PC Absturz beim anschalten des Kyocera Drucker

fboy33
Goto Top
Guten Tag,
Ich habe ein großes Problem mit meinem 4 Jahre alten Kyocera Multifunktionsdrucker.
Wenn ich den Drucker einschalte, geht mein Pc aus, ohne abmelden. Wenn ich ihn wieder anschalte läuft wieder alles; wenn ich dann wieder drucken will und der Drucker ist im Sparmodus, geht der PC wieder aus. Ich vermute, das wenn der Drucker aufheizt, die Spannung soweit zusammenbricht das der PC ausgeht. Die Kyocera Hotline sagte, das er dieses Phänomen nicht kennt und keine Erklärung hat. Die Konstellation: Drucker hängt direkt am Netzstrom, der PC an einer 1.500-er USV, Verbindung über Netzwerk.
Hat evtl. jemand von Ihnen eine Idee woher das kommen kann?
Danke schon mal!

Content-Key: 2887209874

Url: https://administrator.de/contentid/2887209874

Ausgedruckt am: 29.06.2022 um 06:06 Uhr

Mitglied: Marabunta
Marabunta 24.05.2022 um 22:52:42 Uhr
Goto Top
Was weiß die Ereignisanzeige?
PC direkt am Netz - Unterschied?
Treiber deinstallieren - Unterschied? Neu installieren
Verbindungsprotokoll ändern
Schaltet die USV den PC aus? Gibts da Logs?
Mitglied: Pjordorf
Pjordorf 24.05.2022 aktualisiert um 23:13:52 Uhr
Goto Top
Hallo,

Zitat von @fboy33:
Wenn ich den Drucker einschalte, geht mein Pc aus, ohne abmelden.
Häng eine 100 Watt Leuchtmittel (z.B. Glühbirne, keine LED oder so) an die Steckdose und schau ob die flackert bein Einschalten. Wenn ja, dann Drucker überprüfen und ggfls dein Stromnetz.

Ich vermute, das wenn der Drucker aufheizt, die Spannung soweit zusammenbricht das der PC ausgeht.
Siehe oben.

Die Konstellation: Drucker hängt direkt am Netzstrom, der PC an einer 1.500-er USV, Verbindung über Netzwerk.
Dein Begriff 1500-er USV sagt absolut gar nichts, nur das du ne USV hast die viel Leistung verbraucht und nicht mehr das U(nterbrechungsfrei) gerecht wird. Neben der Leistung einer USV gibt es noch weitere Faktoren die auch passen müssen. https://de.wikipedia.org/wiki/Unterbrechungsfreie_Stromversorgung#Stufe_ ... Und Irgendwann ist eine USV auch einfach nur noch Putt. Eine VI und eine VFD USV haben auch umschaltzeiten welche ne Rolle spielen (kann schon dein Problem sein) sind dafür aber deutlich preiswerter als eine VFI. Nicht jeder PC kommt mit den umschaltzeiten klar bzw. geht einfach aus. Da spielt aber der PC und vor allem das verwendete Netzteil, die Leistungsaufnahme ein grosse Rolle.. Es kann aber auch sein das deine USV entweder einfach Putt ist oder die Akkus sind hin. Eine USV ohne funktionierendes U ist einfach nur ne SV (StromVersorgung). Eine VFD USV kann bis zu 16 ms umschaltverzögerung haben, für manch einen PC einfach zu lange ohne Strom.
Mit einem Spannungsmesser der dir auch solche Unterbrechungen/Schwankungen anzeigt ist aber noch nicht mal bei Elektrikern üblich. Digital Messgeräte helfen hier nicht. Es sollten schon ein Drehspulmesswerk haben. https://de.wikipedia.org/wiki/Drehspulmesswerk
https://de.wikipedia.org/wiki/Spannungsmessger%C3%A4t

Gruß,
Peter
Mitglied: Pjordorf
Pjordorf 24.05.2022 um 23:12:09 Uhr
Goto Top
Hallo,

Zitat von @Marabunta:
Schaltet die USV den PC aus? Gibts da Logs?
Selbst ne USV für EUR 60 zeigt das in ihrem LOG an.

Gruß,
Peter
Mitglied: fboy33
fboy33 25.05.2022 um 14:43:05 Uhr
Goto Top
Vielen Dank für Eure Hilfe, ich werde morgen am Vater- (Computer-) Tag mal „alles“ ausprobieren.
Mich wundert es halt, das es auf einmal nicht mehr geht, obwohl sich nichts verändert hat…
Mitglied: TomTomBon
TomTomBon 25.05.2022 um 16:50:21 Uhr
Goto Top
Moin,

Es macht, bis auf Strom, keinen Sinn.
Der Drucker kann nichts am PC machen.
Er schickt die Meldung das er bereit ist.
Er schickt einen Scan wenn das entsprechend konfiguriert ist.

Aber so einen Befehl kann er nicht schicken.

ABER
Er kann einen Kurzen haben, bzw defekt im Strombereich.

Ich würde die beiden einmal in getrennte Strombereiche packen (unterschiedliche Stromkreise mit getrennten Sicherungen !), die Verbindung zwischen beiden herstellen und dann testen :-) face-smile
Mitglied: KowaKowalski
KowaKowalski 27.05.2022 um 14:34:53 Uhr
Goto Top
Hi fboy,

wenn Dein PC an einer USV hängt sollte der Strombedarf / Einschalt- Aufheizbedarf des Druckers keine Rolle mehr spielen. (sofern die USV auch noch ordentlich ihren Dienst verrichtet)

Spricht denn eventuell der Drucker, per snmp, mit der USV? (...vielleicht hing der Drucker früher auch mal an der USV?)
Und die USV veranlasst nun das Herunterfahren der angeschlossenen Geräte weil der Drucker einen Fehler an die USV meldet.


mfg
kowa
Mitglied: fboy33
fboy33 27.05.2022 um 17:25:21 Uhr
Goto Top
Danke für die Info "KOWA", in der USV sind neue Akkus drin, Der Kyocera hing immer nur direkt am Netz und der PC immer an der APC Smart-USV 1.500.
Da es sonst immer ( ca. 4 Jahre) immer so funktionierte, bin ich halt hilflos.
Der Drucker ist jetzt 4 Jahre alt, evtl. hat der ja eine Make...
Ich merke, wenn ich den anmache, flackert meine LED-"Leuchtstofflampe" kurz auf und eine andere APC USV macht auch kurz ein Geräusch, aber die angeschlossenen 2 Monitore und die Fritz!Box fallen nicht aus.
Mitglied: Pjordorf
Pjordorf 27.05.2022 um 17:51:56 Uhr
Goto Top
Hallo,

Zitat von @fboy33:
Ich merke, wenn ich den anmache, flackert meine LED-"Leuchtstofflampe" kurz
Dann ist das ein Fall für dein Haus und Hof Elektriker.
Und eine USV kann trotz neuer Akkus Putt sein, egal ob VI, VFD, VFI :-) face-smile (Oft genug erlebt).

auf und eine andere APC USV macht auch kurz ein Geräusch
Das gleiche Geräusch wenn du den 230 Volt Stecker kurz ziehst znd wieder rein steckst?

Gruß,
Peter
Mitglied: TomTomBon
TomTomBon 30.05.2022 um 08:14:40 Uhr
Goto Top
Kleine Anmerkung:

Es fehlt das Modell der Kyo Maschine.
Könnte man den Strombedarf lesen..

Zur Info @KowaKowalski, die MFP schicken zwar Infos raus via SNMP.
Aber Steuern können die MFP nicht.
Sie sagen dir zwar "Ich bin da" "Ich fahre runter" "Ich drucke" "ich will "
Aber alles weitere muss im SNMP Empfänger geschehen.

Einfacher Test:
Beides mal OHNE USV betreiben. (Und Ohne Netzwerk)
Ist es dann immer noch, wird es am Strom def. liegen.

Generell ist bei den besseren Kyo Maschinen 4 Jahre zwar gealtert. Aber noch nicht alt.
Es gilt natürlich nicht für die kleinen Billig Maschinen die eine hohe Auslastung haben..

Aber wir haben eine 5 Jahre alte M2640iDW die dauernd von den Azubi gequält wird.
Die läuft immer noch gut.
Allerdings ist ihr geschwister System seit 3 Jahren hinüber.
Auch das passiert.
Das kann auch bei einem Mercedes S Klasse passieren ;)

Worauf Ich hinaus wollte:
Je mehr ein System benutzt wird desto größer wird die Wahrscheinlichkeit eines Defektes.
Aber Baugleiche Systeme können viel früher oder später Ausfälle haben.
Man kann bei der "Qualität", der Ausfall Sicherheit deswegen nur mit % arbeiten.
Und hoffen.
Bzw gute Verträge haben ;-) face-wink