Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

FlowControll bei 10Gbs Server Uplink und 1Gbs Clients aktivieren?

Mitglied: Assassin

Assassin (Level 1) - Jetzt verbinden

08.04.2020 um 13:35 Uhr, 350 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo, hoffe hier kann mir jemand auf meine Frage eine Antwort geben. Und zwar -Wenn man ein 48 Port Switch hat, mit einem 10Gbs Uplink woran wiederrum der Server mit seiner 10Gbs Netzwerkkarte hängt, dazu noch etliche Client PCs die mit 1Gbs verbunden sind mit den restlichen Switchports, dabei aber auch noch ein paar uralt Terminals hängen die nur mit 10Mbits verbunden sind, dann noch ein WLan AP wo ein paar Geräte teilweise nur mit 22Mbit/s verbunden sind
-sollte man da dieses Flow Control auf dem Switch aktivieren?
Ich meine - der Server weiß ja nix davon, dass die Clients nur mit 1Gbs angebunden sind, und wenn der Server Daten an die CLients verteilt, haut er die doch erstmal mit 10G raus, was der Client nicht verarbeiten kann und der Switch wird sofort einen Buffer Overflow haben und ein großteil der Pakete werden gedropt...

wie verhält es sich in so einer Umgebung? Flowcontroll tunlichst einschalten, oder lieber auslassen?
Der Server spannt noch ein paar VLANs auf und gibt diese ebenfalls weiter über den 10Gbs Uplink port an den switch (Trunk port) - FlowControll stoppt doch das Phy Interface des Servers - nicht das virtuelle, oder?
Mitglied: Uschade
08.04.2020 um 14:07 Uhr
Hallo erstmal...

wenn ich mich richtig erinnere, machen die beiden Endgeräte miteinander aus, mit welcher Rate Daten transferiert werden können...das wird im ersten Paket übermittelt, bzw. die Antwort auf die erste Anfrage enthält, mit welcher Geschwindigkeit Daten empfangen werden können.

Wenn also der Server was zu liefern hat...dann fragt der erstmal nach dem Empfänger, ob der überhaupt da ist. Wenn der Empfänger da ist, dann meldet der dem Server, dass er da ist und ob er bereit ist und mit welcher Geschwindigkeit von ihm Daten empfangen werden können.

Danach richtet sich der Server dann und schickt die Daten entsprechend raus.

Dass dein Switch nen 10Gbs uplink hat...ja, das ist schön, das interessiert den Client mit der 1Gbs Netzwerkkarte aber wenig.

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich jetzt schrecklich blamiere....ich meine das so mal gelernt zu haben...ihr dürft mich gerne berichtigen und euren Spott über mich ausschütten... :P
Bitte warten ..
Mitglied: Assassin
08.04.2020 um 14:31 Uhr
Hmm...dieses Handover kenne ich nur bei der FAX übertragung :D aber wenn dem so wäre -warum gibts dann überhaupt diese Flusskontrolle/steuerung?
Bitte warten ..
Mitglied: LordGurke
08.04.2020, aktualisiert um 16:45 Uhr
FlowControl schalte ich grundsätzlich inzwischen auf allen Seiten aus. Das bringt inzwischen mehr Probleme als es löst.
Einziger Einsatzzweck war zuletzt, Überlastungen aufgrund zu hoher Datenrate zu verhindern. Das können die Protokolle auf den Layern darüber (TCP, UDP, DCCP) aber allesamt besser als das Ethernet-Flowcontrol.
Bei TCP z.B. werden Receive-Windows zwischen den Gegenstellen ausgehandelt, die dann während der Datenübertragung vergrößert oder verkleinert werden. Gehen z.B. aufgrund von zu hoher Datenrate Pakete verloren, die nicht mehr durch den Link passen, wird das Fenster verkleinert und so die Datenrate reduziert. En Detail bin ich in diesem Post mal darauf eingegangen.

Falls du noch irgendwo Halbduplex-Verbindungen betreibst (z.B. ziemlich alte Richtfunk- oder Glasfaser-Anschlüsse mit nur einer Faser), kann an diesen Stellen Flowcontrol noch wichtig sein, sonst würde ich das inzwischen überall abschalten.
PAUSE-Frames führen an vielen Switches dazu, dass die Datenübertragung auf dem gesamten Port gedrosselt resp. pausiert wird und nicht nur selektiv für einzelne Datenströme (wie es bei TCP wäre). Das macht sich dann als Packetloss im Netzwerk bemerkbar und das ist z.B. bei VoIP-Telefonie ständig als Aussetzer oder Knacken hörbar.



Zitat von Uschade:
wenn ich mich richtig erinnere, machen die beiden Endgeräte miteinander aus, mit welcher Rate Daten transferiert werden können...das wird im ersten Paket übermittelt, bzw. die Antwort auf die erste Anfrage enthält, mit welcher Geschwindigkeit Daten empfangen werden können.

Für den Fall, dass du das Receive-Window von TCP meinst: Das ist quasi so, nur wird nicht die Datenrate sondern die Größe des Receive-Buffers des Empfängers ausgehandelt. Das hat zwar implizit Auswirkungen auf die Geschwindigkeit - aber die Geschwindigkeit selbst wird nicht ausgehandelt, weil die Gegenstellen selbst ja auch nicht wissen, wie hoch die Datenrate untereinander ist.
Für UDP gibt es keine standardisierten Verfahren, aber die meisten Anwendungen, die UDP benutzen, haben entweder einen Steuerkanal mit dem sie sich austauschen, wie viel Packetloss es gab (was dann auf überlastete Wege hindeutet) oder es werden direkt Protokolle wie DCCP genutzt.


Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich jetzt schrecklich blamiere....ich meine das so mal gelernt zu haben...ihr dürft mich gerne berichtigen und euren Spott über mich ausschütten... :P

*schütt...*
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Prof
08.04.2020 um 18:31 Uhr
Ist der Uplink ausgelastet? Würde mich wundern.

Drr Switch ist ein Non-Blocking Switch?
Bitte warten ..
Mitglied: Assassin
08.04.2020 um 18:53 Uhr
Der Uplink Port langweilt sich, weil der ja mit 10Gbs unterwegs ist :D
ich wusste halt nur nicht, wie es sich mit den langsamen clients verhält, die eben nur mit 1Gbs oder gar nur 100Mbs verbunden sind. Halfduplex gibts nichtmehr im Netzwerk
Switch ist ein Unifi USW Pro 48 POE
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Prof
08.04.2020 um 18:57 Uhr
Es ist ein non-blocking swzitch, von daher ist deine Angst unbegründet.
Bitte warten ..
Mitglied: Assassin
08.04.2020, aktualisiert um 20:21 Uhr
non blocking heist doch, das er mehr Switchleistung auf dem Backplane hat, als die Ports in summe haben und das mal 2 wegen FullDuplex, oder? der Unifi ist ja mit 88Gbs Nonblocking leistung angegeben..er hat aber ja schon 48 Ports mit je 1Gbs, und dann noch 4 Ports mit 10Gbs...da müsste der switch ja eigentlich mehr als 176Gbs haben - aber da ist der nur als Total Switching capacity angegeben - nicht aber als Non Blicking ? *confused*
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Prof
08.04.2020, aktualisiert um 21:18 Uhr
Nicht alles zusammen Würfeln.

88 Gbs ist der non-blocking throughput und die Backplane hat 176 Gbs Kapazität und ca. 130 Mps forwarding Leistung bei welcher Paketgröße auch immer.

Für ein Switch mit 48 Ports zu 1 Gbit und ein paar SFP+ also völlig in Ordnung für alle nicht low latency Anwendungsszenarien.

"Full Duplex" gibt es im dem Sinne ab Gigabit aufwärts nicht mehr, weil der Port immer in dem Modus ist. 10 und 100 Mbit können im Full Duplex Dein, müssen aber nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Assassin
08.04.2020 um 23:08 Uhr
Ahh ok, besten dank
also du bist auch der meinung - FlowControl ausschalten?
Ich dächte mal was gelesen zu haben, dass man das bei 10Gbs aktivieren sollte aber per Default ist es selbst beim 10G Model, dem US 16XG ausgeschaltet...die werden schon wissen warum...hoffe ich

Was ist an switchen für LowLatency anders?
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Prof
08.04.2020 um 23:18 Uhr
Hast du den einen Grund für Flow Control? Hast du was laufen, was keinen Verlust (Loss) verkraften würde?

Low Latency Switches sieht man bei iSCSI oder FCoE öfters. Außerdem addieren diese Switches keine nennenswerten Latenzen wenn sie hart arbeiten müssen und eine ungünstige Anzahl und Größenverteilung von Paketen haben.
Die Hersteller geben für "normale" Switches gern Forward-Leistung und Latenzen an, die mit unrealistischen Paketgrößen und Mischungen einhergehen.
Bitte warten ..
Mitglied: Assassin
09.04.2020 um 06:18 Uhr
VOIP Telefone...ich glaube die laufen über UDP...sonst würde mir jetzt nichts einfallen was noch als LowLatency aplikation läuft. Kann sein dass es noch irgendwas gibt - aber da könnte ich doch explizit für den Port und dem Zielport ein eigenes VLAN daraus machen, sodass die nicht gestört werden...oder würde das da garnix bringen?
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Prof
09.04.2020 um 09:45 Uhr
VoIP ist kein Low Latency Anwendung in diesem Sinne.

Stell dir Mal vor, du hast ein FC-SAN mit Flash oder SSDs und dein Switch schwankt bei sich verändernden Throughput... Das wäre kontraproduktiv.
Bitte warten ..
Mitglied: Assassin
09.04.2020, aktualisiert um 10:05 Uhr
Ach sowas meinst du... Gut, wir haben zwar auch ein San, das ist aber über FC direkt mit dem Server gekoppelt, also nicht über iscsi.
Aber VoIP nutzt doch UDP als Protokoll, und wenn es da Paket Verluste gibt, wird man das doch hören denke ich
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Prof
09.04.2020 um 10:13 Uhr
Es muss im Falle von VoIP schon eine gewisse Anzahl an Paketen verloren gehen, dass man das hört... Im LAN passiert das sehr selten und wenn, dann ist einiges im Argen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
Beratung Switch - 48x 1GB - 10GB Uplink
Frage von mr.pat.batemanNetzwerke16 Kommentare

Hallo, Ziel ist es, unser Netzwerk komplett auf 1GB Ports mit PoE+ umzustellen, damit es Sinn macht, sollten die ...

Switche und Hubs
Neuanschaffung GB Switch mit 10GB Uplink
gelöst Frage von ChontaSwitche und Hubs7 Kommentare

Hallo, kennt jemand von euch Das Geld ist leider mehr als Knapp, aber ich muss Netzwerksegmente verbinden, wo 1GB ...

Backup
Veeam Backup 10GB - Welcher Switch
Frage von adm.mksBackup12 Kommentare

Hallo zusammen, Ich nutze eine VM-Ware Umgebung mit 7 ESX Servern. Das ganze wird bald auf Version 6.5 aktualisiert. ...

Switche und Hubs
Switch mit 10GB - Bündelung
gelöst Frage von pixel24Switche und Hubs21 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem geeigneten Switch. Im Server (Debian) ist eine Intel X540-AT2 verbaut ...

Neue Wissensbeiträge
LAN, WAN, Wireless

PfSense - IPv6 hinter Fritz! Box 6390 (Kabel Deutschland)

Anleitung von FA-jka vor 22 MinutenLAN, WAN, Wireless1 Kommentar

Hallo, Vorab-Betrachtung der Netzwerkanbindung ein Blick in den Online-Monitor der Fritz!Box offenbart uns, dass wir ein /62 Netz erhalten. ...

Erkennung und -Abwehr
Ebay "portscannt" Kunden
Information von Lochkartenstanzer vor 1 StundeErkennung und -Abwehr1 Kommentar

Moin, Nach neuesten Erkenntnissen führt ebay.com einen Portscan auf den Computer durch, von dem man aus die Seite besucht: ...

Windows Server
Windows DNS Server Denial of Service Vulnerability
Information von Dani vor 1 TagWindows Server

Moin, Microsoft is aware of a vulnerability involving packet amplification that affects Windows DNS servers. An attacker who successfully ...

Batch & Shell

Automatisches Mailing im Batch mit mit sTunnel und Blat.exe

Anleitung von JHB-Kaltduscher vor 2 TagenBatch & Shell4 Kommentare

Ich habe die Lösung für die Frage: Ich kann GoogleMail SMTP nicht einrichten? Folgende Teile nötig: sTunnel + blat.exe ...

Heiß diskutierte Inhalte
Hardware
Gaming-Laptop
Frage von MrLabelHardware42 Kommentare

Hallo, ich würde mir gerne meinen ersten Gaming Laptop kaufen. Meine Frage ist, komme ich mit maximal 1000,- hin ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN-Reichweite verstärken
Frage von f3nrIsLAN, WAN, Wireless20 Kommentare

Hallo, ich habe von einem Bekannten den Auftrag bekommen, mich ein bisschen schlau zu machen, wie man auf seinem ...

Datenbanken
Oracle Standard Lizenzierung - Trennung von der VMWare Farm
Frage von inspiratioDatenbanken18 Kommentare

Hallo zusammen, die Thematik ist einwenig komplex. Wir haben einen Server worauf eine Oracle Datenbank läuft. Dieser Server ist ...

Microsoft
Automatischer Neustart trotz aktiver GPO mit Option "Keinen automatischen Neustart."
Frage von diekotteMicrosoft14 Kommentare

Guten Morgen, ich bin relativ neu hier im Unternehmen und die User klagen, dass Sie morgens kurz nach dem ...