yakazaa
Goto Top

GFI Faxmaker und AVM Fritz!Card USB v2.1 - Wie macht mans richtig ?

Hallo,

ich, als AZUBI zum Admin, soll jetzt mit der Software GFI Faxmaker und AVM Fritz!Card USB v2.1 folgendes realisieren:

- Die Möglichkeit, empfangene Faxe per eMail an 1 Adresse weiterzuleiten
- Faxe vom PC aus zu vesenden

Das Ganze sollte ohne Exchange oder Lotus auskommen.
Wir besitzen einen Account auf einem ext. Mailserver, der für den Versand verwendet werden könnte,
da er sonst nicht weiter benutzt wird.

Ich habe mir in einer virtuellen Testumgebung schonmal folgendes zurechinstalliert:
- Windows 2003 Std. Server
- Treiber der AVM Fritz!Card USB eingebunden
- GFI Faxmaker 14.3 installiert

Als Testclient dient das WinXP Hostsystem für die VM
Soweit bin ich gekommen aber jetzt:

Ich finde diese GFI Umgebung denkbar schlecht gestaltet, so dass es mir leider nicht möglich ist das Konfigurationsschema zu durchblicken.

- Wo definiere ich die AVM USB Karte als zu verwendendes Gerät ?

- Wie verschicke ich mit dem Faxmakerclient Faxe - und keine eMails ?
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen !

Vielen Dank schonmal im Voraus !!!

Content-Key: 113096

Url: https://administrator.de/contentid/113096

Printed on: April 18, 2024 at 03:04 o'clock

Member: SlainteMhath
SlainteMhath Apr 02, 2009 at 13:33:36 (UTC)
Goto Top
Hi,

Am besten lädst Du dir die Faxmaker Dokumentation von der GFI HP runter, da ist eigentlich alles sehr gut und ausführlich erklärt.

Wie verschicke ich mit dem Faxmakerclient Faxe - und keine eMails ?
Gar nicht face-smile Faxmaker benutzt SMTP als Transport-"Medium" - d.h. alles wird erstmal per Mail an dem FM Server gesendet
und dort dann in ein Fax "umgewandelt" und verschickt.

lg,
Slainte
Member: yakazaa
yakazaa Apr 02, 2009 at 13:35:31 (UTC)
Goto Top
AHA !
Na das hört sich doch schonmal gut an !
Das Handbuch hab ich bereits inzw. gefunden, jetzt heißt es für mich erstmal lesen !

Danke für deine schnelle Antwort !
Member: yakazaa
yakazaa Apr 02, 2009 at 14:27:32 (UTC)
Goto Top
Hm, leider komm ich grad nicht weiter:

Als Mailserver nehm ich jetzt mal den SMTP Server des IIS.
Da hat der FAX Maker ja auch schon was eingetragen...

Leider wird genau DIESES Szenario nicht im Handbuch beschrieben.
Als IP Adresse akzeptiert er leider weder 127.0.0.1 noch die IP Adresse der Netzwerkkarte.

Aufgrund eines sich ständig verabschiedenden Prozesses, will ich das 2003 noch einmal in eine neue, saubere Maschine aufsetzen.

Nach der Neuinstallation des GFI Faxmakers fange ich dann ja wieder bei 0 an.

Sollte ich etwas beachten ?
Außerdem ist mir das mit den eMails noch nicht klar: Habe dann keinen Faxdrucker ?
(Habe mal davon gehört, dass es möglich sein soll auf einen virtuellen Faxdrucker zu drucken und dann kommt quasi eine Rufnummernabfrage. anschließend geht das Dingen dann als FAX raus: GENAU DAS BRAUCH ICH !
Außerdem soll der Empfang von Faxen per eMail realisiert werden...)


Vielen Dank soweit schonmal, bis später...