gelöst DC-Migration von Server 2003 auf Server 2008 - Problem

Mitglied: TuXHunt3R

TuXHunt3R (Level 3) - Jetzt verbinden

11.11.2008, aktualisiert 12.11.2008, 18757 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo ans Forum

Nach viel zu langer Zeit ( ) melde ich mich mal wieder mit einem Problem.

Ich wollte gerade mal frisch fröhlich mein AD vom alten 2003-Server auf den neuen 2008-Server zügeln. Habe also die Rolle "Active Directory Domain Service" per Server-Manager hinzugefügt und habe auf dem alten Domänencontroller (der übrigens der einzige Domänencontroller in der Domäne ist, ist also Schemamaster und Infrastrukturmaster) die folgenden Befehle ausgeführt (mit einer Kaffeepause dazwischen):
adprep.exe /forestprep
adprep.exe /Domainprep /Gpprep

Der erste Befehl ist ohne Probleme durchgelaufen. Es gab keine Fehlermeldungen in der Konsolenausgabe, im Eventlog war auch nichts und dcdiag.exe reklamierte auch nicht.
Danach habe ich sicherheitshalber 5 Minuten gewartet und habe dann den zweiten Befehl ausgeführt. Dieser spuckt mir nun die folgende Meldung aus:
Ich hab dann nochmals 5 Minuten gewartet und habe es einfach mal versucht: Ich habe auf dem neuen 2008er-Server dcpromo gestartet, habe angegeben, dass dieser Server als zusätzlicher DC in der bereits vorhanden Domäne arbeiten soll. Als ich dann aber auf "Weiter" klicken wollte, kam folgende PopUp-Fehlermeldung:
Als ich die obigen 2 Befehle ausgeführt habe, habe ich die aktuelle Version der adprep.exe genommen (Version 6.*), welche auf der Server 2008er DVD mitgeliefert wurde.

Googeln hat nichts gebracht. Auch ein Reboot der beiden Server nicht (habe ich allerdings auch nicht erwartet).

Wisst ihr noch was?

Edit:
Hier noch das Log von der dcdiag.exe, falls es euch hilft:
Grüsse aus der Schweiz.
TuXHunT3R
Mitglied: Yusuf-Dikmenoglu
11.11.2008 um 23:41 Uhr
Bonjour,

Konfigurieren Sie die Domäne so, dass sie im einheitlichen Modus ausgeführt wird, und führen Sie "do 06.mainprep" erneut aus.

ist diese Meldung nicht eindeutig genug?
Damit das ADPREP /DOMAINPREP /GPPREP von der 2008er DVD ausgeführt werden kann, muss sich der Domänenfunktionsmodus
im "einheitlichen" Modus befinden. Dies kann der Modus "Windows 2000 pur" oder "Windows Server 2003" sein.

In den einheitlichen Modus kannst du aber nur wechseln, wenn sich keine älteren DCs mehr in der Domäne befinden.
Ansonsten ist das Hochstufen der Domäne nicht möglich.

Den Domänenfunktionsmodus bzw. Gesamtstrukturfunktionsmodus kann man während dem Betrieb umstellen. Es sind quasi
"drei Klicks" und die Domäne bzw- Gesamtstruktur ist umgestellt. Es ist eben darauf zu achten, dass damit, je
nach Ebene, älterere DCs nicht mehr existieren dürfen/können.

In einen anderen Domänenmodus kann man nur dann wechseln, wenn alle bestehenden DCs die neue Ebene unterstützen.
Bedeutet, möchte man in den Domänenfunktionsmodus "Windows Server 2003", dann dürfen kein 2000 DCs mehr in der Domäne
existieren, da ansonsten das Heraufstufen nicht möglich ist.

Das gleiche gilt für die Gesamtstruktur. Möchte man die Gesamtstruktur auf den Gesamtstrukturfunktionsmodus
"Windows Server 2003" heraufstufen, müssen vorher alle bestehenden Domänen in dem Domänenfunktionsmodus
"Windows Server 2003" sein.

Bestehende Vertrauensstellungen sind davon nicht betroffen bzw. haben mit dieser Umstellung kein Problem und
funktionieren weiterhin.

Falls mehrere Domänen in einer Gesamtstruktur existieren, dann sollte die Umstellung der einzelnen Domänen respektive
Gesamtstruktur "zügig" vollzogen werden. Denn wenn man sich dabei Zeit lässt, können Replikationsprobleme auftauchen.

Das Heraufstufen des Domänenfunktionsmodus kann entweder über das Snap-In „Active Directory-Benutzer und –Computer“
oder „Active Directory-Domänen und -Vertrauensstellungen“ erledigt werden (mit einem Rechtsklick auf den FQDN),
wobei die Gesamtstruktur ausschließlich im Snap-In „Active Directory-Domänen und -Vertrauensstellung“
heraufgestuft werden kann. Beides lässt sich ebenfalls durch bearbeiten (mit LDP.exe oder ADSIEdit.msc) des Attributs
msDS-Behavior-Version herauf stufen.


Für den Gesamtstrukturfunktionsmodus ist im Attribut "msDS-Behavior-Version", dass sich im folgenden Pfad befindet
<CN=Partitions,CN=Configuration,DC=Root-Domäne,DC=TLD> als Wert 2 einzutragen.

Für den Domänenfunktionsmodus ist im Attribut "msDS-Behavior-Version", dass sich im folgenden Pfad befindet
<DC=DeineDomäne,DC=Root-Domäne,DC=TLD> als Wert 2 einzutragen.


Für weitere Details siehe:

[Yusufs Directory Blog - Domänen- und Gesamtstrukturfunktionsmodus]
http://blog.dikmenoglu.de/PermaLink,guid,c14f0260-846e-4cb2-b14e-aa705d ...

[Yusufs Directory Blog - Den ersten Windows Server 2008 DC zu einer Windows 2000/2003/R2 Gesamtstruktur hinzufügen]
http://blog.dikmenoglu.de/PermaLink,guid,58a3c79f-f34e-4635-bc5f-0bfc67 ...


Viele Grüße und ein HELAU aus Mainz
Yusuf Dikmenoglu
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
12.11.2008 um 19:07 Uhr
Hallo Yusuf

Herzlichen Dank für die sehr ausführliche Antwort. Hat mir echt weitergeholfen. Mein Problem war, dass der Domänenfunktionsmodus auf "Windows 2000 pur" gestellt war und die Gesamtstruktur auf Windows 2003. Habe nun beide heraufgestuft. Momentan bootet der 2008er gerade. Scheint allerdings so, als sei das Problem gelöst.
Bitte warten ..
Mitglied: Yusuf-Dikmenoglu
12.11.2008 um 20:31 Uhr
Mein Problem war, dass der Domänenfunktionsmodus auf "Windows 2000 pur"
gestellt war und die Gesamtstruktur auf Windows 2003

Das kann nicht das Problem gewesen sein. Denn der Domänen-Modus "Windows 2000 pur"
ist einer der einheitlichen Modis und das hätte bereits funktionieren MÜSSEN. Der Gesamtstrukturfunktionsmodus
spielt dabei überhaupt keine Rolle.


Gruß, Yusuf
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
12.11.2008 um 22:01 Uhr
Whatever, habe beide auf Server 2003 gestellt, adprep /domainprep nochmals durchlaufen lassen, mich durch dcpromo geklickt und das Ding gebootet. Hat geklappt. Beim alten Server habe ich nun mal den DNS-Server Dienst deaktiviert. Nun lasse ich das Ganze mal ein paar Tage laufen und wenns keine Probleme gibt, werde ich den DNS-Server auf dem alten 2003er deinstallieren. Mit dem AD weiss ich noch nicht so ganz, was ichs machen soll.


Wir werden sehen....

Ist auch nicht so wichtig. Ist meine private Domäne, ist also nicht geschäftskritisch....
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Auslagerungsdatei wird nicht kleiner
GwaihirFrageWindows Server23 Kommentare

Hallo zusammen, gestern hat jemand auf einem unserer Terminalserver (Windows Server 2012 R2) eine Anwendung gestartet, die den RAM ...

Netzwerke
Sporadische Ausfälle im gesamten Heimnetz
gelöst bilbo-dvdFrageNetzwerke23 Kommentare

Guten Morgen, ich habe einen Kabelanschluss bei Vodafone und mein Tarif wurde im März auf CableMax 1000 umgestellt. Ich ...

Sicherheit
Sicherheit oder bessere Benutzbarkeit?
gelöst StefanKittelFrageSicherheit19 Kommentare

Hallo, ich habe eine Webanwendung programmiert und sehe mich nun mit einer Frage zur Benutzbarkeit konfrontiert. Bei der Anmeldung ...

Router & Routing
RDP nur im internen Netz möglich nicht aber per vpn?
einfach112FrageRouter & Routing18 Kommentare

Hallo zusammen. Beim Kunden habe ich einen Server mit VMWARE laufen. Darauf ein Windows Server 2016 Essentials als VM ...

Internet Domänen
Azure AD deactivate Identity Protection
Jannik2018FrageInternet Domänen15 Kommentare

kann mir einer sagen wie ich beim meiner MS Azure AD Domäne die Identity Protection deactiviere siehe Screenshot sollte ...

LAN, WAN, Wireless
Externes Ziel nicht erreichbar vom internen Netzwerk
Stibe88FrageLAN, WAN, Wireless14 Kommentare

Hallo Community Ich habe bei mir Homematic IP installiert. Nun kann ich seit 4 Tagen mich nicht mehr in ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
DC 2008 demoten
gelöst homermgFrageWindows Server5 Kommentare

Hallo Leute wir haben folgende AD Strukture: Single forest mit mehreren Bäumen mit meinefirma.de als root domäne daneben existieren ...

Windows Server
SBS 2008 Migration sinnvoll
KellogsFRFrageWindows Server7 Kommentare

Hallo zusammen, ich stehe vor der Entscheidung einen Server zu ersetzen. Dieser Server wird aktuell als Hypervisor betrieben, hat ...

Samba

Erfahrungen Migration DC von Samba3 auf Samba4

erikroFrageSamba13 Kommentare

Moin, kurze Frage: Hat jemand Erfahrung damit? Ich selbst habe das noch nie gemacht. Der Dienstleister, den wir damit ...

Windows Installation

SBS-2011 DC-Migration nach Server 2019

gelöst Herbert-HHFrageWindows Installation4 Kommentare

Hallo zusammen, ich versuche gerade einen SBS2011 auf Server 2019 zu migrieren wobei es nur um das AD geht. ...

Exchange Server

Migration Exchange, Migration Domäne, Ablösung SBS 2008, grober Fahrplan

gelöst departure69FrageExchange Server5 Kommentare

Hallo. Wir verwenden hier noch einen SBS 2008. Problem: Der Support endet irgendwann dieses Jahr. Deshalb soll die SBS-Konstruktion ...

Windows Server

Migration SBS 2008 zu Server 2016

ellinhoFrageWindows Server2 Kommentare

Hallo zusammen. Aktuell habe ich hier einen SBS 2008 mit Exchange 2007 und plane eine Migration zu Server 2016 ...

Neue Fragen
Administrator Magazin
11 | 2020 Virtualisierung ist aus der IT nicht mehr wegzudenken. In der November-Ausgabe des IT-Administrator Magazins dreht sich der Schwerpunkt um das Thema "Server- und Storage-Virtualisierung". Darin erfahren Sie, wie sich die Virtualisierungstechnologie entwickelt hat, welche Varianten es im Bereich Server und Speicher gibt und wie ...
Neue Beiträge
Neue Jobangebote
Server- und Storage-VirtualisierungServer- und Storage-VirtualisierungBerechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid Cloud