Meldesystem Administrator.de

Mitglied: lcer00

lcer00 (Level 2) - Jetzt verbinden

28.12.2020, aktualisiert 30.12.2020, 1565 Aufrufe, 66 Kommentare, 25 Danke

Hallo Frank,

wie ist das denn mit dem „automatischem Meldesystem“ im Forum?

So wie bei Dschungelcamp und BigBrother? Wo kann man sehen, wieviel Minus-Punkte man hat? Und wo ist die Grenze?

Erklär uns das doch mal. Sonst kann ich nur frei assoziieren und dann schwirren mir ganz böse Dinge im Kopf rum.

So eine Automatikfunktion passt so gar nicht zu Deinen sonstigen netzpolitischen Posts. Und bloß weil man auf Automatik gestellt hat, ist man ja doch der, der den Schalter umgelegt hat.


Grüße

lcer

PS: Du hättest den betreffenden Thread doch besser gleich sperren sollen.
66 Antworten
Mitglied: tech-flare
28.12.2020 um 10:15 Uhr
So eine Automatikfunktion passt so gar nicht zu Deinen sonstigen netzpolitischen Posts. Und bloß weil man auf Automatik gestellt hat, ist man ja doch der, der den Schalter umgelegt hat.
Ganz deiner Meinung.

PS: Du hättest den betreffenden Thread doch besser gleich sperren sollen.
Sehe ich auch so.

Ein Melde- oder Sperrsystem ohne bekannt Faktoren und Schwellwerte wirkt etwas suspekt
Bitte warten ..
Mitglied: Mazenauer
28.12.2020 um 10:40 Uhr
Hi

Ich mische mich ja nur ungern ein und habe mit dem Melden auch gar nichts zu tun - wusste gar nicht, dass das geht. ;)

ABER wer sich weit aus dem Fenster lehnt kann eben runterfallen. Und so wie es Frank ausgedrückt hat, kam das scheinbar NOCH NIE vor. Also scheint die Schwelle ziemlich hoch zu sein, damit sowas überhaupt passieren kann.


Grüsschen
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
28.12.2020, aktualisiert um 10:47 Uhr
ABER wer sich weit aus dem Fenster lehnt kann eben runterfallen. Und so wie es Frank ausgedrückt hat, kam das scheinbar NOCH NIE vor. Also scheint die Schwelle ziemlich hoch zu sein, damit sowas überhaupt passieren kann.
Nichtsdestotrotz ist es sehr fraglich, da von einer automatischen Löschung in den Nutzungsbedingungen nichts geschrieben steht.

Sperre / ausschließen != komplette Löschung

Weit ausgeholt könnte man dies als Zensur deuten ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Mazenauer
28.12.2020 um 10:47 Uhr
Ja relativ weeeeeeit ausgeholt sicher. ;)

Aber ganz davon ab wäre es sicher interessant zu wissen, wie es funktioniert, und ob es allenfalls nicht die Möglichkeit gibt vorher einen Warnschuss abzusetzen. Da hat Icer schon recht.
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
28.12.2020 um 10:50 Uhr
Moin,

sicherlich ist die Kritik an dem betreffenden User berechtigt. Aber die jetzt angewendete Methode hat in meinen Augen etwas von einer "Blockwartmentalität", wie man sie aus Zeiten des drüben (Ex-DDR) real nicht mehr existierenden Sozialismus kennt.

Grüße...

Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
28.12.2020 um 11:02 Uhr
moin...
Zitat von tech-flare:

ABER wer sich weit aus dem Fenster lehnt kann eben runterfallen. Und so wie es Frank ausgedrückt hat, kam das scheinbar NOCH NIE vor. Also scheint die Schwelle ziemlich hoch zu sein, damit sowas überhaupt passieren kann.
Nichtsdestotrotz ist es sehr fraglich, da von einer automatischen Löschung in den Nutzungsbedingungen nichts geschrieben steht.
muss es das?

Sperre != komplette Löschung
ja..

Weit ausgeholt könnte man dies als Zensur deuten ;)
ja, aber sehr weit ausgeholt... wir wissen alle warum diese sperre bzw. löschung ausgeführt wurde, und der user wurde ja auch schon öfter gemeldet, bzw. es wurde sich schon oft beschwert! irgendwann gibbet dann mal konsequenzen.
ich denke der user hat das auch ein wenig provoziert...
in den letzten 5 Jahren ist sowas nicht vorgekommen, also was solls, das hat dann schon seine richtigkeit, zumal das ja nicht nur ein user enschieden hat, sondern wohl einige mehr, durch meldungen!

natürlich spricht nix dagegen das der User mit einem neuen profil und namen startet... aber dann bitte ohne eigenwerbung in namen!
und vieleicht ist dieser user ja dann einsichtig, und ändert sein verhalten! wenn nicht, ist er eben fehl am platz!

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
28.12.2020 um 11:03 Uhr
moin...
Zitat von Mazenauer:

Ja relativ weeeeeeit ausgeholt sicher. ;)

Aber ganz davon ab wäre es sicher interessant zu wissen, wie es funktioniert, und ob es allenfalls nicht die Möglichkeit gibt vorher einen Warnschuss abzusetzen. Da hat Icer schon recht.
ich denke der betroffene user hat schon mehr als einen warnschuss bekommen!

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
28.12.2020 um 11:06 Uhr
moin...
Zitat von transocean:

Moin,

sicherlich ist die Kritik an dem betreffenden User berechtigt. Aber die jetzt angewendete Methode hat in meinen Augen etwas von einer , wie man sie aus Zeiten des drüben (Ex-DDR) real nicht mehr existierenden Sozialismus kennt.
na ja, "Blockwartmentalität" finde ich übertrieben, es haben schließlich viele user dafür gesorgt, nicht ein einzelner...

Grüße...

Uwe
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
28.12.2020, aktualisiert um 11:15 Uhr
na ja, "Blockwartmentalität" finde ich übertrieben, es haben schließlich viele user dafür gesorgt, nicht ein einzelner...

Weiß man nicht... denn über das „automatische“ System ist bisher nichts bekannt! Oder
Weißt du da mehr als wir?
Frank
/D
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
28.12.2020 um 11:17 Uhr
Blockwart-Mentalität? Ganz ehrlich - weit weg davon. Ich wollte mich ehrlich gesagt sogar abmelden weil ich auf das Verhalten einfach keine Lust mehr hatte. Inkl. des persönlichen Unterstellen von Paranoia, Mentalen Problemen oder Unzufriedenheit mit dem Leben. Dazu das direkte Anschreiben von Benutzern mit dem Hinweis auf die eigene Dienstleistung... Sorry, das hat dann auch nix mehr mit "Blockwart-Mentalität" zu tun wenn so jemand gelöscht wird, das hat einfach was mit dem Betreiben einer Seite zu tun. Stell dir einfach mal vor du gehst heute in ein Restaurant und jeder der nur nach ner Speisekarte fragt den bietest du natürlich gleich an dem Kochkurse zu geben. Dazu natürlich noch ein wenig rumpöbeln und die Gäste anmachen - was meinst du wie lang du da brauchst bis du vor der Tür stehst?

Und was man eben nicht vergessen sollte -> ALLES was hier steht ist natürlich auch Sichtbar und fällt auf die Betreiber des Forums zurück. Jetzt kann man sich ja mal überlegen ob man als Betreiber ein solches Verhalten im Zusammenhang mit seinem eigenen Produkt haben will oder eben für ruhe sorgt. Hier sollten aber auch ALLE nicht vergessen das es vor nicht allzulanger Zeit schon mal ne klare Ansage geben musste wg. Werbung im Forum - ausgelöst durch dieselbe Person weil eben nur noch kam "ich kann dir auch gerne ein kommerzielles Angebot machen", egal was die eigentliche Frage war. Auch da muss man sich einfach fragen - was ist der SINN eines Forums wie diesem? Ist es der Sinn hier kommerzielle Angebote zu finden? Oder geht es darum Fragen zu stellen und Antworten zu bekommen - und selbst wenn die dem eigentlichem TO nicht helfen so ist es ja trotzdem möglich das jemand anders eine ähnliche Frage hat und DEM die Lösung hilft. Damit ist es eben auch nicht immer korrekt (und ich schließe meine eigenen Antworten hier explizit mit ein - und werde versuchen dieses zukünftig zu vermeiden!) zu sagen das jemand es eh nicht hinbekommt. Ggf. sucht jemand mit anderen Kenntnissen eben auch genau nach dem Problem - mit anderen Vorgaben aber demselben Problem.

Von daher sollte man das MEINER Meinung nach eben auch mal nehmen um zu überlegen ob die Art der Antwort immer so korrekt ist. Sei es das überhebliche ("wie jeder richtige Admin wissen würde..."), Beleidigende oder ähnliches. Es ist leicht zu vergessen das auf der anderen Seite eben auch eine Person sitzt - und KEINER hier kann wirklich beurteilen was die Person auf der anderen Seite kann. Ich denke z.B. das ich in meinem Job recht gut bin und da durchaus weiss was ich tue - wenn ich aber überlege wie lang ich brauche um einen verka*** Drucker unter Windows zu installieren (weil mich das OS seid Win8 nur noch nervt und ich selbst auch nichts mehr damit mache) würde jeder Azubi im ersten Lehrjahr die Hände zusammenschlagen. Wenn man hier aber dann fragen würde wo man denn die Druckersteuerung bei Win10 führt ist es leider in letzter Zeit so das prinzipiell eher das gesamte Wissen in Frage gestellt wird oder direkt gesagt wird das mit dem Anschließen des Druckers die gesamte Firmenzukunft auf dem Spiel steht, man selbst die Kündigung riskiert (wenn nicht gleich nen Brand weils ja auch irgendwo Elektrisch ist) statt einfach mal zu sagen "Ok, is ggf. nich dessen Fachgebiet -> geh auf Systemsteuerung, Drucker und dann gehts weiter"... Hier darf sich jeder ja mal überlegen ob die eigenen Antworten immer so korrekt waren - ich für meinen Teil muss für MICH diese Frage bei MEINEN Antworten leider mit einem klaren Nein beantworten und kann halt nur zukünftig ggf. nen zweites Mal überlegen ob das so korrekt ist...

Und das hat in meinen Augen nix mit "Blockwart" zu tun - sondern einfach damit wie der Betreiber eines Forums auch seine Aussendarstellung haben will. Ich denke alle hier sind auch alt genug und die meisten ja auch im Job / Ausbildung - und so wie manch einer hier schreibt würde man auch nicht mit den Kollegen vor Ort oder mit nem Kunden sprechen (bzw. dann entweder keine Kunden mehr haben ODER nen Gespräch beim Chef ...). Auch hier muss ich für meinen Teil zugeben das ich mit den Kunden die bei uns auch MEIN Gehalt zahlen eher nicht so reden dürfte (und da kommen teils noch ganz andere Fragen!)...
Bitte warten ..
Mitglied: SeaStorm
28.12.2020 um 11:22 Uhr
Blockwartmentalität
uff... lasst doch mal die Kirche im Dorf.
Man muss auch mal einen Schlussstrich ziehen, wenn jemand eine Grenze überschreitet. Und das war bei jenem User ja wohl mehr als überfällig.
Es wundert mich ehrlichgesagt das er so lange mitspielen durfte.
Er war ja schon immer von der gröberen Sorte, ist aber seit so rund 2 Jahren fast nur noch am anfeinden und beleidigen. Der Community hat er damit jedenfalls keinen Gefallen getan. Wenn man als Anfänger hier eine Frage stellt oder andere Fragen liest, muss es doch nicht sein das der erste Eindruck ist, das hier nur so elitäre ITler rumhängen die den Tag damit verbringen auf weniger erfahrenen rum zu hacken um damit das eigene Ego zu fördern. So jedenfalls mein Eindruck...

Jeder schießt mal über das Ziel hinaus und ist an einem schlechten Tag mal zu grob bei sinnlosen Fragen oder faulen Usern, aber wenn das bei jemandem die Grundeinstellung ist, dann soll er halt nicht mehr in so einem Forum lesen, wo sich die Leute nun mal hinwenden wenn sie selbst nicht weiter kommen.

Ich sehe auch nicht das Frank das System und seine Schwellwerte offenlegen muss. Das bietet nur Potential zum Missbrauch. Da gibt's sonst nur wieder welche die das ganze bis zum Limit ausreizen weil sie genau wissen wie weit sie gehen dürfen. Wenn man das nicht weiss, benimmt man sich vielleicht eher noch von vornherein.


Ich würde allerdings auch ganz gerne Wissen wie viele Meldungen ich schon erhalten habe. Hilft evtl. bei der Selbstreflektion ein bisschen.
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
28.12.2020 um 11:25 Uhr
moin...
Zitat von tech-flare:

na ja, "Blockwartmentalität" finde ich übertrieben, es haben schließlich viele user dafür gesorgt, nicht ein einzelner...

Weiß man nicht... denn über das „automatische“ System ist bisher nichts bekannt! Oder
Weißt du da mehr als wir?
nein, nicht mehr, als ihr selber lesen könnt.... Frank hat das doch klar und deutlich geschrieben!
das sollte doch normal reichen!
Frank
/D
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Th0mKa
28.12.2020 um 11:30 Uhr
Zitat von tech-flare:

Ein Melde- oder Sperrsystem ohne bekannt Faktoren und Schwellwerte wirkt etwas suspekt

Moin,

Wenn man da alles offenlegt ist es auch ziemlich sinnlos, dann kann man das ganze ja ausnutzen. Ich denke der eigentliche Grund für die Automatik ist das die Mods nicht 24/7 verfügbar sind und man so mit einem hohen Schwellwert z. B. wildgewordene Spambots automatisch aufhalten kann.

/Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
28.12.2020 um 11:35 Uhr
Ein Melde- oder Sperrsystem ohne bekannt Faktoren und Schwellwerte wirkt etwas suspekt

Moin,

Wenn man da alles offenlegt ist es auch ziemlich sinnlos, dann kann man das ganze ja ausnutzen.
Kann man OpenSource ausnutzen, wenn der QuellCode offen liegt? Eher nicht
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
28.12.2020, aktualisiert um 11:43 Uhr
Zitat von Vision2015:

moin...
Zitat von tech-flare:

na ja, "Blockwartmentalität" finde ich übertrieben, es haben schließlich viele user dafür gesorgt, nicht ein einzelner...

Weiß man nicht... denn über das „automatische“ System ist bisher nichts bekannt! Oder
Weißt du da mehr als wir?
nein, nicht mehr, als ihr selber lesen könnt.... Frank hat das doch klar und deutlich geschrieben!
Wo ist das Klar und deutlich? Er schreibt er wurde durch das „ automatische System gelöscht.“

Das ist erstmal nur eine Aussage...ich könnte da jetzt genauso die Vermutung in den Raum stellen, dass er ihn selbst manuell gelöscht hat und das ominöse System nur etwas vorgeschobenes ist.

Wie du siehst... kann jeder einfach erstmal etwas sagen / behaupten o. ä.

Bei meinem Handy kann ich auch einstellen, dass dies nach 10 Falscheingaben automatisch gelöscht wird. Dies nennt man Schwellwerte.... und diese sind bekannt. Hier ist nichts bekannt.

Also nichts mit klar und deutlich

Ps.: automatische Löschungen / automatische Zensur oder wie man es nennen will, ist immer mehr als fraglich... nicht umsonst ist Facebook da schon mehrmals angeeckt
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
28.12.2020, aktualisiert um 11:46 Uhr
Im Leben hat nun alles irgendwann mal Konsequenzen.
Die Leute die ihn gemeldet haben, haben das (hoffentlich) mit dem Bewusstsein gemacht das etwas passiert.

Und auch ihm hat bewusst sein müssen das etwas passiert. Die Info das die Leute ihn gemeldet haben hat er anscheinend bekommen, zumindest hat er davon geschrieben.

Und die Diskussionen über sein Verhalten gibt es hier ja schon seit Jahren. Klar hätten andere etwas deeskalierend reagieren können. Nur unterm Strich hätte es die Situation hier nur rausgezögert. Manchmal hilft es nicht und es muss krachen.

Einige aktive Forennutzer haben sich gegen Ihn ausgesprochen und wollten ihn nicht mehr haben, jetzt ist es so. Das hat nicht mit Zensur zu tun.
Und erst recht nicht mit Sozialismus.

Edit. Und das man so Schwellenwerte nicht öffentlich macht kann durchaus Sinnvoll sein wie schon geschrieben um einen Missbrauch zu verhindern. Sonnst könnte man sich ja leicht mit genügend Fake Benutzer ein riesen Spaß erlauben.
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
28.12.2020 um 11:54 Uhr
Zitat von tech-flare:

Zitat von Vision2015:

moin...
Zitat von tech-flare:

na ja, "Blockwartmentalität" finde ich übertrieben, es haben schließlich viele user dafür gesorgt, nicht ein einzelner...

Weiß man nicht... denn über das „automatische“ System ist bisher nichts bekannt! Oder
Weißt du da mehr als wir?
nein, nicht mehr, als ihr selber lesen könnt.... Frank hat das doch klar und deutlich geschrieben!
Wo ist das Klar und deutlich? Er schreibt er wurde durch das „ automatische System gelöscht.“
richtig, aber dazu mußten User erst etwas melden... und das nicht nur einer, das hat frank auch geschrieben!

Das ist erstmal nur eine Aussage...ich könnte da jetzt genauso die Vermutung in den Raum stellen, dass er ihn selbst manuell gelöscht hat und das ominöse System nur etwas vorgeschobenes ist.
wohl eher nach einem melde verfahren!

Wie du siehst... kann jeder einfach erstmal etwas sagen / behaupten o. ä.
richtig....

Bei meinem Handy kann ich auch einstellen, dass dies nach 10 Falscheingaben automatisch gelöscht wird. Dies nennt man Schwellwerte.... und diese sind bekannt. Hier ist nichts bekannt.
muss das denn bekannt sein?

Also nichts mit klar und deutlich
finde ich schon

Ps.: automatische Löschungen / automatische Zensur oder wie man es nennen will, ist immer mehr als fraglich... nicht umsonst ist Facebook da schon mehrmals angeeckt
na ja... administrator.de ist nicht facebook....
aber wie man es macht, macht man es falsch.... so isses eben nun mal

Frank

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
28.12.2020 um 11:54 Uhr
Und am Ende muss man sich doch auch nur mal eines überlegen: In der DB wird der Benutzer ja auch noch da sein - wenn es also ein "Fehler" war dann kann man das mit ziemlicher Sicherheit auch rückgängig machen. Wenn also wirklich jemand nen Spass macht und sagt man meldet einfach 1000x einen Benutzer der sonst nie negativ auffällt dann wäre es nen leichtes das wieder zurück zu drehen... In diesem Fall würde es aus meiner Sicht jedoch keinen Sinn machen das zurück zu drehen - da es eben zu viel Eigenwerbung, zu viele Unterstellungen usw. gab - aber wenig wirklich zielführendes. Das ist aber nur MEINE Meinung, es steht natürlich auch da jedem frei eine andere Meinung zu haben.
Bitte warten ..
Mitglied: Th0mKa
28.12.2020, aktualisiert um 12:06 Uhr
Zitat von tech-flare:

Kann man OpenSource ausnutzen, wenn der QuellCode offen liegt? Eher nicht

Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich, ich denke die unterschiedlichen Sachverhalte bedürfen schon einer differenzierten Betrachtung. Du veröffentlichst ja auch dein Firewallregelwerk nicht, oder? Den Zensurvorwurf halte ich auch für Quatsch, das Forum gehört ja nicht dem Staat.

/Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
28.12.2020, aktualisiert um 12:11 Uhr
Hallo,

keine Angst Leute, dass ist nach 15 Jahren zum ersten Mal passiert. Es ist so, dass mir das System eine Nachricht schickt, mit dem Vorschlag den User zu löschen, da es viele Meldungen innerhalb der letzten Tage gab. Ich muss dann persönlich zustimmen.

Ich hab das wohl zu scharf formuliert: Es wird nicht vollautomatisch gelöscht, sondern nur automatisch empfohlen. Die Funktion ist eigentlich für Spammer gedacht. Bei so vielen Inhalten, bekomme ich das nicht immer mit. Bisher waren die User beim Melden aber immer so schnell das die Spammer auch schnell gelöscht wurden. Die Funktion trat somit noch nie in Aktion. Bis jetzt. Lustig daran ist, dass ich sie selbst gar nicht mehr auf dem Schirm hatte, daher muss ich sie jetzt für das neue Framework noch anpassen ☺️

Ich habe mir daraufhin Gedanken gemacht und zum Wohle aller hier (und der Seite) beschlossen, den User zu löschen. Ich hoffe das sieht der entsprechende User auch so, es war eine demokratische Entscheidung.

Persönlich kann ich damit leben, da der User doch sehr die Grenzen des Erträglichen ausgelotet hat. Er hat teilweise Inhalte dominiert, so das sich User abgewendet haben oder in den Lesemodus wechselten. Es kann nicht sein, dass ein User so viel Unruhe in eine Seite bringt. Irgendwann muss mal Schluss sein, irgendwann ist die Geduld eines Seitenbetreibers zu Ende.

Gehen wir in das neue Jahr mit der Hoffnung, das alles freundlicher und sachlicher wird.

In der Zukunft will ich zwei neue Features zum Thema einführen:

  • Blockfunktion - User können andere User für ihre Beiträge oder Kommentare blockieren
  • Sperren - User werden für einen Zeitraum von x Tagen gesperrt, wenn sie unsere Diskussionsregeln brechen. In der Zeit können sie nur noch lesen, aber nichts schreiben. Nach x Tage geht beides wieder. Es ist sozusagen eine Warnung an die User, es besser zu machen. Erst dann kann ein Account gesperrt werden (das gilt natürlich nicht für Spammer).

👌

Schönen Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
28.12.2020 um 12:09 Uhr
Ich habe mir daraufhin Gedanken gemacht und zum Wohle aller hier (und der Seite) beschlossen, den User zu löschen. Ich hoffe das sieht der entsprechende User auch so, es war eine demokratische Entscheidung.
Was passiert denn aber , wenn ich alle Beiträge von einem User melde? Dann ist dies ja nicht wirklich demokratisch

* Blockfunktion - User können andere User für ihre Beiträge oder Kommentare blockieren
Endlich eine sinnvolle Funktion
* Sperren - User werden für einen Zeitraum von x Tagen gesperrt, wenn sie unsere Diskussionsregeln brechen. In der Zeit können sie nur noch lesen, aber nichts schreiben.
Sehr gut. Dies hätte schon längst drin sein sollen :) face-smile
Schönen Gruß
Gleichfalls
Frank
/D
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
28.12.2020, aktualisiert um 12:19 Uhr
Was passiert denn aber , wenn ich alle Beiträge von einem User melde? Dann ist dies ja nicht wirklich demokratisch

Wie gesagt, ich schaue mir das natürlich vorher immer noch an, das System gibt lediglich Empfehlung raus, die Entscheidung liegt zum Schluss immer bei mir oder einen Moderator.

Wenn Du grundlos alle Beiträge meldest bist du der Spammer 😏

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
28.12.2020, aktualisiert um 12:19 Uhr
Moin,

ich wollte auch noch einen Thread dazu starten, insbesodnere zu dem Thema "restlos alle Spuren tilgen", aber Du bist mir zuvorgekommen.

Was mit aufgefallen ist, ist daß anscheinend alle Spuren getilgt worden sind, z.B. auch meine Kommentare in denen ich certifiedit.net zitiert habe.

Das geht dann doch ein wenig zu weit, weil Christian, trotz seines Verhaltens auch gute Beiträge abgeliefert hat. Er war sogar des öfteren in den "top-ten" des scoreboards, was ist als Indiz sehe, daß er doch nicht immer so daneben lag, wie manch ihm das unterstellen.

Von daher würde ich es begrüßen, wenn das Ganze wieder rückgängig gemacht würde.


Der betreffende Thread https://administrator.de/content/detail.php?id=634278 ist leider aus dem Ruder gelaufen, war aber auch eine Hetzjagd auf Christian. Anscheinend waren alle Gemüter an diese Corona-Feiertagen etwas überhitzt, so daß es eskaliert ist.

Da wäre eher an den Mods gewesen, da rechtzeitig regulierend einzugreifen, auch wenn das gleich wieder als zensur ausgelegt wird.

Ich finde jedenfalls die Reaktion überzogen, Christian ganz auszusperren und sogar jede Spur auf ihn zu tilgen, mit der Folge, daß sogar die Beiträge verschwunden sind, in denen er von anderen Usern zitiert wird.


Inzwischen habe ich gesehen, daß zumidenst die Beiträge von ihm unter der User-Nummer @107073 wieder sichtbar sind.

Aber wie gesagt, wenn da so rigeros gelöscht wird, ist halt die Frage, wie weit man da noch mitmachen will.

Jedenfalls finde ich es genauso schlechten Stil einfach alles sang- und klanglos zu sperren und zu löschen, weil ein "Mob" lyncht ihn ruft, wie der schlechte Stil von Christian immer und überall sein [https:www.sat1.de/tv/sechserpack/video/34-wolle-rose-kaufe-clip Du wolle Rose kaufe]// einzubringen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
28.12.2020, aktualisiert um 12:27 Uhr
Die Frage ist am Ende auch ...

was, wenn sich jeder so aufführen würde?

Ich habe Christian eher als Petitesse angesehen, auch weil es hier ja durchaus grundsätzlich mal etwas "rumpliger" zugeht. Für mich war aber auch klar, dass jemand offenbar keine Arbeit hat, wenn er sich den ganzen Tag in Foren rumtreibt. ;-) face-wink

Doch wie sähe dieses Forum aus, wenn sich jeder wie Christian hier aufführte? Wäre das ein Ort, an dem sich neue User anmelden und um Rat fragen würden?! Und davon lebt eine solche Plattform doch?
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
28.12.2020, aktualisiert um 12:37 Uhr
Hallo @Lochkartenstanzer,

ist daß anscheinend alle Spuren getilgt worden sind, z.B. auch meine Kommentare in denen ich certifiedit.net zitiert habe.

hmm, bin mir nicht ganz sicher was du meinst. Es wurden weder Beiträge noch Kommentare aus dem System gelöscht (oder getilgt).
Überall da, wo vorher sein Nutzername erschien, erscheint nun nur noch die User-ID. Der Beitrag oder auch der Kommentar ist weiter sichtbar und da. Hast du ein Beispiel für mich, wo das nicht so ist.

Aus Datenschutzgründen muss ich das machen. Wenn ein User sich abmeldet oder er gelöscht wird, darf ein keine persönlichen Daten des Account mehr verarbeiten.

Wir haben dann lediglich ein nicht exklusives und unbefristetes Nutzungsrecht an den Inhalten und müssen sie anonym auf den Administrator-Seiten anzeigen.

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
28.12.2020 um 12:28 Uhr
moin...

Ich finde jedenfalls die Reaktion überzogen, Christian ganz auszusperren und sogar jede Spur auf ihn zu tilgen, mit der Folge, daß sogar die Beiträge verschwunden sind, in denen er von anderen Usern zitiert wird.

die Sperrung finde ich legitim, allerdings gebe ich dir recht, das Beiträge verschwunden sind, geht zu weit!
die sollten, sofern möglich auch eingeblendet bleiben!
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
28.12.2020, aktualisiert um 12:37 Uhr
Zitat von Frank:

Hallo @Lochkartenstanzer,

ist daß anscheinend alle Spuren getilgt worden sind, z.B. auch meine Kommentare in denen ich certifiedit.net zitiert habe.

hmm, bin mir nicht ganz sicher was du meinst. Es wurden weder Beiträge noch Kommentare aus dem System gelöscht (oder getilgt).
Überall da, wo vorher sein Nutzername erschien, erscheint nun nur noch die User-ID.


zwischendurch waren alle Beiträge und Kommentare von Christian weg ohne daß man sie unter der Nummer gesehen hat. Und auch die (älteren) Beiträge in denen ich Christian zitiert hatte waren "nciht da". Inzwischen ist alles wieder zu sehen.

lks

PS: beispielsweise in diesem Thread "https://administrator.de/knowledge/bgh-urteil-auskunftsplicht-normalerwe ..." den ich über google gefunden hatte, waren meine Kommentare zwischendurch auch nicht zu sehen.
Bitte warten ..
Mitglied: it-fraggle
28.12.2020 um 12:47 Uhr
Zitat von SeaStorm:
Ich würde allerdings auch ganz gerne Wissen wie viele Meldungen ich schon erhalten habe. Hilft evtl. bei der Selbstreflektion ein bisschen.
Seit gestern ich wohl auch. ... ^^
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
28.12.2020 um 12:59 Uhr
Es geht bei der Meldung um die Anzahl von Meldungen innerhalb von wenigen Tagen. Sonst merkt sich das System nichts. Der Counter wird nach ein paar Tagen wieder auf null gesetzt.

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
28.12.2020 um 13:03 Uhr
Zitat von Frank:

Es geht bei der Meldung um die Anzahl von Meldungen innerhalb von wenigen Tagen. Sonst merkt sich das System nichts. Der Counter wird nach ein paar Tagen wieder auf null gesetzt.

Villeicht sollte man im eigenen Profil den Counter anzeigen, ggf. mit einer Benachrichtigung, wenn der über einen bestimmten Wert steigt, damit man selbst abschätzen kann, ob man nun selbst über die Stränge geshlagen ist, oder ob sich da gerade ein Lynchmob zusammenrottet

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
28.12.2020, aktualisiert um 13:18 Uhr
Wie ich oben schon geschrieben hatte, will ich in Zukunft einen Zwischenschritt einführen. Dann ist der User erst mal nur für das Schreiben gesperrt.

Was ich jetzt noch nicht ganz verstehe, warum ihr euch alle Gedanken über die Meldungen und euren eigenen Status macht. Es ist bisher einmal in 15 Jahren passiert und ich habe gar kein Interesse irgendwelche User hier zu löschen.

Auch beim Christian wollte ich das nicht. Ich denke ein Forum muss mit jeder Art von Usern umgehen. Wenn ich aber sehe, das trotz mehrfacher Ermahnung es ein wenig anders anzugehen nichts passiert, User die Platform verlassen oder verlassen wollen, die Stimmung generell sinkt, dann muss ich einfach irgendwann einen Schlussstrich machen.

Macht euch mal keine Gedanken über das System was dahinter steckt, es dienst mir lediglich als Helfer und es dient euch, damit hier die Qualität der Inhalte und Kommentare erhalten bleiben. Kein User wird hier einfach ausgeschlossen, nur weil es mal eben blöd lief. Auch gibt es hier keinen Lynchmob.

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
28.12.2020 um 13:16 Uhr
Nun - ich glaube dafür brauchst du doch keinen Counter, oder? Wenn du was schreibst und permanent auf Gegenwind stösst kannst du dir ja schon deine Gedanken machen. Wie im realen Leben: Wenn mir auf der Autobahn ALLE Personen entgegen kommen kann ich entweder davon ausgehen das alle zu blöd sind und alles Geisterfahrer sind - oder ich stelle die Vermutung auf das ICH was falsch gemacht habe...

Mehr würde dir der Counter ja auch nicht sagen - da du ja nicht wissen würdest wer da nun was gemacht hat. Und so kann es ja durchaus sein das - wenn die typischen "ich kann meine Hausaufgaben nicht alleine machen"-Fragen kommen - deine Antwort die nur den Lösungsweg zeigt von dem Fragesteller als Negativ aufgefasst wird (da keine komplette Lösung) und der den Melden-Button klickt weil du auch beim 3ten mal nachfragen immer nur den Weg erklärst, nicht das Ziel...

Von daher denke ich - rein persönlich - das man sich halt selbst auch überlegen kann und muss wo man steht. Wenns halt permanent nur Gegenwind gibt dann läuft eben irgendwas falsch. Und wenns eben auch schon vorher öfters Probleme gab ist irgendwann der Punkt erreicht an dem jemand anders für dich diese Entscheidung trifft.
Bitte warten ..
Mitglied: it-fraggle
28.12.2020 um 13:18 Uhr
oder ob sich da gerade ein Lynchmob zusammenrottet
Und so ein Lynchmob rottet sich einfach so zusammen? Wenn viele Leute ihn gemeldet haben, dann ist er wohl vielen Leuten auf die Nerven gefallen mit seinem Verhalten. Hier gibt es weder Absprachen ("Hurra, den vertreiben wir jetzt!" noch Aufrufe. Jeder hat für sich entschieden, dass so ein User hier nichts verloren hat.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
28.12.2020 um 13:34 Uhr
Zitat von it-fraggle:

oder ob sich da gerade ein Lynchmob zusammenrottet
Und so ein Lynchmob rottet sich einfach so zusammen? Wenn viele Leute ihn gemeldet haben, dann ist er wohl vielen Leuten auf die Nerven gefallen mit seinem Verhalten. Hier gibt es weder Absprachen ("Hurra, den vertreiben wir jetzt!" noch Aufrufe. Jeder hat für sich entschieden, dass so ein User hier nichts verloren hat.

Man muß sich nicht absprechen um einen Lynchmob zu bilden. Es reicht, wenn einige zusammen auf einem einzigen rumhacken. Nunja, mit christian hat es niemand "Unschuldigen" getroffen, aber es hat dei Situation soweit eskaliert, weil er halt im Verteidigungsmodus gegen jeden "Angreifer" geschossen hat, was es dann nur noch schlimemr gemacht hat. ich habe zwar die Diskussion im Thread mitbekommen, habe es leider versäumt da mit einzugreifen, um die wogen etwas zu glätten.

Man muß Christian nicht mögen, aber das war kein Grund das Ganze so eskalieren zu lassen. Immer dran denken, daß es auch mal einen selbst treffen könnte, weil man vielleicht einen unpopulären Standpunkt vertritt.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: lcer00
28.12.2020, aktualisiert um 13:59 Uhr
Hallo,

Man muß Christian nicht mögen, aber das war kein Grund das Ganze so eskalieren zu lassen. Immer dran denken, daß es auch mal einen selbst treffen könnte, weil man vielleicht einen unpopulären Standpunkt vertritt.

sehe ich auch so.

Letztlich können sich jetzt die feiern, die gestern Christian „gemeldet“ haben. Und die bleiben auch noch anonym.

@Frank: es wäre doch schön, wenn die fleißigen Melder sich nicht in ihrer Anonymität verstecken könnten.

@DieMelder: wer traut sich, es zuzugeben?

Grüße

lcer
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
28.12.2020, aktualisiert um 14:04 Uhr
Mahlzeit.

Ich werd' jetzt mal direkt sehr deutlich:
Mir platzt der Sack wenn ich das hier lesen muss! Es kann doch nicht wirklich euer Ernst sein, einem Störenfried, der er nun mal war, Tränen hinterher zu weinen und Frank dafür zu kritisieren, dass er Ordnung in seinem Laden hält! Ich kann vor Frank nur meinen Hut ziehen, er hat sich das seeeeehr lange angeschaut.

Ich erinnere mal kurz an den Sinn einer Community wie dieser - der kann und sollte nicht darin bestehen, im mittlerweile x-ten Thread über die arrogante und herablassende Art _eines einzelnen!_ Users zu debattieren. Ist ja nicht so, dass er von jetzt auf gleich hier rausgeflogen wäre, es gab zig Versuche, ihn zur Raison zu bringen. Da diese allesamt erfolglos waren, in meinen Augen sogar eine gegenteilige Wirkung hatten, hat nun derjenige, der es kann, endgültig die Reißleine gezogen - und das mit Recht, im Zweifel eben seinem Hausrecht.

Diese Diskussion über "Meldesysteme" und dergleichen ist sowas von unterirdisch niveaulos, das glaubt man kaum. Habt ihr in der ganzen Zeit, in der ihr hier seid, etwas derartiges schon erlebt? Ich kann mich jedenfalls (nicht in dieser Tragweite) an ein ähnliches Vorkommen erinnern. Jetzt von "Lynchmobs" zu sprechen ist sowas von daneben.

Just my 5 Cent.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
28.12.2020, aktualisiert um 14:19 Uhr
Zitat von jsysde:

Mahlzeit.

Ich werd' jetzt mal direkt sehr deutlich:
Mir platzt der Sack wenn ich das hier lesen muss! Es kann doch nicht wirklich euer Ernst sein, einem Störenfried, der er nun mal war, Tränen hinterher zu weinen und Frank dafür zu kritisieren, dass er Ordnung in seinem Laden hält! Ich kann vor Frank nur meinen Hut ziehen, er hat sich das seeeeehr lange angeschaut.

Was Du nicht zu verstehen scheinst, daß es hier gar nicht um Christian geht, sondern nur um den Umgang mit "Störenfrieden". Dem weine ich keine Träne nach, aber ich finde die Art und Weise, wie es passiert ist unter aller Sau.

Ihr habt alle auf ihm rumgeklopft, und er, wehrhaft wie er ist hat halt zurückgeschossen. Unter anderen war das in einem Thread, der völlig losgelöst von den sonstigen sachlichen Themen war und es nur um ihn ging, wobei mir nicht ganz klar ist, ob der Threadersteller nur Christian im Auge hatte und es daher dann die Hatz auf ihn gab oder ob er noch andere meinte und sich Christian vergaloppiert hat und dann die Wut der Leute auf sich gezogen hat. So oder so, finde ich es stillos, ihn so abzusägen, auch wenn ihn villeicht keiner leiden mochte.

lks

PS: Auch ich bin manchmal "nicht nett" zu Neulingen, wie manche andere auch, weil ich direkt heraussage, was Bullshit ist oder was nicht funktioniert, oder wenn jemand seine Hausaufgaben nicht gemacht hat. Das werten manche als persönlichen Angriff, ach wenn es nur, zugegeben manchmal auch harte, sachliche Kritik ist. Heutzutage verwechseln viele Kritik an der Sache mit persönlichen Angriffen, weil die aus Ihrem Elternhaus und der Schule nur noch die "safe-spaces" mit Kätchenbildern kennen und mit Kritik nicht mehr umzugehen lernen. Von daher weiß ich z.B. nciht. ob der Threadersteller in dem schiefgelaufenen Thread auch solche Leute wie mich "auf dem Kieker" hatte.
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
28.12.2020 um 14:14 Uhr
moin...

Zitat von lcer00:

Hallo,

Man muß Christian nicht mögen, aber das war kein Grund das Ganze so eskalieren zu lassen. Immer dran denken, daß es auch mal einen selbst treffen könnte, weil man vielleicht einen unpopulären Standpunkt vertritt.

sehe ich auch so.

Letztlich können sich jetzt die feiern, die gestern Christian „gemeldet“ haben. Und die bleiben auch noch anonym.
das ist doch blödsinn...da feiert keiner!
wo ist euer Problem, frank hat gehandelt, und gut ist!
Christian kann sich ja unter neuen namen anmelden... und es zukünftig besser machen!

@Frank: es wäre doch schön, wenn die fleißigen Melder sich nicht in ihrer Anonymität verstecken könnten.
oh, eine melder liste....

@DieMelder: wer traut sich, es zuzugeben?
@DieNixgemeldet haben sollten sich auch melden...
also ich...
@undallediePizza zum Frühstück hatten...
also auch ich... die Pizza :-) face-smile

echt jetzt, was man macht, macht man falsch....

Grüße

lcer
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
28.12.2020 um 14:23 Uhr
Moin...
Zitat von Lochkartenstanzer:

Zitat von jsysde:

Mahlzeit.

Ich werd' jetzt mal direkt sehr deutlich:
Mir platzt der Sack wenn ich das hier lesen muss! Es kann doch nicht wirklich euer Ernst sein, einem Störenfried, der er nun mal war, Tränen hinterher zu weinen und Frank dafür zu kritisieren, dass er Ordnung in seinem Laden hält! Ich kann vor Frank nur meinen Hut ziehen, er hat sich das seeeeehr lange angeschaut.

Was Du nicht zu verstehen scheinst, daß es hier gar nicht um Christian geht, sondern nur um den Umgang mit "Störenfrieden". Dem weine ich keine Träne nach, aber ich finde die Art und Weise, wie es passiert ist unter aller Sau.
ok ich kann deine Argumente nachvollziehen, wie hätte den die " Art und Weise" sein sollen?!? was würdest du anders machen?

Ihr habt alle auf ihm rumgeklopft, und er, wehrhaft wie er ist hat halt zurückgeschossen.
nun, in der regel hat er angefangen, und sogar unbeteiligte (mich) reingezogen!
das mit dem "Ihr habt alle auf ihm rumgeklopft" würde ich jetzt nicht so sehen.
Unter anderen war das in einem Thread, der völlig losgelöst von den sonstigen sachlichen Themen war und es nur um ihn ging, wobei mir nicht ganz klar ist, ob der Threadersteller nur Christian im Auge hatte und es daher dann die Hatz auf ihn gab oder ob er noch andere meinte und sich Christian vergaloppiert hat und dann die Wut der Leute auf sich gezogen hat.
irgendwann wurde es zum selbstläufer, und so hat es leider auch geendet!
So oder so, finde ich es stillos, ihn so abzusägen, auch wenn ihn villeicht keiner leiden mochte.
hm... mit einen freundlichen anschreiben wäre er bestimmt auch nicht zufrieden gewesen....
ich sach ja... was du machst, machste falsch...

lks
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
28.12.2020, aktualisiert um 14:39 Uhr
Zitat von Vision2015:

ok ich kann deine Argumente nachvollziehen, wie hätte den die " Art und Weise" sein sollen?!? was würdest du anders machen?

Das erste was ich gemacht hätte, wär erstmal diesen Thread zu stoppen, bevor er so arg eskaliert wäre.

Gut, das ist ja irgendwann passiert (meiner Meinung nach etwas zu spät), und auch da gibt es genügend Leute die dann gleich herumzetern wegen angeblicher "Zensur", weil sie nicht mehr antworten können.

Danach aber, für mich etwas überraschend, kam der "Rauswurf" von Christian inklusive aller seiner Beiträge und aus meiner Sicht, zumindest zeitweise, auch die Zitate, bzw der Beiträge in denen er zitiert wurde. hat sich zwar relativ schnell geklärt, daß man diese wieder alle sehen kann, aber das fand ich dann doch etwas überzogen.

Da hätte ich zumindest erstmal den Benutze nur soweit gesperrt, daß er nicht mehr posten kann und dann das klärende Gespräch gesucht.

Ich weiß natürlich nicht, ob solche Gespräche im Hintergrudn schon stattgefunden haben und es da auch schon Verwarnungen gab, aber für mich als regulären user kam das doch etwas überaschend und ich fand es halt überzogen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
28.12.2020, aktualisiert um 14:50 Uhr
Ach Leute,

es war doch nicht der letzte Beitrag und die letzten Meldungen, die mich zu dieser Entscheidung gebracht haben.

Es waren die vielen Meldungen der letzten Jahre und es waren die vielen User, die wegen ihm ihren Account gelöscht haben, es waren die persönlichen Angriffe und die verzweifelten Rufe vieler User hier auf unserer Seite. Der letzte Beitrag war einfach nur die Erinnerung an mich, endlich etwas zu unternehmen.

Wie oft ich mir das schon überlegt hatte, kann ich gar nicht mehr zählen. Überraschend kommt hier gar nichts.

Das Meldesystem oder die Melder sind nicht der Grund, warum der User nun nicht mehr Mitglied ist. Das ist er selbst gewesen, in dem er einfach so weiter gemacht hat wie bisher und die User weiter vergrault hat.

Wie lange hätte ich mir das noch anschauen sollen? Aus meiner Sicht ruinierte er langsam aber sicher unsere Seite. Wenn User, die hier jahrelang produktiv mitgearbeitet haben, sich wegen eines Users abmelden, oder sich abmelden wollen, dann ist da etwas faul und nun habe ich reagiert.

.. daß er nicht mehr posten kann und dann das klärende Gespräch gesucht.

Das war schon vor einem Jahr und davor das Jahr, und davor das Jahr ...

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
28.12.2020 um 14:48 Uhr
Es ist eine Sache ob man mal einfach "nicht nett" zu jemanden ist - oder ob man eben gleich in jeder Antwort demjenigen Paranoia, Mentale Probleme oder "unzufriedenheit mit dem eigenem Leben" vorwirft. Und dies auch eben nicht zum ersten mal in so einer Form sondern eigentlich regelmässig wenn man auch nur erwähnt hat das er nur seinen eigenen Laden hier promoten möchte.

Und DA ist eben der Unterschied - solche Unterstellungen sind eben keine sachliche oder inhaltliche Kritik sondern rein persönliche Angriffe. Zumindest in meinem Fall weiss ich das mich hier niemand gut genug kennt um das beurteilen zu können - bei den anderen bei denen diese Aussagen kamen vermute ich das ebenfalls. Das hat auch nichts mit "wehrhaft" zu tun - das ist ganz einfach unsachlich und persönliches angreifen.

Dasselbe in dem anderem Thread - da wird eben einer Firma einfach mal was unterstellt ohne die Hintergründe zu kennen oder auch nur ansatzweise beurteilen zu können. Schon kommen aussagen wie "Hater" u.ä. - und er stellt sich selbst mal direkt in die Opferrolle. Auch da wird es direkt unsachlich.

Und nicht zu vergessen - der "Umgang" mit Störenfrieden war bereits vor einer Weile die grössere Diskussion um das anpreisen der eigenen Dienstleistung und das er es deutlich übertrieben hat. Auch da wurde bereits mehrfach gesagt das es reicht - und das in den öffentlich lesbaren Bereichen, was da an PN's gelaufen ist weiss ich nicht (geht mich auch nichts an!). Jetzt kann man sich also überlegen: Wenn es Störenfriede gibt die bei JEDER Aktion immer gleich ganz vorne dabei sind - wie oft will man da ermahnen?

Und ich war eben u.a. einer von denen die gesagt haben "es reicht" und sich hier abgemeldet hätten. Weil ich eben auf ein solches Verhalten keine Lust mehr hatte aber eben auch keine Lust hätte bei jedem Thread erst zu schauen ob er da antwortet bzw. bei jedem was ich schreibe schauen zu müssen ob er antwortet und wenns wieder mal persönlich wird den Kram nicht mehr zu lesen. Ebenso halte ich es für Sinnlos wenn in Threads dann nur auftaucht "ich mach das kommerziell" und das damit endet -> weil dann auch keinem anderem mehr geholfen wird.

Zum Schluss denke ich mal das es doch am Ende recht einfach ist. Wenn der Betreiber schon sagt das er halt ne Info bekommt wenns zu viel wird und das dann entscheidet - dann ist das so hinzunehmen. Wir reden hier ja immer noch von nem Forum, nicht von der eigenen Ehe o.ä. Ich denke mal nicht das irgendein Mod hier direkt Leute löscht weil die mal nen schlechten Tag hatten - aber wenns halt permanent wird und es nur noch persönlich wird dann muss man eben auch damit rechnen das eben der Delete-Knopf mal zum Einsatz kommt. Auch das is nichts ungewöhnliches, dasselbe erlebt man als Angestellter jeden Tag -> wenn man mal nen schlechten Tag hat gibts ggf. nen kurzes Gespräch mitm Vorgesetzten/Chef und die Sache is erledigt... Is das halt permanent gibts da auch den Delete-Knopf (nennt sich da halt Papiere aus der Perso abholen).
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
28.12.2020, aktualisiert um 14:50 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
Aber wie gesagt, wenn da so rigeros gelöscht wird, ist halt die Frage, wie weit man da noch mitmachen will.
das muss man sich leider wirklich fragen :( face-sad
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
28.12.2020 um 14:53 Uhr
Zitat von Frank:
Auch gibt es hier keinen Lynchmob.
Nein? Das sah aber in den letzten Tagen ganz anders aus !

Gruß
Gruß
Frank
/D
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
28.12.2020, aktualisiert um 15:00 Uhr
Zitat von maretz:
Dasselbe in dem anderem Thread - da wird eben einer Firma einfach mal was unterstellt ohne die Hintergründe zu kennen oder auch nur ansatzweise beurteilen zu können. Schon kommen aussagen wie "Hater" u.ä. - und er stellt sich selbst mal direkt in die Opferrolle. Auch da wird es direkt unsachlich.
Das habe ich auch gelesen, aber der Kommentar "Hater" war von ihm nicht ganz unbegründet dir gegenüber! Du hast doch selbst gleich losgeschossen und ihn verurteilt, da er gesagt hat, dass AID vermutlich ein Problem hat....und ja...natürlich haben die ein Problem, sonst wären die Hacker ja nicht eingedrungen(was mittlerweile ja auch im Netz kursiert). Also das Unschuldslamm musst du jetzt auch nicht spielen.

Und egal was er letztendlich die letzten Tage gesagt hat....er war bei einigen von euch immer der Arsch, sobald er in die Tasten gehauen hat. Ob positiv oder negativ,....

Aber jeder hat seinen eigenen Dreck vor der Tür weg zu kehren.
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
28.12.2020, aktualisiert um 15:03 Uhr
Die Frage ist doch am Ende:

Wem ist mit einem Forum geholfen, in dem der Fragesteller entweder zu hören bekommt:

a) Du bist halt zu doof/unbedarft/ungebildet

b) Musst Dir halt nen bzw. mich als Profi einkaufen

c) Und wehe, Du hilfst Dir selbst, dann haftest Du bis zum St. Nimmerleins-Tag.

Für sowas brauche ich doch kein Forum - dafür hat die Welt vor Jahrzehnten die "Gelben Seiten" erfunden. Und soweit ich das - als Newbie - mitbekommen habe, hat Frank hier immer wieder (s)eine klare Foren-Präferenz geäußert.
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
28.12.2020, aktualisiert um 15:01 Uhr
Zitat von tech-flare:

Zitat von Lochkartenstanzer:
Aber wie gesagt, wenn da so rigeros gelöscht wird, ist halt die Frage, wie weit man da noch mitmachen will.
das muss man sich leider wirklich fragen :( face-sad

ich sage es auch gerne nochmal. Wir haben nichts rigoros gelöscht und machen das auch in Zukunft nicht. Alle Inhalte sind noch da - und waren auch nie weg. Beiträge wie auch Kommentare. Das war immer ein wichtiger Punkt, den wir in unseren AGBs und in der Lizenz unsere Inhalte stets berücksichtigt haben.

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
28.12.2020 um 15:14 Uhr
Zitat von tech-flare:

Zitat von maretz:
Dasselbe in dem anderem Thread - da wird eben einer Firma einfach mal was unterstellt ohne die Hintergründe zu kennen oder auch nur ansatzweise beurteilen zu können. Schon kommen aussagen wie "Hater" u.ä. - und er stellt sich selbst mal direkt in die Opferrolle. Auch da wird es direkt unsachlich.
Das habe ich auch gelesen, aber der Kommentar "Hater" war von ihm nicht ganz unbegründet dir gegenüber! Du hast doch selbst gleich losgeschossen und ihn verurteilt, da er gesagt hat, dass AID vermutlich ein Problem hat....und ja...natürlich haben die ein Problem, sonst wären die Hacker ja nicht eingedrungen(was mittlerweile ja auch im Netz kursiert). Also das Unschuldslamm musst du jetzt auch nicht spielen.

Siehe oben - ob (und nicht nur in diesem Zusammenhang) meine Antworten immer OK waren - nein. Aber eben nicht in dieser Häufigkeit. Und hier kann ich eben nur für mich selbst überlegen hier zukünftig was zu ändern. Aber zumindest bisher war es noch iirc nie nötig das ein Mod direkt mit mir Kontakt aufnimmt. Somit scheinen da noch Level zwischen zu liegen. Aber nochmal - nur um das klarzustellen - das bedeutet eben NICHT das ich nicht auch über meine Antworten nachdenken sollte. Und damit meine ich explizit nicht in einem speziellen Thread sondern in der gesamtheit. Auch mit passiert es das ich bei einigen typischen "hausaufgaben-fragen" (oder wenn mal wieder jemand kommt und sagt er hat grad Dienstleistung X an nen Kunden verkauft aber keine Ahnung wie das geht) die Antworten unsachlich werden, hier muss ich mir halt überlegen ob man sich da nicht die ein oder andere Antwort besser sparen sollte (und dies gilt nur für mich - jeder andere muss das für sich selbst entscheiden).


Und egal was er letztendlich die letzten Tage gesagt hat....er war bei einigen von euch immer der Arsch, sobald er in die Tasten gehauen hat. Ob positiv oder negativ,....

Aber jeder hat seinen eigenen Dreck vor der Tür weg zu kehren.
Auch da gilt - wenn du Personen oft genug persönlich angehst ist nicht zu erwarten das die dich noch neutral sehen. Das gilt aber in beide Richtungen - genauso wenn man idR eher hilfreich versucht zu sein würde einem eher was nachgesehen werden. Scheinbar hat hier das negative überwogen.
Bitte warten ..
Mitglied: SeaStorm
28.12.2020 um 16:38 Uhr
Danach aber, für mich etwas überraschend, kam der "Rauswurf" von Christian inklusive aller seiner Beiträge
Was genau meinst du damit? Ich sehe seine Inhalte noch.
Aus meiner Sicht wurde lediglich sein Benutzername in eine Nummer (ID?) geändert und halt sein Login gesperrt.
Bitte warten ..
Mitglied: Th0mKa
28.12.2020 um 16:45 Uhr
Zitat von tech-flare:
und ja...natürlich haben die ein Problem, sonst wären die Hacker ja nicht eingedrungen(was mittlerweile ja auch im Netz kursiert).

Na diesen Zusammenhang zu konstruieren halte für sehr gewagt. Wenn du das so formulierst dann hast du auch ein Problem, denn so ein Vorfall (zumindest mit den bisher bekannten Fakten) kann jederzeit und überall passieren.

/Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
28.12.2020, aktualisiert um 16:52 Uhr
Zitat von SeaStorm:

Danach aber, für mich etwas überraschend, kam der "Rauswurf" von Christian inklusive aller seiner Beiträge
Was genau meinst du damit? Ich sehe seine Inhalte noch.
Aus meiner Sicht wurde lediglich sein Benutzername in eine Nummer (ID?) geändert und halt sein Login gesperrt.
Nicht gesperrt. Gelöscht. Und genau das ist der springende Punkt. Normalerweise und in anderen Foren wird man vorerst gesperrt, für 5 Tage, oder 2 Wochen.

Nur scheinbar bekommt man dies hier nicht hin und löscht ohne Vorwarnung die User komplett. Auch wenn dies angeblich das erste mal in 15 Jahren war.
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
28.12.2020 um 16:54 Uhr
Na diesen Zusammenhang zu konstruieren halte für sehr gewagt. Wenn du das so formulierst dann hast du auch ein Problem, denn so ein Vorfall (zumindest mit den bisher bekannten Fakten) kann jederzeit und überall passieren.

/Thomas

Ich hab ja auch nicht gesagt, dass dies bei mir nicht zutrifft, aber einige von euch haben ja dann auf diese Aussage gleich losgeschossen und Christina in den Dreck gezogen alá „wie kannst du es wagen so etwas zu denken“
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
28.12.2020 um 16:56 Uhr
Also ohne Vorwarnung kann jetzt nicht gerade sagen. Es gibt ne lange Vorgeschichte. Er war auch mal Moderator hier, was ihm entzogen worden ist. Und er hat gewusst das er gemeldet worden ist. Und es ist oft über das Verhalten gesprochen worden.

Sollte genug Vorwarnung sein.
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
28.12.2020 um 17:04 Uhr
Zitat von wiesi200:

Also ohne Vorwarnung kann jetzt nicht gerade sagen. Es gibt ne lange Vorgeschichte. Er war auch mal Moderator hier, was ihm entzogen worden ist. Und er hat gewusst das er gemeldet worden ist. Und es ist oft über das Verhalten gesprochen worden.

Sollte genug Vorwarnung sein.
Vor einer endgültigen Löschung sollte als Verwarnung dennoch eine Sperre vorhanden sein.

So wie es in jedem anderem Forum Standard ist.
Bitte warten ..
Mitglied: 7Gizmo7
28.12.2020 um 17:05 Uhr
Hallo zusammen,

ich finde das Vorgehen nicht richtig. Christian hat aus meiner Sicht in vielen Punkt recht, die er angeprangert hat. Ich kann hier mehrere Beispiele der betreffenden Personen darlegen.

@Frank ich finde auch das es eine Hetze war und Christian dann auch nur die Möglichkeit hatte sarkastisch und ironisch zu reagieren. Die Diskussion bezüglich Dienstleistung ist doch auch schon alt.

Was ist aus den Themen geworden ?
https://administrator.de/knowledge/produktwerbung-beitr%C3%A4gen-komment ...

Auch Hinweise per internes Nachrichtensystem auf eigene Dienstleistungen sind nicht mehr erwünscht. Ich weiß, einige User werden über diese Entscheidung nicht glücklich sein, sie ist aber für die Qualität unserer Plattform wichtig. Wir werden einen sinnvollen Weg schaffen, um Dienstleister in Zukunft besser und transparenter zu integrieren.

Was darf eine Firma bei uns?

Auch wenn wir keine direkte Werbung in unseren Inhalten erlauben, können sich Firmen hier sehr gut einbringen. Soft- wie auch Hardware Herstellen können auf die Fragen der User antworten und Support geben. Dabei sind Verweise auf Dokumentation, Features oder White Papers, die zur Antwort beitragen, erlaubt. Was aber nicht erlaubt ist, sind in jedem Inhalten Links z.B. für Demoversionen oder zu den Produktseiten selbst. Das wird wieder als Werbung angesehen. Wenn eine Firma eine Frage lösen kann oder diese beantwortet, sollte sie auf eigene Verlinkung im Inhalt so gut es geht verzichten. Im Profil kann jede Firma ihren Firmennamen, einen Kommentar und die Homepage prominent darstellen.


Sehe ich das jetzt richtig , weil maretz sich kurzfristig abgemeldet hat. ist Christian jetzt rausgeflogen und verliert seine Account und sein Status ? Ich finde du bist da nicht neutral, du hättest die Möglichkeit den Beitrag zu schließen nach deinem Post , hast es aber weiterlaufen lassen.

Christian hatte dann einen neuen Post gemacht, völlig unverfänglich und wieder ging es auf ihn rauf. Sicherlich ist er sarkastisch, aber auch nur wenn man ihn provoziert. Ich denke das haben sich beide Seite nichts genommen.

Ich finde, er sollte seinen Account zurückbekommen und dann werden die Funktionen umgesetzt, die du angepriesen hast erstmal umgesetzt und ihm die Möglichkeit geben seinen Account zu ändern. Nur weil sich ein paar Leute zusammengeschlossen haben ihn gemeldet haben und dein Meldesystem angesprungen ist wurde er gekickt ? und wegen @maretz ?

Also kann ich das gleiche tun ? Mich mit anderen zusammenschließen und die Hater immer melden damit das Meldesystem anspringt ?
Die Diskussion mit Christian und seinem Gewerbe ist uralt und wird immer wieder hochgeholt und gebasht !! Du wolltest da Abhilfe schaffen und Christian war damit auch einverstanden !!

MFG
Heiko
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
28.12.2020 um 17:08 Uhr
Zitat von tech-flare:

Zitat von wiesi200:

Also ohne Vorwarnung kann jetzt nicht gerade sagen. Es gibt ne lange Vorgeschichte. Er war auch mal Moderator hier, was ihm entzogen worden ist. Und er hat gewusst das er gemeldet worden ist. Und es ist oft über das Verhalten gesprochen worden.

Sollte genug Vorwarnung sein.
Vor einer endgültigen Löschung sollte als Verwarnung dennoch eine Sperre vorhanden sein.

So wie es in jedem anderem Forum Standard ist.

Frank hat doch eh schon gesagt er baut das ein, wie wie schon geschrieben Cristian ist schon oft genug drauf angesprochen worden somit war es klar das irgendwann Konsequenzen folgen.

Somit wo ist das Problem?
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
28.12.2020 um 17:22 Uhr
Du wolltest da Abhilfe schaffen und Christian war damit auch einverstanden !!

Genau das ist doch der Punkt, er hat trotzdem wie bisher weiter gemacht. Seit meinem letzten Gespräch mit ihm, hat sich nichts geändert, User wurden beleidigt, User sind gegangen, Angebote für seine Dienstleister wurden gemacht, etc., etc. Es wurde eigentlich nur schlimmer.

Das wir die Mitgliedschaft nun beendet haben, hat nicht wirklich was mit dem letzten Beitrag oder mit den letzten Meldungen zu tun. Die waren lediglich der Auslöser um endlich was zu unternehmen.

Außerdem wie kann ich neutral sein, wenn ich sehe, das die Inhalte auf der Seite in eine falsche Richtung gehen. Ich fahre doch nicht absichtlich mit 100 gegen die Wand. Ich fühle mich aber geehrt, dass ihr mich hier als eine Art Regierung anseht, die neutral sein muss.

Irgendwann muss ich die Bremse drücken.

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
28.12.2020, aktualisiert um 17:23 Uhr
Zitat von 7Gizmo7:
Sehe ich das jetzt richtig , weil maretz sich kurzfristig abgemeldet hat. ist Christian jetzt rausgeflogen und verliert seine Account und sein Status ? Ich finde du bist da nicht neutral, du hättest die Möglichkeit den Beitrag zu schließen nach deinem Post , hast es aber weiterlaufen lassen.
So sieht es in der Realität aus...und dann werden die Fehler nicht mal eingestanden.

Ich finde, er sollte seinen Account zurückbekommen und dann werden die Funktionen umgesetzt, die du angepriesen hast erstmal umgesetzt und ihm die Möglichkeit geben seinen Account zu ändern.
Das fordere ich auch. Andernfalls werde ich meine Account persönlich löschen und die Löschung aller Beiträge von mir erwirken. Auf Zensur und Willkür habe ich keine Lust.

Also kann ich das gleiche tun ? Mich mit anderen zusammenschließen und die Hater immer melden damit das Meldesystem anspringt ?
Bin ich sofort dabei...mir würden auch 2 einfallen ;)
Du wolltest da Abhilfe schaffen und Christian war damit auch einverstanden !!
Siehst ja was daraus geworden ist...
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
28.12.2020 um 17:29 Uhr
Du hast es aber hier schon gelesen, ja? Es war nicht das ERSTE mal, nicht die ERSTE Verwarnung, nix davon... Und wenn ich dann lese "aber man hätte ja erst noch" - sorry, wieviele Verwarnungen soll es denn eigentlich geben? Wie oft muss jemand ermahnt werden - von wegen "aber hey, lass das, sonst hat es konsequenzen", dann wieder "aber hey, lass das wirklich, sonst hat das konsequenzen"... ?

Und wenn man oben liest - das Spiel ging jetzt ja auch nicht erst ein paar Tage sondern schon länger. Ich denke dann muss man sich irgendwann eben nicht mehr beschweren wenn es Konsequenzen gibt. Fertig. Es wird doch davon ausgegangen das sich hier erwachsene Menschen unterhalten, oder? Wieviele Verwarnungen gibts denn bei nem normalen Arbeitsplatz? Und würde da ein Chef auch kommen und sagen "jetzt gehst du mal 2 Wochen nach Hause" weil man die 2te und 3te Abmahnung einfach ignoriert und genauso weitermacht? Hier weiss ich nicht wer wo arbeitet - und ggf. schätze ich meinen Chef falsch ein oder arbeite im falschen Betrieb aber bei mir würde es nach der 2ten Abmahnung heissen "die dritte kommt im Umschlag nach Hause - mit den Papieren und der Bitte alle Firmengeräte/Schlüssel zurückzuschicken". Fertig aus -> da kommt auch nicht "naja, das war jetzt ja schon x Monate her" oder sonst was. Und grade was die AUSSENWIRKUNG betrifft (und alles was hier steht ist nun mal die Aussenwirkung der Seite) sind die Toleranzen in der normalen Umgebung recht klein.

Und was das Löschen betrifft - ich bin jetzt auch schon längere Zeit hier aktiv und kann mich nicht erinnern das sowas schon mal vorkam. Es gibt ja auch noch andere die hier ebenso lang oder länger unterwegs sind, ggf. haben die da andere Erfahrungen gemacht. Es ist aber hier sicherlich nicht so das einfach gelöscht wird. Hier kenne ich andere Fach-Foren wo durchaus auch wirklich erst gesperrt wird, das dafür aber so schnell geht das hier vermutlich die hälfte derer die häufiger schreiben (und eben auch mal in einem "rauen" Ton) bereits weg wären. Hier ist es also noch eine sehr lange Zeit recht offen - und die Mod's greifen noch recht wenig und zurückhaltend ein. Man beachte auch hier die gesamten "Hausaufgaben-Threads" oder "Ich hab was verkauft und suche jetzt hier ne Komplettlösung weil ich keine Ahnung habe wie ich es umsetze" -> in den meisten mir bekannten Fachforen würden die vermutlich direkt nach der Erstellung direkt geschlossen werden weil "inhaltslos und ohne eigene Arbeit". Hier bleiben die offen und geben zumindest die Chance auf eine Hilfe.
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
28.12.2020 um 17:34 Uhr
So etwas hätte die ganzen Jahre schon hier eingebaut gehört. Noch dazu, wenn man mit dieser Seite Geld verdient. Schwach, dass so etwas erst umgesetzt wird, wenn hier die Stimmung kippt

Was soll denn der Quatsch jetzt? Ich bin ein einzelner Programmierer und versuche die Seite so gut wie ich kann weiter zu entwickeln. Es macht mir Spaß und ich liebe es, Welten zu schaffen, die andere User zu etwas positiven nutzen können. Dinge wie Blocklisten, Sperren etc. waren dabei nie mein Focus und bisher haben wir das nicht wirklich gebraucht. Dein Kommentar ist ziemlich daneben und geht völlig am Thema vorbei. Ich zwinge niemanden hier, die Seite zu nutzen.

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
28.12.2020 um 17:39 Uhr
Zitat von Frank:

So etwas hätte die ganzen Jahre schon hier eingebaut gehört. Noch dazu, wenn man mit dieser Seite Geld verdient. Schwach, dass so etwas erst umgesetzt wird, wenn hier die Stimmung kippt

Was soll denn der Quatsch jetzt? Ich bin ein einzelner Programmierer und versuche die Seite so gut wie ich kann weiter zu entwickeln. Es macht mir Spaß und ich liebe es, Welten zu schaffen, die andere User zu etwas positiven nutzen können. Dinge wie Blocklisten, Sperren etc. waren dabei nie mein Focus und bisher haben wir das nicht wirklich gebraucht. Dein Kommentar ist ziemlich daneben und geht völlig am Thema vorbei. Ich zwinge niemanden hier, die Seite zu nutzen.

Gruß
Frank

Und ich denke mal das es scheinbar auch nicht sooo schlecht läuft da die grosse Masse hier scheinbar das System auch regelmässig nutzt. Ohne grosse Probleme. Und man sollte ggf. noch eine Sache dazu erwähnen - die ganze Seite ist KOSTENLOS, aber eben nicht UMSONST. Ich denke mal da stecken einige Stunden arbeit drinne und sofern es dir da nicht ganz viel anders als mir geht ist ein guter Teil davon auch in der privaten Freizeit und unbezahlt. Ich denke auch da darf man ggf. auch mal Entscheidungen akzeptieren - es steht ja auch jedem hier immer frei ein eigenes System zu bauen und auf die Beine zu stellen. Am Ende bleibt es nun mal wie es mal nen Capt. zu mir sagte: Als oberster is es einfach - my way or gangway....
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
28.12.2020, aktualisiert um 18:22 Uhr
N'Abend.

Zitat von tech-flare:
Nicht gesperrt. Gelöscht. Und genau das ist der springende Punkt. Normalerweise und in anderen Foren wird man vorerst gesperrt, für 5 Tage, oder 2 Wochen. Nur scheinbar bekommt man dies hier nicht hin und löscht ohne Vorwarnung die User komplett. Auch wenn dies angeblich das erste mal in 15 Jahren war.

Wo warst du eigentlich in den letzten Monaten?
Vorwarnungen und Diskussionen gab es mehr als genug. Und das solche Dampfplauderer dann gelöscht statt nur gesperrt werden ist doch völlig in Ordnung. Diese ganze Community hat sich jetzt lange und ausführlich genug um einen einzigen User gedreht, es ist jetzt echt mal gut!

Was den "Standard" in anderen Foren angeht: Du stellst es geradewegs so hin, als wäre es anderswo gängige Praxis, das man erst mal gesperrt würde. Ich kenne dieses Vorgehen aus genau _einem!_ anderen Board. In vielen anderen Boards wäre ein solcher Störenfried schon vor Monaten sang- und klanglos rausgeflogen, inkl. Löschung all seiner Beiträge.

Mir schleierhaft, welchen Zweck diese erneute, sinnfreie "Diskussion" über das Vorgehen in der "Casa Christian" erfüllen soll:
Es ist alles gesagt, der Chef und für dieses Board Verantwortliche hat entsprechend gehandelt. Das Thema ist damit doch jetzt mehr als vollumfänglich abgehandelt - und kann jetzt in der Schublade verschwinden.

Cheers,
jsysde



EDITH:
Zensur? Willkür? Ernsthaft?!?
Da freu' ich mich auf die neue "Blockieren"-Funktion - dann lassen sich solche User wenigstens ausblenden.... :-/ face-confused
Bitte warten ..
Mitglied: 7Gizmo7
28.12.2020 um 17:41 Uhr
Zitat von Frank:

Du wolltest da Abhilfe schaffen und Christian war damit auch einverstanden !!

Genau das ist doch der Punkt, er hat trotzdem wie bisher weiter gemacht. Seit meinem letzten Gespräch mit ihm, hat sich nichts geändert, User wurden beleidigt, User sind gegangen, Angebote für seine Dienstleister wurden gemacht, etc., etc. Es wurde eigentlich nur schlimmer.

Aber die gemeldet haben, beleidigen auch, das ist nicht einseitig ..

Das wir die Mitgliedschaft nun beendet haben, hat nicht wirklich was mit dem letzten Beitrag oder mit den letzten Meldungen zu tun. Die waren lediglich der Auslöser um endlich was zu unternehmen.

Aber wurde ihm die Möglichkeit gegeben , das anderer User ihn blocken können ? Kann er seine Dienstleistung präsentieren, außer im Profil sein Firmenname ?


Außerdem wie kann ich neutral sein, wenn ich sehe, das die Inhalte auf der Seite in eine falsche Richtung gehen. Ich fahre doch nicht absichtlich mit 100 gegen die Wand. Ich fühle mich aber geehrt, dass ihr mich hier als eine Art Regierung anseht, die neutral sein muss.
bitte :-) face-smile

Irgendwann muss ich die Bremse drücken.

Ja aber vielleicht ein wenig zu früh, ich hätte erst alle Funktionen umgesetzt. Dann können sich alle aus dem Weg gehen, Christian kann Dienstleistungen präsentieren ohne jemanden zu nerven etc.

Es ist doch jedes Jahr zu Weihnachten das selbe, alle haben Zeit, Feindschaften werden wieder hochgeholt, Grundsatzdiskussionen werden durchgeführt , jeder hat Zeit ellenlange Kommentare zu schreiben.


Gruß
Frank

MfG Heiko
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
28.12.2020, aktualisiert um 17:52 Uhr
So, ich denk mal ich spiele jetzt Diktator und beende diese Diskussion, sie führt zu nichts mehr. Es ist alles gesagt und alles erklärt. Es sind aus meiner Sicht keine Fragen mehr offen (auch wenn ich das Gefühl habe, dass einige User hier meine Kommentare nicht richtig oder vollständig lesen).

Die Zeit wird zeigen, ob es eine kluge Entscheidung war oder nicht.

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch und wir sehen uns hoffentlich im nächsten Jahr wieder.

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
LÖSUNG 29.12.2020 um 21:49 Uhr
Guten Abend zusammen,
ich kann die Kritik an unserer Entscheidung nicht nachvollziehen.

Beiträge und Kommentare im Zusammenhang mit dem Benutzer beschäftigen uns seit über drei Jahre. Und damit meine ich nicht nur 1-2-3 vermeidliche Beschwerden im Monat, sondern es geht im Schnitt um 2-5 Meldungen in der Woche. Die Rückmeldungen/Meinungen die uns per PN erreichen noch nicht mitgezählt. Die Zahlen sollen einmal die Dimension verdeutlichen. Alle Meldungen wurden jedes Mal aufs Neue geprüft. Viele Meldungen waren negativ. Der größte Teil waren allerdings auch berechtigt.

Das Thema (Eigen)Werbung ist schon seit ich hier als Benutzer aktiv bin immer wieder ein Thema gewesen. Allerdings war es bis dato so, dass es fast nie über Hand genommen hat. Wenn es doch einmal der Kommentar eine Grenze überschritt, hat in allen Fällen ein Hinweis im Beitrag gereicht. Das eine oder andere Mal wurde Sachverhalt durch uns via PN sachlich geklärt. Das Vorgehen von Christian bezüglich der aktiven Werbung in Kommentaren oder PN hatte mit der Zeit ein System. Da spricht auch erst einmal nichts dagegen. Wenn allerdings die Kommentare oder sogar PN primär zur Kundengewinnung genutzt werden, ist die Frage nach der Verhältnismäßigkeit durchaus gerechtfertigt. Am Ende blieb Frank nichts anders mehr übrig, als für das Thema Werbung, Präsentation eine klare Regelung zu treffen: https://administrator.de/knowledge/hinweise-dienstleister-suchmaschinen- ...

Jeder Nutzer der sich als Moderator einbringen möchte, ist herzlich Willkommen. Neben dem entgegenbrachten Vertrauen hat man automatisch auch eine Vorbildfunktion. Dazu zählt die Einhaltung der Nutzungsbedingungen und Diskussionsrichtlinien. Kommt man dies mehrfach nicht nach oder nutzt die Rechte zu seinem eigenen Vorteil, hat es Konsequenzen. Siehe: https://administrator.de/forum/meldungen-landen-gemeldeten-supporter-540 ...

Wir haben über die letzten Jahre eine sehr hohe Toleranz gezeigt. Es wurden jedes Mal alle Beteilige gehört, Kommentare gewertet, versucht einen Kompromiss zu finden. Klärungsversuche, Gespräche, private Nachrichten, etc... hat es mehrfach gegeben. An dieser Stelle muss ich sagen, Frank hat durchweg am Positiven festgehalten.

Der letzte Beitrag vom ihm am Weihnachtswochenende und damit verbundenen Diskussionen hat schlussendlich die Sperre herbeigeführt. Zumal uns einmal mehr vor Augen geführt wurde, dass alle Diskussionen, Hinweise in Vergangenheit zu keinerlei Einsicht geführt haben.

Natürlich gab es in den letzten 12 Jahren immer wieder Nutzer, die über das Ziel hinausgeschossen sind. Allerdings nicht in diesem Umfang und über einen solchen Zeitraum hinweg. Schlussendlich müssen wir immer das Gemeinwohl der Plattform im Auge behalten. Natürlich geht es auch um unser Ansehen und damit verbundenen Einnahmen, um die Plattform euch zur Verfügung zu stellen.

Gruß,
Dani

PS: Du hättest den betreffenden Thread doch besser gleich sperren sollen.
Das Traurige ist, dass wir nicht mal über ein langes Wochenende hinweg, das Forum aus den Augen lassen können. :-( face-sad
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
LÖSUNG 30.12.2020, aktualisiert um 14:36 Uhr
Ein Nachtrag: Der erste Teil des neuen Sperrsystems ist mit dem heutigen Release online und wir haben auch den ersten passenden Kandidaten dafür: @certifiedit.net

Da der User auf wichtige Inhalte im internen Nachrichtensystem zugreifen muss und wir den Export dazu nicht fertig haben, wurde der Account als "Gesperrter Account" wieder aktiviert.

D.h. er kann keine Beiträge, Kommentare, Jobangebote oder neue Nachrichten erstellen oder bearbeiten. Gesperrte User können lediglich auf Nachrichten antworten.

Ich denke das ist ein großes Zuvorkommen unsererseits und zeigt, dass wir hier wirklich offen und ohne Zensur mit solchen Herausforderungen umgehen.

In Zukunft werden User die sich mehrfach nicht an unsere Richtlinien halten, deutlich schneller in diesen Modus versetzt.

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
HomeOffice Pflicht - Büroaustattung vom Arbeitgeber?
h45okeg493sVor 1 TagFrageOff Topic37 Kommentare

Hallo zusammen, aufgrund der HomeOffice Situation wollte ich mal rumfragen, muss der Arbeitgeber neben der Hardware wie Notebook, etc. auch Büroausstattung wie Bürostühle zur ...

Windows Tools
Jemand hat bereits Teams für Ihre Organisation eingerichtet (Microsoft Teams)
nachgefragtVor 1 TagFrageWindows Tools7 Kommentare

Hallo Administratoren, bevor ich weiß, dass Internet ist voll davon, daher darf ich es kurz machen: Problem Wir nutzten ausschließlich die kostenlose Variante von ...

TK-Netze & Geräte
Panasonic NS700 - Endgeräte klingeln nicht, bzw. Gespräche kommen nicht an
gelöst jensgebkenVor 1 TagFrageTK-Netze & Geräte26 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, nun habe ich mir für meine gebrauchte Anlage doch noch eine gebrauchte BRI gekauft - Installation klappte soweit auch - raustelefonieren kann ...

Internet
TV-Anschluss zu DSL Anschluss
FabioST88Vor 1 TagAllgemeinInternet14 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin vor kurzer Zeit in eine kleine Wohnung gezogen und habe nur einen TV-Anschluss sprich das runde Kabel. Leider kenne ich ...

Switche und Hubs
Kurioses Problem IP Adresse ändern am Cisco SG350 10p
gelöst Xaero1982Vor 1 TagFrageSwitche und Hubs16 Kommentare

Moin Zusammen, ich habe hier einen neuen Cisco SG350 10p. Wie schon so oft wollte ich ihm eine neue IP geben, also gehe ich ...

Windows Server
NET 4.8 Installation scheitert auf Server 2016
gelöst powerkeksVor 1 TagFrageWindows Server13 Kommentare

Hallo, ich habe einen Server 2016 Essentials auf Blech zu laufen. Der update Stand ist aktuell. Das Gerät läuft bis dato unauffällig. Nun sollte ...

Windows Server
Migration v. Exchange 2010 SP3 RU30 auf Exchange 2019
Joka2506Vor 1 TagFrageWindows Server9 Kommentare

Hallo, ich habe bereits die 2008R2 DCs gegen 2 2016Std. ausgetauscht, die Domänenfunktionsebene und die Gesamtstruktur v. 2003 erstmal auf 2008R2 angehoben. Aktuelle Situation ...

Exchange Server
Exchange 2016: Wie mit eingebetten Fotos umgehen oder ablehen
mossoxVor 1 TagFrageExchange Server15 Kommentare

Guten Morgen, Ihr kennt das Problem sicher. Statt zu scannen und PDF zu schicken fotografieren Kunden in HDR-Auflösung Quittungen ab und bomben dann 5-10 ...