maddoc
Goto Top

Mehrere Maschinen mit APC Smart UPS USV herunter fahren?

Hi Leute.

Ist es mit möglich mit der Smart UPS 750 von APC mehrere Rechner geplant herunter zu fahren?

Bei uns stehen 3 Server in zwei getrennten Netzwerken. 2 Fujitsus und ein HP.

Die USV hat ja nur einen Ausgang fürs Monitoring.

Habt ihr eine Idee dazu?

Viele Grüße Maddoc

Content-Key: 368029

Url: https://administrator.de/contentid/368029

Printed on: June 13, 2024 at 00:06 o'clock

Member: StefanKittel
StefanKittel Mar 14, 2018 updated at 17:59:37 (UTC)
Goto Top
Hallo

Ja, aber...

von APC ist eine Software beigelegt.
1 Server wird per USB verbunden und sendet an alle anderen Geräte, wo die Software auch installiert ist, ein Shutdown Signal.

Du kannst das auch alles mit Skripten selber machen.

Besser ist eine APC SMT mit Netzwerkkarte.
Damit besteht das Problem der Einzelverbindung mit USB nicht mehr.

Stefan

PS: Und schau mal was unter Deiner Frage bei "Ähnliche Inhalte" steht.
USV APC Smart-UPS, Server im Netzwerk herunterfahren
Member: maddoc
maddoc Mar 14, 2018 at 18:43:10 (UTC)
Goto Top
Den anderen Beitrag hatte ich schon gefunden. Danke.

Wenn die Server alle im selben Netz wären wäre das ja kein Problem. Es handelt sich aber um zwei verschiedene DSL Anschlüsse. Ohne Zugriff auf den jeweils anderen.

Möchte halt teure SMTs umgehen wenn es auch mit der auch schon teuren ohne Kartenslot funktioniert face-smile
Member: Pjordorf
Pjordorf Mar 14, 2018 updated at 18:54:09 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @maddoc:
Es handelt sich aber um zwei verschiedene DSL Anschlüsse. Ohne Zugriff auf den jeweils anderen.
Und was ist mit ein VPN?
Was ist mit Skripten selbst basteln?
Was kann der Server dir liefern wo die USV dran gepappt ist und wie sage ich es denn anderen? Welche USV ist es denn und welche OSe laufen auf deine Server?

http://www.apcupsd.org/

Möchte halt teure SMTs umgehen wenn es auch mit der auch schon teuren ohne Kartenslot funktioniert face-smile
Aber USB hat die dann schon oder noch alles per 9 Poligen Sub-D? Und wenn du nicht Skripten kannst und kein VPN zwischen beiden aufbauen willst/kannst wird es wohl auf SMT hinauslaufen.

Gruß,
Peter
Member: maddoc
maddoc Mar 14, 2018 at 19:34:51 (UTC)
Goto Top
Scripten ist kein Problem. Zumindest bissl batchen. VPN war das Stichwort. Das könnte klappen. Klappt ein Remote Shutdown per batch Befehl? Bzw via Telnet sollte doch was klappen... Läuft Server 2012 auf den Servern. An der USV ist ein RJ 11 Anschluss für ein Kabel was mit USB am Server endet..
Member: Pjordorf
Pjordorf Mar 14, 2018 at 19:54:38 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @maddoc:
Klappt ein Remote Shutdown per batch Befehl?
Wenn du es richtig machst schon. PSExec ist dein Freund. Oder ein geplanter Task den du dort triggerst...

Bzw via Telnet sollte doch was klappen...
Wenn dort Telnet installiert und aktiviert wurde...

An der USV ist ein RJ 11 Anschluss für ein Kabel was mit USB am Server endet..
Und kein RJ-50, sondern wirklich ein RJ-11, mit 4 oder 6 Kontakten?
https://de.wikipedia.org/wiki/RJ-Steckverbindung

Und wie willst du die Schnittstelle ansprechen wenn die an dein Server 2012 als USB aufschlägt? Bei RJ-11 würde ich ja noch von Seriellen Signalen an einen COM Port glauben. Aber da du die Modellbezeichnung ja für dich behältst, wirst du selbst schauen müssen wie die angeklemmt wird und wie du per Batch/Powershell da dann dran kommst.

Gruß,
Peter
Member: maddoc
maddoc Mar 14, 2018 at 20:31:46 (UTC)
Goto Top
Die Bezeichnung steht doch ganz oben im zweiten Satz..

Hatte aber nen Fehler. Der meiner Meinung nach RJ 11 Anschluss (seriell) war an der Back UPS 900 von APC die heute zurück ging. Die 750er Smart die morgen kommt hat USB und einen Datenstecker wo ich nichts genaueres weiß.
Member: maretz
maretz Mar 15, 2018 at 03:38:09 (UTC)
Goto Top
Moin,

sorry, aber deine Idee mitm VPN ist dann trotzdem recht blöd.
Nehmen wir an das der Strom bei dir ausfällt - wie hälst du denn die ganzen DSL-Dinger am laufen? Bei 3 Servern und ner 750 VA wird das eh schon Eng (wundert mich fast das die nicht auf Überlast geht). Dazu dann noch das ganze DSL-Geraffel? Und das hilft dir eh nur wenn der Ausfall bei dir liegt (z.B. Sicherrung raus). Was ist bei nem Ausfall im Strassenzug - wird deine Vermittlungsstelle auch alles speisen? Wäre sonst ja blöd da dein VPN das erste wäre was auf die Nase fällt...

Wenn es denn Server sind die den Namen verdienen und die eh so dicht beieinander stehen das die von einer kleinen USV versorgt werden - dann kauf dir noch für 20 E nen kleinen Switch und hänge den zwischen die Server (und auch an die USV). Am Server kannst du dann ja ein Netz explizit dafür konfigurieren. Dann bist du aber sicher dass das runterfahren eben nicht davon abhängt das noch diverse Fremdsysteme laufen müssen. Du solltest halt auch überlegen das deine 750VA bei div. Rechnern und Zubehör dran zumindest lang genug leben muss damit du den Server runterfahren kannst. Hilft dir wenig wenn die Kisten dir beim Runterfahren weggeschossen werden.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Mar 15, 2018 updated at 04:25:29 (UTC)
Goto Top
Moin.

  • Nimm einen Rasperry Pi mit eine Powerbank als USV für den Raspi.
  • Papp den Pi an den USB-Anschluss der USV.
  • Spendiere dem Pi soviele Ethernet-Anschlüsse wie Du verschiedene Netze hast.
  • Wenn die USV Stromausfall meldet, schicke allen betroffenen Kisten über das jeweilige Netzwerk ein shutdown.
  • Wenn der Strom wieder da ist, kannst Du die Kisten per WoL wiedercaufwecken.


Kosten: 50€ plus ein halber Tag Arbeit

lks

PS: Nicht die Notstromversorgung für die switche vergessen.
Member: brammer
brammer Mar 15, 2018 at 06:15:49 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Da die Server am anderen Standort ja nicht an der selben USV hängen verstehe ich nicht wieso die dann auch runter gefahren werden müssen?
Denn Power over VPN ist mir bisher unbekannt...

An den 2. Standort gehört eine eigene USV....

Brammer
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Mar 15, 2018 at 07:07:46 (UTC)
Goto Top
Zitat von @brammer:

Hallo,

Da die Server am anderen Standort ja nicht an der selben USV hängen verstehe ich nicht wieso die dann auch runter gefahren werden müssen?

Ich denke eher, daß die Server im selben Rack oder Raum sind, an der gleichen USV hängen und nur in verschidene Netzwerke gesteckt wurden. einfach einen Router twischen die beiden Netze zu hängen könnte zwar eine Option sein, aber vermutlich nicht gewünscht.

lks
Member: brammer
brammer Mar 15, 2018 at 08:03:13 (UTC)
Goto Top
Hallo,

@Lochkartenstanzer
Ich denke eher, daß die Server im selben Rack oder Raum sind, an der gleichen USV hängen und nur in verschidene Netzwerke gesteckt wurden.

Und auch noch an 2 DSL Anschlüssen?

Es handelt sich aber um zwei verschiedene DSL Anschlüsse.

brammer
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Mar 15, 2018 updated at 08:07:02 (UTC)
Goto Top
Zitat von @brammer:

Hallo,

@Lochkartenstanzer
Ich denke eher, daß die Server im selben Rack oder Raum sind, an der gleichen USV hängen und nur in verschidene Netzwerke gesteckt wurden.

Und auch noch an 2 DSL Anschlüssen?

Es handelt sich aber um zwei verschiedene DSL Anschlüsse.

Jepp, weil "wir" wissen nicht, wie Dual-WAN-Router funktionieren. face-smile

lks
Member: brammer
brammer Mar 15, 2018 at 08:09:38 (UTC)
Goto Top
Hallo,

na, fehlen uns wohl noch ein paar Informationen ...

Dann sollte der TO mal noch Fakten nennen....

brammer
Member: Pjordorf
Pjordorf Mar 15, 2018 updated at 10:38:49 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @maddoc:
Die Bezeichnung steht doch ganz oben im zweiten Satz..
Ist es denn so eine SMT750I oder hat die eine andere genaue Modellbezeichnung?

Die 750er Smart die morgen kommt hat USB und einen Datenstecker wo ich nichts genaueres weiß.
Kann man aber alles im vorfeld in den Techn ischen Daten nachlesen. Sollte es eine SMT750I sein, hat die dann USB und einen SmartSlot wo eine Network Management Card rein passt. Dies NMC gibt es auch mit Umwelt Sensoren und auswertung. (Temperatur und Luftfeuchtikeit).

Wenn du einen Golf IV haben willst, fragt dich auch jeder welchen denn nun face-smile

Von deinen anderen zu erwartende Problemen noch gar nicht zu reden...

http://www.apc.com/shop/de/de/products/APC-Smart-UPS-750VA-LCD-230V/P-S ...

Gruß,
Peter
Member: StefanKittel
StefanKittel Mar 15, 2018 at 12:35:00 (UTC)
Goto Top
SMT = NIC Slot
SMC = Kein NIC Slot