marc-1303
Goto Top

Einstellung in Sicherheitszone Lokales Intranet

Hallo

Ich habe in meinem Netz das folgende Problem: Obschon unser Server (SBS 2003 mit allen Patches und SPs) so weit ich es überschauen kann absolut sauber konfiguriert ist scheinen wir in unserer Firma keine Sicherheitszone "Lokales Intranet" zu haben.

Wenn ich auf einem Client (WinXP SPs mit allen Patches und ie7) im WindowsExplorer von einem Lokalen Laufwerk auf ein Netzlaufwerk wechsle wir mir unten in der Statuszeile nicht "Lokales Intranet" sondern "Internet" angezeigt.

Will heissen, dass die aktuelle Sicherheitseinstellungen unser Intranet als Internet-Zone behandeln. Dadurch haben wir z.B. den unangenehmen Nebeneffekt dass wir bei jeder zip-Datei die wir doppelklicken eine Sicherheitswarung erhalten (Die Datei enthält möglicherweise schädlichen Inhalt blablabla...)

Ich habe bereits erfolglos in den Gruppenrichtlinien des Servers auf
Benutzerkonfiguration -> Windows-Einstellungen -> Internet-Explorer-Wartung -> Sicherheit -> Sicherheitszonen und Inhaltsfilter
versucht die Sicherheitszonen zu definieren, in dem ich unsere Intranet-Domain, die Server-IP usw. eingetragen habe.
Leider ohne Erfolg.

Weiss jemand weiter? Ich bin sehr dankbar für allfällige Hinweise.

Gruss
Marc

Content-Key: 25257

Url: https://administrator.de/contentid/25257

Ausgedruckt am: 02.10.2022 um 05:10 Uhr

Mitglied: Dani
Dani 01.02.2007 um 10:14:12 Uhr
Goto Top
Hi,
ja...das bekannte Problem!
Wie verbindest du die Netzlaufwerke? Sprich wie gibst du den Servernamen?

- \\server\ z.B. \\test\
- \\ip des server\ z.B. \\192.168.1.111\
- \\fqdn\ z.B. \\test.a.b.local\

Einfach mal die 3 Möglichkeiten probieren!


Gruß
Dani
Mitglied: marc-1303
marc-1303 08.02.2007 um 12:58:12 Uhr
Goto Top
hallo dani

sorry für die späte antwort.
das problem wurde mit deiner lösung behoben.
besten dank.

gruss
marc
Mitglied: prival
prival 26.09.2008 um 12:26:18 Uhr
Goto Top
Und welche Lösung war das? Wir haben das gleiche Problem, allerdings nur mit dem Basisverzeichnis der Anwender. Sie werden mittels FQDN (also UNC) verbunden, diese sind nochmals in der Zone "Lokales Intranet" definiert. Sollte so funktionieren, tut es aber nicht.

EDIT: Kommando zurück, die Zone wird nun richtig angezeigt. Allerdings bekomme ich diese Sicherheitswarnung angezeigt, sobald eine ausführbare Datei geöffnet wird. Welche Einstellung ist dafür zuständig?
Mitglied: marc-1303
marc-1303 26.09.2008 um 13:07:21 Uhr
Goto Top
Hallo prival

Ist schon lange her...
aber ich kann mich wage erinnern, dass ich die Anmelde-Scrips wie folgt angepasst habe:

net use X: \\Servername\Freigabe

Ich weiss nicht mehr wie's vorher war. Möglicherweise mit IP-Nummern.

Ich hoffe, dass ich Dir helfen konnte.

Gruss
Marc