fohnbit
Goto Top

PC im lokalen Netzwerk per Name ansprechen

Hallo!

Vorweg: DNS ist mir bekannt face-smile

Aber wenn ich einen neuen PC (Linux) im Netzwerk anstecke, IP bekommt er per DHCP, würde ich diesen gerne direkt per Name ansprechen. TP-Link als Beispiel (und auch andere) macht das mit:
http://tplinkrepeater.net

Was ist auf dem Linux Rechner nötig, das ich als Beispiel diesen per:
http://meinneuerpc.net
aufrufen kann, wenn ich die IP Adresse nicht kenne. Das soll unabhängig vom hostnamen sein.

Danke!

Content-Key: 31119131934

Url: https://administrator.de/contentid/31119131934

Printed on: February 29, 2024 at 22:02 o'clock

Member: Hubert.N
Hubert.N Dec 06, 2023 at 11:06:02 (UTC)
Goto Top
Moin

Zitat von @Fohnbit:
http://meinneuerpc.net
aufrufen kann, wenn ich die IP Adresse nicht kenne. Das soll unabhängig vom hostnamen sein.

meinneuerpc ist aber ein Hostname...

Und damit Du eine Webseite auf dem Rechner öffnen kannst, muss wohl irgendwie ein Webserver laufen...

(Vlt. habe ich Deine Problem aber auch noch nicht wirklich verstanden)

Gruß
Member: Crusher79
Crusher79 Dec 06, 2023 at 11:12:50 (UTC)
Goto Top
Du willst also unter Linux Repeater o.ä. über die Konfigurations URL einrichten?

Wenn man die IP nicht kennt, nutzt man normalerweise eine Netzwerk Scanner. Die MAC Adresse steht bei vielen Geräte hinten drauf. Oder im kleinen Rahmen fällt es auf, wenn statt 20 auf einmal 21 Geräte da sind.

Wenn man die Scan Liste nach Hostnamen sortiert und eh die meisten Geräte kennt findet man recht schnell den neuen Client.

Sowas wie fritz.box soll es dem Endkunden erleichtern auf die Box zu kommen. Da normal die Geräte nach der Ersteinrichtung einen aussagekräftigen Hostnamen bekommen sollten, ist man mit einen IP Scanner gut bedient.

Alternativ kann man auch auf den DHCP Server schauen. Ohne Namen auch mal anhand des Lease-Ablaufdatums "raten".

Die MAC Adressen haben in der 1. Hälfte den Hersteller mit drin. Einige Scanner listen den mit auf, bzw. kann man wiederum anhand des Herstellers Rückschlüsse auf den Client ziehen. Wenn es ein relativ kleines Netz mit wenig Clients ist.

Übliche und bewehrte Methode ist aber nach wie vor der IP Scan....
Member: DerMaddin
DerMaddin Dec 06, 2023 at 11:15:06 (UTC)
Goto Top
Es gibt nur zwei Möglichkeiten: IP-Adresse oder Hostname. Ist kein DNS vorhanden (eigentlich fast unmöglich, wenn ein Router da ist, der DHCP-Adressen verteilt), dann nur noch IP-Adresse. Und auf dem Linux Rechner kannst du weder IP oder Hostnamen rausfinden?
Member: Crusher79
Crusher79 Dec 06, 2023 at 11:22:27 (UTC)
Goto Top
169.x.x.x ist auch IP. Manche nutzen die auch für Ersteinrichtung.

Normal geht man Schritt für Schritt vor und haut nicht 200 neue Clients, Drucker, Repeater ins Netzwerk. Wenn man immer einen mit Hostnamen und IP konfiguriert oder IP reserviert gibt es kaum Probleme.

Dann ergibt sich aus der Natur der Sache schon die Namensauflösung. Da man via DHCP und DNS die Geräte sauber einpflegt.

Hat man mal nicht aufgepasst oder vergessen sauber einzurichten gibt es wie erwähnt noch IP Scanner.

Einige haben auch sehr kryptsiche Hostnamen. iLO von HP Servern. Selbst wenn der Name bekantn ist, macht es keinen Spaß damit zu arbeiten.

Aussagekräftige Namen und gut ist. Geht es um Familie und Freunde muss man sich da halt verständigen. Aber auch Heizkörper, WLAN etc. richtet man nur einmal ein. Dann kann man später via Hostnamen mit den Geräten sprechen .....
Member: NordicMike
NordicMike Dec 06, 2023 updated at 11:34:06 (UTC)
Goto Top
Damit ein Client den neuen PC findet, benötigt dieser Client in seiner DNS Einstellung einen DNS Server, der den Namen "meinneuerpc.net" kennt. Diesen DNS Server bekommt er üblicher Weise vom DHCP Server mitgeteilt, der durchaus der selbe Kasten sein kann (ein Router macht z.B. DHCP und DNS gleichzeitig).

Dieser DNS Server muss also den Namen "meinneuerpc.net" (und seine dazu gehörige IP Adresse) kennen und antwortet diese hinterlegte IP Adresse an den Client zurück.

Zusätzlich sucht der Client in seinem Netzwerk per Broadcast: "wer hat den Namen "meinneuerpc". Das funktioniert jedoch nicht mit .net am Ende. Der neue PC hört das und antwortet: Das bin ich und ich habe die IP x.x.x.x
Also könntest du die Webseite mit "http://meinneuerpc/" ansprechen, jedoch nicht mit "http://meinneuerpc.net"


Die Fritzbox hat den Namen fritz.box fest programmiert im System, das macht sie jedoch nicht mit allen Namen, eben nur mit fritz.box.
Member: aqui
aqui Dec 06, 2023 updated at 11:38:43 (UTC)
Goto Top
Vorweg: DNS ist mir bekannt
Auch mDNS sprich der AVAHI Daemon?
TP-Link als Beispiel (und auch andere) macht das mit:
Mikrotik auch. face-wink
Wo war jetzt deine Frage??
Wenn dein Router bzw. dein DHCP Server das nicht kann oder du auch kein AVAHI (mDNS) einsetzen willst, kann auch das beste Forum das nicht ändern...
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Dec 06, 2023 updated at 11:47:50 (UTC)
Goto Top
Moin,

Du installierst einen dhcp-server und einen DNS Server auf deinem Linux-Rechner, ggf. noch hostap, um über WLAN dranzukommen und schon kannst du per eingestelltem Namen dich an dieser Linux-Kiste anklemmen.

Ansonsten nimmst Du einfach den Hostnamen, mit dem sich die Linuxkiste bei deinem dhcp-Server registriert.

was genau ist das Problem?

lks

PS: den Webserver hatte ich vergessen mit aufzuführen, aber wenn du über http zugreifen willst, muß der natürlich auch drauf
Member: Crusher79
Crusher79 Dec 06, 2023 at 11:39:57 (UTC)
Goto Top
@aqui: Zeroconf - das Wort fiel mir nicht ein.

https://help.ubuntu.com/community/HowToZeroconf
Member: commodity
commodity Dec 06, 2023 updated at 11:47:20 (UTC)
Goto Top
Wie oben schon beschrieben, besteht ein Unterschied zwischen:

  • Gerät über Webinterface aufrufen (TP-Link, Fritzbox und andere Router)
  • Gerät auf andere Weise (andere Schnittstelle) aufrufen, zB SSH, Telnet, RDP, VNC, was auch immer.

Manche Geräte können beides, bei PCs ist das unüblich. Ausnahmen müssen da gebaut werden, zB über ein Gateway.

Mit der Namensauflösung hat diese Frage an sich aber nichts zu tun. Für diese brauchst Du, wie Du selbst erkennst, DNS:

  • entweder einen DNS-Server, der entsprechend konfiguriert ist (und DNS-Updates entgegen nimmt). Den verteilst Du dann per DHCP mit der IP-Adresse
  • oder statische DNS-Einträge, die Du in manchen Routern direkt anlegen kannst. Die Fritzbox zB hat sich zwar selbst schon hinterlegt (fritz.box), lässt aber IMO keine weiteren Namenseinträge zu. Bei Mikrotik, PfSense, OPNsense oder auch nur dem sowieso sinnvollen PiHole sieht das dann schon anders aus.
  • oder, wie oben schon angemerkt, mDNS.

Viele Grüße, commodity
Member: Penny.Cilin
Penny.Cilin Dec 06, 2023 at 12:11:48 (UTC)
Goto Top
Vorweg: DNS ist mir bekannt face-smile
Okay

Aber wenn ich einen neuen PC (Linux) im Netzwerk anstecke, IP bekommt er per DHCP, würde ich diesen gerne >direkt per Name ansprechen. TP-Link als Beispiel (und auch andere) macht das mit:
http://tplinkrepeater.net
Das ist aber ein Webaufruf und KEIN Hostname!

Was ist auf dem Linux Rechner nötig, das ich als Beispiel diesen per:
http://meinneuerpc.net
aufrufen kann, wenn ich die IP Adresse nicht kenne. Das soll unabhängig vom hostnamen sein.
Nochmal: Das ist ein Webaufruf und KEIN Hostname!

Gruss Penny.
Member: Crusher79
Crusher79 Dec 06, 2023 updated at 12:29:10 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Penny.Cilin:

Nochmal: Das ist ein Webaufruf und KEIN Hostname!

Gruss Penny.

Naja doch Hostname oder? Nur übers Netz. Bzw. wenn keines da ist auch lokal. Vorausgesetzt es wird lokal so umgesetzt.

If you're connecting to the Router directly, you will be unable to access the Range Extender's management page by using http://tplinkrepeater.net.

Der Router leitet es sonst weiter. Ka wie das Teil nun geht. Viele Repeater haben mehrere Modi. AP, Repeater, DHCP und DNS Server teils.

Auch ein Webaufruf besteht ja aus Hostname.Domain.TLD.

www ist ja auch ein Hostname ....

https://www.tp-link.com/de/support/faq/1171/

Damit das funktioniert, müsste es entweder rein über die Cloud gehen oder vorher die Auflösung abgefangen und die lokale IP vorgespült wereden.

Keine Ahnung wie es da im einzelnen gelöst ist. Aber Hostname sind Schall und Rauch. Man kann auch lokal administrator.de am DNS auflösen und auf seinen eigenen Server zeigen lassen.

Sieht aus wie ein Webaufruf, ist aber keiner. Bei TP Link bin ich überfragt. Müsste ja dann einen DNS mit sich führen.
Member: Visucius
Visucius Dec 06, 2023 at 13:13:29 (UTC)
Goto Top
@Fohnbit:

Ich vermute, da sind ein paar "Missverständnisse":

a) http:und https: rufen ein Webinterface/-seite auf. D.h. Du müsstest da auch einen Webserver auf dem PC laufen haben, der sowas bereitstellt. Anderes ist z.B. ftp:oder smb: das sind dann Datenübertragungsprotokolle, die keinen Webserver bedingen

b) Hiermit würdest Du den aktuellen Hostnamen/PC Namen unter Linux herausfinden:
https://tech.rochester.edu/tutorials/finding-the-computer-name-on-linux/
Member: Fohnbit
Fohnbit Dec 06, 2023 at 14:36:17 (UTC)
Goto Top
Hallo!

Puh viele Antworten face-smile
Ja, DHCP ist schon klar im Netz und wenn ich einen http Aufruf mache, muss ein Webserver laufen face-smile

Wie macht das TPLINK?
Wenn ich deren Produkt am Netzwerk anschließe, und http://tplinkrepeater.net in den Browser eingebe, komme ich auf das Gerät.

Wie löst der PC den Namen auf? Kann ich im DNS meines Webserver denn eine private IP Adresse ausgeben lassen?
Das klappt aber nur wenn ich mein lokales Gerät auf eine fixe IP setze.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Dec 06, 2023 updated at 14:50:09 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Fohnbit:

Wenn ich deren Produkt am Netzwerk anschließe, und http://tplinkrepeater.net in den Browser eingebe, komme ich auf das Gerät.

Weil Dein Repeater das DNS macht (oder MITM spielt), wenn sich da ein Gerät dran anmeldet zum Konfigurieren. Das ist keine Magie. Du wirst feststellen, daß das nicht mehr funktioniert, sobald Du über dein lokales LAN drangehst, wirst Du merken, daß das nicht mehr in allen Fällen so schön funktioniert. face-smile

Du landest dann direkt bei TP-Link mit vorschlägen, wie du das Problem lösen kannst, wenn Du internetzugang hast.


lks
Member: aqui
aqui Dec 30, 2023 at 11:54:23 (UTC)
Goto Top
Wenn es das denn nun war bitte deinen Thread dann auch als erledigt markieren!
Wie kann ich einen Beitrag auf "gelöst" oder "erledigt" setzen?