Raumpostfach von Gruppe verwalten

anstifter
Goto Top
Hallo zusammen,

wir versuchen momentan unser Raumbuchungsverfahren zu vereinfachen und über Outlook/Exchange zu realisieren - bisher über eine andere Software. Zum Einsatz kommt bei uns die cloudbasierte M365-Umgebung. Ich selber bin leider kein Admin und "vermittle" nur ;)

Was wir erreichen wollen:

Es gibt mehrere Räume, für die bereits Raumpostfächer eingerichtet wurden. Die Verwaltung der Räumlichkeiten soll durch ein Team mit Gruppenpostfach (shared mailbox) erfolgen. Dort sollen die Buchungsanfragen von allen Räumen eingehen und zugesagt werden können.

Dies haben wir per Weiterleitung aus der Mailbox des Raumes in das Gruppenpostfach versucht.

Das Problem:

Sagt man nun aus dem Gruppenpostfach dem weitergeleiteten Raum-Termin zu, macht man dies im Namen des Gruppenpostfachs, nicht aber einfach nur als Raum. Da es um mehr als zehn Räume geht, wollen wir ungern allen Team-Mitgliedern in der Verwaltung zur Aufgabe machen, alle Postfächer im Auge behalten zu müssen. Für den Komfort wird gewünscht, dass sie auch nicht aus dem Gruppenpostfach in die anderen Postfächer wechseln müssen. Zudem ist die IT-Affinität dort begrenzt.

Wie könnte man am komfortabelsten zehn Räume von einer Gruppe von fünf Personen verwalten lassen?

Besten Gruß und Dankeschön!

Content-Key: 1714954917

Url: https://administrator.de/contentid/1714954917

Ausgedruckt am: 15.05.2022 um 15:05 Uhr

Mitglied: chrizl
chrizl 14.01.2022 um 16:39:52 Uhr
Goto Top
Moin,

ich würde behaupten, dass das Zauberwort hier "Stellvertretung für Buchungen" ist.

Hier werden die Personen einzeln angegeben.
Oder noch besser - die Personen werden für die einfachere Verwaltung vorher in eine Gruppe gehangen.
Diese Gruppe wird dann für die Berechtigung an der Ressource (Raumpostfach) hinterlegt.
- Das hat den schönen Vorteil, dass man die Berechtigung nur einmal an die Ressourcen vergeben muss und bei späterer Pflege die User nur noch in die jeweilige Gruppe setzen muss.

Weiterer Vorteil ist, dass die Benutzer dann direkt eine Benachrichtigung über die Anfrage erhalten und diese dann zu oder absagen können.

Die Zu- oder Absage wird dann an dem anfragenden User mit "... im Auftrag von ..." mitgeteilt.

Viele Grüße,

Christian
raumpostfach
Mitglied: anstifter
anstifter 17.01.2022 um 16:16:09 Uhr
Goto Top
Zitat von @chrizl:

Moin,

ich würde behaupten, dass das Zauberwort hier "Stellvertretung für Buchungen" ist.

Hier werden die Personen einzeln angegeben.
Oder noch besser - die Personen werden für die einfachere Verwaltung vorher in eine Gruppe gehangen.
Diese Gruppe wird dann für die Berechtigung an der Ressource (Raumpostfach) hinterlegt.
- Das hat den schönen Vorteil, dass man die Berechtigung nur einmal an die Ressourcen vergeben muss und bei späterer Pflege die User nur noch in die jeweilige Gruppe setzen muss.

Weiterer Vorteil ist, dass die Benutzer dann direkt eine Benachrichtigung über die Anfrage erhalten und diese dann zu oder absagen können.

Die Zu- oder Absage wird dann an dem anfragenden User mit "... im Auftrag von ..." mitgeteilt.

Viele Grüße,

Christian

Moin chrizl,

auf die Gefahr hin, dass ich nun etwas übersehen habe: Wie erhält die Gruppe (die Mitglieder der Gruppe) dann die Benachrichtigung über eine eingegangene Raumbuchung? Hier kenne ich bisher nur das zum Raum gehörige Postfach. Und das möchte ich ja umgehen. Sonst muss jedes Gruppenmitglied zehn weitere Postfächer beobachten...

Besten Gruß