Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Exchange legt 5MB-Große Daten an in */MDBDATA/*.log

Mitglied: joerg

Was sind das für Daten? Kann ich die alten löschen??

Hallo zusammen

unser Exchange-Server legt seit wir ihn neu aufgesetzt haben, eine große Menge Daten an.
Die Daten befinden sich alle im Ordner */MDBDATA/ und heißen E000*.log
und haben alle die gleiche Größe (5MB).
Kann mir jemand helfen?
Was sind das für daten?
Kann ich die alten löschen? Wenn ja geht das auch automatisch?



Gruß Jörg

Content-Key: 5641

Url: https://administrator.de/contentid/5641

Ausgedruckt am: 21.06.2021 um 02:06 Uhr

16 Kommentare
Mitglied: garciam
Hallo

Das sind Temp-Dateien welche dann Daten in die DB schreiben....

Schau mal hier, die wissen scheinbar für was die Dateien sind und Google hat auch noch ein paar Beiträge auf lager.

http://www.wer-weiss-was.de/theme152/article2347252.html

Gruss
Mitglied: joerg
Hallo also ich werde daraus irgendwie net schlau,
die einen sagen löschen die andern wieder net,
was is denn nun das problem dass diese daten überhaupt angelegt werden und wie bekomm ich die weg, da unsere hdd fast voll ist!

jörg
Mitglied: garciam
Ich habe es so verstanden, dass man diese Dateien loeschen kann, jedoch nicht die vom aktuellen Tag. Wieso es mehrere von diesen anlegt weiss ich jedoch nicht.

Ich habe auf 2 Exchange nachgeschaut, wieviele von diesen Dateien vorhanden sind und da war jeweils nur eine vorhanden, das waere ja auch Sinnvoll.

Gruss
Mitglied: Atti58
... benutzt Du ein Backup-Programm mit "Outlook"-Interface? Wenn ja, werden diese Dateien normalerweise bei jedem Vollbackup automatisch gelöscht, die Dateien dienen zur Wiederherstellung der Outlook-Datenbank im Notfall und sind so etwas ähnliches wie die "Archiv" - Dateien bei Oracle ...

Welche Exchange-Version verwendest Du denn, bei 5.5 konnte man die Erstellung igendwo unterbinden, müßte ich mal nachsehen, wo ...

Gruß

Atti
Mitglied: joerg
Also wir haben einen Exchange 2003 und auch einen Win2003-Server
unser Backup ist leider nicht soausgeklügelt wie bei anderen da bei uns das Geld etwas fehlt.
Wir sichern nur über die normale Windows-Sicherung und legen da eine Datei auf einer Externe Festplatte an.
Wenn du bei 2003 so eine einstellung finden könntest währe das super.

gruß jörg
Mitglied: Atti58
... erinnere mich bitte am Montag noch mal durch einen neuen Kommentar daran - ich komm leider im Moment nicht an unsere Mailserver ;-) face-wink ...

Gruß und schönes Wochenende,

Atti
Mitglied: joerg
Gut kein Problem
Aber noch eine Frage?
Bei den Logfiles der letzten 2 Tage also 14 und 15. steht beim Windows das Atribut A bei allen anderen nicht, hat das was zu bedeuten, dass er die vielleicht noch braucht und die anderen nicht?

gruß
Mitglied: Atti58
Das gesetzte Attribut "A" heißt nichts weiter, als das Dein Backupsystem diese Dateien noch nicht gesichert hat - nach der Sicherung wird das Attribut gelöscht. Das hat also nichts zu tun mit Exchange ...

Gruß

Atti
Mitglied: joerg
Ich habe allerdings gedacht sobald die Daten gesichert worden sind werden die automatisch gelöscht oder stimmt das so nicht?
Oder liegt das an dem Programm mit dem man es sichert?
Mitglied: Atti58
Noch eine kurze Erklärung zu diesen "Archiv"-Files:

Angenommen, Deine letzte Sicherung (mit Löschung der "log"s) war am 13.01. um 21:30 Uhr und Dein Server crasht am 15.01 um 16:30 Uhr ;-) face-wink, dann kannst Du ohne die Files die Datenbank auch nur auf den Stand vom 13.01. - 21:39 Uhr zurückbringen. Wenn die Logs nicht mehr da sind, hast Du also auch keine Chance, den Rest wieder zu erzeugen ...

Gruß

Atti
Mitglied: Atti58
Ja, das liegt an dem Programm, mit dem man sichert. Das Win2k3-eigene "ntbackup" ist eine "Light"-Version von "Veritas Backup Exec" und kann zwar die Exchange-Daten im "warmen Zustand" sichern und bei Bedarf wieder herstellen, aber nicht so "komfortabel" und vollständig, wie mit dem Vollprodukt ... wer würde das dann noch kaufen ;-) face-wink ?

Gruß

Atti
Mitglied: Atti58
Auf dem 5.5'er lief dieses Thema unter "Datenbankumlaufprotokollierung" - leider hab' ich den 2003'er nur in Englisch, vielleicht suchst Du mal in der Hilfe. Da gab es zwei Häkchen zu setzen, eimal bei "Verzeichnis", einmal bei "Informationsspeicher" ... Wenn die Haken drin waren, wurde kein Protokoll erstellt ...

Gruß

Atti
Mitglied: joerg
Danke nochmal ich habs gefunden das Häckchen.
Der hat jetzt 30Gig logfiles gelöscht (*puhh*)

Gruß Jörg
Mitglied: Atti58
Hallo Jörg,

kannst Du zum Abschluss dieses Threads bitte noch schreiben, wo Du das Häkchen gefunden hast, dann kann dieser Beitrag nämlich auch anderen Usern helfen ;-) face-wink,

Danke

Atti.
Mitglied: joerg
Hallo nochmal
klar sorry hab ich vergessen:

Also in den Eigenschaften eurer Speicher-Gruppe Findet ihr auf der ersten Karteikarte ein Feld mit Namen: Umlaufprotokollierung aktivieren
dieses ist Standard ausgeschaltet
Häkchen dran und gut ist!
Das heißt der Server überschreib damit immer dieses 5mb große E00*.log-file und legt keine neuen an.
Heiß diskutierte Beiträge
Netzwerke
Kassen freezen ohne ersichtlichen Grund
Ronic1Vor 1 TagFrageNetzwerke12 Kommentare

Hallo Zusammen, ich schreibe heute zum ersten Mal in diesem Forum. Also weißt mich bitte auf etwaige Fehler meinerseits hin. Wie ich in anderen Beiträgen ...

Router & Routing
Deutsche Glasfaser. NT direkt an pfSense möglich oder besser Kaskade?
fnbaluVor 1 TagFrageRouter & Routing23 Kommentare

Hallo zusammen, am kommenden Mittwoch wird bei mir der Deutsche Glasfaser Anschluss aktiviert. Anfangs wird darüber kein Telefon laufen, aber vielleicht später. Mir stellt sich ...

Notebook & Zubehör
Alt-Laptop Vergleichsmeinungen
winlinVor 15 StundenFrageNotebook & Zubehör13 Kommentare

Hallo zusammen Habe zwei Laptops und einen mini pc und würde gerne wissen was ihr zu den beiden Laptops sagt??? Was dürfte ich Max an ...

Batch & Shell
Problem mit einer Batchdatei
stevie72Vor 1 TagFrageBatch & Shell11 Kommentare

Guten Abend zusammen! Ich habe ein problem eine Batch ans laufen zu bekommen. Folgende Problem Stellung: Wir haben etwa 20 Rechner in der Bibliothek. Darauf ...

TK-Netze & Geräte
Starface mit NGN verliert Gateway
FabezzVor 1 TagFrageTK-Netze & Geräte9 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich hoffe dass ich das richtige Thema getroffen habe. In unserer Firma wurde beschlossen dass die in die Tage gekommene Openscape ausgetauscht ...

Virtualisierung
Adobe Flash Player für Zugriff auf VMWare Horizon
Moenchengladbacher-ITVor 1 TagFrageVirtualisierung5 Kommentare

Liebes Support Team, unser Kunde verwendet eine "VMWare Horizon" Applikation, von dem aus Anwendungen/Browser/etc in einer virtuellen Sandbox gestartet werden. Alle Clients haben kein Zugriff ...

Windows 10
Remotedesktopzugang mit Openvpn sicher?
LegofrauVor 17 StundenFrageWindows 106 Kommentare

Guten Morgen, wie sicher ist es wenn man Remotedesktopzugang durch einen Openvpn Tunnel betreibt? Der Openvpn Tunnel ist mit aktuellen Zertifikaten abgesichert. Der Pc hat ...

Firewall
OpenVPN-Problem
gelöst ingorosVor 9 StundenFrageFirewall19 Kommentare

Hallo, habe gestern mit ipfire einen OpenVPN-Server aufgesetzt. Der läuft auch wunderbar. Sowohl Win7, wie auch Win10pro können sich problemlos anmelden. Ein Laptop mit Win10 ...