SCSI Terminierung

mike.ekim
Goto Top
Servus zusammen!

Bin noch Neuling im Bereich SCSI. Hab nen alten Primergy 470. Dieser hat ein internes Array mit 4 SCA-Platten(Raid5). Da muss ich nix machen da dies von Hersteller so ist und immer funktioniert hat. Der Controller ist ein Mylex960DAC PJ. Dieser hat 3 Kanäle. Nun hab ich mir einen Kanal geschnappt und dort 2 zusätzliche Platten drangehängt. Dies soll ein Raid 1 für OS ergeben. Die Platten werden auch erkannt und ich kann die Arrays auch definieren.Nun zu meinem Problem:

Ich hab nix mit Terminierung gemacht. Sprich die Platten drangehängt und fertig. Wenn eine Terminierung gebraucht würde, werden die Platten dann überhaupt erkannt??. Weil hab nämlich beim Partitionieren mit Serverstart Probleme. Liegts an der Terminierung? Muss ich doch noch setzen?

Sorry wenns für manche lachhaft ist so ne Frage zu stellen aber wills ja lernen.

Danke schonmal!

Content-Key: 21076

Url: https://administrator.de/contentid/21076

Ausgedruckt am: 17.05.2022 um 19:05 Uhr

Mitglied: sysad
sysad 06.12.2005 um 18:57:30 Uhr
Goto Top
Terminieren ist immer notwendig (es kommt sonst zu Spiegelungen am Ende der Leitung, die zu Potentialschwankungen führen können). Meist haben aber die 'modernen' Geräten die Möglichkeit zur internen Terminierung. Müsste in der Doku stehen.

Regel: An jedem Enden der Leitung einen Terminator, keine 'freien Enden' an den Kabeln lassen.

Weitere Fehlerquellen: Terminatoren innerhalb anderer terminierter Geräte, IDs doppelt vergeben etc. SCSI bietet viel Raum für die Betätigung als Troubleshooter......

Guck mal bei den Grafiken unter
http://www.hardwaregrundlagen.de/oben14-001.htm
nach.