Samsung PM1643 Enterprise SAS SSD im Dell Poweredge mit PERC H700 oder H200a werden nicht erkannt - warum?

ipzipzap
Goto Top
Hallo,

ich habe zuhause im Homelab einen Dell R510 mit einem PERC H700 RAID Controller, für den ich mir jetzt nagelneue Samsung PM1643 Enterprise SAS SSDs geholt habe. Leider funktionieren die jetzt nicht, und ich zerbreche mir den Kopf, warum nicht.

Wenn ich eine SSD in die HotSwap-Bay schiebe, geht erst die Power-LED an und dann beginnt die Activity-LED wie wild zu blinken. Die Activity LEDs aller anderen Platten hören abrupt auf zu blinken und das Host-System friert quasi ein. Zieht man die SSD wieder raus, ist alles wieder normal und der Host läuft auch weiter. Anscheinend blockiert hier die SSD den SAS-Bus oder den Controller.

Ich habe die SSDs zusätzlich noch in einem Dell Poweredge T610 mit einem PERC H200a Controller getestet. Hier erkannte der Controller zwar die SSDs, markierte sie aber sofort als "failed" und man konnte sie nicht benutzen.

Hat hier jemand eine Idee, warum die nicht funktionieren? Die Firmwares auf den Controllern ist die jeweils aktuellste. Andere 3rd-Party-SSDs oder Consumer SSD wie die Samsung 860 Pro funktionieren ohne Probleme, also wieso die PM1643 nicht?

Irgendjemand eine Ahnung oder einen Vorschlag, wo ich hier suchen kann?


Danke im Voraus,

ipzipzap

Content-Key: 572086

Url: https://administrator.de/contentid/572086

Ausgedruckt am: 21.05.2022 um 20:05 Uhr

Mitglied: ChriBo
ChriBo 15.05.2020 um 20:00:20 Uhr
Goto Top
Hi,
RTF
PERC H700 RAID = 6Gb/s
Samsung PM1643 Enterprise = 12Gb/s
Das dürfte das Problem sein.

CH
Mitglied: ipzipzap
ipzipzap 15.05.2020 aktualisiert um 20:29:06 Uhr
Goto Top
Nee, denke ich nicht. SAS ist doch abwärtskompatibel. Der H200a erkennt die ja, und der hat auch nur 6GB/s.

cu
Mitglied: Pjordorf
Pjordorf 15.05.2020 um 22:04:05 Uhr
Goto Top
Hallo,

Zitat von @ipzipzap:
Nee, denke ich nicht. SAS ist doch abwärtskompatibel. Der H200a erkennt die ja, und der hat auch nur 6GB/s.
Kann dein Controller und dessen Firmware denn 30,72 TByte?

Gruß,
Peter
Mitglied: ipzipzap
ipzipzap 15.05.2020 aktualisiert um 22:45:59 Uhr
Goto Top
Ich habe leider nur die 1TB bzw. 960GB Version, 30TB sind dann doch etwas zu kostenintensiv :-D face-big-smile

cu
Mitglied: ChriBo
ChriBo 15.05.2020 um 23:19:34 Uhr
Goto Top
Hallo,
SAS ist doch abwärtskompatibel.
SAS zu SATA: ja
Geschwindigkeit: nicht unbedingt.
hier spielt auch die Backplane eine Rolle.

CH