petergyger
Goto Top

Cisco ändert das Lizenz Modell?

Hallo

Friert jetzt die Hölle zu? face-smile

Cisco bietet Catalyst Switche mit unlimitierten Lizenzen an. Das hat Potential wie der Wechsel des Business Models von Microsoft hin zu Open Source und Azure.

www.techzine.eu/news/infrastructure/114206/cisco-changes-licensing-model-more-changes-to-come/

Ich gehe davon aus, dass das entweder pure Verzweiflung oder ein Marketing Schachzug ist. In den letzten Jahren haben sich viele KMUs / Einzelbetriebe für Huawei Switche entschieden. Und der Support in der Dachregion soll gut sein.

Wie bewerten die Cisco Profis diese neue Option?

Beste Grüsse

Content-Key: 62128748397

Url: https://administrator.de/contentid/62128748397

Printed on: February 29, 2024 at 16:02 o'clock

Mitglied: 8585324113
8585324113 Dec 10, 2023 updated at 12:18:01 (UTC)
Goto Top
Es ist eine Frage des Preises. Bis hin zu KMUs ist Cisco einfach zu teuer und hinterfotzig was die soften Folgen angeht.
Ab einer gewissen Größe der Gewerblichen oder wenn z. B. der Bund zentral einkauft, dann ist es zu mindestens rreislich in Ordnung.

Ich würde bei Switchen nur auf Cisco gucken, wenn es Gründe dafür gibt. Weil Switchen können viele.
Router, Firewalls usw, da gibt es mehr Gründe genau hinzusehen.
Member: PeterGyger
PeterGyger Dec 10, 2023 at 11:38:06 (UTC)
Goto Top
Hallo 400GBit

Cisco hat einen grossartigen Ruf in Punkten von Qualität und Professionalität.
Daher sind auch kleinen Betriebe die jedoch in Ihrer Branche einen Spitzenposition haben, bereit für Ihre Infrastruktur Geld in die Hand zu nehmen.

Die Lizenzkosten waren jedoch stets ein heftig diskutierter Punkt. Wenn jetzt Cisco mit den Catalysten 1200 / 1300 erstmalig (?) lizenzfreie Modelle anbietet, dann werde ich das als Kampfansage an den Markt

Beste Grüsse
Member: Dani
Dani Dec 11, 2023 at 11:11:16 (UTC)
Goto Top
Moin,
warten wir mal ab, wie es mit der größeren Modellen 3er, 4,er und 9er weiter geht. Da glaube ich es erst, wenn ich das von Cisco schwarz auf weiß als Kunde lesen kann.

Wenn jetzt Cisco mit den Catalysten 1200 / 1300 erstmalig (?) lizenzfreie Modelle anbietet, dann werde ich das als Kampfansage an den Markt
Sehe ich auch so. Wobei die Lizenzen nur ein Teil des Kuchen sind. Der technische Support der andere Teil. Daran wird sich wohl nichts ändern...


Gruß,
Dani
Member: PeterGyger
PeterGyger Dec 11, 2023 at 13:01:24 (UTC)
Goto Top
Hallo Dani

Danke für das Feedback. Ich bin erstaunt, dass diese Ansage von Cisco nicht mehr Blätterrauschen im Netz verursacht.

Persönlich stehe ich zum Vergleich mit Microsoft. Unter Balmer hat man mit Lizenzen für Windows und Office die Cash Cow gehabt. Das Business hat sich geändert und ein Mann wie Satya Narayana Nadella hat Microsoft in wenigen Jahren (sympatisch) umgebaut.

Dasselbe erlebt jetzt Google mit seiner Suchmaschine. Dank Copilot / ChatGPT sowie den zunehmend in Social Media abgekapselten Inhalten, dazu der Trend zu grafischen Infos (TicToc, etc.) geht auch hier ein Abschnitt Internetgeschichte seinem Niedergang zu.

Mal sehen, ob ich Recht behalten werde, dass bei Cisco die 3er und 4er Modelle bis Weihnachten 2024 folgen werden...

Last but not least - für die letzten "Retros" die sich zu Hause noch ein physikalisch Lab gönnen, ist Cisco Catalyst eine gute Wahl. Der 1200 unterstützt keine VLAN, daher nicht.

Beste Grüsse