Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerkstruktur für Zuhause 1Anschluss 2 Netze

Mitglied: chrishaef

chrishaef (Level 1) - Jetzt verbinden

13.12.2019, aktualisiert 14:39 Uhr, 720 Aufrufe, 27 Kommentare, 3 Danke

Hallo liebes Forum,
Ich hätte da mal eine Frage an die Profis.

Bei uns liegt ein DSL Anschluss im EG an einer Fritzbox 7590 an.
Von dort geht eine Netzwerkleitung ins KG auf eine weitere Fritzbox welche da als WIFI AP läuft.
Weiterhin hängt ein Fritz Repeater 1750E im 1.OG.
Das klappt auch alles ganz gut und recht schnell da die Leitung 250down und 50up bringt.
Das verlegen einer Leitung vom EG ins OG ist nicht möglich/viel zu aufwendig.

Ich wohne im Obergeschoss und würde trotzdem gerne mein Netzwerk vom Rest des Hauses trennen. Es stört mich,
dass von den 3 Wohnungen alle Geräte in einem Netz liegen und auch aufeinander zugreifen können,
sollte der jeweilige Besitzer sie nicht ausreichend gesichert haben.
Des weiteren würde ich mir gern ein NAS ins netzwerk hängen, auf welches ich auch von außen sicher zugreifen kann
und betreibe ein Haufen smarthome geräte. Alles in allem ist das Netzwerk aktuell randvoll mit verschiedensten Geräten.
Bürorechner, Smartphones, tablets, TV, Spielkonsolen, notebooks, etc. hängen aktuell von 3 Wohnung auf einem Netzwerk.

Meine Grundidee war jetzt, den Repeater via LAN an einen weiteren Router im OG zu hängen, welcher ein eigenes Netzwerk betreibt
und nur die Internetverbindung mit ins neue netz nimmt.

Was genau ich dazu brauche, und wie das ganze eingerichtet wird, weis ich leider nicht so wirklich.
Deswegen hoffe ich auf eure hilfe.


Lg chris
27 Antworten
Mitglied: Visucius
13.12.2019, aktualisiert um 14:37 Uhr
Zitat von chrishaef:
Bei uns liegt ein DSL Anschluss im EG an einer Fritzbox 7390 an.

Ernsthaft? Die 7390 schafft im Modembetrieb 250/50?! Bisher dachte ich immer, die müsste bei über 100 Mbit getauscht werden?!
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7390/wissensdatenbank/publicati ...

Und Du hängst in OG1 am Wifi vom UG, verstehe ich das richtig? Frage nur, weil das Wifi der 7390 im EG grottig ist! Ich sitze selber an einer.

MMn. passt das alles irgendwie nicht.


Ideal wäre:
a) DSL-Modem (kein Router) im EG
b) dahinter Router in EG, der VLan und Firewall zur Verfügung stellt
c) 2- 3 entsprechende ACs, die das VLan auch abbilden können
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
13.12.2019 um 14:21 Uhr
moin....
Zitat von chrishaef:

Hallo liebes Forum,
Ich hätte da mal eine Frage an die Profis.

Bei uns liegt ein DSL Anschluss im EG an einer Fritzbox 7390 an.
ok...
Von dort geht eine Netzwerkleitung ins KG auf eine weitere Fritzbox welche da als WIFI AP läuft.
ich verstehe das nicht.... warum nutzen alle eine Fritte als AP? warumk kauft ihr nicht gleich einen AP?
Weiterhin hängt ein Fritz Repeater 1750E im 1.OG.
ok... bedeutet, da werden nur noch 50% der ankommenden leistung maximal verarbeitet!
Das klappt auch alles ganz gut und recht schnell da die Leitung 250down und 50up bringt.

Das verlegen einer Leitung vom EG ins OG ist nicht möglich/viel zu aufwendig.
hm..

Ich wohne im Obergeschoss und würde trotzdem gerne mein Netzwerk vom Rest des Hauses trennen. Es stört mich,
dass von den 3 Wohnungen alle Geräte in einem Netz liegen und auch aufeinander zugreifen können,
sollte der jeweilige Besitzer sie nicht ausreichend gesichert haben.
würde mich auch stören...
Des weiteren würde ich mir gern ein NAS ins netzwerk hängen, auf welches ich auch von außen sicher zugreifen kann
und betreibe ein Haufen smarthome geräte. Alles in allem ist das Netzwerk aktuell randvoll mit verschiedensten Geräten.
Bürorechner, Smartphones, tablets, TV, Spielkonsolen, notebooks, etc. hängen aktuell von 3 Wohnung auf einem Netzwerk.

Meine Grundidee war jetzt, den Repeater via LAN an einen weiteren Router im OG zu hängen, welcher ein eigenes Netzwerk betreibt
und nur die Internetverbindung mit ins neue netz nimmt.
nennt sich VLAN... geht aber mit der Fritte nicht

Was genau ich dazu brauche, und wie das ganze eingerichtet wird, weis ich leider nicht so wirklich.
Deswegen hoffe ich auf eure hilfe.


Lg chris
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: chrishaef
13.12.2019, aktualisiert um 14:48 Uhr
Anfangs stand nur eine Fritzbox 7490 im EG direkt am DSL Anschluss.
Um das Gebäude besser abzudecken, kam die alte Fritzbox in den Keller ans Kabel und die neue 7590 ins EG.
zusätzlich dann noch der Repeater ins OG.
Trotz vieler Geräte ist das Netz ausreichend schnell. bekomme Problemlos über den Repeater 230Mbit/s im downstream.

Ich möchte dennoch ein Netz für mich im OG komplett trennen und dazu gern noch ein NAS als cloud betreiben.
40Mbit/s upstream sollten reichen um gelegentlich von außen mal auf ein paar Files (überwiegend Bilder, Text- und Wordfiles)

Wenn ich jetzt einen weiteren Router an den Repeater hänge, diesem ein eigenes Subnetz geben und ihm im haptrouter als exposed host angebe,
sollte das gehen oder sehe ich da was zu einfach/falsch
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
13.12.2019 um 14:36 Uhr
Dann korrigiere bitte Deine Threaderöffnung entsprechend
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
13.12.2019 um 14:53 Uhr
Zitat von chrishaef:

Anfangs stand nur eine Fritzbox 7490 im EG direkt am DSL Anschluss.
Um das Gebäude besser abzudecken, kam die alte Fritzbox in den Keller ans Kabel und die neue 7590 ins EG.
zusätzlich dann noch der Repeater ins OG.
Trotz vieler Geräte ist das Netz ausreichend schnell. bekomme Problemlos über den Repeater 230Mbit/s im downstream.

Ich möchte dennoch ein Netz für mich im OG komplett trennen und dazu gern noch ein NAS als cloud betreiben.
40Mbit/s upstream sollten reichen um gelegentlich von außen mal auf ein paar Files (überwiegend Bilder, Text- und Wordfiles)

Wenn ich jetzt einen weiteren Router an den Repeater hänge, diesem ein eigenes Subnetz geben und ihm im haptrouter als exposed host angebe,
sollte das gehen oder sehe ich da was zu einfach/falsch
und wenn die anderen User dergleichen auch haben, oder wollen... weas machste dann?
sich eine DSL Leitung zu teilen, mit nur einer IP, ist in der regel doof!
lass dir doch einen eigenen DSLér legen... dann hast du ruhe und sicherheit!

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
13.12.2019 um 14:57 Uhr
Einmal splitten könnte man evtl. auch über das Gäste-netzwerk der Fritzbox anlegen.

D.h. Du hängst direkt mit dem Repeater (ohne eigenes NAT) an der DSL-Fritze im EG?
Bitte warten ..
Mitglied: chrishaef
13.12.2019 um 15:02 Uhr
Gutes Argument. Klappt aber so leider nicht.
Für eine weitere DSL Aufschaltung am Haus müsste ein weiterer Hausanschluss gelegt werden.
Die Kosten dafür plus ein weiterer Anschluss am Haus stehen in keinem Verhältniss zu denen für etwas Hardware.
Die Kapazität der Leitung war bisher immer ausreichend. Glücklicherweise haben wir recht verschiedene Hauptnutzungszeiten
Die Bewohner der anderen beiden Stockwerke werden sicher beide keine Cloud betreiben wollen.
Ohne Wertung: Ich bezweifel sogar, das diese wissen, was das ist.
Bitte warten ..
Mitglied: chrishaef
13.12.2019 um 15:04 Uhr
Jap Ich hänge am Repeater welcher wiederum auf der 7590 im EG hängt.
Klappt auch sehr gut. will eben nur meine Geräte aus dem Netz der anderen Raus haben
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
13.12.2019 um 15:06 Uhr
moin...
Zitat von chrishaef:

Jap Ich hänge am Repeater welcher wiederum auf der 7590 im EG hängt.
Klappt auch sehr gut. will eben nur meine Geräte aus dem Netz der anderen Raus haben
dann hänge einen router vor dein netz...


Frank
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.12.2019, aktualisiert um 15:13 Uhr
Die Netztrennung machst du mit einem kleinen Firewall Router wie Mikrotik oder einem anderen beliebigen Breitbandrouter ohne Modem. Klassiker ist hier z.B. der TP-Link 841n oder Mikrotik hAP lite.
Alle Details dazu stehen hier:
https://administrator.de/wissen/kopplung-2-routern-dsl-port-48713.html#t ...
https://administrator.de/wissen/routing-2-ip-netzen-windows-linux-router ...
Damit ist das für 20 Euro im Handumdrehen erledigt.
Den sicheren Zugriff von remote auf das NAS realisierst du mit einem simplen VPN. Das Forum hat entsprechnde Tutorials dazu.
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
13.12.2019, aktualisiert um 15:12 Uhr
Routerkaskade ...

https://administrator.de/wissen/kopplung-2-routern-dsl-port-48713.html#t ...

( @aqui: muss die Links offenbar nicht mehr raussuchen )

PS: Dafür aber keine Fritzbox nehmen, sondern eher sowas günstiges wir nen Mikrotik ...
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
13.12.2019 um 15:12 Uhr
moin...
Zitat von Visucius:

Routerkaskade ...

https://administrator.de/wissen/kopplung-2-routern-dsl-port-48713.html#t ...

(@aqui: muss die Links offenbar nicht mehr raussuchen )

ja, ist ja gut und schön... was ist wenn die anderen mieter ein ähnliches gebilde haben etc...
einfach zu sagen, die machen keine port weiterleitung ist ja einfach...

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
13.12.2019 um 15:16 Uhr
Für die Routerkaskade ist das Gästelan nicht notwendig - wenn Du das meinst.
Bitte warten ..
Mitglied: chrishaef
13.12.2019, aktualisiert um 15:37 Uhr
Das kaskadieren habe ich mir schon durchgelesen.
Leider erschließt sich mir hier nicht, ob es auch über WIFI / den Repeater möglich ist.
Leider ist eine Leitung nach oben fast unmöglich. Deswegen würde ich gerne wie an der angehängten Grafik/schnellen paint schmiererei
vorgehen. ob das möglich ist, weis ich nicht.

Schwarz dargestellt der ist zustand
Rot meine Idee um die netze zu trenne

unbenannt - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
13.12.2019 um 15:34 Uhr
... so soll es sein ...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.12.2019, aktualisiert um 15:41 Uhr
Leider erschließt sich mir hier nicht, ob es auch über WIFI / den Repeater möglich ist.
Ja, das geht mit jedem Router der den WISP Mode oder WLAN Client Mode über das WiFi Interface supportet.
Alle OpenWRT Router (der obige 841n gehört dazu), DD-WRT Router und auch alle Mikrotiks mit WLAN Interface supporten das problemlos.
Die meisten einfachen Ethernet Breitbandrouter ebenfalls. Im Zweifel hilft immer ein Blick ins Datenblatt.
Eine FritzBox kann das zwar wenn man das interne Modem ausschaltet und über den LAN 1 Port geht. Bedeutet dann aber nur der Kupfer Anschluss !
Sie kann es NICHTT via WLAN Interface. Das Feature fehlt ihr, so das sie in diesem speziellen Falle eine völlig ungeeignete Hardware dafür ist !
Bitte warten ..
Mitglied: chrishaef
13.12.2019 um 15:51 Uhr
Also könnte ich jetzt z.B. diesen Router (nur ein Bsp. bin da für Hardwarevorschläge offen)
WAVLINK AC2100
an den Repeater hängen (Lanport vom repeater in WAN Port des Routers) und mein eigenes netzwerk im DG aufziehen?
Den neuen Router müsste ich dann wohl als exposed Host in der 7590 freigeben um ohne einschränkungen an ihr vorbei zu kommen ?
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
13.12.2019, aktualisiert um 15:59 Uhr
Doch hoffentlich nicht! Wer stellt sich denn so nen häßlichen Staubfänger freiwillig in die Wohnung?

Kollege aqui hatte doch schon eine Empfehlung? Alternativ evtl. https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/6056107_-hap-ac2-mi ...
Bitte warten ..
Mitglied: chrishaef
13.12.2019 um 16:01 Uhr
Ohman mir geht es da ja jetzt gerade um die Frage, ob das funktioniert so wie in dem Bild dargestellt
und dass das WIFI zügig läuft. Nicht wie das aussieht.

Der würde sowieso in den Flur an die Wand kommen. Von dort dann eine Leitung richtung Büro und eine Richtung am TV.
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
13.12.2019 um 16:06 Uhr
Verstehe - als Garderobe?

Keine Ahnung. Lade mal das Handbuch runter und guck ob das nen Wifi-Client-Modus unterstützt.
Bitte warten ..
Mitglied: chrishaef
13.12.2019 um 16:11 Uhr
Stimmt an den drölf antennen kann man Prima Jacken aufhängen
Zieht aber sicherlich ne negative Bewertung bei Amazon mit sich, weil die Antennen das gewicht eines Mantels nicht aushalten

OT:
Ich bestelle jetzt sonen Router, hänge den via Lan (WAN->LAN) an den Repeater, geb ihm ne feste Adressen und gebe diese in der Fritzbox als exposed host frei. Dann den neuen Router als Client Modus einstellen und ihm ein eigenes Subnetz geben ? Soweit richtig ?
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
13.12.2019, aktualisiert um 16:25 Uhr
Richtig - wenn Du das nicht machst (exposed host), dann wirds schwierig, wenn Du ihn von "draußen" erreichen möchtest.

Wenn Du Deine Hirsch ähh Rentiergeweih bestellen möchtest, achte drauf, dass das auch wie die Mikrotiks VPN unterstützen sollte
Bitte warten ..
Mitglied: chrishaef
13.12.2019 um 18:13 Uhr
Hab mir mal nen test von dem Kleiderhaken angeschaut. Ist wohl wirklich klasse aber kann kein VPN.
Also isser Raus.

Vielen dank erst mal an alle, die sich beteiligt haben und mein Unwissen ertragen konnten.
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
13.12.2019 um 18:22 Uhr
Gerne doch 😉

Der Vorteil von den anderen ist deren Flexibilität bei deiner - vom Standard abweichenden - Konfigurarion
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
14.12.2019 um 11:09 Uhr
Zitat von Vision2015:

moin...
Zitat von Visucius:

Routerkaskade ...

https://administrator.de/wissen/kopplung-2-routern-dsl-port-48713.html#t ...

(@aqui: muss die Links offenbar nicht mehr raussuchen )

ja, ist ja gut und schön... was ist wenn die anderen mieter ein ähnliches gebilde haben etc...
einfach zu sagen, die machen keine port weiterleitung ist ja einfach...


Dann läßt man sich vom Provider ein /29 geben und jeder bekommt seine eigene IPv4-Adresse.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
14.12.2019 um 11:16 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

Zitat von Vision2015:

moin...
Zitat von Visucius:

Routerkaskade ...

https://administrator.de/wissen/kopplung-2-routern-dsl-port-48713.html#t ...

(@aqui: muss die Links offenbar nicht mehr raussuchen )

ja, ist ja gut und schön... was ist wenn die anderen mieter ein ähnliches gebilde haben etc...
einfach zu sagen, die machen keine port weiterleitung ist ja einfach...


Dann läßt man sich vom Provider ein /29 geben und jeder bekommt seine eigene IPv4-Adresse
oha.... warum nicht gleich ein /24
also bei der Telekom und Co dürfte das nicht klappen... jedenfalls nicht bei den normalen VDSlern... ich vermute der TO hat Supervectoring bei der Telekom...

lks
Frank
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement

Netzwerkstruktur Studentenwohnheim 100 Personen

Frage von KanieeNetzwerkmanagement13 Kommentare

Hallo liebe Community, ich wohne mit ca. 100 weiteren Studenten in einem Studentenwohnheim, das von einem Verein getragen wird. ...

LAN, WAN, Wireless

WLAN Ausleuchtung - Wie ohne Netzwerkstruktur?

gelöst Frage von DeRo93LAN, WAN, Wireless6 Kommentare

Hallo, es geht um folgendes: Es gibt ein Gebäude das kaum bis garnicht mit Netzwerkkabel verlegt ist. Dort stehen ...

Router & Routing

2 Server über VPN (3. Netz) verbinden mit iptables

Frage von samsillaRouter & Routing9 Kommentare

Hallo, mein Ziel ist, zwei Netzwerke (192.168.0.X und 192.168.2.X) über ein VPN (10.8.0.X) zu verbinden. Folgender Netzwerkaufbau ist gegeben: ...

Netzwerkmanagement

Netzwerkstruktur mit zwei DHCP, Drucken und direkter Zugriff auf IP

Frage von Eddy2909Netzwerkmanagement

Moin Gemeinde, folgende Probleme: Möchte wieder von LAN Geräten drucken können. Möchte wieder von LAN Geräten aus auf WLAN ...

Neue Wissensbeiträge
Viren und Trojaner
Emotet: IT-Totalschaden beim Kammergericht Berlin
Information von StefanKittel vor 23 StundenViren und Trojaner7 Kommentare

Interne Daten wurden geklaut und "ein kompletter Neuaufbau der IT-Infrastruktur wird angeraten", heißt es im forensischen Bericht zum ...

Viren und Trojaner
Avast verkauft anscheinend browserdaten
Tipp von magicteddy vor 1 TagViren und Trojaner14 Kommentare

Moin, da es immer wieder Anfragen zu Virenscannern gibt denke ich das der Artikel von Heise Avast verkauft Bowserdaten ...

Router & Routing

Statische Route dauerhaft einrichten unter Ubuntu 18.04 LTS

Erfahrungsbericht von the-buccaneer vor 3 TagenRouter & Routing2 Kommentare

"Kann ja nicht so schwer sein, unter Ubuntu 18.04 LTS ne statische Route einzurichten", denkt der Windows-Admin und gelegentliche ...

Microsoft

Effect on customer websites and Microsoft services and products in Chrome version 80 or later

Information von Dani vor 3 TagenMicrosoft

Guten Abend zusammen, The Stable release of the Google Chrome web browser (build 80, scheduled for release on February ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Installation USG
Frage von jo23487LAN, WAN, Wireless47 Kommentare

Hallo zusammen, nach den beiden anderen Fragen habe ich mir den Cloud Key und auch ein USG gekauft - ...

Microsoft
All-Cloud für KMU (Management, Backup, etc.)
Frage von NRGNRGMicrosoft20 Kommentare

Hallo zusammen, kurze Interessensfrage an Euch in die Runde, da ich hierzu gerade interessante Diskussionen mit Kollegen habe: Szenario: ...

Router & Routing
NAS im VPN zu langsam mit FritzBox 7490
Frage von holger3208Router & Routing19 Kommentare

Hallo, ich habe eine Telekom VDsl Leitung mit einer 50/10 Leitung. Einen Qnap NAS TS-231P2 (4GB RAM) Eine FritzBox ...

TK-Netze & Geräte
Empfehlung DSL Modem
Frage von CorraggiounoTK-Netze & Geräte18 Kommentare

Hi Leute, könntet ihr mir eine Empfehlung für ein DSL Modem aussprechen? Provider ist die Telekom dahinter steht gleich ...