flinxit
Goto Top

Securepoint Virtual Appliance am FTTH - Einwahl schlägt fehl

Hi zusammen,

ich habe ein Problem mit einer auf VmWare ESXi virtualisierten Securepoint Appliance. Diese soll einen alten Lancom Router ersetzen, der derzeit am Glasfasermodem der Telekom die PPPoE Einwahl erfolgreich durchführt. Nur klappt es leider nicht mit der Securepoint. im Log steht PPPD: Waiting for PADO Packets - also gehen keine Pakete raus bzw. gibt es keine Antwort.

Was bisher getestet wurde:

- VLAN ID 7 konfiguriert (wie auf dem Lancom) und temporär auch...
-> VLAN ID 7 auf dem Virtuellen Switch des ESXi (nötig ja / nein?)
- Neustart des Modems
- Neustart UTM
- Kontakt Securepoint Support -> sagt bei Telekom melden
- Kontakt Telekom - sagt muss gehen. bei denen alles i.o. Lancom geht ja auch

Lösung steht nach wie vor aus.

Hat jmd von euch diese Konfig und wenn ja: wie hat er/sie es konfiguriert. Ich vermute zusätzlichen Konfigbedarf auf ESXi Seite.

Wer weiß was?

Dafür lieben Dank vorab

Martin

Content-Key: 7603448648

Url: https://administrator.de/contentid/7603448648

Printed on: February 25, 2024 at 11:02 o'clock

Member: aqui
aqui Jun 21, 2023 at 09:38:23 (UTC)
Goto Top
Vermutlich hast du den vSwitch und das Tagging falsch konfiguriert für den WAN Port, denn dort kommen laut deiner Fehlermeldung keine PADO Frames an vom PPPoE Modem.
https://de.wikipedia.org/wiki/PPP_over_Ethernet
Meist ein sicheres Indiz das mit dem VLAN Tagging etwas nicht stimmt.
Vielleicht hilft das für die korrekte ESXi Einrichtung zu der du leider keinerlei hilfreiche Angaben machst für eine zielführende Hilfe. face-sad
VLAN mit Cisco SG220, ESXIund Pfsense
Sophos Software Appliance UTM - VLAN - CISCO SG Series Switches
Member: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli Jun 21, 2023 at 09:51:28 (UTC)
Goto Top
Moin,

du solltest auf dem vSwitch sowie auf dem VM Interface taggen. Damit müsste es klappen.

Gruß
Spirit
Member: Ueba3ba
Ueba3ba Jun 21, 2023 at 09:53:32 (UTC)
Goto Top
Richte die Portgruppe des vSwitches, an dem du dein Modem hängst als Trunk ein, VlanID 4095
Member: Ueba3ba
Ueba3ba Jun 21, 2023 at 09:59:25 (UTC)
Goto Top
Leg am besten einen neue vSwitch nur für das WAN an. Nenne ihn wie du willst.
Dem neu angelegten vSwitch musst du die richtige Netzwerkkarte, an der du dein Moden anschließt, zuweisen.
Dann erstellst du auf diesem neu angelegten vSwitch eine Portgruppe mit VlanID 4095.

danach sollte deine PPPOE Einwahl funktionieren.
Member: aqui
aqui Jun 21, 2023 at 10:08:09 (UTC)
Goto Top
Dann erstellst du auf diesem neu angelegten vSwitch eine Portgruppe mit VlanID 4095.
Das ist der richtige Weg aber extra dafür einen neuen vSwitch einzurichten wäre eigentlich überflüssig und frisst nur Resourcen, denn die Portgruppe kann er ja auch in dem Default vSwitch einrichten. face-wink
Member: Ueba3ba
Ueba3ba Jun 21, 2023 at 10:11:17 (UTC)
Goto Top
Stimmt aqui, das würde auch so gehen. Ich habe es so wie ich es vorgeschlagen habe auch in meinem HomeLab umgesetzt. Den extra vSwitch für das WAN der Übersicht wegen erstellt, und weil ich es kann face-smile

Hatte Anfangs auch Probleme mich mit der UTM via PPPOE einzuwählen. Bei mir läuft auch eine Securepoint UTM als VM im Esxi Cluster, ohne Probleme.
Member: Flinxit
Flinxit Jun 23, 2023 at 05:30:30 (UTC)
Goto Top
Moin Leute, Danke für die Infos, werde es heute morgen testen und dann Rückmeldung geben. Beste Grüße
Member: Flinxit
Flinxit Jun 23, 2023 at 13:16:50 (UTC)
Goto Top
Hey, hat super funktioniert mit der Anleitung von Ueba3ba. Danke dafür. Danke auch an aqui. Ich hatte erst das VLAN Tag 7 auf der Portgruppe gesetzt - damit allein funktionierte es aber nicht. Hätte das Tag noch an anderer Stelle gesetzt werden müssen?

Liebe Grüße
Member: Ueba3ba
Ueba3ba Jun 23, 2023 at 13:24:35 (UTC)
Goto Top
So soll es sein..

Das Vlan Tag 7 muss nur im Modem gesetzt werden. Bei Traytek Modems ist es meines Wissens nach sogar automatisch gesetzt. Wie es bei anderen Herstellern ausschaut, keine Ahnung.
Member: aqui
aqui Jun 23, 2023 updated at 13:51:39 (UTC)
Goto Top
Bei Traytek Modems ist es meines Wissens nach sogar automatisch gesetzt.
Nope, das kann man im Setup selber explizit setzen und sollte man auch machen um sich die Frickelei in der VM und VLAN 4095 damit zu ersparen.
Doppeltes Tagging (VM und Modem) führt logischerweise zu einem Fehler. Tagged die VM muss man natürlich den Modem Tag "Disablen" und andersrum. Es kann nur einen geben... face-wink
vigortag
Member: Ueba3ba
Solution Ueba3ba Jun 23, 2023 at 14:52:06 (UTC)
Goto Top
Danke aqui. Absolut richtig.
Wie von dir gewohnt , etwas ausführlicher. Daumen hoch.


@Flinxit

Wenn dein Anliegen hiermit gelöst wurde, bitte den Thread auf gelöst setzen.

@aqui

Bin dir zuvor gekommen… face-smile
Member: aqui
aqui Jul 02, 2023 at 13:55:47 (UTC)
Goto Top
Wenn es das denn nun war bitte deinen Thread auch als erledigt schliessen!
Member: Flinxit
Flinxit Jul 22, 2023 at 08:20:13 (UTC)
Goto Top
Danke an alle Unterstützer!