Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

KMU - WLAN Access Point ohne Cloud-Zwang gesucht

Mitglied: Palpatine

Palpatine (Level 1) - Jetzt verbinden

08.12.2019, aktualisiert 10:48 Uhr, 621 Aufrufe, 16 Kommentare, 2 Danke

Hallo,

ich suche Access Points in der Preisklasse 200-300 €.

Ich habe mir bereits den HPE Instant AP 15 (Cloud-Pflicht) und den Ubiquiti UAP‑AC‑HD angeschaut. Der Ubiquiti hat beeindruckende technische Daten und der Hersteller bietet sogar eine kostenlose Controller-Software an. Leider lässt sich der AP nur mit einem Online-Konto des Herstellers verwalten.

Ich suche also einen AP ohne Cloud- oder Online-Konto-Pflicht. Vielleicht kennt jemand einen Hersteller / ein Modell mit den folgenden Eigenschaften:

- ohne Cloud
- mind. 8 APs im Cluster-Modus-Betrieb
- WPA-Enterprise
- WPA3 wäre schön
- neueste Übertragungstechnik
- Preisklasse 200-300, max. 400 €
- VLANs und virtuelle APs
- 10-15 Clients gleichzeitig handlebar
- SSH/Telnet wäre schön

Im Moment setzen wir Linksys LAPAC1750 PRO ein, die langsam an ihre Grenzen stoßen und WPA3-Support wird da wohl nicht kommen.

Vielen Dank im Voraus!
Mitglied: vBurak
08.12.2019 um 10:59 Uhr
Hi,

Leider lässt sich der AP nur mit einem Online-Konto des Herstellers verwalten.

Das stimmt so nicht. Die Controller Software lässt sich auf Linux oder Windows installieren zum Verwalten der APs. Nach dem diese eingerichtet sind, kann man den Controller sogar ausschalten.

Man kann das ganze auch über die Cloud verwalten, aber das ist nur eine Option. Kein Zwang.

Verwende selbst nur noch Ubiquiti APs und bin ganz froh darüber. Wenn man ein Gateway von den einsetzt, hat man noch etwas mehr Möglichkeiten.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
08.12.2019 um 11:05 Uhr
Hast du dann auch mal geprüft, ws darüber läuft bzw ob es sich nicht irgendwie doch mit der Cloud snychronisiert?
Bitte warten ..
Mitglied: XN04113
08.12.2019 um 11:17 Uhr
Aus dem Unifi Forum:
"The Cloud Key can run in a standalone mode with no connection to the internet. The Cloud Management setting is optional and not required. You would only have access to it from the local network it resides on, but it doesn't need any outside connectivity to operate. Also, the new AC APs can be configured in a standalone config from the Android or Iphone app as well, so with one AP, a controller isn't required, unless you have guest portal
configured. It really depends on how you want the AP configured. Some services require a controller."
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
08.12.2019 um 11:19 Uhr
sagt noch nichts über eine eigenständige Prüfung aus.
Bitte warten ..
Mitglied: 141965
08.12.2019, aktualisiert um 11:39 Uhr
Würde folgende Produkte unverbindlich empfehlen:

Preiswert und trotzdem top Leistung / Controller sind in jedem AP inklusive. (Nur eine kleine Auswahl, weitere Produkte siehe Website)
https://mikrotik.com/product/RBwAPG-5HacT2HnD

Enterprise Class Entry-Level (Ruckus unleased series) / Unleashed Versionen sind ohne Zone-Director vernetzbar (Controller in jedem AP an Board inkl. Controller-Failover)
https://www.ruckuswireless.com/de/products/access-points/ruckus-indoor/r ...

Des weiteren natürlich die höherpreisige Geräte von Aruba & Co. sind auch immer einen Blick Wert (spielen aber in einer anderen Preisliga)
https://www.arubanetworks.com/de/products/netzwerkprodukte/access-points ...
Bitte warten ..
Mitglied: Palpatine
08.12.2019, aktualisiert um 12:08 Uhr
@Ubiquiti: Wenn ich auf das Web-Interface des APs gehe, will er von mir ein Online-Konto für die Anmeldung haben. Über die App konfigurieren: Da hast du deine Cloud-Verbindung... Der Cloud-Key braucht keine Internetverbindung und funktioniert komplett "offline", verstehe ich das richtig? Oder brauche ich da auch ein Online-Konto (und somit eine Internetverbindung für den Key) für die Anmeldung?

@141965, danke, ich werde es mir genauer anschauen.

Ich mag altmodisch sein, aber im Business-Bereich versuche ich den US-Cloud-Wahn möglichst zu vermeiden.Kleine Firmen ohne MS-Volumenvertrag haben ja mittlerweile gar keine Wahl... (als Beispiel)
Bitte warten ..
Mitglied: DerWindowsFreak2
08.12.2019 um 13:38 Uhr
Hallo,

Nein, der braucht kein Internet - mein Managment LAN, wo die APs drin sind hat gar keinen Internetzugriff...

Du schließt die Geräte, öffnest die Controller-Software und richtest die Geräte ein. Solltest du kein Captive-Portal oder ähnliches brauchen, kannst du danach den Controller auch wieder ausschalten.

Mfg
DfW
Bitte warten ..
Mitglied: wuebra
08.12.2019, aktualisiert um 15:18 Uhr
Also Unifi / Ubiquiti haben definitiv keinen Cloud Zwang.

Wir betreiben hier 85 AP und 120 Switche an einem Standort...die AP und SW sind jeweils in einem getrennten Management VLAN und diese kommunizieren auch nur mit dem Controller (siehe inform Befehl)....die Firewall zeigt dazu auch nicht weiter an.

Nur der Controller hat vor kurzem in einer Version Analyse Daten erhoben, welcher aber man in der neuen Version wieder deaktivieren kann....und seitdem ist dort auch Funkstille.

Wie mein Vorredner bereits geschrieben hat, kann der Controller nach dem einrichten auch aus sein. Bei uns läuft dieser immer in einer VM (auch extra VLAN oder Internetzugriff), da wir die Gastportalfunktion (nicht UniFi, sondern Packetfence) nutzen und dafür muss der Controller ständig intern erreichbar sein.

Du kannst die Cloud Funktion verwenden, damit du immer extern Zugang zum Controller hast, bzw kannst du somit leichter mehrere Sites (Standorte) in einem Controller verwalten - ich löse das dann aber lieber klassisch über eine Site2Site Verbindung über die der Zugriff zum Controller läuft, falls erforderlich.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
08.12.2019, aktualisiert um 15:57 Uhr
Ruckus R310/320 ist dann die beste Wahl oder wenn du im Low Budget Markt bleiben willst wie die UBQTs dann ist Mikrotik da die technisch erheblich bessere Wahl.
Das hat den Grund das UBQT immer zwingend einen Controller erzwingt. Sowas ist heutzutage WLAN Steinzeit.
Ruckus und Mikrotik sind da dann die erheblich bessere Wahl, da die ein zentrales Controller Management auf den APs gleich mitbringen.
Bei den Billigheimern hast du aber immer das Damoklesschwert Performance. In Bezug auf Userzahlen skalieren die nicht besonders. Wenn du also mehr als max. 15 bis 20 User hast bei entsprechender AP Anzahl solltest du besser auf Ruckus (Unleashed) wechseln. Gerade bei dem Budget !
UBQT ist da dann in jedem Falle die falsche Wahl.
Siehe z.B. hier mal als Setup Beispiel:
https://administrator.de/wissen/dynamische-vlan-zuweisung-wlan-u-lan-cli ...
Bitte warten ..
Mitglied: wuebra
08.12.2019 um 16:54 Uhr
@aqui

Warum ist UBNT die falsche Wahl? Klar es gibt immer bessere Sachen, aber er redet von KMU und das es grundsätzlich falsch ist, würde ich so nicht unterschreiben

Ich habe hier 300 User mit Dynamischen VLAN in Verbindung mit Packetfence als NAC und habe keine Performance Probleme mit Unifi. Airtime Fairness und weitere Features werden ebenso von Unifi unterstützt.

WLAN Controller und Steinzeit finde ich nun etwas übertrieben von dir... es gibt einige die das erfordern (Lancom, Alcatel/Aruba etc).... da finde ich es schlimmer, dass einige heutzutage noch Lizenzkosten Pro AP verlangen (Alcatel) ... das ist heutzutage unterirdisch.

Aber in Zeiten von Virtualisierung sollte ja ein WLAN Controller als VM nun das geringste Problem sein. Meinst du nicht?
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
08.12.2019 um 18:19 Uhr
oder per mobile installieren
Bitte warten ..
Mitglied: Saftnase
09.12.2019 um 11:48 Uhr
Moin,

ohne Cloud und alle anderen Kriterien = Lancom
aber mit der Preisklasse wird's mit Lancom sportlich
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.12.2019 um 11:52 Uhr
Das wird mit allen AP die nicht aus dem Billigheimer Segment kommen sportlich.
Aber wenn er bei diesen Herstellern ein Projekt meldet gibts auch die entsprechenden Rabatte. Das sollte man als Netzwerk Planer eigentlich wissen.
Dennoch sollte er dann bei Ruckus bleiben wenn er es mit HW in dem Segment versuchen will. das ist die weitaus beste Wahl.
Im Low Budget Bereich dann immer Mikrotik cAP ac.
Bitte warten ..
Mitglied: samrein
09.12.2019 um 12:04 Uhr
Moinsen,

wir stehen gerade von der selben Entscheidung und werden voraussichtlich für die Aruba Access Points AP515 entscheiden, liegen so bei 600 netto. Also weit über Deinem Budget, benötigen aber auch kein Online-Account oder dergleichen.

Als Alternative hab ich noch den Alcatel OAW-AP1221-RW, ist wenn ich das richtig gelesen habe auch ohne Dauerabo... und liegt bei 450 netto.

Mal sehen wo die Reise hingeht, kannst ja mal berichten wozu Du Dich entschieden hast....

Grüße
Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: wuebra
09.12.2019 um 20:39 Uhr
Also wir sind froh, dass dass wir von Alcatel weg sind... haben diese AP noch zu Haufen in der Ecke liegen

Bei knapp 100 AP merkt man schon, ob man 120 oder 600€ zahlt pro Stück.

Und Funktionen von Alcatel vermissen wir nicht ;)
Bitte warten ..
Mitglied: samrein
10.12.2019 um 10:32 Uhr
Danke wuebra, bin immer dankbar für solche Informationen aus der Praxis
Was habt Ihr jetzt im Einsatz?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
WLAN Access Point
Frage von PeterzLAN, WAN, Wireless14 Kommentare

Hallo, ich möchte für einen Besprechungsraum Raum eine Gäste WLAN zur Verfügung stellen und bin nun auf der Suche ...

LAN, WAN, Wireless

WLAN-Funkreichweite Access Point MikroTik

Frage von teret4242LAN, WAN, Wireless4 Kommentare

Hallo, welcher Access Point von MikroTik kann die WLAN-Funkreichweite eines MikroTik RB2011UiAS-2HnD-IN abdecken? Gruß

LAN, WAN, Wireless

Möglichst Flexibler WLAN Access Point

Frage von Phill93LAN, WAN, Wireless7 Kommentare

Hallo, meine FISI Abschluss Arbeit dreht sich um automatische WLAN Authentifizierung, dafür brauche ich einen Access Point. Mein Ausbilder ...

Cloud-Dienste

Cloud für KMU mit Webserveranbindung

gelöst Frage von Torsten78Cloud-Dienste9 Kommentare

Hallo, vorweg: ich hab zwar schon ein paar Dienste im Kopf, wie man es umsetzen kann, aber man kennt ...

Neue Wissensbeiträge
Router & Routing

Statische Route dauerhaft einrichten unter Ubuntu 18.04 LTS

Erfahrungsbericht von the-buccaneer vor 2 TagenRouter & Routing2 Kommentare

"Kann ja nicht so schwer sein, unter Ubuntu 18.04 LTS ne statische Route einzurichten", denkt der Windows-Admin und gelegentliche ...

Microsoft

Effect on customer websites and Microsoft services and products in Chrome version 80 or later

Information von Dani vor 2 TagenMicrosoft

Guten Abend zusammen, The Stable release of the Google Chrome web browser (build 80, scheduled for release on February ...

Drucker und Scanner

Kyocera PCL Barcode Flash SD v3.0 Firmware Update installieren

Tipp von Mana vor 4 TagenDrucker und Scanner1 Kommentar

Ich hatte eine vorhandene "PCL Barcode Flash SD v3.0 Type D/E", die bisher in einem Kyocera FS-4200DN verbaut war. ...

Sicherheit
0-day Schwachstelle im Internet Explorer
Information von kgborn vor 9 TagenSicherheit3 Kommentare

In Microsofts Internet Explorer gibt es eine 0-day Schwachstelle in der Scripting Engine, die faktisch alle Browser- und Windows-Versionen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Ausbildung
In den Beruf IT-Systemadministrator gerutscht
Frage von TorwolfAusbildung20 Kommentare

Hallo zusammen, kurz zu meiner Person, ich bin 25 Jahre alt, habe die Fachhochschulreife und eine abgeschlossene Ausbildung als ...

Outlook & Mail
Mehrere Domänen User, selber PC, großer IMAP Account, Vorgehen?
Frage von heifumaOutlook & Mail20 Kommentare

Moin, Szenario: - Windows Server 2019 AD - Ein und derselbe PC im Netzwerk soll im Laufe der Arbeitswoche ...

Windows Server
DFS Zurgriff über Domain Steuerung
Frage von opc123Windows Server18 Kommentare

Hallo, wenn ich Freigegebene Ordner über \\"Domaine.de"\Datei aufrufen möchte innerhalb des DFS Pfades, habe ich oft kurzer Zeit kein ...

Windows 10
"System" verwendet Hosts-Datei
Frage von ankauf71Windows 1014 Kommentare

Hallo zusammen! Nachdem ich heute erfolglos versucht habe die Hosts-Datei zu ändern stellte ich fest das diese von einem ...