badger
Goto Top

Scanner per GPO verteilen

Hallo Leute,

der Titel sollte eigentlich schon alles sagen:
wie kann ich einen Scanner (ist ein Scanner eines HP MFP) per GPO verteilen?

Ich habe dazu leider nichts passendes im Inet gefunden.

Besten Dank für eure Hilfe
Patrick

Content-Key: 276388

Url: https://administrator.de/contentid/276388

Printed on: February 23, 2024 at 22:02 o'clock

Member: SeaStorm
SeaStorm Jul 03, 2015 updated at 12:27:24 (UTC)
Goto Top
GPO ist nicht in der Lage Hardware zu liefern!


Der einfachste weg wäre, den Drucker auf einem Druckserver freizugeben und dort die entsprechenden Treiber bereitzustellen.
Und dann in der GOP unter Benutzer - Einstellungen - Systemkonfig - Drucker den Drucker einfach einzubinden per \\printserver\druckername
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Jul 03, 2015 at 13:01:47 (UTC)
Goto Top
Hi.

Willst Du vom Netzwerk aus scannen, wenn ja, wie? Oder drucken?
Member: keine-ahnung
keine-ahnung Jul 03, 2015 at 13:10:06 (UTC)
Goto Top
Moin,
die Frage ist IMHO sinnfrei ... Du müsstest gleichzeitig auch flexible Armverlängerungen verteilen. Letzteres geht per definitionem nicht ...

LG, Thomas
Member: Badger
Badger Jul 04, 2015 at 14:24:32 (UTC)
Goto Top
Danke für eure Antworten.

Vlt. zur Aufklärung:
Der Drucker (MFP) hängt im Netzwerk. Den Drucker selbst kann ich ja ohne Probleme im Netzwerk mittels GPOs verteilen.

Wenn ich lokal auf einem Client mittels der HP All-inklusive Software alles installiere, wird ja auch automatisch der Scanner installiert. Dieser ist dann auch im WFS.exe ersichtlich.
Leider ist dort als Anschluss nur das hier zu sehen:
a8fc8a9e261a0345b6d5d0a1169d2b88

Doch der Scanner müsste ja auch irgendwie über die IP:Port angesprochen werden können und nicht nur über die HP Software? Oder etwa nicht?

Und daher meine Frage, ob ich diesen Scanner nicht auch per GPO verteilen kann (Ähnlich wie die Drucker)?
Oder bin ich da komplett auf dem Holzweg unterwegs?
Mitglied: 114757
Solution 114757 Jul 04, 2015, updated at Jul 12, 2015 at 13:15:57 (UTC)
Goto Top
Moin
Zitat von @Badger:
Doch der Scanner müsste ja auch irgendwie über die IP:Port angesprochen werden können und nicht nur über die
HP Software? Oder etwa nicht?
Nope, geht nicht. Der Treiber kann nur über die installierten HP Dienste mit dem Scanner Kontakt aufnehmen...
Hab leider das ultimative Treibergedöns schon mal zerpflücken müssen.
Das Ding ist eben fürs "Home-Office" vorgesehen und nicht für Enterprises... (Ich fahr ja auch nicht mit nem Trabbi auf ner Formel-Eins Strecke face-wink)

Gruß jodel32
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Jul 04, 2015 at 16:07:38 (UTC)
Goto Top
Nicht vorgesehen, denn wer scannt den via Netzwerk? Wie hättest Du das denn anstellen wollen?
Mitglied: 114757
114757 Jul 04, 2015 updated at 16:21:51 (UTC)
Goto Top
Zitat von @DerWoWusste:
Nicht vorgesehen, denn wer scannt den via Netzwerk? Wie hättest Du das denn anstellen wollen?
Wahrscheinlich stehen die am Scanner schlange, und warten bis Onkel Heinz wieder zum Scannen in sein Büro gewatschelt ist, gescannt hat, ne Runde Kaffee geschlürft hat und wieder zurück kommt um seine Dokumente vom Scanner zu nehmen, und schon ist wieder Feierabend face-big-smile.
Member: Badger
Badger Jul 04, 2015 updated at 16:50:06 (UTC)
Goto Top
Zitat von @114757:
Nope, geht nicht. Der Treiber kann nur über die installierten HP Dienste mit dem Scanner Kontakt aufnehmen...
Hab leider das ultimative Treibergedöns schon mal zerpflücken müssen.

Alles klar. Mit dieser Antwort hast du mir sehr weiter geholfen. War der Meinung, dass dies so funktionieren müsste.

Zitat von @DerWoWusste:

Nicht vorgesehen, denn wer scannt den via Netzwerk? Wie hättest Du das denn anstellen wollen?
Dokument in den Scanner einlegen, am Computer (der 1m neben dem Scanner steht) WFS starten und auf "scannen" klicken face-wink

Das ganze wäre für eine kleine NPO gedacht gewesen. Da gibt's nur einige wenige Clients.
Darum steht da auch kein riesen Drucker und es gibt auch keine weiten Wege vom Scanner zum PC.

Recht einen herzlichen Dank für eure Aufklärung!
Member: keine-ahnung
keine-ahnung Jul 04, 2015 at 17:20:53 (UTC)
Goto Top
Moin,

der Sinn eines Scanners im LAN:

Du watschelst zum Scanner --> scannst --> und das Dokument wandert auf Deinen PC / Dein Share / Deinen Mailaccount ...
Member: Badger
Badger Jul 04, 2015 at 17:26:49 (UTC)
Goto Top
Zitat von @keine-ahnung:

Moin,

der Sinn eines Scanners im LAN:

Du watschelst zum Scanner --> scannst --> und das Dokument wandert auf Deinen PC / Dein Share / Deinen Mailaccount ...

Ist mir soweit schon klar.
Wollte es halt in diesem Fall gerne anders lösen.
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Jul 05, 2015 updated at 11:20:43 (UTC)
Goto Top
Abschließende Frage:

-wenn nur einen Meter entfernt, warum dann nicht über USB scannen?
-wenn offenbar nur ein Scanner, warum dann im Netzwerk verteilen?

Lass mich raten, der Scanner steht in der Mitte des Raumes und alle PCs sind drum herum gebaut?
Member: Badger
Badger Jul 12, 2015 at 13:18:28 (UTC)
Goto Top
Sorry für die späte Antwort:
- den Drucker nutzen mehrere Clients. Den Scanner nur einer.
- USB ist nicht die Lösung, da es ja eh über RJ45 genau so geht. Es war für mich prinzipiell die Frage, ob man mittels einem "einzelnen" Treiber auf den Scanner zugreifen kann, ohne das ganze "HP Wunderdingprogramm".
- "Warum im Netzwerk verteilen": zZ nutzt diesen nur ein Client. Aber wer weiß, wie es in Zukunft ist. Daher wollte ich dies gleich anders lösen.