Palm Desktop nicht ausführbar unter Standardbenutzer

Mitglied: Chandre

Chandre (Level 1) - Jetzt verbinden

12.07.2006, aktualisiert 29.08.2007, 12828 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo...
ich habe ein Problem mit der PalmDesktop (PD) Software

Ich habe mir den PD 4.1 heruntergeladen und installiert (als Admin).

Da dieser Palm allerdings nicht für mich sondern für einen Mitarbeiter (MA) ist, muss nun die Software unter einem normalen Benutzer laufen.
Administratorrechte kann ich nicht vergeben, da sich der Mitarbeiter in einer Windows Server Domäne befindet.

Ich habe das zuhause ausprobiert...
Nach eineigen Startschwierigkeiten habe ich die Synchronisation (unter dem Admin) hinbekommen...
...bin nun zum Benuter (sogar Hauptbenutzer) gewechselt..
...und es erschien beim Start des PD diese Fehlermeldung:

Error: Invalid configuration. Terminating the Palm Desktop

Ich habe auch schon versucht unter dem MA-Benutzerkonto mit "Ausführen als..." es als Admin zu installieren/reparieren (funktioniert auch) doch es kommt beim Start des PD immernoch die Fehlermeldung .
Das "Lustige" ist, das es bei anderen scheinbar funktioniert.

1. Weiß jemand wie man PD4.1 verklickert, dass man auch als Standardbenutzer die Software nutzen darf? bzw. kennt jemand eine Lösung ohne gleich Admin rechte zu vergeben.

(Scherzfrage:
2. Warum Programiert jemand ein Programm, welches für ein PDA genutzt wird, welcher wiederum von jeglichen Termingeplagten (bei mir Dozenten) Personen genutzt wird, was nur mit nicht zur Diskussion stehenden Rechten ausführbar ist??? (zumindes in der Startkonfiguration))
Mitglied: ederw
12.07.2006 um 21:37 Uhr
Hallo,

hatte auch mal PD im Einsatz - ich kann mich dran erinnern, dass ich dem Benutzer volle Zugriffsrechte auf das Palm-Verzeichnis unter Programme gegeben habe. Dann hat es einwandfrei funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: Chandre
14.07.2006 um 20:37 Uhr
Hallo
Daran habe ich auch schon gedacht und habe es die Woche ausprobiert, doch der Fehler besteht leider weiterhin :-( face-sad

Ich habe auch mal an den Support von Palm geschrieben, aber die können mir leider auch nicht weiterhelfen (bzw. wollen nicht)

Auszug aus der Support Mail:
...ist die Palm Desktop Software nicht fuer serverbasierte Windows Profile geschrieben worden.

Das Problem an der Sache ist, dass Windows Profile spezifisch Daten bei Ihnen auf dem Server gespeichert werden ( HKEY Current USER) und nicht Lokal, wie es fuer unsere Software notwendig ist.


Stimmt doch eigentlich nicht, oder?? (Wir verwenden Lokale Profile)


Mir ist bekannt, dass der eine oder andere User dies auch schon hinbekommen hat, meisten ist es aber so, wenn die Software upgedatet wird oder einmal deinstalliert und neuinstalliert, dass das von Ihnen geschilderte Problem auftritt.

Wir koennen Ihnen in diesem Punkt leider nicht weiterhelfen, da wie schon geschrieben, die Software nicht Netzwerkfaehig ist.

Mit anderen worten wir haben kein bock uns um das Problem zu kümmern ... machs doch selbst ...

nunja weiter bin ich deshalb auch nicht :-( face-sad
Falls noch jemand Rat weiß wäre ich sehr dankbar.
Bitte warten ..
Mitglied: Chandre
16.08.2006 um 16:26 Uhr
Ich habe die Lösung gefunden...

Man muß den Benutzer mit Adminrechten ausstatten (Gruppe Administratoren und vorallem Domänen-Admins), danach die PD Software installieren und danach die Rechte wieder entziehen. Allerdings funktioniert die Syncronisation leider nur mit Seriellem Anschluss und nicht mit USB, warum das so ist weiß ich bisher auch nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: argeb
20.03.2007 um 19:18 Uhr
ich weiß ..... viel zu spät. aber ich möchte meinen unquallifizierten senf einfach mal dazugeben. wer weiß, vielleicht hilft es ja anderen bei der fehlersuche.
zur installation: jepp man braucht dazu lokale adminrechte des jeweiligen endusers auf der maschine. warum man jedoch den user gleich zum "domänen" admin machen soll, weiß ich nicht und kann ich auch nicht nachvollziehen. meiner meinung nach ist das auch zuviel des guten, denn es funktioniert bei uns auch ohne die heraufstufung zum domänenadmin.
bei der installation der palm desktop software werden unglaublich viele registrierungseinträge gesetzt, die bekanntlich ein "normaler" benutzer und auch ein hauptbenutzer nicht setzen darf. des weiteren bringt die palm desktoproutine ja auch den hotsynch mit, was meiner meinung nach im hintergrund unter anderem der "gerätetreiber" für den palm ist. ohne hotsynch erscheint der palm auch nicht in der hardwareerkennung von windows.
meines erachtens nach, sollte man vielleicht über gpo's versuchen, dem anwender das laden von gerätetreibern zu erlauben.

:-( face-sad puhh ... aber eigentlich schon wieder richtig schlecht dieser gedanke.

ordnerberechtigungen auf das palm verzeichniss zu geben erachte ich auch nicht als hilfreich. allerdings muß der aw schon schreibberechtigungen haben auf das verzeichnis, da unterhalb von palm (oder palm one) diverse ordner angelegt werden die entsprechende datenbankfiles enthalten, die auch ständig von palm geupdatet werden wollen. z.b. adressbuch oder calenderfiles.

ich bin gerade damit beschäftigt herauszufinden, welche einträge alle in der registrierung gesetzt werden, die ein eingeschränkter user nicht setzen darf. zum anderen werde ich versuchen, unter welchen umständen ein eingeschränkter user ein gerät unter verwendung des usb anschlusses benutzen darf. ich vermute, daß der haase für die installation und benutzung ein palmhandhelds in diesen beiden ursachen begraben liegt.
werde das aber sicher nicht gleich morgen wissen ... gut ding will halt weile haben.
Bitte warten ..
Mitglied: handelsmann
29.08.2007 um 22:11 Uhr
ich hab auch noch einen zu diesem thema: benutzerzugriff auf palm desktop unter windows xp pro.
soweit ich sehe, kann auf die palm desktop software (4.1) nur mit dem benutzerkonto zugegriffen werden, unter dem die software installiert wurde (admin rechte muss dieses konto natürlich haben). kein anderes benutzerkonto auf dem betreffenden rechner hat zugriff, kurioserweise noch nicht mal das administrator-konto höchstpersönlich: dann gibt es die meldung: Error: Invalid configuration. Terminating the Palm Desktop.
wenn nun mehrere benutzer zugriff haben sollen, muss man das programm unter jedem benutzerkonto, das zugriff haben soll, extra installieren. immer ins selbe programmverzeichnis rein. falls dort bereits nutzerspezifische datenverzeichnisse angelegt wurden, so sind diese davon nicht betroffen, die bleiben unberührt.
insgesamt doof, sowas. aber es hat geholfen.
in meinem falle hatten die betreffenden benutzerkonten jeweils admin-rechte. ob das ganze noch funktioniert, wenn man diese entzieht, weiß ich nicht.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Ein Weg weg von Microsoft. Wie würde man es angehen? Lasst uns doch etwas spinnen
it-fraggleVor 15 StundenAllgemeinOff Topic48 Kommentare

Guten Morgen Kollegen, es treibt mich schon seit einigen Jahren um, dass es sinnvoll wäre langsam einen Weg weg von Microsoftprodukten zu finden. Mir ...

Batch & Shell
Wieso funktioniert das nicht?
gelöst Hundy132Vor 1 TagFrageBatch & Shell10 Kommentare

Hallo Freunde, kann mir irgendjemand sagen wieso meine Batch datei nicht funktioniert? So sieht Sie aus: Hier soll ein ein vorgegebenes Passwort Eingegeben werden ...

Server-Hardware
HPE ProLiant MicroServer Gen10 Plus - Wo wird das OS installiert?
mayho33Vor 1 TagFrageServer-Hardware13 Kommentare

Hallo @ All, Ich liebäugle mit einem neuem Server (siehe Überschrift). Mein alter Gen8 ist zwar immer noch am laufen, aber es gibt einiges ...

Router & Routing
Probleme mit VPN Verbindung über shrewsoft
martenkVor 1 TagFrageRouter & Routing25 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, habe ein Problem mit der o.g. Verbindung die Verbindung wird aufgebaut und ich kann auch den entfernten Rechner anpingen unter ipconfig sehe ...

Windows Server
Server 2019 RDS-CALs für Domänen-Admins? Ernsthaft?
gelöst anteNopeVor 23 StundenFrageWindows Server7 Kommentare

Nabend zusammen, ich habe hier heute einen RDS auf Basis eines Server 2019 STD installiert und mit User-CALs lizenziert. Soweit funktioniert auch alles. Nur ...

Exchange Server
Outlook Automatisch auf alle eingehendem Mail eine Antwortvorlage versenden
shooanVor 1 TagFrageExchange Server12 Kommentare

Guten Morgen, ich hätte da gerne mal ein Problem zur Lösung. Auf das Freigegeben Postfach Bewerbung@ wünscht nun die Führung das auf alle Mail ...

Exchange Server
Transparente Mail-Archivierung Exch. 2016 m. direktem Outlook-Zugriff
departure69Vor 1 TagFrageExchange Server17 Kommentare

Hallo. - Windows 2016 AD-Domäne, 2 DCs unter W2K16 Std. (1 x physisch, 1 x virtuell unter Hyper-V), Funktionsebene 2016 - Exchange 2016 unter ...

LAN, WAN, Wireless
100m GBit-Richtfunk im Freien - Produktempfehlungen?
mstrd308Vor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless9 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach Produktempfehlungen um einen Richtfunk von einem Gebäude zu einen weiteren zu realisieren. Die Peripherie soll draußen ...