Huawei s1720-28gwr-pwr-4p erkennt CAT 5 Kabel nicht

interface31
Goto Top
Habe gerade ein komisches Problem.
Habe einen alten Cisco PoE Switch ersetzten wollen und dafür einen
Huawei s1720-28gwr-pwr-4p verbauen wollen.
Im Backend erscheinen nun alle alte CAT 5 Verkabelung nicht?
CAT 7 Verkabelung sind aber da.
Das gute Stück sollte aber dies können.
Hattet ihr dies auch mal?

cu

Content-Key: 1187762008

Url: https://administrator.de/contentid/1187762008

Ausgedruckt am: 29.06.2022 um 11:06 Uhr

Mitglied: tikayevent
tikayevent 23.08.2021 um 22:23:18 Uhr
Goto Top
Was heißt, er erkennt die alte Cat5-Verkabelung nicht? Bekommst du keinen Strom oder kommt auch bei non-PoE-Geräten kein Link zustande?

Was ist das für eine alte Cat5-Verkabelung? Zwei- oder vierpaarig? Standard-Technik oder ein spezielles System wie Tyco/Amp Netconnect?

War der alte Cisco-Switch ein Fast Ethernet- oder ein Gigabit Ethernet-Gerät? Wenn es ein Gigabit Ethernet-Gerät war, war hier evtl. die Portgeschwindigkeit auf maximal 100Mbit begrenzt?
Mitglied: interface31
interface31 23.08.2021 um 22:50:34 Uhr
Goto Top
So alt ist diese nicht, die Verkabelung, war halt ein Erdkabel 4paarig.
Ein normales Kabel.
Der Cisco ist ein 2960-C Fast Ethernet.
Mir ist halt aufgefallen das die Kameras keine Verbindung mehr hatten.
Muß morgen mal schauen ob die AP laufen mit dem Huawei.
Es sind halt nur diese Geräte welche über diese Erdkabel verbunden sind.
Rest wird am Switch und im Backend zumindest als aktiv angezeigt.

cu
Mitglied: tikayevent
tikayevent 23.08.2021 um 23:06:22 Uhr
Goto Top
Sicher, dass die Erdkabel Cat5-Kabel sind und keine Fernmeldekabel nach DIN VDE 0815 (ja, die Zahl mein ich ernst)? Es gibt Cat5-Erdkabel, aber sind eher selten anzutreffen. Häufig wurden Fernmeldekabel (wären im US-System etwa mit Cat3 vergleichbar) dafür missbraucht.

Wenn es mit einem Fast Ethernet-Gerät funktioniert hat, einfach auf dem Switch konfigurieren, dass die Auto Negotiation maximal 100Mbit anbietet. Das feste konfigurieren der Geschwindigkeit kann negative Effekt mit sich bringen, daher muss die Auto Negotiation beeinflußt werden. Näheres wird dir die Anleitung des Switches sagen können.
Mitglied: Vision2015
Vision2015 24.08.2021 um 08:19:58 Uhr
Goto Top
moin...

ich würde mal die Ports auf 100Mbit stellen... mehr kann deine 4 draht verkabelung eh nicht!

Frank
Mitglied: tikayevent
tikayevent 24.08.2021 um 09:09:56 Uhr
Goto Top
@Vision2015: Genau das würde ich behaupten, ist hier nicht gegeben. Wenn es nur eine zweipaarige Installation wäre, würde automatisch nur 100Mbit ausgehandelt werden, ohne dass man eingreifen müsste. Das Problem kenne ich von vierpaarigen Installationen mit unpassenden Kabeln (Cat5 nach alter Definition oder Fernmeldekabel). Technik erkennt vier Paare, versucht Gigabit aufzuschalten, schlägt fehl, versucht es erneut, ..., nimmt man das dritte und vierte Paar weg steht die Verbindung sofort mit 100Mbit.
Mitglied: Vision2015
Vision2015 24.08.2021 um 10:12:39 Uhr
Goto Top
Moin...
Zitat von @tikayevent:

@Vision2015: Genau das würde ich behaupten, ist hier nicht gegeben. Wenn es nur eine zweipaarige Installation wäre, würde automatisch nur 100Mbit ausgehandelt werden, ohne dass man eingreifen müsste. Das Problem kenne ich von vierpaarigen Installationen mit unpassenden Kabeln (Cat5 nach alter Definition oder Fernmeldekabel). Technik erkennt vier Paare, versucht Gigabit aufzuschalten, schlägt fehl, versucht es erneut, ..., nimmt man das dritte und vierte Paar weg steht die Verbindung sofort mit 100Mbit.

irgendwie habe ich nur 4 draht gelesen :-) face-smile warum auch immer....
Frank
Mitglied: interface31
interface31 24.08.2021 um 15:04:17 Uhr
Goto Top
Ja das sollte er doch automatisch machen.
Kein Plan ob hier was falsch ist, mit den Cisco läuft ja alles.
Haben noch einen alten Zyxel hier, den könnte ich noch probieren ob es was bringt.
Hier mal ein paar Bilder, alle schwarze Kabel gehen nicht, auch die AP bekommen keine Power.
Mit dem Cisco läufts.
img_7309.
img_7312.
img_7313.
Mitglied: tikayevent
tikayevent 24.08.2021 aktualisiert um 15:10:35 Uhr
Goto Top
Sorry, bei der Verkabelung bekomm ich das Kotzen. Investier mal 20€ in ein Patchfeld. Verlegekabel sind nicht dafür geeignet, um Stecker aufgecrimpt zu bekommen.

Ja das sollte er doch automatisch machen.
Was soll er automatisch machen? Ist das ein Switch oder ein Klärwerk? Das der Cisco mitspielt liegt einfach daran, dass er er kein Gigabit kann und damit dar nicht anfängt, Gigabit auszuhandeln.
Mitglied: Vision2015
Vision2015 24.08.2021 um 15:34:18 Uhr
Goto Top
Moin.....

Danke für die Bilder :-) face-smile
so sollte man das nicht machen......

Frank
Mitglied: interface31
interface31 24.08.2021 aktualisiert um 16:56:07 Uhr
Goto Top
Ja das Patchfeld habe ich ja, suche ja jetzt eher den Fehler warum die CAT 5 Kabel die schwarzen Kabel nicht gehen.
Warum geht dann der Huawei nicht ?
Das ist mein Problem und nicht schöner wohnen jetzt.
Mitglied: Vision2015
Vision2015 24.08.2021 um 17:03:37 Uhr
Goto Top
Zitat von @interface31:

Ja das Patchfeld habe ich ja, suche ja jetzt eher den Fehler warum die CAT 5 Kabel die schwarzen Kabel nicht gehen.
Warum geht dann der Huawei nicht ?
Das ist mein Problem und nicht schöner wohnen jetzt.

hast du dem mal auf 100 Mbit gestellt?
Mitglied: tikayevent
tikayevent 24.08.2021 um 17:26:24 Uhr
Goto Top
Sorry, aber scheinbar willst du es nicht verstehen.

Dein Huaweiswitch ist ein Gigabit-Gerät, der Cisco ein Fast Ethernet-Gerät. Wenn deine Leitungen so grottig sind wie die Installation auf den Bildern, dann sind die Leitungen NICHT gigabittauglich, die Aushandlung der Verbindungsgeschwindigkeit schlägt fehl und es passiert einfach nichts.

Aber anstatt mal mitzuhelfen, nervst du hier nur rum. Entweder du spielst jetzt mit und machst, was dir vorgeschlagen wird oder du kannst direkt deinen Cisco wieder auspacken und in Betrieb lassen. Komplettlösungen für Ahnungslose gibts im Systemhaus gegen Geld.
Mitglied: interface31
interface31 24.08.2021 um 18:22:31 Uhr
Goto Top
Meines erachtens sollte er es doch von alleine machen, dass ist worauf ich hinaus möchte.
Habe jetzt mal einen Aruba drangehängt hier wurden diese auch gleich erkannt.
Ich stelle den Huawei mal um mal sehen was fliegt.

img_7314.
img_7315.
img_7316.
img_7317.
Mitglied: tikayevent
tikayevent 24.08.2021 um 18:40:28 Uhr
Goto Top
Meines erachtens sollte er es doch von alleine machen, dass ist worauf ich hinaus möchte.
Machen die wenigsten. Bessere Switches versuchen die höchstmögliche Geschwindigkeit zu erreichen, takten die Leitung entsprechend, was ja durch die vier Paare geht und im Nachhinein bricht die Leitung zusammen.
Schlechte Switches schaffen es noch nicht mal die Leitung zu takten, wie dein Aruba z.B.

Und entweder du probierst es jetzt mit dem Huawei und machst, was dir vorgeschlagen wurde oder ich bin raus. Dein ständiges "aber der Switch und der Switch und der Switch". Du hast ein Problem mit dem Huaweiswitch, also geht mir dein sonstiger Switchbestand am Arsch vorbei. Wenn der Aruba funktioniert, dann nimm ihn doch, wofür der Huawei.

Und wie Patchfelder aussehen, weiß ich selbst. Ich mach sowas beruflich, aber mit ordentlicher Technik. Bevor du die auflegst, schau ob du das richtige Werkzeug hast. LSA+ und 110 Blocks sind unterschiedlich und benötigen unterschiedliches Werkzeug. Das jeweils andere mag passen, macht es aber kaputt.
Mitglied: interface31
interface31 24.08.2021 um 20:20:00 Uhr
Goto Top
Ja habe ich zuerst auf 100 und 10 runter geschraubt aber ohne Erfolg.
Schönen Abend noch :-) face-smile
Mitglied: tikayevent
tikayevent 24.08.2021 aktualisiert um 21:05:51 Uhr
Goto Top
Ist der Switch neu oder gebraucht erworben worden? Factory Defaults geladen? Funktioniert PoE grundsätzlich mit dem Switch? Du meintest ja, ein AP würde auch nicht gehen.
Mitglied: interface31
interface31 24.08.2021 um 23:05:07 Uhr
Goto Top
Ja habe jetzt nochmals alles angeschlossen wie an dem Cisco.
Nun sehe ich das ein Cisco AP 2702 und 2602 arbeiten.
Kann es sein das bei den restlichen AP vielleicht die Crimpung für Fast Ethernet und PoE am Cisco reicht.
Am Huawei aber nicht?
Wäre das einzige wo ich den Fehler vermuten könnte da sonst alles identisch.

cu
Mitglied: tikayevent
tikayevent 25.08.2021 um 10:47:28 Uhr
Goto Top
So, das wars. Du willst Hilfe, ich stell Fragen um dir zu helfen und du schreibst hier alles mögliche, nur keine Antworten auf die Fragen.
Scheinbar willst du dein Problem selbst lösen, also viel Erfolg.
Mitglied: Vision2015
Vision2015 25.08.2021 um 12:09:07 Uhr
Goto Top
moin...

so aus dem bauch, ohne nachzusehen,kann es sein, das der AP, der nicht geht 48V hat, Huawei aber nur 24V bringt?

Frank
Mitglied: interface31
Lösung interface31 27.08.2021 um 12:33:19 Uhr
Goto Top
Hi Frank,

ne es lag am Crimpen
Habe diese nochmals neu gemacht und geht.
Was ich leider nicht verstanden habe, warum das Testgerät gesagt hat die Adern sind alle ok.
Den Cisco kann ich noch nachvollziehen wenn er nur Fast Ethernet nutz das die fehlerhaften Adern nicht interessieren.
Geholfen hat mir beim Huawei die Analyse des Ports, bei den intakten gab es keine Faulty Meldung.

cu