Booten von Raid statt AHCI

Auf einem Server 2019 (DELL), soll von einer RAID-Platte gebootet werden und die Laufwerke auch der Reihenfolge nach erst mit RAID dann weitere Platten unter Windwos aufgenommen und so angezeigt werden.

Wichtig ist, dass die Laufwerke immer so eingebunden werden dass sich die Laufwerksbuchstaben nicht verstellen.

Leider nimmt Windows beim Start immer die AHCI-Laufwerke zuerst dran und zeigt daher nach dem Start eine andere Reihenfolge der Partitionen als geünscht.

Es wäre toll wenn Windows zuerst dass RAID-System einbinden würde und dann die anderen Platten und ganau auch danach die Laufwerksbuchstaben zuordnet.

Es soll zwar vom RAID gebootet werden, einige Programme greifen aber leider via Laufwerksbuchstaben auf Laufwerke und Ordner zu, die dann diese Einstiegspunkte nicht finden, wenn Windows da beim Booten etwas verstellt.


Hat da jemand eine Idee die in die Richtung geht das Verhalten von Windows zu kontrollieren, denn wenn der Rechner startet ist noch alles OK, auch bei einer Installation des Systems. Beim Neustart kommt es aber dazu, dass Windows RAID hintern anstellt.

Liebe Grüße

Dimugi

Content-Key: 1076098206

Url: https://administrator.de/contentid/1076098206

Ausgedruckt am: 28.07.2021 um 00:07 Uhr

Mitglied: lcer00
lcer00 22.07.2021 um 18:11:59 Uhr
Goto Top
Hallo,

das Bootlaufwerk legst Du normalerweise im Bios fest, bzw. in der Oberfläche des raid-Controller - dann musst Du im BIOS den zu bootenden Controller festlegen. Klappt das? Bootet das System von der gewünschten Platte?

Die Laufwerksbuchstaben änderst Du dann nach Deinen Wünschen in mmc snap-in Datenträgerverwaltung. Einmal festgelegt, dürften die sich nich ändern.

Grüße

lcer
Mitglied: Pjordorf
Pjordorf 22.07.2021 um 18:22:58 Uhr
Goto Top
Hallo,

Zitat von @dimugi:
Auf einem Server 2019 (DELL), soll von einer RAID-Platte gebootet werden und die Laufwerke auch der Reihenfolge nach erst mit RAID dann weitere Platten unter Windwos aufgenommen und so angezeigt werden.
Einstellen und speichern, Danach sollte nach einen Neustart alles so sein wie du es eingestellt hast.

Wichtig ist, dass die Laufwerke immer so eingebunden werden dass sich die Laufwerksbuchstaben nicht verstellen.
Die verstellen sich nur wenn was geändert/neu hinzu kommt. Anderes OS als Windows nutzen.

Leider nimmt Windows beim Start immer die AHCI-Laufwerke zuerst dran und zeigt daher nach dem Start eine andere Reihenfolge der Partitionen als geünscht.
Sprich in Redmond vor, die warten auf deine beschwerde oder deine unwissenheit über den MS Kosmos.

Es wäre toll wenn Windows zuerst dass RAID-System einbinden würde und dann die anderen Platten und ganau auch danach die Laufwerksbuchstaben zuordnet.
Dann baue dir ein eigenes Windows wo du bestimmts wann und wo und wie was passirt.
https://en.wikipedia.org/wiki/Drive_letter_assignment#Order_of_assignmen ...
Es soll zwar vom RAID gebootet werden, einige Programme greifen aber leider via Laufwerksbuchstaben auf Laufwerke und Ordner zu, die dann diese Einstiegspunkte nicht finden, wenn Windows da beim Booten etwas verstellt.
Festplattenverwaltung nutzen.

Hat da jemand eine Idee die in die Richtung geht das Verhalten von Windows zu kontrollieren, denn wenn der Rechner startet ist noch alles OK, auch bei einer Installation des Systems. Beim Neustart kommt es aber dazu, dass Windows RAID hintern anstellt.
Da hier unter anderem PNP genutz wird, nein.
https://www.gutefrage.net/frage/festplatten-bei-computer---reihenfolge-a ...

Gruß,
Peter
Mitglied: MysticFoxDE
MysticFoxDE 22.07.2021 um 20:01:41 Uhr
Goto Top
Moin Dimugi,

welchen RAID-Controller hast du in dem DELL Server verbaut?

Gruss Alex
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 22.07.2021 um 20:46:06 Uhr
Goto Top
Moin,


Windows ist da eigentlich recht stabil in der Wahl der Laufwerksbuchstaben, spätestens dann, wenn man diese per Dispkart oder der Datenträgerverwaltung manuell zuweist.

Und das eine Kiste von RAID statt AHCI startet stellt man stelt man im BIOS ein, ggf. dem Controller-Bios, wenn das nicht über das Systembios mitverwaltet wird.

Was hast Du dem im BIOS als Startlaufwerk eingestellt?

lks
Mitglied: Pjordorf
Pjordorf 22.07.2021 um 22:25:57 Uhr
Goto Top
Hallo,

Zitat von @dimugi:
Auf einem Server 2019 (DELL),
Welchen? Auch DELL Fertigt mehrere und nicht jeder Rechner ist gleich. Bedenke das auch die Hersteller zwischen PC und Server HW stark unterscheiden und dein Windows je nachdem was es vorfindet eben mal so oder so sich einrichtet/konfiguriert. Daher wie schon gesagt, im BIOS anfangen, dann die zusätzliche HW und deren konfigurationen durchgehen. Auch die verschiedenen Zusatzkarten lassen dein Windows anders reagieren, aber einmal eingestellt, bleibt es meistens erhalten. Aber jede änderung deiner HW lässt Windows wieder mit sein PnP aufblühen.

Gruß,
Peter
Heiß diskutierte Beiträge
question
Zentrale Lösung für Antivirus, Patchmanagement, Monitoring in einem?Andre82msVor 1 TagFrageSicherheits-Tools24 Kommentare

Hallo Zusammen, ich suche schon seit längerem eine gute Lösung, welche ein gut funktionierendes Patchmanagement, Anti-Virenscanner mit EDR sowie ein Monitoring in einem Dashboard beinhaltet ...

question
Signatur-Programm gesuchtArchanVor 1 TagFrageOutlook & Mail20 Kommentare

Hi zusammen, vorab als Info: Wir haben eine Mischung aus Office365 und 2016, sowie einen Exchange 2016 Server. Ich bin nun auf der Suche nach ...

question
Mitarbeiter ab gewisser Uhrzeit am arbeiten hindern gelöst passy951Vor 17 StundenFrageWindows Netzwerk19 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich wurde gestern von unseren Betriebsrat gefragt ob es möglich ist ab z.B. 20 Uhr die Mitarbeiter daran zu hindern zu arbeiten. ...

question
Mikrotik vs. Unify - Warum mögt Ihr Unify nicht? gelöst tagol.deVor 1 TagFragePeripheriegeräte10 Kommentare

Hallo immer wieder lese ich, das hier auf Administrator.de Mikrotik bevorzugt wird. Aktuell habe ich zuhause 2 AP von Unify + Controller auf einem Rasberry ...

question
Wie lange kann ein PC in der Domain ohne Kontakt zur Domain betrieben werden?DaxAtDS9Vor 16 StundenFrageNetzwerkmanagement16 Kommentare

Hallo, bis vor einer Woche habe ich einen SBS2011 Server inkl. AD etc. in Betrieb gehabt. Nun habe ich ihn abgeschaltet und nutze einer der ...

question
Domänencontroller von Windows Server 2016 auf Windows Server 2019 migrierenEstefaniaVor 10 StundenFrageWindows Server24 Kommentare

Hi. Kann mir ein Admin bei folgendem Problem weiterhelfen !? Wir haben insgesamt 5 Domänencontroller, die auf einem Windows Server 2016 laufen. Nun ist es ...

question
Home-Office Laptop kann DNS nicht auflösenLubosNovyVor 1 TagFrageWindows Netzwerk15 Kommentare

Hallo zusammen, Situation: Manche Kolleginnen arbeiten im Home-Office und sind über Sophos SSL Client verbunden. Die Notebooks sind von mir vorbereitet, in die Domänen aufgenommen ...

report
Positive Erfahrung mit VodafoneitebobVor 1 TagErfahrungsberichtFlatrates3 Kommentare

Hallo zusammen, vieles, was ich im Beitrag Erfahrungsbericht Vodafone - Die endlose Vertragsänderung und in Kommentaren lese, deckt sich mit meinen persönlichen Erfahrungen mit Vodafone. ...