g-theodor
Goto Top

Alte adresse für jeden unfindbar machen

ICH MUSS WAS MACHEN DAMIT MAN DURCH MEINE ALTE IP ADRESSE MICH NICHT FINDET

ich habe den Anbieter Kabel Bw. Ich habe alle Kabeln Ausgesteckt und wieder eingesteckt, damit ich neue ip adresse bekomme. Jetzt wäre meine Frage, ob man durch meine alte ip adresse mich finden kann? wenn ja, was kann ich machen dass man mich mit der alten ip adresse nie findet

Content-Key: 162346

Url: https://administrator.de/contentid/162346

Printed on: May 24, 2024 at 10:05 o'clock

Member: moebius
moebius Mar 09, 2011 at 21:43:39 (UTC)
Goto Top
Hallo,

meines Wissens bekommt man bei KabelBW durch einen Reconnect nicht unbedingt eine neue IP. Des weiteren bist Du mit Deiner alten IP solange auffindbar bis KABEL BW die Historie Deiner an Dich vergebenen IP Adressen löscht.
Die Dauer ist von Provider zu Provider unterschiedlich.

Gruss

US
Member: Marius.Follert
Marius.Follert Mar 09, 2011 at 21:49:53 (UTC)
Goto Top
Bei KabelBW ist es so das jeder Kunde bzw. jedes Modem seine eigene IP Adresse hat. Es ist nicht möglich wie z.B. bei der Telekom durch eine Neueinwahl eine neue IP Adresse zu beziehen. Durch die IP Adresse kannst du bei einer Straftat gefunden werden, dabei ist es egal ob du bereits eine neue IP Adresse hast.
Mitglied: 71856
71856 Mar 09, 2011, updated at Oct 18, 2012 at 16:46:06 (UTC)
Goto Top
Eigentlich dürfen die IP-Adressen momentan nicht gespeichert werden.
(Stichwort: Vorratsdatenspeicherung)
Tatsächlich ist es von Provider zu Provider unterschiedlich. Irgendwo habe ich neulich mal einen vergleich dazu gelesen.
Man kann aber sagen spätestens nach 4 Wochen sind die IP´s gelöscht.
Aussnahme "Kabel Anbieter" wie kabel BW.
Hier behält man ständig seine IP. was normal auch sehr nützlich und wünschenswert ist.

Durch einen Trick den ich hier vor kurzem beschrieben habe kann man aber dennoch eine neue IP erhalten.
(Warum teilt mir mein Provider keine neue IP-Adresse zu ?)

Solltest du etwas "angestellt" haben und die Behörden schon ermitteln hast du pech gehabt.
face-smile
Member: Sonnenscheinhasser
Sonnenscheinhasser Mar 09, 2011 at 22:55:44 (UTC)
Goto Top
Zitat von @g-theodor:
Jetzt
wäre meine Frage, ob man durch meine alte ip adresse mich finden kann? wenn ja, was kann ich machen dass man mich mit der
alten ip adresse nie findet

Auswandern. In irgendeine Bananenrepublik. Das ist, soweit ich dies beurteilen kann, die einzige Möglichkeit. Sorry.

Schwarze Grüße,
Tom
Member: Florian.Sauber
Florian.Sauber Mar 10, 2011 at 00:17:32 (UTC)
Goto Top
Hallo zusammen,

Zitat von @71856:
Eigentlich dürfen die IP-Adressen momentan nicht gespeichert werden.
(Stichwort: Vorratsdatenspeicherung)
Dies ist so nicht ganz richtig. Die vom BVG beanstandeten Paragraphen des TKG, die landläufig unter dem Schlagwort "Vorratsdatenspeicherung" zusammengfasst werden, bezogen sich lediglich auf die Bevorratung personenbezogener Verkehrs- und Bestandsdaten über die Dauer von 6 Monaten zur juristischen Verwertung ohne vorher gegebenen Anfangsverdacht. Gänzlich unbehelligt davon und vollkomen rechtskonform bleibt aber die vorübergehende Speicherung der Verbindungsdaten durch den Zugangsprovider zu Zwecken der Abrechnung, der Fehlerprotokollerstellung o.ä. Und daher sprichst Du vollkommen zurecht von...
Tatsächlich ist es von Provider zu Provider unterschiedlich. Irgendwo habe ich neulich mal einen vergleich dazu gelesen.
Man kann aber sagen spätestens nach 4 Wochen sind die IP´s gelöscht.
Wen es interessiert, hat nach BDSG das Recht, von seinem Anbieter über Art und Dauer der Speicherung seiner persönlichen Daten aufgeklärt zu werden.
Aussnahme "Kabel Anbieter" wie kabel BW.
Auch Kabel BW löscht seine Zuordnung der Verbindungsdaten zu den "Halbstatischen" IP-Adressen nach einer gewissen Dauer (in dem Fall nach 3 Tagen). Die Tatsache, dass dem Nutzer "normalerweise" immer wieder die selbe IP zugewiesen wird, lässt gerade durch die von Dir beschrieben Möglichkeit somit auch keinen rechtssicheren Schluss auf die Benutzung der IP durch eine bestimmte Person vor dieser Zeitspanne zu. Im pRinzip ist es also egal, ob man vom Provider mit dynamischen oder statischen IP-Adressen versorgt wird (wenigstens im diesem Fall).

Aber wie Du ja schon angemerkt hast, ist das sowieso obsolte. Wenn der TO seine Frage nur formuliert hat, weil er befürchtet, einen zu ahndenden Rechtsverstoss begangen zu haben, wird im das alles nichts nützen. Die Parteien, die Ihm dadurch ans Leder könnten, sind da so fix, dass die Zeitspanne locker reicht...

Vielleicht erhellt uns der TO ja noch, warum ihn dass überhaupt interessiert face-wink
VG Florian
Member: csw
csw Mar 10, 2011 at 06:06:54 (UTC)
Goto Top
Zitat von @g-theodor:
ich habe den Anbieter Kabel Bw. Ich habe alle Kabeln Ausgesteckt und wieder eingesteckt, damit ich neue ip adresse bekomme. Jetzt
wäre meine Frage, ob man durch meine alte ip adresse mich finden kann? wenn ja, was kann ich machen dass man mich mit der
alten ip adresse nie findet

Falscher Schnurrbart und Perücke in Kombination mit einer Sonnebrille.
Wenn bereits tagelang ein schwarzer Lieferwagen mit getönten Scheiben vor dem Haus parkt, dann ist es schon zu spät ;)

Wenn Du befürchtest, dass straf- oder zivilrechtliches Unheil droht, so hilft ein nachträgliches (und wohl in Deinem Fall auch erfolgloses) Zuteilen einer anderen IP-Adresse nix mehr.
Mitglied: 71856
71856 Mar 10, 2011 at 13:31:19 (UTC)
Goto Top
Hallo,

danke Florian! wieder etwas gelernt face-smile

Gruss