stefankittel
Goto Top

Fritz!Box 5590 fiber an Telekom 1000-200 stürzt nach wenigen Minuten mit S3 Traffic ab

Hallo,

ein Kunde von mir hat nun eine 1000/200 LWL-Leitung um sein Online-Backup zu Wasabi S3 hochzuladen.
Mit der 100/40 vDSL-Leitung gab es das Problem nicht.

Leider stürzt die FB nach wenigen Minuten (meist 3-6) mit mehreren parallelen S3 Traffic immer ab.
Man kann sie dann nicht mehr anpingen und wenn es wieder geht steht im Protokoll nichts mehr drin.
Ich bin nicht vor Ort um zu schauen was die LEDs machen.

Laut Telekom ist die Leitung fehlerfrei.

Ich kann aber lange per sFTP oder SSH Daten hochladen ohne, dass dies passiert.

Ich tippe eher auf die FB statt auf die Leitung.

Es soll ein Router und kein Modem sein, damit dies unabhängig/vor der Firewall passiert.

Hat Jemand noch Tipps für die FB?
Was für Alternativen gibt es die zuverlässiger arbeiten? Ja, die dürfen auch Geld kosten.

Ein Speedport Smart 4 Plus ist ja auch weniger ein hochwertiges Gerät.

Ich brauche einen reinen NAT-Router ohne Alles.
Ich kann an den Router aber auch das Telekom LWL Modem anschliessen...

Danke

Stefan

Content-Key: 6730879412

Url: https://administrator.de/contentid/6730879412

Printed on: July 19, 2024 at 17:07 o'clock

Member: aqui
Solution aqui Apr 11, 2023 updated at 16:07:52 (UTC)
Goto Top
Ein Firmenkunde mit S3 Nutzung verwendet einen billigen Consumer Router und dann auch noch in einer Kaskade mit doppeltem NAT und Firewalling...?! Muss man sicher nicht noch weiter kommentieren.
Ein Speedport Smart 4 Plus
Klar, der wird es bestimmt richten... ūü§£
Ich brauche einen reinen NAT-Router ohne Alles.
Nein, du brauchst in Wahrheit ein anständiges und Praxis bezogenes Netzwerk Konzept.
das Telekom LWL Modem
Ein LWL "Modem" gibt es nicht. Du meinst sicher einen ONT, oder?
Ein sinnvolles Design wäre die Firewall direkt an den ONT anzuschliessen ohne die Frickel, Durchlauferhitzer Fritte davor. Wozu soll die gut sein?!
Member: Kuemmel
Solution Kuemmel Apr 11, 2023 at 17:30:02 (UTC)
Goto Top
Moin,

Kollege Stefan nennt den ONT wahrscheinlich Modem, weil die Telekom es offiziell auch so nennt:
https://www.telekom.de/zuhause/geraete-und-zubehoer/wlan-und-router/glas ...

Alternativen:
Du bist doch eigentlich lange genug dabei um zu wissen, das sowas hier zu fragen eine schlechte Idee ist face-wink
Wenns ein kleiner Kunde ist würde ich einen LANCOM-Router dahin stellen oder (aqui, bitte Augen jetzt zu) eine Digitialiserungsbox der Telekom um denen im Zweifel ans Bein pinkeln zu können:
https://geschaeftskunden.telekom.de/internet-dsl/produkt/digitalisierung ...

Hab ich bei einigen kleinen Standorten verbaut wo es auf nichts ankommt, keine Probleme.

Gruß Kuemmel
Member: SeaStorm
Solution SeaStorm Apr 11, 2023 at 18:29:55 (UTC)
Goto Top
Ich würde ja erst mal verifizieren das die Fritte wirklich abkachelt. Vielleicht steht sie im Ofen und wird zu warm.

Ein Mikrotik HEX oder RB2011 sollte ansonsten aber reichen. Muss ja nichts machen
Member: Vision2015
Solution Vision2015 Apr 11, 2023 at 18:59:15 (UTC)
Goto Top
Moin....

ne kleine pfSense tut es auch...

Frank
Member: StefanKittel
StefanKittel Apr 11, 2023 at 20:06:52 (UTC)
Goto Top
Moin,

wer ist Dir denn auf die Füße getreten?

Zitat von @aqui:
Ein Firmenkunde mit S3 Nutzung verwendet einen billigen Consumer Router und dann auch noch in einer Kaskade mit doppeltem NAT und Firewalling...?! Muss man sicher nicht noch weiter kommentieren.
Es geht um einen einzelnen PC der Backups macht und diese mit dieser Leitung hochladen soll.
Getrennt vom Rest. Und ja, kleine Firmen haben auch nur kleine IT.

Ich brauche einen reinen NAT-Router ohne Alles.
Nein, du brauchst in Wahrheit ein anständiges und Praxis bezogenes Netzwerk Konzept.
Nein, ich brauche einen einfachen NAT-Router für diese Leitung.

das Telekom LWL Modem
Ein LWL "Modem" gibt es nicht. Du meinst sicher einen ONT, oder?
Die Telekom nennt es LWL-Modem.

Ein kleiner Mikrotik mit SPF-Modul sollte völlig reichen. Ich was von draytek etc.

Stefan
Member: StefanKittel
StefanKittel Apr 11, 2023 updated at 20:22:06 (UTC)
Goto Top
Zitat von @SeaStorm:
Ich würde ja erst mal verifizieren das die Fritte wirklich abkachelt. Vielleicht steht sie im Ofen und wird zu warm.
Ich bin nicht vor Ort.
Ping auf 8.8.8.8 und die IP der FB mit timeout.
Nach 2 Minuten ping auf FB ok
Nach 2 Minuten ping auf Internet ok
Ereignisprotokoll leer, nur die Anmeldung ist enthalten
Alle Updates der FB installiert.

Das Thermometer in dem Raum sagt: kein Problem.

Ein Mikrotik HEX oder RB2011 sollte ansonsten aber reichen. Muss ja nichts machen
Guter Tip: Einen Hex müsste ich noch im Lager haben.

Ich hatte gedacht, dass es vieleicht noch den universal-Industrie-Router mit FB-Anbindung gibt.

Stefan
Member: StefanKittel
StefanKittel Apr 11, 2023 at 20:21:24 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Vision2015:
ne kleine pfSense tut es auch...
Auf welcher Hardware? APU?
Müsste ich auch noch haben...
Member: Morpheus60
Morpheus60 Apr 11, 2023 at 20:34:15 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Kuemmel:

Alternativen:
Du bist doch eigentlich lange genug dabei um zu wissen, das sowas hier zu fragen eine schlechte Idee ist face-wink
Wenns ein kleiner Kunde ist würde ich einen LANCOM-Router dahin stellen oder (aqui, bitte Augen jetzt zu) eine Digitialiserungsbox der Telekom um denen im Zweifel ans Bein pinkeln zu können:
https://geschaeftskunden.telekom.de/internet-dsl/produkt/digitalisierung ...

→ Auch ich habe mit der Digitaliesierungsbox gute Erfahrungen gemacht. Allerdings war die nur von der Telekom inkl. Support gemietet.
Member: Morpheus60
Morpheus60 Apr 11, 2023 at 20:37:57 (UTC)
Goto Top
Leider stürzt die FB nach wenigen Minuten (meist 3-6) mit mehreren parallelen S3 Traffic immer ab.
Man kann sie dann nicht mehr anpingen und wenn es wieder geht steht im Protokoll nichts mehr drin.
Ich bin nicht vor Ort um zu schauen was die LEDs machen.

→ Könnte es sein, dass deine Fritz!Box schon etwas älter ist? Dann kann diese die Datenflut nicht mehr 100 % verarbeiten oder die Kondensatoren sind schon etwas eingetrocknet. Dann wird die Box auch instabil.
Member: StefanKittel
StefanKittel Apr 11, 2023 at 20:39:58 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Morpheus60:

Leider stürzt die FB nach wenigen Minuten (meist 3-6) mit mehreren parallelen S3 Traffic immer ab.
Man kann sie dann nicht mehr anpingen und wenn es wieder geht steht im Protokoll nichts mehr drin.
Ich bin nicht vor Ort um zu schauen was die LEDs machen.

→ Könnte es sein, dass deine Fritz!Box schon etwas älter ist? Dann kann diese die Datenflut nicht mehr 100 % verarbeiten oder die Kondensatoren sind schon etwas eingetrocknet. Dann wird die Box auch instabil.

Die ist 2 Wochen alt und die Verpackung war original versiegelt.
Kann natürlich trotzdem sein dass sie eine Macke hat.

Das "komische" ist, dass es nur bei parallel S3 Traffic auftritt.
Ein FTP Upload mit 10 Streams läuft problemlos 30 Minuten.

Stefan
Member: Morpheus60
Solution Morpheus60 Apr 11, 2023 at 21:03:27 (UTC)
Goto Top
@StefanKittel: Vielleicht blöd gefragt, weil mir dein Aufbau nicht ganz klar ist. Du hast die Glasfaserleitung schon direkt an der FB 5590 über den Adapter / FRITZ!SFP-Steckmodule angeschlossen?

Bekommst du die gleiche Auslastung bei denen FTP Uploads wie bei Wasabi hin?
Hast du mal weniger Wasabi-Uploads probiert? Ob diese dann stabil wird?

Bei dem Neugerät bleibt dir immer noch bei AVM eine Störung aufzumachen, da das Gerät aus deiner Sicht defekt ausgeliefert wurde.
Member: StefanKittel
StefanKittel Apr 11, 2023 updated at 21:45:17 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Morpheus60:
@StefanKittel: Vielleicht blöd gefragt, weil mir dein Aufbau nicht ganz klar ist. Du hast die Glasfaserleitung schon direkt an der FB 5590 über den Adapter / FRITZ!SFP-Steckmodule angeschlossen?
- Der PC ist mit einem 2m Cat6 Patchkabel an die FB angeschlossen
- Die FB ist mit einem LWL-Kabel was aus dem Telekomkasten kommt angeschlossen
- Die FB wurde von der Telekom angeschlossen und konfiguriert

Bekommst du die gleiche Auslastung bei denen FTP Uploads wie bei Wasabi hin?
Mit der Backupsoftware (Altaro) komme ich mit Multi-Stream auf ca. 200 MBit.
Mit der Backupsoftware (Altaro) komme ich mit einem Stream auf ca. 90 MBit.
Mit einem FTP-Upload eher auf 230 MBit.
Die Leitung ist eine 1000/200 MBit

Hast du mal weniger Wasabi-Uploads probiert? Ob diese dann stabil wird?
Wenn ich nur eine VM manuell sichere, tritt das Problem selten auf.

Bei dem Neugerät bleibt dir immer noch bei AVM eine Störung aufzumachen, da das Gerät aus deiner Sicht defekt ausgeliefert wurde.
Zuerst probiere ich mal einen anderen Router. Das bringt mich der Frage nicht näher ob die FB defekt ist, aber der Frage ob es grundsätzlich funktioniert.
Mitglied: 2423392070
2423392070 Apr 11, 2023 at 23:44:30 (UTC)
Goto Top
Zitat von @StefanKittel:

Hallo,

ein Kunde von mir hat nun eine 1000/200 LWL-Leitung um sein Online-Backup zu Wasabi S3 hochzuladen.
Mit der 100/40 vDSL-Leitung gab es das Problem nicht.

Leider stürzt die FB nach wenigen Minuten (meist 3-6) mit mehreren parallelen S3 Traffic immer ab.
Man kann sie dann nicht mehr anpingen und wenn es wieder geht steht im Protokoll nichts mehr drin.
Ich bin nicht vor Ort um zu schauen was die LEDs machen.

Laut Telekom ist die Leitung fehlerfrei.

Ich kann aber lange per sFTP oder SSH Daten hochladen ohne, dass dies passiert.

Ich tippe eher auf die FB statt auf die Leitung.

Es soll ein Router und kein Modem sein, damit dies unabhängig/vor der Firewall passiert.

Hat Jemand noch Tipps für die FB?
Was für Alternativen gibt es die zuverlässiger arbeiten? Ja, die dürfen auch Geld kosten.

Ein Speedport Smart 4 Plus ist ja auch weniger ein hochwertiges Gerät.

Ich brauche einen reinen NAT-Router ohne Alles.
Ich kann an den Router aber auch das Telekom LWL Modem anschliessen...

Danke

Stefan

Kommt die Fritzbox von alleine zurück?
Vielleicht hilft der Export der erweiterten Logs und der Support
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Apr 12, 2023 at 08:19:57 (UTC)
Goto Top
Moin,

Gibt es einen Grund, warum da statt eines 0815-Routers von dem üblichen Verdächtigen (Cisco, Lancom, Mikrotik, etc.) eine Fritte zum Einsatz kam?

Oder warum nicht eine "normale" Fritte (75x0) an den ONT gehängt wurde?

Ich würde das einfach mal mit einer 7590 oder einem Mikrotikam ONT probieren.

lks