randyholzapfel
Goto Top

Exchange online - nur für einen Benutzer irgendwie realisierbar?

Hallo zusammen,


Ich habe ein paar Problemchen mit dem Syncen meiner Emails über mehrere Geräte.
Vermutlich wäre Exchange Online hier perfekt.

Leider nutzen meine Domain auch noch viele Familienmitglieder. Es wäre also fast nicht
möglich - und sehr teuer - nur deswegen alle auf Exchange online umzustellen.

Gibt es irgend einen Trick um nur eine einzelne Email Adresse einer Domain zu nutzen?
Also ohne den ganzen MX Record umzustellen?

Einen eigenen Server im Keller installieren mit Popcon oder so möchte ich auch nicht
unbedingt face-smile

Danke für jede Antwort

viele Grüße
randy

Content-Key: 61947486873

Url: https://administrator.de/contentid/61947486873

Printed on: July 21, 2024 at 23:07 o'clock

Member: Starmanager
Starmanager Apr 29, 2024 updated at 12:20:13 (UTC)
Goto Top
Klar. Einfach eine Lizenz Business testen und dann nach einem Monat bezahlen... so habe ich es gemacht. Man hat die kompletten Admin Instrumente und kann auch seinen eigenen Domain Namen registrieren. MX Record umstellen ist kein Hexenwerk.
Member: commodity
commodity Apr 29, 2024 updated at 12:21:44 (UTC)
Goto Top
Vermutlich wäre Exchange Online hier perfekt.
Wie wäre es, wenn Du die "Problemchen" löst, statt Dir neue aufzuhalsen?
Mails werden über IMAP ja nun faktisch von allein gesynct face-smile
Etabliert, sicher und zuverlässig.

Viele Grüße, commodity
Member: NordicMike
NordicMike Apr 29, 2024 updated at 12:55:29 (UTC)
Goto Top
Du brauchst einen Linux Server mit fester IP Adresse im Internet. Dort hin zeigt der MX Eintrag. Darauf landen alle Emails der ganzen Famile, auch deine.

Je nach Empfänger leitet dieser Server dann entweder zu Exchange Online oder zu den Postfächern deiner Familie.

Aber auch Autodiscover muss demnach richtig umleiten - je nach Benutzer, dafür gibt es bereits Projekte im Internet, die als .php realisierbar sind.

2 Hürden hast du:

1) Ein root Server im Internet ist nicht billiger als ein paar Postfächer beim Exchange Online.
2) Du musst dich sehr gut mit Linux, .php, Dovecot und Autodiscover auskennen. Das ist nicht mal so in einem Beitrag beschrieben oder erklärt.
Member: randyholzapfel
randyholzapfel Apr 29, 2024 at 12:36:13 (UTC)
Goto Top
Danke für eure Antworten.

@Starmanager
Aber den MX Record kann ich doch nur für eben alle Benutzer der Domain umstellen.
Sprich -> ich möchte das ganze nutzen, dann müssten alle weiteren 15 Benutzer ebenso umgestellt werden.
Für mich dürfe das auch was kosten, aber für alle würde mir das zu teuer - ganz zu schweigen von dem Aufwand.

@commodity
Imap habe ich aber das Problem, dass ich beim Provider entsprechende Speichergrenzen habe face-sad
Member: NordicMike
NordicMike Apr 29, 2024 at 12:56:21 (UTC)
Goto Top
Ich habe noch ein paar Typos in meinem Beitrag oben entfernt
Member: commodity
commodity Apr 29, 2024 at 13:26:30 (UTC)
Goto Top
Imap habe ich aber das Problem, dass ich beim Provider entsprechende Speichergrenzen habe face-sad
Das wäre ja nun der größte Unsinn, dafür auf Exchange umzusteigen.
a) auf Dauer auch nicht billiger
b) Mail ist bekanntlich kein Datengrab (bzw. die Hacker freuen sich, Dein gesamtes Leben kennen zu lernen)
c) kann man im Hosting auch riesige Datenmengen buchen
d) realisiert man (s)ein Mailarchiv auf einem eigenen Mini-Mailserver, hier oder Mailcow. Da reicht ein heimischer Pi mit Festplatte dran, dann wird der Speicher fast "unbegrenzt".

Viele Grüße, commodity
Member: Unwissender1
Unwissender1 Apr 29, 2024 at 15:50:04 (UTC)
Goto Top
Hall Randy,

Bei den Sync-Problemchen kann ich nicht weiterhelfen.

Aber beim Speicherproblem könntest Du schon mal darüber nachdenken, ob Du z.B. MailStore Home hernimmst und beispielsweise nur die letzten 2 Jahre im Mailprogramm behältst. Alles was älter ist, archivierst Du.
Weiß ja nicht wie groß deine Mails sind, aber mir reichen 5 GB für die letzten 10 Jahre locker…

Viele Grüße
Thomas
Member: jsysde
jsysde Apr 29, 2024 at 17:17:34 (UTC)
Goto Top
Moin.
Zitat von @randyholzapfel:
[...]Imap habe ich aber das Problem, dass ich beim Provider entsprechende Speichergrenzen habe face-sad
Die hat der Exchange auch. Nimm halt MailStore Home und räum' dein Online-Postfach damit regelmäßig auf. Spart Zeit, Geld, Nerven. Und du musst dich nicht mit der Administration von Exchange Online rumärgern. Und kannst MS auch sonst den Stinkefinger zeigen, wenn der nächste "Hack" öffentlich gemacht wird.

*Just my 5 Cent*

Cheers,
jsysde
Member: DivideByZero
DivideByZero Apr 29, 2024 updated at 19:06:20 (UTC)
Goto Top
Moin,

Zitat von @randyholzapfel:
Imap habe ich aber das Problem, dass ich beim Provider entsprechende Speichergrenzen habe face-sad

Dann liegt es auf der Hand: Provider wechseln.
Z.B. Ionos VPS Linux S, 80 GB Speicherplatz (50 für Dich, der Rest für die übrigen = 14*1 GB), 4 € / Monat.
Wobei ich ein größeres Paket wählen würde, gibt ja auch genügend Alternativen.

Oder nur Mail: Ionos E-Mail-Adresse Mail Business: 5 € / 50 GB, kombiniert mit 14 x Ionos Mail Basic 1: 1,50 € / 2 GB = 26 € gesamt.

Das Split-Hosting (einige Postfächer beim alten Provider, einige bei Exchange Online) dürfte für Dich vermutlich nicht infrage kommen.

Gruß

DivideByZero
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Apr 29, 2024 at 19:35:35 (UTC)
Goto Top
Siehe Deinen anderen Thread

Email Sync - über mehre Geräte + IPhone

interner Mailserver als appliance VM per VPN und IMAP

Kostenuneutral und zuverlässig.

lks
Member: Xaero1982
Xaero1982 Apr 29, 2024 at 20:31:41 (UTC)
Goto Top
Um deine Frage zu beantworten: Ja, kein Problem. Domain bei Office 365 im Adminportal registrieren, aber manuell, sonst biegt er bei Ionos alles um. Dann machst du bei deiner Ionos-Adresse eine Weiterleitung auf die Office 365 Adresse.

Sprich:
Ionos Adresse: Bla@blub.de
MS: Bla@blub.onmicrosoft.com

Ionos auf MS weiterleiten. Theoretisch reicht da auch eine direkte Weiterleitung.

Autodiscover musst du setzen und den SPF.

Gibt auch im Web eine Anleitung dazu. Habe ich auch so laufen face-smile

Grüße