Ereignis 5014 DFSR täglich 2 x

nixverstehen
Goto Top
Guten Morgen zusammen,

schon wieder Freitag, also Fragestunde für die Unwissenden face-smile

Vor einigen Wochen fand ein neuer DC (2022 Standard) auf Blech hier Einzug. Da sich der vorhandene Hyper-V Host den ganzen Tag langweilt, dachte ich, es wäre keine schlechte Idee, einen zweiten DC zu haben. Also einen als VM hochgezogen. Lizenz (2019 Standard) hatte ich noch im Schrank. Läuft auch alles geschmeidig.

Den DC2 als VM sichere ich nachts um 02:05 Uhr mit Veeam B&R Community Edition auf ein NAS weg. Täglich um 02:06 erhalte ich in der Ereignisanzeige zwei Fehler in der DFS-Replikation mit Event-ID 5014:


gefolgt von:


Das die Fehler aufgrund des Backup-Starts aufschlagen, ist klar. Ich denke mal, das hierfür die Replikation unterbrochen werden muss. Aber bekomme ich die Fehler irgendwie beseitigt oder ist das wieder ein Kapitel aus der MS-Comedy "you can safely ignore this warning"?

Gruß Arno

Content-Key: 1582210911

Url: https://administrator.de/contentid/1582210911

Ausgedruckt am: 13.08.2022 um 11:08 Uhr

Mitglied: Doskias
Doskias 03.12.2021 um 10:31:13 Uhr
Goto Top
MOin,

lustig face-smile
Laut Veeam Produktmanager aus dem Jahr 2011 ein Völlig normales Verhalten
https://forums.veeam.com/veeam-backup-replication-f2/errors-on-a-dfs-ser ...

Warum lustig. Weil ich den Tap im Browser von letzter Woche noch offen hatte face-smile

MS-Comedy "you can safely ignore this warning"?
Auf keinen Fall. MS meldet ja nur, dass der Dienst unterbrochen wurde. An der Stelle "weiß" MS ja nicht, dass es von dir durchaus gewollt ist bzw. Veeam dafür verantwortlich ist. Wen es zum Backup-Zeitpunkt auftritt, dann kannst du es ignorieren, aber nicht generell.

Gruß
Doskias
Mitglied: NixVerstehen
NixVerstehen 03.12.2021 um 11:36:16 Uhr
Goto Top
Hi Doskias,

danke für die Antwort und den Link. Ich bin ja kein gelernter IT-ler und wie in vielen Kleinbetrieben muss den Kram ja jemand machen. Aber ich denke, das ich das alles ganz ordentlich und gewissenhaft mache.

Der Fehler tritt wirklich nur in direktem zeitlichen Zusammenhang mit dem Backup-Start auf. Sobald das Backup beendet ist, hab ich in der Ereignisanzeige auch wieder die Information, das sich beide DCs wieder liebhaben und replizieren. Das Backup läuft auch sauber durch und auch ein Restore funktioniert.

Eigenartigerweise kommt der Fehler auf dem DC1 (Blech, keine VM) nicht hoch, wenn dort das Backup startet. Der einzige Unterschied ist, das da der Veeam Agent installiert ist.

Gruß NV
Mitglied: Doskias
Doskias 03.12.2021 um 11:55:26 Uhr
Goto Top
Naja im Link den ich dir geschrieben postet habe, schreibt der Veeam Mitarbeiter ja auch:
Please review Application Aware Image Processing section of sticky FAQ topic for more information
Sprich: Mit der richtige Konfiguration kannst du die Meldung auch entfernen, allerdings ist sie, wenn sie in Verbindung mit dem Update kommt, nicht kritisch.

Aber zum Fehler. Das ist wie gesagt alles völlig normal. Während des Backups gibt es keine Replizierung. Das ist ja auch gut so, sonst würde sich der Status des im Backup befindlichen Rechners ja ändern. Wenn das Backup fertig ist, dann muss natürlich der abgleich sofort wieder stattfinden. Auch das steht im Link:
The good thing about DFS is that it will recover without any issue once both sides are backup, so you won't have any corruption.

Und du schreibst:
Eigenartigerweise kommt der Fehler auf dem DC1 (Blech, keine VM) nicht hoch, wenn dort das Backup startet. Der einzige Unterschied ist, das da der Veeam Agent installiert ist.
Nein das ist nicht eigenartig. du hast hier eine andere Installation

Aus der Veeam Dokumentation:
To use application-aware processing, you must have VMware Tools and the latest updates installed on the VM guest OS.

Vielleicht ist auf deinem virtuellen DC die Tools nicht aktuell. Es steht dort VMware Tools, aber auch der Hyper V hat Hyper-V-Integrationskomponenten. Ob das damit in Zusammenhang steht, kann ich dir nicht sagen, da wir auf VMware virtualisieren, halte ich aber durchaus für möglich.

Aus https://support.microsoft.com/de-de/topic/update-der-hyper-v-integration ...
Hinweis Dieser Download ist nicht selbstinstallierend. Informationen zum Verwalten und Installieren integrierter Komponenten finden Sie unter Um den Download zu starten, klicken Sie auf die Schaltfläche Herunterladen

Würde die Komponenten einmal prüfen, wenn dich die Nachricht wirklich so sehr stört. Aber unterm Strich ist das denke ich wirklich eine Meldung, die du ignorieren kannst. Lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren face-smile

Gruß
Doskias
Mitglied: NixVerstehen
NixVerstehen 03.12.2021 aktualisiert um 16:23:25 Uhr
Goto Top
@Doskias: Vielen Dank für deine ausführlichen Informationen. Leider ist mir aufgefallen, dass ich eingangs ein wenig Käse erzählt habe. Die beiden Fehlermeldungen treten zwar ausschließlich auf dem DC2 auf, aber der Fehlerzeitpunkt ist die Zeit, bei der das Backup des DC1 startet.

Der DC2 meckert also täglich um 02.06 Uhr, das die Replikation unterbrochen wurde, weil vom DC01 keine Reaktion kommt. Klar, wie auch...der macht zu der Zeit ja sein Backup. Wie heißt es so schön...."works as designed".

Allerdings überkommt mich immer eine innere Unruhe, wenn Warnungen aufpoppen, die man getrost ignorieren kann. Das lässt mir irgendwie keine Ruhe. Wie z.B. DCOM 10016 oder User-Device-Registration 360. Die kommen alle Schaltjahre mal mit der Regelmäßigkeit einer Erkältung face-sad Wenn beim Auto jeden Morgen um 8 Uhr die Ölkontrolle leuchtet, dann ziehe ich auch den Meßstab, obwohl ich mir ziemlich sicher bin, das genug Öl drin ist.

Gruß NV

Edit:

Vielleicht ist auf deinem virtuellen DC die Tools nicht aktuell. Es steht dort VMware Tools, aber auch der Hyper V hat Hyper-V-Integrationskomponenten. Ob das damit in Zusammenhang steht, kann ich dir nicht sagen, da wir auf VMware virtualisieren, halte ich aber durchaus für möglich.

Gibt es beim Hyper-V natürlich auch. Muss dort in den Eigenschaften der VM aktiviert werden und ist es auch.
Auch auf dem Veeam Backup Agent auf dem DC1 (Blech) ist application-aware-processing aktiviert. Wird, soweit ich es in Erinnerung habe, so von Veeam empfohlen.