"Nicht identifiziertes Netzwerk" bei VPN Verbindung

Katachi29
Hallo zusammen,

ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass, wenn ich mich daheim bei meinem Sophos SSL VPN Client anmelde, immer die Meldung: "Nicht identifiziertes Netzwerk" auftritt und ich die Netzwerkressourcen (Server, Ordnerfreigaben etc.) im Netzwerk nicht erreichen kann. Diese Meldung kam plötzlich, ohne dass ich irgendwas am Netzwerk geändert habe. Davor ging es ohne Probleme und alle Ressourcen waren erreichbar.

Ich habe gedacht, dass es am PC liegt, aber wenn ich mich mit VPN über mein Handy Hotspot verbinde, funktioniert die Verbindung per VPN einwandfrei.
Außerdem habe ich die VPN Verbindung auch bei einem anderen Laptop einmal ausprobiert und auch bei diesem erschien die Meldung.

Also muss es eigentlich am Router liegen oder?
Ich habe einen Telekom Speedport Hybrid DSL/LTE Router.
Deshalb habe ich bereits versucht vielleicht Ports freizugeben, FW Einstellungen probiert, DHCP / DNS Einstellungen geprüft, auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, die verschiedenen Wlan Frequenzbänder und natürlich auch mit Ethernet Kabel probiert und IPv6 ein-/ausgeschalten.

Ich weiß hier nicht mehr, was ich noch probieren könnte. Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte, der das Problem kennt.

Vielen Dank im Voraus

mvg

Content-Key: 1563900131

Url: https://administrator.de/contentid/1563900131

Ausgedruckt am: 28.01.2022 um 00:01 Uhr

Mitglied: SeaStorm
SeaStorm 28.11.2021 um 17:32:06 Uhr
Goto Top
Hi

ausser das du ne Sophos hast, hast du jetzt genau NULL Infos geliefert wie dein Setup aussieht, was du für Einstellungen hast, was das genaue Problem ist usw
Mitglied: cykes
cykes 28.11.2021 um 18:07:35 Uhr
Goto Top
Nabend,

was nicht so ganz klar wird: Von wo nach wo verbindest Du Dich? Aus Deinem Heimnetzwerk auf Deine lokale Sophos im gleichen Netzwerk? Oder von außerhalb in Dein Heimnetzwerk über Deine Sophos?

Ersteres ergäbe wenig Sinn und letzteres funktioniert ja eigentlich (siehe Test via Handyhotspot).

Allgemein ist das mit einem Hybridanschluss stark abhängig von der xDSL-Verbindung, wenn da irgendwas faul ist, ist die Verbindung ein Glückspiel.

Gruß

cykes
Mitglied: Katachi29
Katachi29 28.11.2021 um 18:11:12 Uhr
Goto Top
Zitat von @cykes:

Nabend,

was nicht so ganz klar wird: Von wo nach wo verbindest Du Dich? Aus Deinem Heimnetzwerk auf Deine lokale Sophos im gleichen Netzwerk? Oder von außerhalb in Dein Heimnetzwerk über Deine Sophos?

Ersteres ergäbe wenig Sinn und letzteres funktioniert ja eigentlich (siehe Test via Handyhotspot).

Allgemein ist das mit einem Hybridanschluss stark abhängig von der xDSL-Verbindung, wenn da irgendwas faul ist, ist die Verbindung ein Glückspiel.

Gruß

cykes

Hi Cykes,

sry hatte ich ganz vergessen zu erwähnen.

Ich verbinde mich von außerhalb auf mein Heimnetz.

mvg
Mitglied: cykes
cykes 28.11.2021 um 18:36:35 Uhr
Goto Top
Hi,

kannst Du bei aufgebauter Verbidnung am PC/Laptop Deine internen Server/Geräte zumindest pingen? Was zeigt bei aufgebauter Verbindung ein "ipconfig /all"? Bekommt das Interface eine (korrekte) IP?

Der Speeport Hybrid steht aber bei Dir zuhause und dahionter hängt die Sophos?

Wie Kollege Seastorm das bereits gesagt hat, wäre eine etwas ausführlichere Beschreibung hilfreich, ggf sogar eine kleine Zeichnung.

Was für ein Anschluss ist das denn auf Seite der Einwahl? Vielleicht ist da etwas gesperrt...?

Gruß

cykes
Mitglied: Chris579
Chris579 29.11.2021 um 13:07:30 Uhr
Goto Top
Also, wenn es mit dem Handy geht, aber mit dem Laptop nicht, dann könnte es an Windows liegen. Vermute ich aber nur, da die Meldung danach klingt. Nähere Angaben wäre hilfreich.
Funktioniert denn das VPN, wenn du dich damit intern im Netzwerk einwählst. Wenn es da schon nicht geht, dann Ostersonntag meist die Config oder der Client selbst mit Boardmitteln, der die Verbindung blockiert.
Heiß diskutierte Beiträge
general
Generator für endlose, kostenlose Energie? Ein gut gemachter Schwindel? gelöst beidermachtvongreyscullVor 1 TagAllgemeinOff Topic35 Kommentare

Mahlzeit Kollegen! Wenn ich mich strikt an physikalische Grundsätze halte, müsste ich sagen: Nein. Es ist nicht möglich. Ich stieß aber im Internet auf ein ...

general
FYI: In zwei Tagen zieht LetsEncrypt zahlreiche Zertifikate zurückipzipzapVor 1 TagAllgemeinVerschlüsselung & Zertifikate1 Kommentar

Hallo, zur Info, falls bei Euch übermorgen was knallt: Ruhiges Wochenende! ipzipzap ...

question
"minimale" Cloud-Telefonanlage gesuchtDatenreiseVor 1 TagFrageVoice over IP13 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Cloud-Telefonanlage, die sich für einen einzelnen Arbeitsplatz eignet und wollte hier fragen, ob jemand dazu einen ...

question
Abschätzung Nutzungsdauer von neuer Serverhardware gelöst lcer00Vor 22 StundenFrageHardware9 Kommentare

Hallo zusammen, bei uns stehen 2022 Neuanschaffungen an. Dabei geht es um einen Backupserver (das Cloud-Konzept überzeugt mich immer noch nicht vollständig ) und demnächst ...

tutorial
IKEv2 VPN Server für Windows und Apple Clients mit Raspberry PiaquiVor 1 TagAnleitungLAN, WAN, Wireless1 Kommentar

Einleitung Das folgende Tutorial erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist ein einfaches Framework was die Funktion eines IPsec VPN Servers im groben Rahmen aufzeigt. ...

question
Vorkehrungen für einen StromausfallahussainVor 23 StundenFrageNetzwerke10 Kommentare

Hallo, wir betreiben ein Netzwerk mit 8 Clients, Router, Switches, IP-Telefonen, NAS und einem kleinen Anwendungsserver. Unsere einzige Vorkehrung gegen einen Stromausfall/Blackout ist aktuell eine ...

question
PfSense: nach 27-stündigem Ausfall der Deutschen Telekom streiken IPSec + OpenVPN gelöst vafk18Vor 1 TagFrageNetzwerke9 Kommentare

Einen Gruß aus der Eifel, nachdem wir wieder mal von einer großflächigen Störung der Telekom-Anschlüsse (Ausfall eines DSLAM mit mehreren Tausend Teilnehmern) heimgesucht wurden, deren ...

question
Backup Software für PostgreSQLDaniVor 1 TagFrageDatenbanken11 Kommentare

Moin, für eine Anwendung kommt PostgreSQL 13.5 zum Einsatz. Leider nicht unter Linux, sondern läuft unter Windows Server 2019. Nun gibt es für jeden Kollegen ...