foto2004
Goto Top

Ispconfig hinter einem nginx reverseproxy-manager und wordpress

Hallo Leute ich versuche gerade einen ispconfig hinter einem nginx reverseproxy manager zu installieren und darauf eine domain mit Wordpress hinzurichten, aber irgendwie habe ich da einen gewaltigen Knoten.

Meine Frage dazu hat das schon mal einer von euch gemacht oder wisst ihr eine Anleitung zu genau dieser Konstellation?

Ich habe leider genau zu dieser Konstellation nichts gefunden.

Wahrscheinlich habe ich da irgendwo einen Denkfehler was die Domänen anbelangt und an welcher Stelle die hingehören.

Content-Key: 34224797545

Url: https://administrator.de/contentid/34224797545

Printed on: July 24, 2024 at 15:07 o'clock

Member: Globetrotter
Globetrotter Mar 22, 2024 at 17:00:59 (UTC)
Goto Top
Hi..
Kannst Du Dich hierzu bitte genauer ausdrücken was Du vor hast ?
Hängt der Server direkt im Internet beim Provider oder im Intranet bei Dir ?

Gruss Globe!
Member: Pjordorf
Pjordorf Mar 22, 2024 at 17:06:19 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @foto2004:
Hallo Leute ich versuche gerade einen ispconfig hinter einem nginx reverseproxy manager zu installieren und darauf eine domain mit Wordpress hinzurichten,
Wirklich hinzurichten, nicht einzurichten?

Meine Frage dazu hat das schon mal einer von euch gemacht oder wisst ihr eine Anleitung zu genau dieser Konstellation?
Was sagen denn deine Kollegen die die Grundlagenschulung für ISPs erfolgreich gemeistert haben?

Ich habe leider genau zu dieser Konstellation nichts gefunden.
Kommt wohl drauf an wonach du gesucht hast.

Einfach Stecker vom Kernkraftwerk ziehen, gibt auch einen (massen)Exodus.

Gruss,
Peter
Member: foto2004
foto2004 Mar 22, 2024 at 17:07:10 (UTC)
Goto Top
das ganze häng auf einem proxmox der auf einen gemieteten Server ist,
alle anderen Konstrukte laufen

www > nginx proxy > windowswebserver = OK
www > nginx proxy > ipsconfig > testdomain.de = Fehler 500
Member: foto2004
foto2004 Mar 22, 2024 at 17:10:56 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Pjordorf:

Hallo,

Zitat von @foto2004:
Hallo Leute ich versuche gerade einen ispconfig hinter einem nginx reverseproxy manager zu installieren und darauf eine domain mit Wordpress hinzurichten,
Wirklich hinzurichten, nicht einzurichten?

Meine Frage dazu hat das schon mal einer von euch gemacht oder wisst ihr eine Anleitung zu genau dieser Konstellation?
Was sagen denn deine Kollegen die die Grundlagenschulung für ISPs erfolgreich gemeistert haben?

Ich habe leider genau zu dieser Konstellation nichts gefunden.
Kommt wohl drauf an wonach du gesucht hast.

Einfach Stecker vom Kernkraftwerk ziehen, gibt auch einen (massen)Exodus.

Gruss,
Peter

??? keine Ahnung was du damit sagen möchtest
Member: Globetrotter
Globetrotter Mar 22, 2024 at 17:18:51 (UTC)
Goto Top
Hi @all..
Heute ist Freitag! face-smile
Proxmox Server - Windows-Server - ISPConfig ?
ääh ?
Das muss uns der TO erklären was er da macht... Bierkasten steht bereit face-smile

Gruss Globe!
Member: foto2004
foto2004 Mar 22, 2024 at 17:30:02 (UTC)
Goto Top
ich möchte den ispconfig nicht komplett nach aussen hängen. 1. hab ich nur 1 IP dafür und sich noch andere Sachen am laufen und 2. soll er nur die Domains hosten und nur die Webseiten eMail usw braucht er garnicht zu machen.

Ja es läuft auch ein WIN-Server der einige Domains mit deren Webseiten zur Verfügung stellt und diese sind hinter dem nginx und werden einfach weitergereicht.

So jetzt wollte ich das ganze auch mit einem ispconfig machen der einfach hinter dem nginx ist und die domains und deren Webanfragen weitergereicht bekommt.

Ich weiß dass ich irgendwo einen Denkfehler bei der Sache mit den DNS Nahmen habe aber ich komme nicht darauf.
Member: Vision2015
Vision2015 Mar 22, 2024 at 22:27:26 (UTC)
Goto Top
Moin..

möchtest du uns deine Proxy Conf nicht mal aufschreiben, oder sollen wir uns eine ausdenken?

Frank
Member: foto2004
foto2004 Mar 23, 2024 at 08:13:07 (UTC)
Goto Top
es kann an dem Proxy nicht liegen denn wen ich die Domain auf eine VM leite die alleine für sich die WordPress Site zur Verfügung stellt wie z. B. ein TurnKey Linux LXC so geht es einwandfrei nur sobald ich sie auf den ispconfig Server lege bekomme ich einen Fehler 500.

Ich denke es liegt an dem Wordpress, denn wenn ich eine andere Domain auf eine nicht Wordpress auf dem ispconfig leite geht die einwandfrei.
Member: Vision2015
Vision2015 Mar 23, 2024 at 08:58:39 (UTC)
Goto Top
Moin...
Zitat von @foto2004:

es kann an dem Proxy nicht liegen denn wen ich die Domain auf eine VM leite die alleine für sich die WordPress Site zur Verfügung stellt wie z. B. ein TurnKey Linux LXC so geht es einwandfrei nur sobald ich sie auf den ispconfig Server lege bekomme ich einen Fehler 500.
na dann eben nicht!

Ich denke es liegt an dem Wordpress, denn wenn ich eine andere Domain auf eine nicht Wordpress auf dem ispconfig leite geht die einwandfrei.
wenn ich jetzt nach den logs des ISP config. bzw. des Webserver frage, wirst du auch einen grund finden die nicht zu posten!
wie sollen wir dir helfen, ohne Infos?
deine system sind sehr gesprächig, einen Fehler 500 wirst du in den logs schon finden!

Frank
Member: foto2004
Solution foto2004 Mar 23, 2024 at 10:52:03 (UTC)
Goto Top
ich habe es gelöst.

Ich habe die Domain in meinen lokalen DNS eingetragen, um mal kurzfristig den reverse Proxy zu umgehen, und dann die WordPress Site noch mal installiert unter http://xyz.....

danach habe ich in meinem lokalen DNS den Domain-Eintrag wieder entfernt, so dass ich wieder über den öffentlichen DNS muss und somit wieder über den reverseproxy und nach ging es. Die Installation über einen ReverseProxy scheint WordPress übel zu nehmen.
Member: foto2004
foto2004 Mar 23, 2024 at 10:52:32 (UTC)
Goto Top
Danke für eure Denkanstöße.
Member: Dani
Dani Mar 23, 2024 at 16:32:41 (UTC)
Goto Top
Moin,
Die Installation über einen ReverseProxy scheint WordPress übel zu nehmen.
es werden vermutlich nicht die notwendigen Header von RP an WordPress übergeben. Weil diese Konstellation ist eigentlich nichts außergewöhnliches und es Million Fach geben.


Gruß,
Dani