weiricth
Goto Top

MP3 Lautstärke anpassen

Hi,

ich möchte bei meinen mp3s (40000 stück) die lautstärke anpassen. Ich habs mit MP3 Gain Probiert aber des geht ned so umbedingt und kommt auch mit der menge nicht klar. Kennt jemand ein anderes Programm mit dem man das machen könnte?

Grüße

TomTom

and never forget:

don't change a runing system

Content-Key: 28558

Url: https://administrator.de/contentid/28558

Printed on: July 17, 2024 at 19:07 o'clock

Member: Mitchell
Mitchell Mar 20, 2006 at 19:48:48 (UTC)
Goto Top
Ich nutze Audiograbber, bis jetzt kann ich nicht klagen.

Mfg

Mitchell
Member: sysad
sysad Mar 20, 2006 at 20:18:14 (UTC)
Goto Top
Dafür nehme ich iTunes. Kostet nix und kann alle Dateien auf einaml.
Mitglied: 17243
17243 Mar 21, 2006 at 08:14:40 (UTC)
Goto Top
Hi

Um dir noch etwas mehr Auswahl zu geben: http://mp3gain.sourceforge.net/

gretz drop
Member: Weiricth
Weiricth Mar 22, 2006 at 06:57:00 (UTC)
Goto Top
hi,

danke aber ich hab ja rein geschrieben das MP3 gain bei mir nicht geht

Grüße

TomTom
Mitglied: 17243
17243 Mar 22, 2006 at 07:04:35 (UTC)
Goto Top
Oups, sorry!

Tja, wie schreiben einige jeweils: Wer Lesen kann ist klar im Vorteil!
Hatte dein Posting nur nur "überflogen" *shame_on_me*

gretz drop
Member: Weiricth
Weiricth Mar 23, 2006 at 10:59:16 (UTC)
Goto Top
hi,

no problem aber ich bin halt im inet gleich als erstes aus mp3 gain getroffen ab 20.000 lieder spinnt des teil einfach nach ja danke trotzdem.

Grüße

TomTom

and never forget:

don't change a runing system
Member: Ickmus
Ickmus Apr 02, 2006 at 18:43:38 (UTC)
Goto Top
Hallo,

das Ansinnen alle Musikstücke "gleichlaut" machen zu wollen ist kaum durchzuführen.

Das ist darin begründet dass alle Stücke eine unterschiedliche effektive Lautstärke (RMS)haben.

mp3 gain kann "nur" den maximalen Pegel (Peak) des Stückes finden, und dann beim ganzen Musikstück den Pegel ändern, bis zum theoretischen Maximum ohne das Signal zu übersteuern.
Da aber der RMS-Wert für die "Lautheit" viel wichtiger ist als der Peak-Wert ist dir damit nicht wirklich geholfen.

Es gibt einige Tools die den RMS-Wert verändern können, aber diese sind i.d.R. entweder sehr teure Plugins zu professionellen Audioeditoren (wie z.B. Waves Ultramaximizer) oder Bestandteil des Lieferumfanges solcher Editoren (z.B. das Plugin Peak Master bei Steinberg's Wavelab).
Dummerweise können diese Tools nicht automatisiert einen bestimmten RMS-Wert für eine Menge an Stücken berechnen, da die Einstellungen für jedes Stück das bearbeitet werden soll individuell gemacht werden müssen.

Wenn du also wirklich alle Stücke "gleich" laut haben willst kannst du das mit viel Zeit und einem dieser Tools erreichen, in mühevoller Handarbeit.

Hier noch ein paar Hintergrundinfos zum Thema Musikleistung (RMS und Peak):
http://de.wikipedia.org/wiki/Musikleistung


Karsten
Member: masta465
masta465 Apr 06, 2006 at 08:20:32 (UTC)
Goto Top
Gegenfrage!
Welches Programm nimmst du zum abspielen bzw. zum Archiwierden so vieler lieder. Ich hatte bis jetz alle möglichen aber keins hat die Kapazität ausgealten!!

mfg Thiemann
Member: sysad
sysad Apr 06, 2006 at 10:43:05 (UTC)
Goto Top
Gegenfrage!
Welches Programm nimmst du zum abspielen
bzw. zum Archiwierden so vieler lieder. Ich
hatte bis jetz alle möglichen aber
keins hat die Kapazität ausgealten!!

mfg Thiemann

Habe hier iTunes mit über 20000 Liedern. Läuft stabil.
Für das Lautheitsproblem könnte der Plugin "VolumeLogic" von Octiv.com interessant sein. Ich hab den auf 2 Maschinen (MAc+PC) und es funktioniert ganz gut.
Member: masta465
masta465 Apr 06, 2006 at 10:50:29 (UTC)
Goto Top
Naja dan probier ich das ma aus weil ich mach als neben job einen auf DJ und da brauch ich natürlich ein stabiles programm!!
danke und wenn du neue programme hast einfach melden andrethiemann@web.de

mfg thiemann