RDS Terminalserver - Outlook 2016 security Settings per GPO setzen

menace
Goto Top
Hallo zusammen,

ich habe aktuell leider das Problem, dass die User auf unserer Server 2016 RDS Farm im Outlook 2016 eine Meldung bekommen, wenn sie aus dem ERP System heraus eine Mail verschicken wollen:

"A program is trying to access e-mail address information stored in Outlook…"
Die notwendige Einstellung hierfür findet man im Outlook Trust Center unter "Programmatic Access".
Diese Option kann man wohl bis Office 2007 per ADMX GPO Template setzen. Im Office 2006 Template gibt es die Option leider nicht (mehr).

Nun gibt es wohl noch die Möglichkeit das ganze per Registry Keys zu setzen. Das Ganze ist zum Teil aber Profilbezogen und soll entsprechend unter "HKCU" gesetzt werden:


Hat noch eine/r von Euch einen Tipp für mich, wie man das am besten setzt, damit die Einstellung auf allen RDS Servern für alle User greift?

Besten Dank

Content-Key: 538474

Url: https://administrator.de/contentid/538474

Ausgedruckt am: 18.08.2022 um 03:08 Uhr

Mitglied: Hubert.N
Lösung Hubert.N 23.01.2020 um 10:12:09 Uhr
Goto Top
Guten Morgen,

Registrierungseinträge lassen sich doch ganz einfach per GPO setzen. Insofern weiß ich jetzt nicht, wo Du das Problem hast. Einfach im Benutzerteil (der ja sicher per Loopbackverarbeitet wird!?) die entsprechenden Einträge hinzufügen.

Gruß

Hubert
Mitglied: menace
menace 23.01.2020 um 10:54:23 Uhr
Goto Top
habe die Registry Settings jetzt wie vorgeschlagen per GPO gesetzt, hat funktioniert.