badger
Goto Top

Blackberry Administration Service pool

Hallo Leute,

ich habe bei mir auf einem Server BESX 5.04 am laufen.
Da wir nun auch BB10 Geräte bekommen, will ich nun auch BES 10.1 installieren.
Lt. meines Wissens muss ich beides zugleich installieren. Aber der BES 10 verwaltet dann auch die "alten" Geräte.

Meine Frage nun zum BB Administration Service:
Muss ich die bei der Installation von BES10 die Adresse des Administration Service als eigenen Pool anlegen oder muss dies die gleiche Adresse wie der BES5 Installation sein?
Ich weiß leider nicht, ob ich die BES10 Installation als eigene Instanz werten muss oder nicht.

Herzlichen Dank
Patrick

Content-Key: 207750

Url: https://administrator.de/contentid/207750

Printed on: February 24, 2024 at 00:02 o'clock

Member: AndreasHoster
AndreasHoster Jun 10, 2013 at 10:16:47 (UTC)
Goto Top
Hier muß man etwas auf die Begrifflichkeiten achten.
Der BES 10, bestehend aus dem BlackBerry Device Service und dem BlackBerry Administration Service kann KEINE alten BlackBerry Geräte verwalten. Nur OS10 Geräte (also Z10 und Q10, möglicherweise noch Playbooks, aber da habe ich keine von).

Der BES 10 bringt aber noch das BlackBerry Management Studio mit, welches als vereinheitlichte Oberfläche sowohl BES 10 als auch BES 5 Geräte verwalten kann. Aber darunter braucht man immer noch den BES5 und vom 10er den BDS und BAS.

Man kann im BMS auch nicht alles machen, man braucht also die BAS Oberflächen von 5 und 10 immer noch.
Member: Phalanx82
Phalanx82 Jun 10, 2013 updated at 10:39:21 (UTC)
Goto Top
Hallo,

dazu muss man noch beachten, das man für den Blackberry Device Service,
wie auch für den BES 10 jeweils einen EIGENEN Server (oder VM) braucht!
Man kann diese Installationen auf dem gleichen Server (VM) laufen
lassen, aber das ist nur mit erheblichem Mehraufwand verbunden und wird von
Blackberry offiziell nicht supportet und rät davon ab!

Einer unserer Kunden ist gerade mit der Thematik konfrontiert, da er ohne Rückfrage
neue Geräte (Z10er) bestellt hatte und diese nun u.a. einen weiteren Server erfordern...

Mfg.


Edit: btw. braucht es für Blackberry Universal Device Server einen Windows Server 2008R2
in ENGLISCH!
Member: Badger
Badger Jun 10, 2013 updated at 11:15:49 (UTC)
Goto Top
Danke für eure Kommentare.

@Phalanx82:
hast du das selbst schon getestet, dass es auf einem Server nicht geht?
Denn im Manual selbst steht nur, dass man eine eigene Config-DB benötigt.

btw. was meinst du genau mit Mehraufwand?
Member: AndreasHoster
AndreasHoster Jun 10, 2013 at 12:17:47 (UTC)
Goto Top
Also der BDS und der BAS und das Management Studio des BES10 gehen alle auf einem Server.
Wenn man den Universal Device Service noch haben will für Android, der braucht einen eigenen Server.
Wobei es bei BB hieß, daß es in Zukunft eine Version gibt wo alles auf einen Server darf, ich weiß nur nicht, ob das bei 10.1. schon der Fall ist, da wir nur BlackBerrys haben und den UDS nicht brauchen.
Aber wir haben das alles (BDS, BAS und BMS) auf einem Server am laufen.
Den alten BES5 natürlich auf einem anderen Server.
Member: Badger
Badger Jun 10, 2013 at 12:37:05 (UTC)
Goto Top
Zitat von @AndreasHoster:
Den alten BES5 natürlich auf einem anderen Server.

Genau um das geht mir aber: In der Manual steht nirgends geschrieben, dass dies nicht sein darf. Ich kann mich sogar an einem Beitrag aus einem englischsprachigen Forum erinnern, wo sie geschrieben haben, dass dies geht.
Darum meine Frage, ob man dies nun wirklich explizit nicht machen soll/darf.
Member: AndreasHoster
AndreasHoster Jun 10, 2013 at 13:37:46 (UTC)
Goto Top
Laut den News aus dem BlackBerry Expert Service Center:
Installation and upgrades: You can use the BlackBerry Enterprise Service 10 version 10.1 setup application to install the BlackBerry Device Service, Universal Device Service, and BlackBerry Management Studio products. Blackberry Enterprise Service 10 supports installation on a computer that hosts BlackBerry Enterprise Server 5.0 SP4.

Sollte also inzwischen mit dem 10.1. gehen.
Member: Badger
Badger Jun 10, 2013 at 14:14:23 (UTC)
Goto Top
Danke. Werde einfach mal die Installation durchmachen. Mal schauen was passiert. Werde weiter berichten!
Member: Phalanx82
Phalanx82 Jun 10, 2013 at 14:31:56 (UTC)
Goto Top
Mhm interessant das es nun doch geht. Scheinbar sind meine Infos wohl etwas veraltet.


@AndreasHoster:

Die Info das es in Zunkft was geben wird was alles zusammen vereinen soll habe ich auch,
soll angeblich Ende des Jahres kommen, round about November.

Den BB Universal Device Service braucht man auch für die Z10er nicht nur für Android.

@Badger:

Mit Mehraufwand meine ich u.a. die ConfigDB, da muss man wohl aufpassen bei der Installation
und Einrichtung sonst nimmt der wohl die Standard Daten und überschreibt deine bestehende
ConfigDB des BES. Ich bin mit BB noch nicht so sehr bewandert, muss mich aber damit auseinander
setzen für u.a. diesen einen Kunden.
Member: AndreasHoster
AndreasHoster Jun 10, 2013 at 15:10:40 (UTC)
Goto Top
@Phalanx82
Also BlackBerry ist da anderer Meinung.
Aus der UDS Doku von BlackBerry:
The Universal Device Service is designed to permit you to manage devices that run iOS or Android OS in your organization's environment.

Also nur für BBs braucht man den nicht und ich habe ihn auch nicht auf meinem Server drauf.
Member: Badger
Badger Jun 11, 2013 updated at 08:15:21 (UTC)
Goto Top
Folgende Sache:
- UDS braucht mittlerweile keinen eigenen Server mehr. Seit 10.1 geht alles auf einem Server
- Wie auch schon beschrieben kann man BES5 und BES10 auf einem Server betreiben
- Seit 10.1 kann man bei der Installation nicht mehr auswählen, ob man UDS mit installieren will oder nicht. Zumindest habe ich bei dieser Installation jetzt keine Auswahlmöglichkeit gesehen. Werde am Abend den Server neu starten und dann nochmal die Installation durchgehen. Vlt. habe ich sie übersehen. Schreibe ich aber noch was jetzt dann wirklich Sache ist. Aber wie es zurzeit ausschaut wird es einfach mit installiert.
- Und tja: Wie schon beschrieben benötigt UDS einen englischsprachigen Server. Und den habe ich leider nicht. Darum kommt es am Ende der Installation zu einer Fehlermeldung.
Hier (http://blog.duisberg.net/?p=5) steht zwar eine Lösung. Aber ich werde tunlichst davon Abstand nehmen, die Sprache umzustellen. Ich weiß nicht, welche Abhängigkeiten (gerade SQL,...) davon betroffen sind.

Grüße
Patrick
Member: Badger
Badger Jun 11, 2013 at 20:20:48 (UTC)
Goto Top
Gerade probiert:
Man kann den UDS nicht einzeln abwählen. Es gibt nur eine Option mit BMS, BDS und UDS gemeinsam abzuwählen.
Somit kann ich es leider auf meinem deutschsprachigen Server BES 10.1 nicht installieren.
Wenn er Englisch wäre, sollte es aber funktionieren. Zumindest auf dem Papier.

Dennoch Danke für eure Hilfe.