manuel-r
Goto Top

Server 2008 - Ordnersymbol mit grauem X

Hallo zusammen

Ich bin gerade dabei etliche GB Daten von einer Ressource auf eine neue zu kopieren. Beide Laufwerke sind LUNs die von je einem NAS eingebunden wurden. Das alte NAS fliegt raus; deswegen die Kopieraktion. Kopiert habe ich den ganzen Kram mit
was soweit ich sehen kann auch reibungslos funktioniert hat.
Nach der Kopieraktion zeigen jedoch einige der <ziel>-Ordner ein merkwürdiges Symbol welches ich so noch nie gesehen habe. Eine Google-Suche ergibt zwar, dass der eine oder andere Admin sowas schon mal hatte (auch hier im Forum). Eine wirklich Lösung finde ich aber nicht. Der Hinweis aus dem Thread hier im Forum bezog sich auf einen Client und Offlinedateien. Ich habe das Phänomen aber an einem Server mit deaktivierten Offlinedateien. Daher mal an alle die Frage, wer mir da weiterhelfen kann.

Hier ein Bildausschnitt wie das aussieht:
63dfb25cd3a52e145604250504a77e5d

Content-Key: 272184

Url: https://administrator.de/contentid/272184

Ausgedruckt am: 03.10.2022 um 05:10 Uhr

Mitglied: emeriks
emeriks 17.05.2015 aktualisiert um 13:44:42 Uhr
Goto Top
Hi,
das sind Elemente in einem Share, welches Offline-Dateien unterstützt, bei dem für diese Elemente aber nicht die Offline-Verfügbarkeit aktiviert wurde.
Auf einer LUN die von einem NAS kommt (über iSCSI, oder wie jetzt?) geht das so aber nicht.
Ich gehe also davon aus, dass Du auf dem NAS ganz normale CIFS-Shares eingerichtet und diese dann als Netzlaufwerk verbunden hast.
Die grauen Icons bedeuten dann also, dass zu diesem Zeitpunkt Dein Windows das Share (die Elemente darin) nicht als "online" betrachtet hat. Sobald das Share dann wieder "online" ist, werden diese Element auch wieder normal angezeigt.

Wenn Du das mit den Offlinedateien gar nicht haben willst, dann musst Du entweder am Share die Unterstützung dafür deaktivieren oder den Dienst "Offlinedateien" komplett abschalten.

Welche Windows Version hast Du da überhaupt? Edit: Steht ja da .... face-wink

E.
Mitglied: manuel-r
manuel-r 17.05.2015 um 15:20:33 Uhr
Goto Top
Auf einer LUN die von einem NAS kommt (über iSCSI, oder wie jetzt?) geht das so aber nicht.
Ach...

Ich gehe also davon aus, dass Du auf dem NAS ganz normale CIFS-Shares eingerichtet und diese dann als Netzlaufwerk verbunden hast.
Sorry, aber in der Regel meine ich das was ich schreibe. Ich habe eine LUN eines NAS per iSCSI an den Fileserver gehängt. Genauso wie auch die "alte" LUN des "alten" NAS per iSCSI am Fileserver hängt.

Sobald das Share dann wieder "online" ist, werden diese Element auch wieder normal angezeigt.
Es gibt aber kein Share. Ein iSCSI-Device ist für das OS ein normaler Datenträger. Der ist entweder online und verfügbar oder offline und nicht verfügbar. Es kann aber nunmal schlechthin nicht sein, dass das OS bei einem Verzeichnis der Meinung ist der Datenträger wäre offline und bei einem anderen Verzeichnis nebenan der Ansicht ist der Datenträger wäre da. Windows ist zwar ab und an komisch, aber schizophren ist es nicht.

oder den Dienst "Offlinedateien" komplett abschalten.
Ist er.
Mitglied: emeriks
emeriks 17.05.2015 um 17:24:23 Uhr
Goto Top
Ach...
Ja, tatsächlich.
Sorry, aber in der Regel meine ich das was ich schreibe. Ich habe eine LUN eines NAS per iSCSI an den Fileserver gehängt.
Genauso wie auch die "alte" LUN des "alten" NAS per iSCSI am Fileserver hängt.
So, das ist jetzt klar.
Es gibt aber kein Share. Ein iSCSI-Device ist für das OS ein normaler Datenträger. Der ist entweder online und
verfügbar oder offline und nicht verfügbar. Es kann aber nunmal schlechthin nicht sein, dass das OS bei einem
Verzeichnis der Meinung ist der Datenträger wäre offline und bei einem anderen Verzeichnis nebenan der Ansicht ist der
Datenträger wäre da. Windows ist zwar ab und an komisch, aber schizophren ist es nicht.
Der Ansatz hat sich ja jetzt erledigt ...
Ist er.
Jetzt ohne Relevanz.

Tja, dann vielleicht noch, dass der Icon Cache mal zurückgesetzt werden müsste. Hilft das?

%userprofile%\AppData\Local\IconCache.db

E.
Mitglied: manuel-r
manuel-r 17.05.2015 um 20:39:01 Uhr
Goto Top
Tja, dann vielleicht noch, dass der Icon Cache mal zurückgesetzt werden müsste. Hilft das?

Nö. Hilft nicht.
Inzwischen habe ich aber mal eins der Verzeichnisse statt mit Robocopy mit Fastcopy rüber kopiert. Und siehe da: Alles so wie es sein soll. Also muss die Ursache irgendwo bei Robocopy liegen. Da gehe ich jetzt aber nicht auf die Suche sondern kopiere den ganzen Kram halt nochmal und merke mir das (hoffentlich) für die Zukunft.

Trotzdem danke für den Hilfeversuch.