orcape
Goto Top

DD-WRT Linksys-E3000 Router Interfacezuordnung

Hi Leute,
ich bin gerade dabei einen Linksys-E3000 V1 zum AP mit getrenntem LAN-WLAN zu konfigurieren. Ich möchte ein weiteres NAT vermeiden, deshalb hängt der AP mit dem LAN-Anschluss an einem VLAN meines Hauptrouters.
Er soll WLAN seitig vom VLAN getrennt sein und ein separates Netz bekommen.
Geflasht hatte ich Ihn mit DD-WRT schon vor einiger Zeit und Ihn zu diesem neuen Verwendungszweck, nun mit dem Image... dd-wrt.v24-40559_NEWD-2_K2.6_mega-nv60k.bin .....aktualisiert.
Nun möchte ich sowohl das 2,4, wie auch das 5 GHz WLAN gleichzeitig verwenden und habe ein paar Probleme, die Interfaces voll funktionsfähig zuzuordnen.
Das 2,4 GHz liegt original auf eth1, das 5 GHz auf eth2, welche beide eigentlich zum LAN auf Bridge0 mit VLAN1 (LAN) gebridged sind.
Das WLAN lässt sich im GUI vom LAN trennen, dabei ist aber nur eth1 von LAN getrennt und eth2 bleibt weiter auf Bride0.
Nun habe ich eine Bridge1 erstellt und dieser sowohl eth1 und eth2 zugeordnet.
Leider funktioniert das so nicht wirklich, auch die Erstellung eines weiteren VLAN mit Zuordnung zum WLAN hat mich hier nicht weiter gebracht.
Die Zuordnungen sind zwar möglich, sind aber nicht wirklich voll funktionsfähig, zumindest übersteht das ganze keinen Neustart um danach noch vollumfänglich zu funktionieren.
Leider sind die Beschreibungen für mehrere WLAN-Interfaces auf der DD-WRT Page, für solch einen Fall wohl auch nicht vorgesehen.
Hat jemand mit so einem Szenario Erfahrung oder gibt es da irgendein Tutorial a 'la @aqui, das mir etwas auf die Sprünge hilft.
Gruß orcape

Content-Key: 532126

Url: https://administrator.de/contentid/532126

Printed on: June 13, 2024 at 00:06 o'clock

Member: aqui
Solution aqui Jan 09, 2020 updated at 16:11:09 (UTC)
Goto Top
Gibt es... face-wink
Mit einem WLAN zwei LAN IP Netzwerke verbinden
Port vom Gateway in den Router Mode setzen.
Hätte übrigens ein kleiner, preiswerter Mikrotik AP auch so out of the box hinbekommen als so ein "Bolide"
https://www.varia-store.com/de/produkt/10133-mikrotik-cap-lite-mit-ar953 ...
Member: orcape
orcape Jan 10, 2020 at 16:52:13 (UTC)
Goto Top
Hi aqui,
und danke noch mal, für den "Wink mit dem Zaunpfahl". Da sich das ganze sowieso hinter einer pfSense abspielt, ist die SPI des AP 's sowieso obsolet.
Das Prozedere und Gefrickel mit den LAN-WLAN Bridge Zuordnungen habe ich mir nun erspart, obwohl es da ein Tutorial im Netz gibt.
Dabei ist aber nicht nur eine Iptables-Config, sondern auch ein Startscipt erforderlich.
Zum anderen ist es für einen WRT54, also ohne Dual-Radio gedacht.
Auch der Versuch mit der neuesten OpenWRT-Version war nicht wirklich eine gute Idee.
Der Linksys-E3000 v1 mit seinem Broadcom BCM4716 chip rev 1, machte da keine gute Figur und bridged sich da beim abspeichern selbst mal schnell.
Aber alles wird gut, wenn man weiß wo es steht. face-wink
Gruß orcape