Subnetting mit IPv6

Hallo,

ich habe eine Frage zu diesem Beitrag.

Hier wurde das Ausgangsnetz 3FFA:FF2B:4D:A000::/51 in vier Subnetze zerlegt.

Dazu musste der Präfix auf /53 erweitert werden.

Das Ergebnis lautet wie folgt:

3FFA:FF2B:4D:A000::/53 für Standort 1
3FFA:FF2B:4D:A800::/53 für Standort 2
3FFA:FF2B:4D:B000::/53 für Standort 3
3FFA:FF2B:4D:B800::/53 für Standort 4

Meine Frage:

Ich hätte den Präfix auf 64 Bit ausgedehnt und lieber die folgenden Netze vergeben:
3FFA:FF2B:4D:A000:1::/64
3FFA:FF2B:4D:A000:2::/64
3FFA:FF2B:4D:A000:3::/64
3FFA:FF2B:4D:A000:4::/64

Das wäre für mich übersichtlicher. Außerdem habe ich mal irgendwo gelesen, dass die Interface ID 64 Bit lang sein sollte.

Ist dieser Ansatz ebenfalls korrekt, und wenn ja, hat er irgendwelche Nachteile bzw. Vortbeile?

Content-Key: 1437107532

Url: https://administrator.de/contentid/1437107532

Ausgedruckt am: 27.11.2021 um 19:11 Uhr

Mitglied: Drohnald
Drohnald 27.10.2021 aktualisiert um 14:20:16 Uhr
Goto Top
Ist dieser Ansatz ebenfalls korrekt, und wenn ja, hat er irgendwelche Nachteile bzw. Vorteile?
Ich würde sagen: Ja und ist sogar besser weil es, wie du schon sagst, übersichtlicher ist und man vor allem noch Platz für mehr Standorte hat.

In dem Beispiel sind nun alle Netze ausgereizt, ein 5. Standort könnte kein eigenes Subnetz mehr bekommen, gleichzeitig sind die Subnetze so abstrus riesig, dass man einen ganzen Kontinent reinpacken könnte...

Edit: Zu wenig Kaffee. Beides ist nicht so toll.
/64 lässt kein weiteres Subnetting mehr zu
/53 lässt aber keine weiteren Netze mehr für neue Standort zu

Besser wäre etwas in der Mitte, z.B. /60 (das bringt 16 potentielle Subnetze pro Standort)
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 27.10.2021 um 13:46:44 Uhr
Goto Top
Zitat von @Enrixk:

Hallo,

ich habe eine Frage zu diesem Beitrag.

Hier wurde das Ausgangsnetz 3FFA:FF2B:4D:A000::/51 in vier Subnetze zerlegt.

Dazu musste der Präfix auf /53 erweitert werden.

Das Ergebnis lautet wie folgt:

3FFA:FF2B:4D:A000::/53 für Standort 1
3FFA:FF2B:4D:A800::/53 für Standort 2
3FFA:FF2B:4D:B000::/53 für Standort 3
3FFA:FF2B:4D:B800::/53 für Standort 4

Meine Frage:

Ich hätte den Präfix auf 64 Bit ausgedehnt und lieber die folgenden Netze vergeben:
3FFA:FF2B:4D:A000:1::/64
3FFA:FF2B:4D:A000:2::/64
3FFA:FF2B:4D:A000:3::/64
3FFA:FF2B:4D:A000:4::/64

Kann man so machen, muß man aber nicht. :-) face-smile


1. Der Lehrer hat sich (meistens) was dabei gedacht, damit die Schüler den Stoff verstehen.

2. Der Grund könnte sein, daß man an den Standorten nochmal subnetting machen muß und genug "Reserve braucht".

3. Routingtabellen im Internet können sehr groß werden und je kürzetr die prefixe sind, desto mehr kleiner sind die Tabellen und desto weniger Rechenleistung brauchen die Core-Router um zu routen.

Du siehst: Es kann gute Gründe geben, das so zu machen. :-) face-smile

lks
Mitglied: aqui
aqui 27.10.2021 aktualisiert um 13:57:34 Uhr
Goto Top
Ich hätte den Präfix auf 64 Bit ausgedehnt
Ausgedehnt ?? Ist wohl eher das falsche Wort wenn man in Wahrheit "verkleinern" meint ?! ;-) face-wink
Das wäre für mich übersichtlicher.
Ist aber erheblich kontraproduktiv und zeugt von sehr wenig Weitsicht ber der Standort Adressplanung. Vermitlich ist das deiner fehlenden Erfahrung geschuldet.
Stell dir nur einmal vor in einem der Standorte soll nun eine bei Firmen übliche Netz Segmentierung gemacht werden oder die Fa. hat dort 2 oder mehr Liegenschaften oder oder oder...
Rechtlich und Security technisch z.B. Telefonienetz, WLAN Netz, WLAN Gastnetz, Management Netz.
Das wären z.B. 4 weitere /64er Netze die mit deinem "Konzept" gar nicht umsetzbar sind und man verbaut sich so vollkommen eine flexible Infrastruktur in den Standorten und endet in einer planungstechnischen Sackgasse.
Es gibt also sehr viele und sehr gute Gründe es so wie oben zu machen...
Mitglied: Enrixk
Enrixk 27.10.2021 um 14:00:49 Uhr
Goto Top
Zitat von @aqui:

Ich hätte den Präfix auf 64 Bit ausgedehnt
Ausgedehnt ?? Ist wohl erher das falsche Wort wenn man verkleinern meint ?! ;-) face-wink
Das wäre für mich übersichtlicher.
Ist aber erheblich kontraproduktiv und zeugt von wenig Weitsicht ber der Standort Adressplanung.
Stell dir nur einmal vor in einem der Standort soll nun eine bei Firmen übliche Netz Segmentierung gemacht werden.
Rechtlich und Security technisch z.B. Telefonienetz, WLAN Netz, WLAN Gastnetz, Management Netz.
Das wären 4 weitere /64er Netze die mit deinem "Konzept" gar nicht umsetzbar sind und man verbaut sich so vollkommen eine flexible Infrastruktur in den Standorten.
Es gibt also sehr gute Gründe es so wie oben zu machen...

Ist es nicht so, dass ich
3FFA:FF2B:4D:A000:5::/64
3FFA:FF2B:4D:A000:6::/64
3FFA:FF2B:4D:A000:7::/64
3FFA:FF2B:4D:A000:8::/64

für Telefonienetz, WLAN Netz, WLAN Gastnetz, Management Netz verwenden kann?
Mitglied: Drohnald
Drohnald 27.10.2021 um 14:13:06 Uhr
Goto Top
Ist aber erheblich kontraproduktiv und zeugt von sehr wenig Weitsicht ber der Standort Adressplanung. Vermitlich ist das deiner fehlenden Erfahrung geschuldet.
Der TO wollte wissen warum, natürlich hat er keine Erfahrung.
Außerdem ist die Planung im Beispiel, von "oben" anzufangen und das Gesamtnetz in genau 4 einzuteilen auch nicht gerade Weitsichtig, dann müsste er bei einem neuen Standort alles anpassen oder einen weiteren Adressbereich vom Provider anfordern.

Es gibt also sehr viele und sehr gute Gründe es so wie oben zu machen...
Na dann zählt die doch mal auf, genau das will der TO doch wissen.

Er fragt explizit nach Vor- und Nachteilen, dann kriegt er 2 oder 3 Beispiele + den Satz "Es gibt sehr viele Gründe".
Mitglied: Drohnald
Drohnald 27.10.2021 um 14:17:39 Uhr
Goto Top
für Telefonienetz, WLAN Netz, WLAN Gastnetz, Management Netz verwenden kann?

Doch schon, aber in der Aufgabe (deshalb ist meine Antwort oben auch teils Unsinn) sollen Einzelne Netze für jeden Standort vergeben werden.
Diese sollten dann an jedem Standort wieder in weitere Subnetze eingeteilt werden.
Weil aber die höchste Maske eine /64 ist, kann die nicht weiter unterteilt werden.

Je nachdem wieviele Subnetze pro Standort nötig sind, müsste man die Maske also entsprechend anpassen.

Angenommen dir reichen 16 Subnetze pro Standort aus, dann könntest du mit /60er Masken pro Standort rangehen und diesen dann entsprechend einteilen.
Mitglied: Enrixk
Enrixk 27.10.2021 um 14:18:43 Uhr
Goto Top
Ich danke euch, für eure wertvolle Hilfe!
Mitglied: aqui
Lösung aqui 27.10.2021 aktualisiert um 15:00:48 Uhr
Goto Top
für Telefonienetz, WLAN Netz, WLAN Gastnetz, Management Netz verwenden kann?
Oha...da solltest dir aber dringenst einmal nur die Grundlagen vom IP Subnetting durchlesen. Ganz besonders vom IPv6 Subnetting !
Jeder Block sind 16 Bit. 4 mal 16 macht nach Adam Riese 64. Folglich sind die ersten 4 Blocks der IPv6 Adresse dann das Netzwerk bei einer 64 Bit Maske !!

Richtig wäre bei einem 64 Bit Prefix z.B.
3FFA:FF2B:4D:A001::/64
3FFA:FF2B:4D:A002::/64
3FFA:FF2B:4D:A003::/64
3FFA:FF2B:4D:A004::/64
Was du oben gemacht hast gibt es im v6 Subnetting gar nicht bzw. sind einzelne Hostadressen in einem einzigen v6 /64er Netz.
https://www.silvesterlangen.de/?Netzwerke___Subnetting_IPv6
https://de.wikipedia.org/wiki/Netzmaske#IPv6
Zur Not hilft ein Subnetzrechner:
https://www.site24x7.com/de/tools/ipv6-subnet-zrechner.html
Damit wirst du hoffentlich deinen Kardinalsfehler im v6 Subnetting selber entdecken ! 😉

Sehr gute kostenlose Literatur findest du in diesem IPv6 Praxisbuch !
https://danrl.com/ipv6/

Na dann zählt die doch mal auf
Zumindest einen triftigen Grund kannst du oben ja sehen... ;-) face-wink

Ich danke euch, für eure wertvolle Hilfe!
Bitte dann auch nicht vergessen den Thread als erledigt zu markieren.
https://administrator.de/faq/32
Mitglied: aqui
aqui 28.10.2021 um 16:14:42 Uhr
Goto Top
Wenn du schon neue_Threads zur gleichen Thematik eröffnest dann solltest DU bitte diesen hier auch als gelöst oder erledigt markieren !
https://administrator.de/faq/32
Heiß diskutierte Beiträge
question
Windows Server 2019 AD MigrationjamesbrownVor 1 TagFrageWindows Server9 Kommentare

Hallo zusammen Langsam habe ich Panik, die komplette Domäne zerschossen zu haben. Bevor ich weiter vergehe, wollte ich darum hier um Rat bitten. Was ist ...

question
Mobilfunk-Internet ins Heimnetzwerk integrieren? gelöst AvarianVor 1 TagFrageNetzwerkmanagement7 Kommentare

Hallo, Ich bin neu hier. Wir sind vorletztes Jahr umgezogen. Die Gelegenheit habe ich damals direkt genutzt, um künftig auf wackelige WLAN-Lösungen (Repeater, Mesh-Repeater, Powerlines ...

question
Maximale Empfänger bei Office365 gelöst mmpmmpVor 1 TagFrageMicrosoft Office11 Kommentare

Hallo, ich verwende nun Office365 (Exchange Online) für Emails und würde gerne die Weihnachtsgrüße per Mail versenden. Wo liegen die Beschränkungen der maximalen Empfänger? ...

report
Mailversand durch Sophos XG gestört (25.11.2021)kgbornVor 1 TagErfahrungsberichtFirewall2 Kommentare

Kurze Information - vielleicht hat jemand eine ähnliche Beobachtung gemacht. Ein IT-Admin hat mich darauf hingewiesen, dass es wohl gestern (25.11.2021) ein Update des Antivirus-Pattern ...

question
Treuhand für ebay-Verkäufer, die nicht direkt nach D. liefernDerWoWussteVor 1 TagFrageHardware4 Kommentare

Moin Kollegen, es gibt ja Fälle, wo man alte Hardware benötigt, aber nur noch über ebay bekommt. Wenn der Verkäufer dann aber nicht nach Deutschland ...

question
Über das Notebook per Simkarte von unterwegs aus ins Internet?isarc01Vor 1 TagFrage5G, 4G, LTE, UMTS, EDGE & GPRS8 Kommentare

Hallo, folgende Frage: Wenn ich über mein Notebook über eine angemeldete SIM Karte mit einer Datenflatrate ins Internet gehen möchte, benötige ich hier einen bestimmten ...

question
Reinigung der Apple Watch gelöst honeybeeVor 19 StundenFrageApple6 Kommentare

Hallo, mit welchem Reinigungsmittel kann ich das Armband meiner Apple Watch schonend reinigen? Auf dem Bild seht ihr, dass es in einem guten Zustand ist. ...

question
HP Notebook startet nicht mehrben1300Vor 21 StundenFrageHardware5 Kommentare

Hallo zusammen, mein HP Notebook Modell 17-ca1300ng startet nicht mehr. Wenn ich den Power Knopf drücke, blinkt die LED neben der Ladebuchse 3x weiß. Jemand ...