frosch2
Goto Top

Migration von Server SBS2008 zu Server2016 inkl. Exchange und SharePoint und SQL

Hallo,

ich stehe vor einer Herrausforderung bei der ich eure kompetenteHilfe benötige.

Vorhanden ist ein Server2008SBS mit Exchange Share Point und SQL, dessen Hardware, jetzt noch in Betrieb, soll nun ausgetauscht werden.
Neue Hardware mit neuem Server 2016 Standard, Exchange und SQL soll installiert werden.

vorhanden:
60 Clients
1 VPN (um externen Zugriff von der Zweigstelle auf die Server Festplatten synchronisiert zu ermöglichen)
1 weiterer Router ist da zusätzlich angeschlossen.
Insgesamt 2 Router (Loadbalancing)

von Microsoft finde ich nur eine Anleitung von Server2008SBS zu Server2012 R2 Essential zu migrieren.

Kann man genauso auch zu Server2016Standard migrieren?
wie funktioniert die Migration von Exchange?
SharePoint?
SQL?

habt ihr eine Anleitung?
kann man das alles im laufenden Betrieb machen?
Brauche ich Zugriff zu jeden Client?
mit welcher Zeit ist zu rechnen?

Vielen Dank für eure Mühen im Voraus

Content-Key: 331265

Url: https://administrator.de/contentid/331265

Printed on: February 8, 2023 at 21:02 o'clock

Member: Vision2015
Vision2015 Mar 05, 2017 at 19:31:40 (UTC)
Goto Top
Zitat von @frosch2:

Hallo,
nabend...

ich stehe vor einer Herrausforderung bei der ich eure kompetenteHilfe benötige.
tadaaa... du brauchst hilfe, hier sind wir.... face-smile

Vorhanden ist ein Server2008SBS mit Exchange Share Point und SQL, dessen Hardware, jetzt noch in Betrieb, soll nun ausgetauscht werden.
ok
Neue Hardware mit neuem Server 2016 Standard, Exchange und SQL soll installiert werden.
und was für hardware, werd ma genauer..

vorhanden:
60 Clients
ok
1 VPN (um externen Zugriff von der Zweigstelle auf die Server Festplatten synchronisiert zu ermöglichen)
1 weiterer Router ist da zusätzlich angeschlossen.
Insgesamt 2 Router (Loadbalancing)
auch gut..

von Microsoft finde ich nur eine Anleitung von Server2008SBS zu Server2012 R2 Essential zu migrieren.
ähm ja... da gibbet aber mehr..

Kann man genauso auch zu Server2016Standard migrieren?
ja.. so ähnlich..
wie funktioniert die Migration von Exchange?
von welcher exchange version reden wir den ?
du wirst erst nach SBS2011 migrieren wollen- auf basis vom exchange 2010 kommst du besser auf 2013/2016...

SharePoint?
hm... da gibbet was zum reden... erst mal nach sbs2011... und dann zu 2013... wohin dann? auch foundation? dann ist mit 2013 ende..
einen 2016 foundation gibbet nicht...
SQL?
wohin soll es gehen, sql2014... oder was ? express?


habt ihr eine Anleitung?
teilweise ja... und erfahrung.. kostet aber face-smile
kann man das alles im laufenden Betrieb machen?
nicht alles... aber das wichtige kann teilweise am WE gemacht werden.. und nachts...
Brauche ich Zugriff zu jeden Client?
nein... bei DHCP erst mal nicht... du kennst das netz besser als wir...
mit welcher Zeit ist zu rechnen?
von welchen datenmengen reden wir den?
aus dem bauch sach ich mal... 2 -3 Wochen... du kennst das netz besser....
du scheinst ja nicht viel erfahrung zu haben... besorg dir hilfe, du gehst baden...

Vielen Dank für eure Mühen im Voraus

Frank
Member: Chonta
Solution Chonta Mar 06, 2017 at 08:56:01 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Da der SBS 2011 der letzte seiner Art war, bedeutet eine Migration nach Server 2016 auch eine Migration auf eingenständige Produkte und damit verbunden auch eine andere Lizensierung.
Beim SBS war alles mit dabei, wenn Du auf 2016 umsteigst, musst Du Exchange, Sharpoint und SQL als jeweilige Separate Lizenz besorgen.
Da die Standardlizenz von 2016 Server auch nur Hyper-V mit 2 VM erlaubt, reicht eine standardlizenz evlt. nicht, wenn Du alles sauber trennen willst.
SBS ist die einzige Platform wo die Installtion von DC und Exhcnage auf dem selben OS unterstützt wurde.
Desn SQL auf Exchange oder den DC zu installieren ist auch so eine Sache, von daher...

Ansich ist die Migration der einzelnen Dienste nicht sooo das Problem (wenn man weiß was man macht), also steht am Anfang das erstellen der Übersicht für die benötigten Lizenzen und der Dienste die man wirklich braucht und verwendet.

Gruß

Chonta
Member: frosch2
frosch2 Mar 06, 2017 at 10:11:50 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Vision2015:

Zitat von @frosch2:

Hallo,
nabend...

ich stehe vor einer Herrausforderung bei der ich eure kompetenteHilfe benötige.
tadaaa... du brauchst hilfe, hier sind wir.... face-smile
Danke

Vorhanden ist ein Server2008SBS mit Exchange Share Point und SQL, dessen Hardware, jetzt noch in Betrieb, soll nun ausgetauscht werden.
ok
Neue Hardware mit neuem Server 2016 Standard, Exchange und SQL soll installiert werden.
und was für hardware, werd ma genauer..
Rackserver mit 2 SSD256GB und 2 1TB im Raid1,32GB Ram, intel xeon e5-2620V4

vorhanden:
60 Clients
ok
1 VPN (um externen Zugriff von der Zweigstelle auf die Server Festplatten synchronisiert zu ermöglichen)
1 weiterer Router ist da zusätzlich angeschlossen.
Insgesamt 2 Router (Loadbalancing)
auch gut..

von Microsoft finde ich nur eine Anleitung von Server2008SBS zu Server2012 R2 Essential zu migrieren.
ähm ja... da gibbet aber mehr..

Kann man genauso auch zu Server2016Standard migrieren?
ja.. so ähnlich..
ähnlich , heisst das es gibt keine anleitung?
wie funktioniert die Migration von Exchange?
von welcher exchange version reden wir den ?
exchange 2010
du wirst erst nach SBS2011 migrieren wollen- auf basis vom exchange 2010 kommst du besser auf 2013/2016...

also zweimal migrieren?
ist da ein komplett neue Installation schneller ?
SharePoint?
hm... da gibbet was zum reden... erst mal nach sbs2011... und dann zu 2013... wohin dann? auch foundation? dann ist mit 2013 ende..
einen 2016 foundation gibbet nicht...
SQL?
wohin soll es gehen, sql2014... oder was ? express?


habt ihr eine Anleitung?
teilweise ja... und erfahrung.. kostet aber face-smile
was? schweiss? ne erzähl mal? von wem?
kann man das alles im laufenden Betrieb machen?
nicht alles... aber das wichtige kann teilweise am WE gemacht werden.. und nachts...
Brauche ich Zugriff zu jeden Client?
nein... bei DHCP erst mal nicht... du kennst das netz besser als wir...
erstmal nicht! heisst später dann doch?
mit welcher Zeit ist zu rechnen?
von welchen datenmengen reden wir den?
knapp 450 Gb
aus dem bauch sach ich mal... 2 -3 Wochen... du kennst das netz besser....
du scheinst ja nicht viel erfahrung zu haben... besorg dir hilfe, du gehst baden...
muss nicht sein, aber Hilfe wäre nett, mir würde auch telefonische unterstützung langen, Du?
Es geht erstmal nur um den zu kalkulierenden Angebotspreis.

Vielen Dank für eure Mühen im Voraus

Frank

Member: frosch2
frosch2 Mar 06, 2017 at 10:19:13 (UTC)
Goto Top
Hallo ,

erstmal Danke
so wie ich das verstehe sollte man komplett neuinstallieren?
alle Clients in der Domäne im Netzwerk anmelden und dann nach und nach die anderen Server aufsetzen?
oder ist es eine Migration von sbs2008 nach Server2016 Standard ohne probleme möglich?

Danke für deine Mühen im Voraus

Gruß
Member: Chonta
Chonta Mar 06, 2017 at 11:00:14 (UTC)
Goto Top
sbs2008 nach Server2016 Standard ohne probleme möglich?
Das hängt davon ab was Du migrierst.

Das AD an sich ist kein Problem, wenn es saber funktioniert.
Bei exchange kommt es darauf an was für eine Version Du im Einsatz hast. Wenn Du schon auf Exchange 2010 aktuelles SP und CU drauf hast kannst du direkt auf Exchange 2016 gehen.
Wenn Du noch Exchange 2007 am laufen hast, dann nicht, dann ist eine Zwischenmigration auf einen Exchange 2010/2013 notwendig um dann von dort auf 2016 gehen zu können.

Bei den anderen Diensten wie Sharepoind kommt es darauf an ob Du die entsprechenden Lizenzen hast..

Nochmal damit Du klarsiehst es gibt keine SBS > zu irgendwas Migration es gibt nur eine Migration der einzelnen Dienste, die vom SBS bereitgestellt werden und die unterliegen in der Gesamtheit den Anforderungen der von Dir verwendeten Versionen die bei Dir im Einsatz sind.
SBS 2008 kam mit Exchange 2007 und Sharpoint?? Also musst Du nach Anleitungen für diese Versionen suchen, wenn Du migrieren willst.
Beim neu aufsetzen musst Du Dich informieren, wie Du die Bestandsfdaten exportierneund am ende importierne kannst.

Gruß

Chonta
Member: Vision2015
Solution Vision2015 Mar 06, 2017 at 11:17:41 (UTC)
Goto Top
Zitat von @frosch2:

Zitat von @Vision2015:

Zitat von @frosch2:

Hallo,
nabend...

ich stehe vor einer Herrausforderung bei der ich eure kompetenteHilfe benötige.
tadaaa... du brauchst hilfe, hier sind wir.... face-smile
Danke

Vorhanden ist ein Server2008SBS mit Exchange Share Point und SQL, dessen Hardware, jetzt noch in Betrieb, soll nun ausgetauscht werden.
ok
Neue Hardware mit neuem Server 2016 Standard, Exchange und SQL soll installiert werden.
und was für hardware, werd ma genauer..
Rackserver mit 2 SSD256GB und 2 1TB im Raid1,32GB Ram, intel xeon e5-2620V4
hm... also 64Gb wirst du minimum brauchen... ich sach aber besser mal 96GB Ram und 2 CPU´s aktueller bauart....
was sind das für ssd´s ? ich hoffe server ssd´s ...
wirst etwas mehr platz brauchen...
und mindestens 4 VM´s wirst du brauchen....

vorhanden:
60 Clients
ok
1 VPN (um externen Zugriff von der Zweigstelle auf die Server Festplatten synchronisiert zu ermöglichen)
1 weiterer Router ist da zusätzlich angeschlossen.
Insgesamt 2 Router (Loadbalancing)
auch gut..

von Microsoft finde ich nur eine Anleitung von Server2008SBS zu Server2012 R2 Essential zu migrieren.
ähm ja... da gibbet aber mehr..

Kann man genauso auch zu Server2016Standard migrieren?
ja.. so ähnlich..
ähnlich , heisst das es gibt keine anleitung?
nein... es gibt migrations hilfen, und du brauchst erfahrung.
wie funktioniert die Migration von Exchange?
von welcher exchange version reden wir den ?
gut, die frage hätte ich selber beantworten können..... face-smile
exchange 2010
hm... da stImmt was nicht mit deinen Info´s...
ein SBS2008 hat nur einen exchange 2007 an board.. wo kommt der 2010ner denn her ?
um auf exchange 2016 zu kommen- must du erst mal einen umweg auf 2010 machen...
du wirst erst nach SBS2011 migrieren wollen- auf basis vom exchange 2010 kommst du besser auf 2013/2016...

also zweimal migrieren?
ja, denn Exchange 2016 verhindert nämlich, ähnlich wie bei Exchange 2013, das Deployment einer älteren Version und andersherum: Exchange 2016 kann nicht installiert werden, solange Exchange 2007 arbeiten. die koexistenz zu Exchange 2010 ist möglich, läst eine postfachmigration zu.
ist da ein komplett neue Installation schneller ?
hm... gute frage... ich sach mal nö
SharePoint?
hm... da gibbet was zum reden... erst mal nach sbs2011... und dann zu 2013... wohin dann? auch foundation? dann ist mit 2013 ende..
einen 2016 foundation gibbet nicht...
was ist mit dem sharepoint... welche version ?
SQL?
wohin soll es gehen, sql2014... oder was ? express?
und ????


habt ihr eine Anleitung?
teilweise ja... und erfahrung.. kostet aber face-smile
was? schweiss? ne erzähl mal? von wem?
erfahrung, und die kostet geld... egal ob von mir, oder den kollegen. es ist mein job sowas ans rennen zu bekommen...
kann man das alles im laufenden Betrieb machen?
nicht alles... aber das wichtige kann teilweise am WE gemacht werden.. und nachts...
Brauche ich Zugriff zu jeden Client?
nein... bei DHCP erst mal nicht... du kennst das netz besser als wir...
erstmal nicht! heisst später dann doch?
kann sein... irgendwas ist ja immer....
mit welcher Zeit ist zu rechnen?
von welchen datenmengen reden wir den?
knapp 450 Gb
aus dem bauch sach ich mal... 2 -3 Wochen... du kennst das netz besser....
du scheinst ja nicht viel erfahrung zu haben... besorg dir hilfe, du gehst baden...
muss nicht sein, aber Hilfe wäre nett, mir würde auch telefonische unterstützung langen, Du?
klar... aber am Telefon kannst du keine migration machen face-smile

Es geht erstmal nur um den zu kalkulierenden Angebotspreis.

Vielen Dank für eure Mühen im Voraus

Frank
face-smile
Member: frosch2
frosch2 Mar 06, 2017 at 13:13:27 (UTC)
Goto Top
Hallo Chonta,

danke face-smile,

das mit dem unterschied der beinhaltenden zusaetze von SBS und dem nicht beinthaltenden von 2016 ist mir bewusst.
Die exchange Version ist auf 2010 schonmal erneuert worden.
Die SQL Version ist immer wieder upgedatet/upgeradet worden, die letze Version ist SQL 2008
SharePoint 2010

Es geht dem darum; die Client-PC nicht neukonfigurieren zu müssen. bzw. Connectieren zu müssen, wobei mir schleierhaft ist wie man das umgeht und doch eine gut funktionierende Connectivitaet herstellt.

Am Besten sollte es so sein, das die alte Server Hardware ausgebaut wird und die neue Server eingebaut, (fertig konfiguriert) und alle dazugehorigen Daten und Einstellungen dann hat. (Wunschdenken)

Die Lizenzen werden alle neu dazu gekauft.

Gruß
Member: Vision2015
Vision2015 Mar 06, 2017 at 15:49:19 (UTC)
Goto Top
Zitat von @frosch2:

Hallo Chonta,

danke face-smile,

das mit dem unterschied der beinhaltenden zusaetze von SBS und dem nicht beinthaltenden von 2016 ist mir bewusst.
Die exchange Version ist auf 2010 schonmal erneuert worden.
dann hast du aber keinen SBS2008, denn auf dem SBS2008, kannst du weder exchange 2010 noch Sharepoint 2010 Installiert haben... oder du hast diese rollen auf unterschiedliche Server / VM´s gepappt..
Die SQL Version ist immer wieder upgedatet/upgeradet worden, die letze Version ist SQL 2008
SharePoint 2010
welche SQL version wird benötigt, und für was ?

Es geht dem darum; die Client-PC nicht neukonfigurieren zu müssen. bzw. Connectieren zu müssen, wobei mir schleierhaft ist wie man das umgeht und doch eine gut funktionierende Connectivitaet herstellt.
das ist doch einfach, und kein problem.
...sind alle Clients den mit DHCP angebunden, geht das fast von selbst... face-smile

Am Besten sollte es so sein, das die alte Server Hardware ausgebaut wird und die neue Server eingebaut, (fertig konfiguriert) und alle dazugehorigen Daten und Einstellungen dann hat. (Wunschdenken)
das geht so nicht, eine Migration geht nur im Live System, das solltest du aber wissen.


Die Lizenzen werden alle neu dazu gekauft.
wie sonst face-smile

Gruß
Frank
Member: Chonta
Chonta Mar 06, 2017 at 16:08:23 (UTC)
Goto Top
die Client-PC nicht neukonfigurieren zu müssen. bzw. Connectieren zu müssen
Was genau meinst Du damit?

Bei einer Migration beliben die Clients im AD, weil das ändert sich ja nicht.
Über Autodiscover wird auch der richtige Exchange gefunden (wenn das richtig eingestellt ist)

Gruß

Chonta
Member: frosch2
frosch2 Mar 06, 2017 at 16:20:01 (UTC)
Goto Top
Hallo und danke.

Es geht dem darum; die Client-PC nicht neukonfigurieren zu müssen. bzw. Connectieren zu müssen, wobei mir schleierhaft ist wie man das umgeht und doch eine gut funktionierende Connectivitaet herstellt.
das ist doch einfach, und kein problem.
...sind alle Clients den mit DHCP angebunden, geht das fast von selbst... face-smile
fast von selbst? aha, auch die externe Zweigstelle angebunden über ein VPN? das geht dann nur per migration, oder? Als erstes auf die neue Hardware den Server2016 installation per Stick/DVD im migrationsmodus starten und dann Netzwerkonfiguration (DHCP vom Router) wenn dann der 2016Server fertig installiert ist die restlichen Server wie SharePoint, SQL und Exchange nachinstallieren oder jede für sich migrieren? Kann man nach und nach migrieren oder heisst es alles zusammen? Bin ein wenig konfus im moment.

Am Besten sollte es so sein, das die alte Server Hardware ausgebaut wird und die neue Server eingebaut, (fertig konfiguriert) und alle dazugehorigen Daten und Einstellungen dann hat. (Wunschdenken)
das geht so nicht, eine Migration geht nur im Live System, das solltest du aber wissen.
ebend Wunschdenken von anderen.


Gruß
Frank

Member: frosch2
frosch2 Mar 06, 2017 at 17:26:41 (UTC)
Goto Top
Hallo Frank

telefonisch nimmst keiner ab. Bin wieder da
Member: Vision2015
Vision2015 Mar 06, 2017 at 18:25:40 (UTC)
Goto Top
HI,

bin auch zurück...

Frank
Member: frosch2
frosch2 Mar 06, 2017 at 18:26:06 (UTC)
Goto Top
Hallo Frank

habe mein telefonat beendet und leider kann ich dich nicht erreichen
ruf bitte nochmal durch. gerne bis 21.30
Member: goscho
goscho Mar 07, 2017 at 07:55:20 (UTC)
Goto Top
Moin

@frosch2

Du hast von solch einer Migration überhaupt keine Ahnung und solltest das wen anders machen lassen, dem du dabei eventuell über die Schulter schaust.
Allein deine Ist-Analyse ist eine Katastrophe, von deinem Wunschdenken der Installation ganz zu schweigen. face-sad

Als ich deine Hardwarekonfiguration gelesen habe, musste ich schmunzeln.
Ich verkaufe an Firmen mit 10 Clients leistungsstärkere Systeme, obwohl dort dann oft nur 2-3 VMs genutzt werden.

Du solltest eine Virtuelle Umgebung mit mindestens 5 VMs vorsehen (2xDC, 1xEX, 1xSQL, 1xSharepoint). Dann brauchst du einen weiteren Backupserver auf Extra-Hardware, um das alles gesichert zu bekommen, usw.
Member: frosch2
frosch2 Mar 07, 2017 at 09:45:23 (UTC)
Goto Top
Zitat von @goscho:

Moin

@frosch2

Du hast von solch einer Migration überhaupt keine Ahnung und solltest das wen anders machen lassen, dem du dabei eventuell über die Schulter schaust.
Deswegen bin ich hier.
Allein deine Ist-Analyse ist eine Katastrophe, von deinem Wunschdenken der Installation ganz zu schweigen. face-sad
Wunschdenken und Ist-Analyse Daten wurde mir vom dortigen IT-Administrator zugetragen.

Als ich deine Hardwarekonfiguration gelesen habe, musste ich schmunzeln.
Ich verkaufe an Firmen mit 10 Clients leistungsstärkere Systeme, obwohl dort dann oft nur 2-3 VMs genutzt werden.
Mit meinem jetzigen Wissen schmunzel ich auch.

Du solltest eine Virtuelle Umgebung mit mindestens 5 VMs vorsehen (2xDC, 1xEX, 1xSQL, 1xSharepoint). Dann brauchst du einen weiteren Backupserver auf Extra-Hardware, um das alles gesichert zu bekommen, usw.
Danke fuer den Vorschlag.
Member: goscho
goscho Mar 07, 2017 at 12:09:58 (UTC)
Goto Top
Zitat von @frosch2:

Zitat von @goscho:

Moin

@frosch2

Du hast von solch einer Migration überhaupt keine Ahnung und solltest das wen anders machen lassen, dem du dabei eventuell über die Schulter schaust.
Deswegen bin ich hier.
Und du denkst, weil du dich in einem Adminforum anmeldest, wird das was?
Das nenne ich mal gelebten Optimismus.

Allein deine Ist-Analyse ist eine Katastrophe, von deinem Wunschdenken der Installation ganz zu schweigen. face-sad
Wunschdenken und Ist-Analyse Daten wurde mir vom dortigen IT-Administrator zugetragen.
Wenn du die Migration meistern sollst, solltest du darüber nachdenken, dir vor Ort ein Bild von der Lage zu machen.
Oder sitzt du 500km entfernt?

Du solltest eine Virtuelle Umgebung mit mindestens 5 VMs vorsehen (2xDC, 1xEX, 1xSQL, 1xSharepoint). Dann brauchst du einen weiteren Backupserver auf Extra-Hardware, um das alles gesichert zu bekommen, usw.
Danke fuer den Vorschlag.
Bitte, sehr gern.
Allein, es wird nicht reichen. Stand jetzt würde ich sagen, gehst du mit dem Vorhaben so richtig baden.
Member: frosch2
frosch2 Mar 07, 2017 at 13:23:49 (UTC)
Goto Top
Zitat von @goscho:

Zitat von @frosch2:

Zitat von @goscho:

Moin

@frosch2

Du hast von solch einer Migration überhaupt keine Ahnung und solltest das wen anders machen lassen, dem du dabei eventuell über die Schulter schaust.
Deswegen bin ich hier.
Und du denkst, weil du dich in einem Adminforum anmeldest, wird das was?
Nein, realitätsfremd bin ich nicht und das meine Erfahrungen mit WIN NT3.5 /4.0 / Novell und Linux nicht ausreichen, lang lange ist es her, ist mir bewusst. Aber doof ist es auch in einem Hilfeforum erstmal niedergemacht zu werden.
Das nenne ich mal gelebten Optimismus.
Weinend durch die Welt zu laufen ist nicht gerade förderlich.

Allein deine Ist-Analyse ist eine Katastrophe, von deinem Wunschdenken der Installation ganz zu schweigen. face-sad
Wunschdenken und Ist-Analyse Daten wurde mir vom dortigen IT-Administrator zugetragen.
Wenn du die Migration meistern sollst, solltest du darüber nachdenken, dir vor Ort ein Bild von der Lage zu machen.
Um mir ein Bild machen zu können ist wenigstens etwas Wissen über die eingesetzte Software, hier Server2008 und der gewünschten Software erforderlich.
Oder sitzt du 500km entfernt?
Nein , es sind wenige 30 km

Du solltest eine Virtuelle Umgebung mit mindestens 5 VMs vorsehen (2xDC, 1xEX, 1xSQL, 1xSharepoint). Dann brauchst du einen weiteren Backupserver auf Extra-Hardware, um das alles gesichert zu bekommen, usw.
Danke fuer den Vorschlag.
Bitte, sehr gern.
Auch wenn dieser Vorschlag optimal ist kann sich nicht jeder gleich einen 5 Türer leisten sondern erstmal einen 3 Türer. Eine Datensicherung und die Ausfallsicherheit ist in einem grossen wirtschaftlichen Unternehmen ein aeusserst wichtiger Punkt aber nicht für das hier.
Allein, es wird nicht reichen. Stand jetzt würde ich sagen, gehst du mit dem Vorhaben so richtig baden.
Danke für deine Einschätzung, es geht mir in erster Linie um die Preisfindung, und sollte ich wider erwarten den Zuschlag erhalten geht es um die Suche nach einem adäquaten Partner. Und zu allem ist eine gewisse Portion an Wissen notwendig. Und ich habe mir erhofft etwas an Wissen zu bekommen und nicht das ich selber in den Augen der Gurus zu den doofen gehöre.

Zitat von @goscho:

Zitat von @frosch2:

Zitat von @goscho:

Moin

@frosch2

Du hast von solch einer Migration überhaupt keine Ahnung und solltest das wen anders machen lassen, dem du dabei eventuell über die Schulter schaust.
Deswegen bin ich hier.
Und du denkst, weil du dich in einem Adminforum anmeldest, wird das was?
Das nenne ich mal gelebten Optimismus.

Allein deine Ist-Analyse ist eine Katastrophe, von deinem Wunschdenken der Installation ganz zu schweigen. face-sad
Wunschdenken und Ist-Analyse Daten wurde mir vom dortigen IT-Administrator zugetragen.
Wenn du die Migration meistern sollst, solltest du darüber nachdenken, dir vor Ort ein Bild von der Lage zu machen.
Oder sitzt du 500km entfernt?

Du solltest eine Virtuelle Umgebung mit mindestens 5 VMs vorsehen (2xDC, 1xEX, 1xSQL, 1xSharepoint). Dann brauchst du einen weiteren Backupserver auf Extra-Hardware, um das alles gesichert zu bekommen, usw.
Danke fuer den Vorschlag.
Bitte, sehr gern.
Allein, es wird nicht reichen. Stand jetzt würde ich sagen, gehst du mit dem Vorhaben so richtig baden.