slaxxx
Goto Top

Möglicher Fehler in Netzwerk Konfiguration

Hallo liebe Gemeinde,
ich habe im letzten Jahr das Netzwerk, der Unternehmen meiner Eltern neu aufgebaut und eingerichtet, bis dato hat auch alles funktioniert.

Da ich kein ITler bin, habe ich alles nachgelesen, mir hier Hilfe geholt und eben durch learning by doing umgesetzt, der ein oder andere kennt mich vielleicht noch aus meinen Posts.

Gestern kam nun in einer Etage zu einigen "kleinen" ausfällen von langsamen "Netzwerkverkehr".
Ich habe für schnelle Abhilfe die üblichen Sachen geprüft und konnte nichts feststellen, was bei mir aber nichts heißt.

Nun ist mir aufgefallen das am Coreswitch der Log nahezu gespammt wird mit folgenden Mitteilen:

*Feb 22 06:40:21: %SPANTREE-6-RCVDTCBPDU: Received tc bpdu on port AggregatePort 2 on MST0.
*Feb 22 06:40:23: %SPANTREE-6-RCVDTCBPDU: Received tc bpdu on port AggregatePort 6 on MST0.
*Feb 22 06:40:23: %SPANTREE-6-RCVDTCBPDU: Received tc bpdu on port AggregatePort 2 on MST0.
*Feb 22 06:40:24: %SPANTREE-6-RCVDTCBPDU: Received tc bpdu on port AggregatePort 2 on MST0.
*Feb 22 06:40:24: %SPANTREE-6-RCVDTCBPDU: Received tc bpdu on port AggregatePort 6 on MST0.
*Feb 22 06:40:26: %SPANTREE-6-RCVDTCBPDU: Received tc bpdu on port AggregatePort 6 on MST0.
*Feb 22 06:40:26: %SPANTREE-6-RCVDTCBPDU: Received tc bpdu on port AggregatePort 2 on MST0.
*Feb 22 06:40:28: %SPANTREE-6-RCVDTCBPDU: Received tc bpdu on port AggregatePort 2 on MST0.
*Feb 22 06:40:28: %SPANTREE-6-RCVDTCBPDU: Received tc bpdu on port AggregatePort 6 on MST0.
*Feb 22 06:40:30: %SPANTREE-6-RCVDTCBPDU: Received tc bpdu on port AggregatePort 6 on MST0.
*Feb 22 06:40:30: %SPANTREE-6-RCVDTCBPDU: Received tc bpdu on port AggregatePort 2 on MST0.
*Feb 22 06:40:32: %SPANTREE-6-RCVDTCBPDU: Received tc bpdu on port AggregatePort 2 on MST0.
*Feb 22 06:40:32: %SPANTREE-6-RCVDTCBPDU: Received tc bpdu on port AggregatePort 6 on MST0.
*Feb 22 06:40:34: %SPANTREE-6-RCVDTCBPDU: Received tc bpdu on port AggregatePort 6 on MST0.
*Feb 22 06:41:17: %MSTP-6-RATELIMIT: 9 log messages are suppressed.
*Feb 22 06:51:46: %SPANTREE-6-RCVDTCBPDU: Received tc bpdu on port AggregatePort 2 on MST0.
*Feb 22 06:51:46: %SPANTREE-6-RCVDTCBPDU: Received tc bpdu on port AggregatePort 6 on MST0.
*Feb 22 06:51:48: %SPANTREE-6-RCVDTCBPDU: Received tc bpdu on port AggregatePort 6 on MST0.
*Feb 22 06:51:48: %SPANTREE-6-RCVDTCBPDU: Received tc bpdu on port AggregatePort 2 on MST0.

Ich habe dazu ein bisschen was zum Thema STP gelesen und verstehe den Grundgedanke, jedoch bin ich mir nicht sicher das es in dieser Häufigkeit richtig ist.

Könnte mich jemand hier erleuchten?

Vielen lieben Dank

Content-Key: 23726662487

Url: https://administrator.de/contentid/23726662487

Printed on: April 16, 2024 at 05:04 o'clock

Member: Franz-Josef-II
Franz-Josef-II Feb 22, 2024 at 06:09:47 (UTC)
Goto Top
Guten Morgäähhhn

Solche Aufgaben vor dem dritten Kaffee ..... das kann einfach nicht gutgehen 🤣

Frage: Was steckt denn am Port 2 und 6?
Member: Slaxxx
Slaxxx Feb 22, 2024 at 06:15:38 (UTC)
Goto Top
2 und 6 führen jeweils zu einen weiteren Switch. Beide Ports sind als LACP mit 2 LWL Kabel zum anderen Switch verbunden.
Member: NordicMike
NordicMike Feb 22, 2024 at 06:18:02 (UTC)
Goto Top
+1 für die Portliste ...
... und wie ist eine evtl Aggregation aufgebaut?
Member: NordicMike
NordicMike Feb 22, 2024 at 06:19:11 (UTC)
Goto Top
LACP sollte doch normalerweise mit zwei zusammenhängenden Ports passieren. 2 und 6 sind jedoch nicht nebeneinander.
Member: Slaxxx
Slaxxx Feb 22, 2024 updated at 06:27:51 (UTC)
Goto Top
Richtig, deswegen steht da "AggregatePort" das ist die Bezeichnung des gesammelten AggregatePortAnschluss also 6 ist zB Switch Port 11 und 12 AggregatePortAnschluss 2 ist Switch Port 15 und 16.
agport
Member: em-pie
em-pie Feb 22, 2024 at 06:29:26 (UTC)
Goto Top
Moin,

Meaning: The specified port enabled the BPDU Guard and shutdown the port because it receives the BPDU packet. [chars] represents the port descriptor.
Cause: Connect switch on the port which enabled BPDU Guard or network loop
Solution: Check whether the current network environment has loops and whether the interface is configured with BPDU GUARD and connected with switch.

Quelle: https://community.ruijienetworks.com/forum.php?mod=viewthread&tid=15 ...
Member: Slaxxx
Slaxxx Feb 22, 2024 updated at 06:32:48 (UTC)
Goto Top
Zitat von @em-pie:

Moin,

Meaning: The specified port enabled the BPDU Guard and shutdown the port because it receives the BPDU packet. [chars] represents the port descriptor.
Cause: Connect switch on the port which enabled BPDU Guard or network loop
Solution: Check whether the current network environment has loops and whether the interface is configured with BPDU GUARD and connected with switch.

Quelle: https://community.ruijienetworks.com/forum.php?mod=viewthread&tid=15 ...

Danke, genau da bin ich gestern auch gelandet und habe das mit dem Loop gelesen. Deswegen kam meine Frage auf.
Physisch habe ich das "überprüft" und konnte nicht feststellen das ich einen Loop gebaut habe.
Mitglied: 11078840001
11078840001 Feb 22, 2024 updated at 06:48:27 (UTC)
Goto Top
Sind an den nachgelagerten Switches noch weitere angeschlossen? Topology Change notifications können durch flappende Ports verursacht werden, normalerweise nur durch "non-edge ports", wenn der nachgelagerte Switch aber die edge-ports nicht richtig von den non-edges unterscheiden kann, kann das ebenfalls zu tc bpdu's führen
How to Troubleshoot Spanning Tree Topology Changes

Wieso noch das alte STP und kein RSTP?
Member: Slaxxx
Slaxxx Feb 22, 2024 at 06:57:06 (UTC)
Goto Top
Vielen Dank für deine Antwort. Ich werde mir den Artikel durchlesen. Lediglich am AggregatePort 4 also Switchport 5 und 6 gibt einen weiteren Switch dahinter.

Zu der alten Funktion, ehrlich gesagt habe ich das nicht gewusst bzw. bewusst konfiguriert, ich bin wie gesagt Laie. Ich habe gesehen das ich die Möglichkeit habe es auf RSTP zu ändern.

Vielen Dank für deinen Hinweis.
stp
Mitglied: 11078840001
11078840001 Feb 22, 2024 updated at 07:20:55 (UTC)
Goto Top
Könnte auch ein Broadcast Storm an Access-Ports sein wenn der Switch die Ports falsch zuordnet (edge/non-edge) in dem Fall auf jeden Fall die Ports entsprechend manuell markieren (edge = access ports, non-edge = network equipment was am Spanning Tree teilnimmt).
Schau dazu auch mal hier rein
Spanning Tree Probleme - topology change received - RSTP
Member: NordicMike
NordicMike Feb 22, 2024 at 07:28:38 (UTC)
Goto Top
Du könntest einen Loop auf dem nächsten Switch haben (der an Aggregate Port 2 angeschlossen ist). Oder einem kleinem Switch dahinter.
Member: em-pie
em-pie Feb 22, 2024 at 07:31:17 (UTC)
Goto Top
Zitat von @NordicMike:

Du könntest einen Loop auf dem nächsten Switch haben (der an Aggregate Port 2 angeschlossen ist). Oder einem kleinem Switch dahinter.
… oder einen AP per Kabel im Netz haben, der als WLAN-Client fungiert.

Nur du wirst wissen, was du gestern/ seit auftreten der Meldungen im Netzwerk geändert hast. Ausnahme wäre, ein MA/ Dritter hat Mist gemacht …
Member: Slaxxx
Slaxxx Feb 22, 2024 updated at 07:33:02 (UTC)
Goto Top
Vielen lieben Dank für Eure Kommentare und Hilfe. Ich werde am Samstag alles nochmals kontrollieren, da ist ein bisschen mehr Zeit und die Möglichkeit einzelne Abteilungen abzuklemmen um möglicherweise näher an den Fehler zu kommen.

@em-pie das ist mein Problem, ich habe weder auf den Switches noch physisch etwas geändert, mir wurde auf einmal mitgeteilt das etwas nicht stimmt, war dann eher dieser "Schalter umgelegt" Effekt - Problem ist da.

Vielen Dank!
Member: em-pie
em-pie Feb 22, 2024 at 07:33:11 (UTC)
Goto Top
Was hängt denn eingentlich an der LAG 2 bzw. LAG6 ?
Irgendwelche Server, die kein LACP können?
Andere Switche?
Member: NordicMike
NordicMike Feb 22, 2024 at 07:41:07 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Slaxxx:

2 und 6 führen jeweils zu einen weiteren Switch. Beide Ports sind als LACP mit 2 LWL Kabel zum anderen Switch verbunden.
Member: Slaxxx
Slaxxx Feb 22, 2024 at 07:42:15 (UTC)
Goto Top
Die führen zu einem Accessswitch mit Windows Clients und ein paar Druckern, WLAN AP aber keine Server.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Feb 22, 2024 at 07:56:23 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Slaxxx:

Die führen zu einem Accessswitch mit Windows Clients und ein paar Druckern, WLAN AP aber keine Server.

Eventuell ein Client der sowohl per WLAN als auch per LAN dranhängt und bridging zwischen LAN und WLAN an hat?

lks
Member: aqui
aqui Feb 22, 2024 at 08:12:28 (UTC)
Goto Top
Die Meldungen sprechen von MST auf der Instance 0, also der Default Instance. bedeutet das auf den Switches MSTP aktiv ist. Stelle sicher das das auch bei ALLEN anderen Switches der Fall ist und MSTP durchgehend verwendet wird.
Wie Kollege @11078840001 schon sagt solltest du zwingend darauf auchten das MSTP auf Basis von RSTP betrieben wird und keinesfalls irgendwo das alst STP zum Einsatz kommt. Deine Spanning Tree Konfiguration sollte diesbezüglich homogen sein ansonsten kann es zu dieser Flut von Spanning Tree Meldungen im Log kommen.
⚠️ Sehr wichtig ist auch das du deine oder deinen Core Switches auch als Spanning Tree Root konfigurierst. Das geht über die MSTP Priority in der Instance 0 und stellt absolut sicher das die Uplinks auf die anderen Switches immer im Forwarding Mode bleiben. Spanning Tree Priorities werden immer als Vielfache von 4096 gesetzt so das du dem Core einen Priotity Wert von 4096 oder 8192 gibst!
Der folgende Thread schildert die wichtigsten Dinge zu dieser Thematik:
Spanning-Tree Modus-Migration (PVST nach MST bei Cisco)
Member: Slaxxx
Slaxxx Feb 22, 2024 at 11:46:19 (UTC)
Goto Top
Hallo @aqui ich habe nun alles auf RSTP gestellt, am Core Switch habe ich nur diese Settings bezüglich Prio.
prio
Member: aqui
aqui Feb 22, 2024 at 12:41:00 (UTC)
Goto Top
am Core Switch habe ich nur diese Settings bezüglich Prio.
Der Wert von 8 ist wirr und nicht Standard konform. Bestimmt ne' gruselige Chinesen Gurke, oder? face-sad
Da musst du mal ins Handbuch sehen wie das interpretiert wird.

Normalerweise ist ein kleinerer Wert die höhere Priorität. Default ist im Spanning Tree immer 32768. So wäre dann eine Prio 4096 oder 8192 richtig für den Root Switch.

Die Logik oben sieht ähnlich aus. Die Kardinalsfrage ist nur ob dort jetzt auch ein kleinerer Wert die höhere Prio bedingt oder andersrum? Ist es Ersteres würde eine Änderung auf "3" korrekt sein. Das ist echter Schrott...aber nundenn face-sad

Du musst das im Handbuch klären wie der Wert gemeint ist aber kannst es auch sehen wenn du die anderen Switches ansiehst und die dir mit der Bridge ID anzeigen welcher Switch der Root Switch ist. Der Root Switch muss immer die Bridge ID deines Core Switches sein!!
Member: Slaxxx
Slaxxx Feb 22, 2024 at 13:42:07 (UTC)
Goto Top
Laut Handbuch ist weniger "höher", ich habe es mal auf 3 geändert.

*Feb 22 14:40:19: %SPANTREE-5-EVENT: The device has been selected as the Root Bridge.

Mal schauen was passiert.
Member: aqui
aqui Feb 22, 2024 at 14:28:29 (UTC)
Goto Top
The device has been selected as the Root Bridge.
👍