media0815
Goto Top

Empfehlung UEM Software (Device Management)

Hi,
ich suche eine möglichst simple Software fürs Device Management in meinem kleinen Unternehmen.

Anforderungen:
- Bevorzugt Cloudbasiert, könnte es aber auch selber hosten
- Verwaltung von ca. 15 windows 10 Rechner mit lokalen Systemaccounts (kein Azure, kein AD)
- Neue Programme mit 1 Klick auf allen Rechnern installieren / deinstallieren
- Vorhandene Programme automatisch updaten / aktuell halten
- Starten einer Remotedesktopverbindung (ähnlich Teamviewer) zu einem Rechner, wenn dieser online ist mit einem Klick aus der Managementkonsole. Wichtig: Unattended Access für mich als Admin, auch wenn der User nicht vorm PC sitzt.
- Problemlose Zusammenarbeit mit Bitdefender GravityZone. Nice to have wäre eine Integration. (Also wenn Gravityzone im Sicherheitsbericht motzt, dass auf irgendeienem Gerät eine App unsicher ist, möchte ich diese halt möglichst einfach aktualisieren könnnen. Und Gravityzone sollte die UEM Software halt nicht blocken.)
- Deployment der UEM-Software auf den Client-Rechnern am liebsten über personalisierte Installationspakete, die mit einem einzigen Doppelklick installiert werden können, ohne dasss die Endsuer irgendwelche neuen Usernames / Passwörter eingeben müssten.

Also eigentlich muss das Ding für mich nicht viel können!

Habe mir heute die Demo von Workspace ONE kurz angesehen, aber da ist schon die Adminkonsole unnötig kompliziert und nervt mich irgendwie.

Microsoft Intune schreckt mich auf den ersten Blick ab, weil ich keine Azure Konten haben will.

Gibts da nicht irgendwas simples, "lightweight", modernes?

Danke!

Content-Key: 61374880638

Url: https://administrator.de/contentid/61374880638

Printed on: May 18, 2024 at 04:05 o'clock

Member: StefanKittel
StefanKittel Jan 01, 2024 at 23:44:04 (UTC)
Goto Top
Hallo,

das könnte man auch mit einer RMM-Software realsieren.
Die können zwar auch viele mehr, aber das muss man ja nicht nutzen.

Stefan
Member: radiogugu
radiogugu Jan 02, 2024 updated at 06:31:43 (UTC)
Goto Top
Morschen.

Wir setzen aktuell Baramundi ein.

Ansonsten schau dir auch Ninja RMM mal an.

Zitat von @media0815:
Verwaltung von ca. 15 windows 10 Rechner mit lokalen Systemaccounts (kein Azure, kein AD)

Warum kein AD? Das lohnt sich absolut für bessere Übersicht, Gruppenrichtlinienverwaltung und Benutzeranlage.

Warum kein Azure/Entra, verstehe ich zu 100 % face-smile

Gruß
Marc
Member: Dani
Dani Jan 02, 2024 at 09:18:15 (UTC)
Goto Top
Moin,
roblemlose Zusammenarbeit mit Bitdefender GravityZone. Nice to have wäre eine Integration. (Also wenn Gravityzone im Sicherheitsbericht motzt, dass auf irgendeienem Gerät eine App unsicher ist, möchte ich diese halt möglichst einfach aktualisieren könnnen. Und Gravityzone sollte die UEM Software halt nicht blocken.)
das sichert dir keiner zu. Weder Bitdefender noch der Hersteller der UEM. Du wirst immer mit einer Ungewissheit leben müssen (können).

Habe mir heute die Demo von Workspace ONE kurz angesehen, aber da ist schon die Adminkonsole unnötig kompliziert und nervt mich irgendwie.
Für 15 Rechner? Ich hol mal die Kanone... face-wink

- Neue Programme mit 1 Klick auf allen Rechnern installieren / deinstallieren
Ich habe bei uns gerade spaßeshalber mal durchgezählt. Es sind bei uns 4 Klicks. Ich hoffe diese Anforderung ist nicht all zu sehr in Stein gemeißelt.

Vorhandene Programme automatisch updaten / aktuell halten
Wenn es sich 0815 Programm handelt, die so zusagen Standard in der IT Welt sind, bieten die Hersteller oftmals Managed Software an. Sprich der Hersteller paketiert die neuen Programmversionen und stellt Sie den zahlenden Endkunden bereit. Alles andere (dazu gehört auch Microsoft Office) muss von dir bzw. einem IT-Dienstleister paketiert werden.


Gruß,
Dani
Member: StefanKittel
StefanKittel Jan 02, 2024 at 09:22:31 (UTC)
Goto Top
Installation und Update von vielen Anwendungen kann man auch prima mit https://chocolatey.org/ oder https://ninite.com/ machen.

Stefan
Member: nachgefragt
nachgefragt Jan 03, 2024 updated at 10:31:25 (UTC)
Goto Top
Moin.
Du kannst dir mal https://www.manageengine.com/products/desktop-central/features.html anschauen, in der Größe noch kostenlos. Dafür zahlen würde ich auch nicht, der Support ist gaga und z.B. Windows Updates am Patchday erscheinen viel zu spät für unsere Vorgaben, für dich könnte es jedoch passen.

@MrHeisenberg berichtet hier über RMM: Be my rmm, Neues Jahr, neues Glück
Member: media0815
media0815 Jan 08, 2024 at 20:58:46 (UTC)
Goto Top
Hi, Danke an alle!
Ich werde die kostenlose Variante von https://www.manageengine.com mal ausprobieren, ist wohl finanziell das einzig machbare in meiner Größe.

Baramundi schrieb mir:
"[...] hier ist unsere Einschätzung, dass sich die baramundi Management Suite ab ca. 50 Fat Clients rechnet."

Ninja One schrieb:
"[...] Ich kann Ihnen mitteilen, dass wir eine Mindestanforderung von 150€/Monat für Ihre Anzahl an Endgeräte aufrufen. Wie viele Lizenzen noch im Preis inbegriffen sind, erfahren Sie bei unserem Produktexperten"

Klingt beides extrem unattraktiv für mich.

Scheint irgendwie so als gäbe es im Grunde keine wirklich solide Lösung in meiner Preisklasse...
Auch der Post von @MrHeisenberg klingt jetzt nicht wirklich ermutigend...
Member: StefanKittel
StefanKittel Jan 09, 2024 at 07:15:34 (UTC)
Goto Top
Hallo,
Du könntest hier im Forum nach einem Subaccount fragen.
Die meisten die solche System nutzen haben ihre Kunden darin getrennt angelegt und die Kunden haben meist auch Zugriff auf ihre Daten. Man muss aber schauen ob ein Sub-Account noch alle Zugriff hat die Du brauchst.

Stefan
Member: nachgefragt
nachgefragt Jan 10, 2024 at 14:39:21 (UTC)
Goto Top
Zitat von @media0815:
Ich werde die kostenlose Variante von https://www.manageengine.com mal ausprobieren, ist wohl finanziell das einzig machbare in meiner Größe.
https://opsi.org/de/
gäbe es auch noch, muss dir wahrscheinlich jemand installieren und konfigurieren, kannst im Forum anfragen: https://forum.opsi.org/viewforum.php?f=7