Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Ende einer Microsoft-Partnerschaft - nach 20 Jahren

Mitglied: Matsushita

Matsushita (Level 1) - Jetzt verbinden

11.07.2019 um 19:54 Uhr, 1584 Aufrufe, 27 Kommentare, 7 Danke

Nach dem Microsoft angekündigt hat, dass Partner keine der Basis Internal Use Rights (IUR) mehr erhalten, war ich für einige Stunden wirklich besorgt. Wir - eine IT-Beratung mit 10 Mitarbeitern - sind seit 20 Jahren Microsoft Partner und haben die IUR Lizenzen gebraucht und benutzt. Das wird so nicht mehr möglich sein. Ein Kauf der meisten Lizenzen kommt überhaupt nicht in Frage. Wir haben eine überdimensionierte Umgebung am Laufen, damit wir praktische Erfahrungen sammeln und für Kunden einsetzen können.

Aber heute habe ich länger nachgedacht. Und irgendwie war das schon lange keine Partnerschaft mehr. Microsoft zählt fast nur noch Office 365- und Azure-Verkäufe, die es bei uns nicht gibt: Wir beraten, planen und setzen um. Wir verkaufen aber keine Lizenzen oder Produkte. So wurde es immer schwieriger, entsprechende Kompetenzstufen zu erreichen. Die Unterstützung von Microsoft wurde immer schlechter, Support Tickets wurden immer mehr von externen Dienstleistern aus Bangladesch etc. bearbeitet, die Qualität war zuletzt einfach nur noch schlecht - komplett ahnungslose Mitarbeiter verschlimmern Probleme und setzen dann Tickets auf "gelöst". Der Support war zuletzt wertlos.

Aber auch der Aufwand. Wir sind zehn Leute, davon auch Buchhalter und Personal-Betreuer ohne IT-Expertise. Wir haben wenig Zeit für unnötigen Kram, aber die Erneuerung der Partnerschaft hat viele Ressourcen gebunden. Allein die regelmäßigen Zertifizierungen zum Zweck der Partnerschaft, die jährlichen Programmänderungen, Abschaffung von Kompetenzen, die man gerne weiterführen wollte etc. Das hat immer mehr genervt.

Das wird ein Ende haben. Ich werde die Partnerschaft beenden. Ich werde unsere Infrastruktur eindampfen und alles hinterfragen. Das wird eine großartige Zeit, da ich mich jetzt ernsthaft mit Alternativen für uns beschäftigen kann. Ich bin gespannt und irgendwie freue ich mich richtig, dass jetzt, nach 20 Jahren Partnerschaft, diese Last von meinen Schultern verschwinden wird. Im Grunde war es dieser letzte Tritt zwischen die Beine, die mich endlich überzeugt haben. Danke dafür, Microsoft - und Danke für nichts.
27 Antworten
Mitglied: maretz
11.07.2019 um 20:03 Uhr
Ok - und was soll der Beitrag sagen? Das du nicht zufrieden mit MS bist und deshalb was anderes machst? Ok, ist ja dein Laden (wie es scheint) also steht dem nix im Wege. Ich vermute mal das MS es auch recht locker übersteht wenn der ein oder andere "reseller" geht...

Persönlich kann ich es ja verstehen (ich nutze aus dem MS-Hause nur noch Office, und das auch nur weils vorgegebener Standard bei uns ist), ansonsten versuche ich den Kram so weit es geht zu umgehen... Nur sehe ich den Sinn in so einem Beitrag nich wirklich...
Bitte warten ..
Mitglied: 7Gizmo7
11.07.2019 um 20:04 Uhr
Hi,

Es werden aber doch nur die Core Lizenzen eingedampft. Die Kompetenz Lizenzen bleiben doch erhalten. Wenn ich das richtig interpretiere.

Mfg
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
11.07.2019 um 20:05 Uhr
...und nun, geht Ihr in die Cloud, wie bereits vor 30 Tagen mit der WaWi angedacht?

Also ich bin auch zwiegespalten, auf der anderen Seite, wenn man das Lizenzgerummel von MS mal versteht ist es eigentlich kein Act, wir setzen keinen SQL ein, Ein Exchange ist auch nicht übertrieben teuer (wenn man mal vergleicht, welche Dienste ich sonst warten muss und wenn man einen O365 Plan hochrechnet). Klar, alles Ausgaben, auf der anderen Seite, auch die Partnerschaft hat gekostet, die Zertifikate, du sagst es selbst, wertlos und wenn man die Kosten dazu in Vergleich zieht.

Unschön ist es natürlich, auf der anderen Seite, was solls, MS war sowieso immer nur die Firma, die nie was Recht machen konnte - manchen zumindest.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
11.07.2019 um 20:06 Uhr
Zitat von 7Gizmo7:

Hi,

Es werden aber doch nur die Core Lizenzen eingedampft. Die Kompetenz Lizenzen bleiben doch erhalten. Wenn ich das richtig interpretiere.

Mfg

Liest du das so? Ich lese eine komplette Umstrukturierung. Aber was genau am Ende bei heraus kommt muss man erstmal schauen, ich fand es schon doof, dass die nur Server Standard anboten, dabei sind die meisten interessanten Projekte damit gar nicht umsetzbar, aber anderes Thema.
Bitte warten ..
Mitglied: Matsushita
11.07.2019, aktualisiert um 20:10 Uhr
Die Core-Lizenzen sind die relevanten, denn hier ist alles dabei: Windows Server, SQL Server, SharePoint Server, System Center, Windows 10 Enterprise, Office 365 uvnm. Die Kompetenz-Lizenzen sind ein Mini-Addon, für uns im Grunde wertlos.
Bitte warten ..
Mitglied: Matsushita
11.07.2019 um 20:09 Uhr
Evtl. richtet sich der Beitrag einfach nicht an Dich.
Bitte warten ..
Mitglied: 7Gizmo7
11.07.2019 um 20:14 Uhr

Zitat von certifiedit.net:

Zitat von 7Gizmo7:


Liest du das so? Ich lese eine komplette Umstrukturierung. Aber was genau am Ende bei heraus kommt muss man erstmal schauen, ich fand es schon doof, dass die nur Server Standard anboten, dabei sind die meisten interessanten Projekte damit gar nicht umsetzbar, aber anderes Thema.

Ab dem 1. Oktober 2019 gelten die mit Kompetenzen enthaltenen Produktlizenzen spezifisch für die von Ihnen erreichte Kompetenz. Bitte überprüfen Sie die Vorteile, die Sie mit Ihrer Kompetenz im Partner Center zum Zeitpunkt des Kaufs erhalten. Zusätzliche Lizenzen können über kommerzielle Lizenzierung erworben werden.

https://partner.microsoft.com/de-de/membership/internal-use-software
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
11.07.2019, aktualisiert um 21:05 Uhr
Zitat von 7Gizmo7:


Zitat von certifiedit.net:

Zitat von 7Gizmo7:


Liest du das so? Ich lese eine komplette Umstrukturierung. Aber was genau am Ende bei heraus kommt muss man erstmal schauen, ich fand es schon doof, dass die nur Server Standard anboten, dabei sind die meisten interessanten Projekte damit gar nicht umsetzbar, aber anderes Thema.

Ab dem 1. Oktober 2019 gelten die mit Kompetenzen enthaltenen Produktlizenzen spezifisch für die von Ihnen erreichte Kompetenz. Bitte überprüfen Sie die Vorteile, die Sie mit Ihrer Kompetenz im Partner Center zum Zeitpunkt des Kaufs erhalten. Zusätzliche Lizenzen können über kommerzielle Lizenzierung erworben werden.

https://partner.microsoft.com/de-de/membership/internal-use-software

Hier lese ich von "in einer Kompetenz enthalten", die Kernlizenzen sind doch Kompetenzfrei? - Für die erweiterten Spezialisten wird es nur teurer.
Bitte warten ..
Mitglied: micbra
11.07.2019 um 21:16 Uhr
Durch die Kompetenz wird der Silber oder Gold Status erlangt und daraus ergeben sich die Kernlizenzen. Somit entfallen die Kernlizenzen ebenfalls.

Viele Grüße
Michael
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
11.07.2019, aktualisiert um 21:25 Uhr
Zitat von micbra:

Durch die Kompetenz wird der Silber oder Gold Status erlangt und daraus ergeben sich die Kernlizenzen. Somit entfallen die Kernlizenzen ebenfalls.

Viele Grüße
Michael

Das sehe ich nicht so eindeutig. Insbesondere, wenn ich mir die Lizenzliste von der MS Seite anschaue (wobei das noch alter Stand sein kann).

Aber Fakt ist: Die Kompetenzen lohnen sich in Zukunft wirklich nur noch als Werbeinstrument "Gold-Partner", wobei ich mir auch denke, dass man es sich als Goldpartner leisten können sollte die entsprechenden Lizenz zu kaufen. Im IT-Sektor sind auch ~ 10k für 2 SrvDC Lizenzen auf 2 Jahren nicht "too much", abgesehen davon, dass man i.d.R nicht alle 2 Jahre das komplette Produktivnetz umstellen kann (Zeitaufwand).
Bitte warten ..
Mitglied: Matsushita
11.07.2019, aktualisiert um 21:40 Uhr
Als Silver- oder Gold-Partner erhälst Du ein sehr gewaltiges Core-Paket als IUR-Lizenzen. Quer durch die Produktpalette von Microsoft. Das ist quasi der wertolle Schatz einer MS-Partnerschaft. Diese Lizenzen gehen verloren.

Je nach gewählter Kompetenz erhälst Du noch ein paar zusätzliche Lizenzen, die im Grunde fast irrelevant sind. Diese Lizenzen bleiben erhalten, dürfen aber nicht mehr produktiv eingesetzt werden (nur noch Lab, Demo, Schulung). Auch das ist eine gravierende Änderung.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
11.07.2019 um 21:46 Uhr
Zitat von Matsushita:

Als Silver- oder Gold-Partner erhälst Du ein sehr gewaltiges Core-Paket als IUR-Lizenzen. Quer durch die Produktpalette von Microsoft. Das ist quasi der wertolle Schatz einer MS-Partnerschaft. Diese Lizenzen gehen verloren.

Je nach gewählter Kompetenz erhälst Du noch ein paar zusätzliche Lizenzen, die im Grunde fast irrelevant sind. Diese Lizenzen bleiben erhalten, dürfen aber nicht mehr produktiv eingesetzt werden (nur noch Lab, Demo, Schulung). Auch das ist eine gravierende Änderung.

Nunja, diese IUR Lizenzen waren doch auch bisher nur so halblegal produktiv zu nutzen (zumindest laß ich die EULA so), klar ist mir auch, wie sie genutzt wurden. Aber mal ehrlich, ein Gold Systemkompetenzler, der noch nie außerhalb des eigenen Unternehmens auch nur einen PC angefasst hat, ist eben quasi Lizenzbetrug, da dies überhand nahm (und auch einige Systemhäuser sich so ihr "Standing" sicherten, dass Sie dem Kunden mehr Stunden für die nicht Kosten der MS Lizenzen berechnen konnten) wehrt sich MS nun so dagegen.

On Top kommt natürlich die Cloud, aber da seid Ihr ja bereits vor einem Monat geplant unterwegs..
Bitte warten ..
Mitglied: Matsushita
11.07.2019 um 22:06 Uhr
Also ich kenne keinen Partner, der jemals auch nur ein einziges IUR Produkt bei einem Kunden eingesetzt hätte.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
11.07.2019 um 22:13 Uhr
Zitat von Matsushita:

Also ich kenne keinen Partner, der jemals auch nur ein einziges IUR Produkt bei einem Kunden eingesetzt hätte.

Ich könnte dir einige Firmen aufzählen, bei denen der MS Partner eigene MS Partnerschaften für den Kunden eingerichtet hat, damit er (der Partner) besser da stand.
Bitte warten ..
Mitglied: micbra
11.07.2019 um 22:24 Uhr
Das glaub ich allerdings auch, dass es hier genügend schwarze Schafe existieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Th0mKa
11.07.2019 um 23:24 Uhr
Zitat von Matsushita:
Wir verkaufen aber keine Lizenzen oder Produkte.

Microsoft macht also keinen Umsatz mit dir, aber du beschwerst dich das sie das nicht weiter unterstützen wollen?
Bitte warten ..
Mitglied: Matsushita
12.07.2019 um 06:24 Uhr
Nur Gold-Partnerschaften haben Umsatzziele. Voraussetzungen für eine Silver-Partnerschaft haben keine Umsatzziele. Im übrigen ist genau dieses Denken ein Problem. Wenn mich ein Kunde z.B. beauftragt ein neues Storage- und Virtualisierungssystem vorzuschalgen und ich am Ende eine Vergleichsstudie erstellt habe und Microsoft Hyper Converged Scale Out gewonnen hat, dann kauft der Kunde idR entsprechende Lizenzen bei seinem Distributor. Der Distributor bekommt eine EInkaufsliste und liefert, Microsoft verdient Geld. Ich hätte aber auch zu dem Eegebnis kommen können, dass Nimble und VMWare besser geeignet gewesen wären. Dann hätte Microsoft kein Geld mit diesem Kunden verdient.

Der Punkt ist doch der: Der Kunde hätte mich mit der Aufgabe nicht beauftragt, wenn ich auch gleichzeitig der Lizenzverkäufer bin. Denn dann handel ich nicht mehr neutral, sondern provisionsgesteuert. Und genau das ist ein Problem und genau hier liegt auch das große Misstrauen in die vielen Systemhäuser. Es braucht also Berater, die nicht verkaufen.
Bitte warten ..
Mitglied: 127132
12.07.2019 um 07:24 Uhr
Das ewige Vertriebs-Dilemma, bzw. die übliche Vertriebs-Ausrede.
Kunde will neutralen Berater. Einen (Honorar-) Berater will er aber nicht zahlen, da es der "ausschließliche" Vertriebler ja auch umsonst macht.

Nach langjähriger Vertriebserfahrung komme ich aber zu dem Schluss, dass es dem Kunden zu 95% egal ist, von welchem Anbieter ein Produkt kommt, solange es dann das macht, was der Kunde fordert und die Beratung nicht in ein Verkaufsgespräch ausartet..
Unterm Strich will der Kunde alles so leicht wie möglich. Der, der berät, soll auch alles weitere veranlassen, damit gewünschtes Produkt direkt beim Kunden landet.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
12.07.2019 um 08:07 Uhr
Man könnte aber auch sagen, der ist MS Partner und damit schon einseitig belastet. Das gibt sich nichts.
Bitte warten ..
Mitglied: Matsushita
12.07.2019, aktualisiert um 21:27 Uhr
Alles zusammen hat gewirkt. Viele Partner haben sich auch über andere Wege bei Microsoft beschwert. Ich weiß von großen Konzernen, die Microsoft kontaktiert haben - um ihre Dienstleister (Microsoft Partner) zu unterstützen.

Ich bleibe trotzdem auf meinem neuen Kurs. Nach meinen Erfahrungen mit Microsoft kommt das nämlich in 1,2 Jahren zurück
Bitte warten ..
Mitglied: Spirit-of-Eli
13.07.2019 um 08:56 Uhr
Anscheinend rudert MS zurück. Allerdings habe das bisher auch nur auf dieser Seite gesehen:
https://winfuture.mobi/news/110038

Es definitiv nicht die toolste Quelle.
Bitte warten ..
Mitglied: Th0mKa
13.07.2019 um 10:52 Uhr
Zitat von Spirit-of-Eli:

Anscheinend rudert MS zurück. Allerdings habe das bisher auch nur auf dieser Seite gesehen:

Wenn du zwei Beiträgen über deinem guckst findest du eine weitere Quelle. ;o)

/Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Spirit-of-Eli
13.07.2019 um 12:20 Uhr
Zitat von Th0mKa:

Zitat von Spirit-of-Eli:

Anscheinend rudert MS zurück. Allerdings habe das bisher auch nur auf dieser Seite gesehen:

Wenn du zwei Beiträgen über deinem guckst findest du eine weitere Quelle. ;o)

/Thomas

Hatte ich nicht mehr auf dem Schirm.
Bitte warten ..
Mitglied: Andrew01
13.07.2019 um 12:25 Uhr
und da jetzt auch MS Partner Golem
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
14.07.2019, aktualisiert 23.07.2019
Moin,
Ich bleibe trotzdem auf meinem neuen Kurs. Nach meinen Erfahrungen mit Microsoft kommt das nämlich in 1,2 Jahren zurück
wahrscheinlich schon nächstes Jahr... wenn man das Kleingedruckte liest und weiß, dass Microsoft bereits im Geschäftsjahr 2020 ist.


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft

Microsoft Live Essentials 2012: End of life am 10.01.2017

Tipp von DerWoWussteMicrosoft2 Kommentare

Hi. Das Paket umfasst: Photo Gallery, Movie Maker, Windows Live Writer, Windows Live Mail und OneDrive. Wer also Sicherheitsprobleme ...

Exchange Server

Microsoft Extending End of Support for Exchange Server 2010

Information von DaniExchange Server6 Kommentare

Moin, After investigating and analyzing the deployment state of an extensive number of Exchange customers we have decided to ...

Batch & Shell

Zweistelliges Jahr aus vorgegeben vierstelligen Jahr aus Textdatei

gelöst Frage von FahrradBatch & Shell9 Kommentare

Hallo und guten Morgen ich habe eine CSV-Datei, die Daten im folgenden Format enthält in vielen Zeilen enthält: 1234567;24.02.2018;10.03.2018;XY ...

Webentwicklung

Wordpress: ob end flush

Frage von BadgerWebentwicklung4 Kommentare

Hallo Leute, ich habe wie viele andere bei Wordpress bei einigen Plugins (z.B. dieses) das Problem, dass bei aktivierten ...

Neue Wissensbeiträge
Virtualisierung

VEEAM Instant VM Recovery Datenverlust möglich

Information von sabines vor 9 StundenVirtualisierung

Wer instant VM Recovery unter Veeam nutzt, sollte seine Installation überprüfen. In manchen Fällen könnte es zu Datenverlust kommen, ...

Administrator.de Feedback
Hinweise auf Dienstleister oder auf Suchmaschinen
Information von Frank vor 4 TagenAdministrator.de Feedback71 Kommentare

Lieber User, Admins und Moderatoren, aus gegebenen Anlass möchte ich zwei Dinge endgültig klarstellen und für die Nachwelt festhalten: ...

Router & Routing

PfSense 2.4 IPSec VPN mobile Clients Phase 2 wird plötzlich nicht mehr aufgebaut - So einfach war die Lösung

Tipp von the-buccaneer vor 4 TagenRouter & Routing9 Kommentare

Moinsen! Nachdem ich mir hierbei nen Wolf gesucht habe, möchte ich doch die Welt an dieser simplen Lösung teilhaben ...

Humor (lol)
Wählscheiben Telefon
Information von brammer vor 5 TagenHumor (lol)4 Kommentare

Hallo, Mal wirkliche eine nette Spielerei brammer

Heiß diskutierte Inhalte
Backup
VMware ESXi Cluster Backup
Frage von ADRNEXBackup23 Kommentare

Hallo zusammen, Ich habe eine vmware esxi cluster Umgebung mit ca. 20TB Daten, die auf einem SAN liegen. Es ...

Netzwerkmanagement
Softwareverteilung für kleines Unternehmen mit sehr gemixter Hardware
gelöst Frage von BavarianSysadNetzwerkmanagement20 Kommentare

Hallo zusammen^^, ich stehe vor dem Problem das wir im Unternehmen eine Softwareverteilung einführen soll, leider ist dies wie ...

Windows 10
Dell Optiplex 790 Installation Windows 10
gelöst Frage von Ghost108Windows 1016 Kommentare

Guten morgen zusammen, möchte gerne auf meinem Optiplex 790 Windows 10 installieren (Clean Install). Habe das BIOS von Legacy ...

Exchange Server
Exchange 2019 Wildcard geht nicht
Frage von opc123Exchange Server14 Kommentare

Hallo, ich kann mein Wildcard auf dem Exchange keine Dienste zuweisen??