Google-Meldung "Ungewöhnlicher Datenverkehr"

achklein
Goto Top
Hallo,

ich wurde bei meinem Hautarzt angesprochen, weil auf einem Praxisrechner beim Aufrufen der Google-Suche folgende Meldung kommt:

Unsere Systeme haben ungewöhnlichen Datenverkehr aus Ihrem Computernetzwerk festgestellt. Diese Seite überprüft, ob die Anfragen wirklich von Ihnen und nicht von einem Robot gesendet werden.

Ich habe den PC überprüft und nichts Außergewöhnliches festgestellt. Es handelt sich um einen normalen Telekom-Anschluss, es wird keine VPN-Software eingesetzt und ich habe keine verdächtigen Browser-Erweiterungen gefunden. Die Meldung erscheint unter Firefox und IE11. Auf dem anderen PC an der Anmeldung tritt die Meldung nicht auf. Wie lässt sich das Problem beheben?

Danke für eure Tipps!

Achim

PS Ich hoffe, das ich das richtige Board...

Content-Key: 358045

Url: https://administrator.de/contentid/358045

Ausgedruckt am: 27.06.2022 um 12:06 Uhr

Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 13.12.2017 aktualisiert um 09:01:11 Uhr
Goto Top
Moin

Der Turing-Test von google konnte nur nicht entscheiden, ob Du ein Bot oder Mensch bist und wollte nochmal sicherstellen, daß Du wirklich ein Mensch bist.

Die haben Trigger, die auf Bots anspringen und manchmal liefern die auch false positives.

lks
Mitglied: keine-ahnung
keine-ahnung 13.12.2017 um 09:47:57 Uhr
Goto Top
Moin,
ich wurde bei meinem Hautarzt angesprochen
einfach dick Dermatop Basiscreme auf Tastatur, Maus und Monitor auftragen und ca. 30 Minuten einwirken lassen (macht i.d.R. keine Nebenwirkungen). Danach sollte das wech sein ...

LG, Thomas
Mitglied: achklein
achklein 13.12.2017 um 09:51:14 Uhr
Goto Top
Hallo lks,

das wäre mir auch klar, aber dreimal innerhalb einer halben Stunde vom gleichen Rechner?

Achim
Mitglied: Cthluhu
Cthluhu 13.12.2017 um 10:17:17 Uhr
Goto Top
Hi achklein!

Von IPv4 auf IPv6 umgestellt?
Die bot-erkennung von google liefert erstaunlich viele false-positives bei IPv6 verbindungen.

mfg

Cthluhu
Mitglied: Snowman25
Snowman25 13.12.2017 um 10:19:57 Uhr
Goto Top
Hallo @achklein,

Geht der Traffic der Praxis per VPN oder in-House woanders hin? Womöglich an einen Ort, wo mehrere Praxen/Büros eine Verbindung ins Internet haben?
Oder wird vielleicht ein Proxy genutzt, welcher von vielen anderen auch genutzt wird?

Gruß,
@Snowman25
Mitglied: 134464
134464 13.12.2017 um 10:39:22 Uhr
Goto Top
Oder derjenige hat eine IP bekommen von der vorher Unfug getrieben wurde. Alles möglich.
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 13.12.2017 um 10:46:09 Uhr
Goto Top
Zitat von @achklein:

das wäre mir auch klar, aber dreimal innerhalb einer halben Stunde vom gleichen Rechner?

Das muß nicht der gleiche rechner sein. Das kann genausogut der gleiche "Anschluß" sein. Prüf mal , ob irgendwelche Mobiltelefone, tablets, etc. auch am Anschluß hängen. Des weitere würde ich mal adwcleaner & Co. drüberlaufen lassen.

Als letztes Mittel würde ich das Dermatop für die Netzwerkbuchse statt der Tastatur vorschlagen.

lks
Mitglied: GrueneSosseMitSpeck
GrueneSosseMitSpeck 13.12.2017 um 14:32:33 Uhr
Goto Top
das kommt bei Suchanfragen von Chrome 62 und höher ... ist Teil eines Google-Programmes, um Search Engine poisoning zu verhindern bzw. künstliches Puschen von Suchergebnissen.
Mitglied: Kraemer
Kraemer 14.12.2017 um 19:45:15 Uhr
Goto Top
verseuchtes Android-Smartphone im selben Netz?