Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Terminalserver 2008 R2 - Benutzer automatisch abmelden

Mitglied: Zareth

Zareth (Level 1) - Jetzt verbinden

08.02.2010 um 13:05 Uhr, 31911 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

wir haben seit dem Wochenende einen neuen Terminalserver 2008 R2, da wir die RemoteApps verwenden wollen.

Dies funktioniert auch einwandfrei, leider habe ich aber folgendes Problem:

Ich möchte, dass die Benutzer nach 30 Minuten inaktivität automatisch abgeeldet werden.
Man kann das im Server Manager einstellen, ich weiß es genau da ich dies bereits in einer Testumgebung mit so einem Server eingestellt habe.
Ich kann es nun beim Server im Echtbetrieb aber nicht mehr finden.

Ich danke allen die mir helfen können.
Mitglied: Zareth
08.02.2010 um 16:09 Uhr
Also... ich habe es endlich wieder gefunden:

Man muss im Server Manager -> Remotedesktopdienste -> Remotedesktopgateway -> Servername -> Richtlinien -> Verbindungsautoriesierungsrichtlinien auf die Richtlinie (Standard TS_CAP_01) rechts klicken und wählt Eigenschaften.
Auf der vierten und letzten Registerkarte kann man die Minuten in der oberen Hälfte einstellen.

Im beschriebenen Fenster steht zwar "trennen" und nicht abmelden aber die Einstellung führt zum gewünschten Ergebnis.

Viel Erfolg an alle die auch danach gesucht haben.
Bitte warten ..
Mitglied: Arutha
12.07.2010 um 08:00 Uhr
Morgen,

der Beitrag ist ja schon etwas älter, aber bevor ich nen neuen aufmache wollte ichs erstmal hier probieren:

Stehe vor dem selben Problem, wollen unsere Warenwirtschaft über RemoteApp laufen lassen. Das klappt soweit auch ganz gut, aber die Leerlauftrennung klappt gar nicht!

Nutzen das Remotedesktopgateway gar nicht, weiß noch nicht einmal, was genau das eigentlich ist.

Ich habe ein mal über die Gruppenrichtlinien eine Trennung eingetragen und es dann auch über "Konfiguration Remotedesktop-Sitzungshostserver" und dann unter Eigenschaften von "RDP-Tcp" probiert (siehe Screen).

Problem ist folgendes: Wenn nun nach 10 Minuten die Leerlaufzeit überschritten ist, kommt die MS Warnmeldung "blabla...Leerlauflimit überschritten wurde. Ihre Sitzung wird anch 2 Minuten getrennt. Bitte drücken Sie eine beliebe Taste um fortzusetzen" wenn man jetzt nichts macht, wird remoteapp leider nicht geschlossen! Nach 2 Minuten verschwindet die Warnung und der Benutzer kann normal weiterarbeiten!? Kann mir das einer erklären? Was läuft hier falsch? Oder gilt die Trennungsrichtlinie gar nicht für remoteapp?

http://img27.imageshack.us/img27/6672/rdpad.jpg

Vielen Dank im Voraus!

Gruß,
Arutha
Bitte warten ..
Mitglied: Zareth
12.07.2010 um 11:29 Uhr
Hi,

eigentlich sollte es mit Deinen Einstellungen funktionieren! Welche Warenwirtschaft setzt Ihr ein? Office Line von Sage? Mit der habe ich auch dieses Problem festellen können. Es trat allerdings nur auf wenn diese gestartet war mit allen anderen Programmen funktioniert es tadelslos.

Viel Erfolg noch!
Bitte warten ..
Mitglied: Arutha
12.07.2010 um 14:23 Uhr
Hallo,

jau es ist die OL von Sage...in meinen Augen der Alptraum eines jeden Administrators, aber das sagt wahrscheinlich jeder von seiner Warenwirtschaft!
Hmmm ok, also bilde ich mir dieses Problem nicht ein! Das schon mal gut, aber ne Lösung hast Du nicht zufällig parat oder? Müssten sonst unser Konzept umschmeißen. Oder ich nerve den Sage Support! ^^

Danke erst mal für den Tipp...teste jetzt mal mit nem anderen Programm. Und dann weiß ich wenigstens schon mal, ob die OL oder Remoteapp der Übeltäter ist!

THX!

Gruß,
Arutha
Bitte warten ..
Mitglied: Zareth
13.07.2010 um 12:26 Uhr
Hi,

das Problem mit der OL ist, dass einmal die OLStart.exe gestartet wird und einmal die msaccess.exe. Wenn die Session nun zurückgesetzt werden soll, dann frag die OLStart.exe sozusagen ob wirklich beenden, wie viele andere Programme auch. Wenn man einen Rechner mit dem shutdown Befehl mit dem Schalter F hereunterfahren will, dann geht dies mit allen Programmen nur mit dieser nicht. Mir ist leider nichts bekannt, wie man dies umgehen kann.
Der Sage Support wird Dir das gleiche Sagen wie uns, dass die RemoteApps nicht freigegeben sind und somit Pech gehabt oder was anderes machen!

Sorry, dass ich nicht helfen kann.

Gruß
Zareth
Bitte warten ..
Mitglied: Arutha
13.07.2010 um 15:32 Uhr
Hallo,

vielen Dank für die Erklärung! Klingt auch logisch, allerdings: Ich habe das nochmal mit "Wordpad" getestet und auch hier wird RemoteApp nicht geschlossen, obwohl angezeigt wird, dass der Timer abgelaufen ist!?

Scheinbar ist RemoteApp gar nicht für dieses Szenario geeignet. Starte ich hingegen eine "normale" RDP Sitzung und hinterlege die Parameter für die OL (so dass nur diese gestartet wird) dann wird die Sitzung nach dem Leerlauflimit auch gekillt!

Nur ist das natürlich nicht gerade sauber, oder?

Tja werd ich mal mit Chef drüber sprechen müssen ob das alles so in seinem Sinne ist!

Danke erst Mal!

Gruß,
Arutha
Bitte warten ..
Mitglied: Zareth
13.07.2010 um 18:49 Uhr
Hi,

also wenn keine ungespeicherten Daten in der OL offen sind, ist das uninteressant. Im schlimmsten Fall ist der erstellte Lieferschein oder die Rechnung etc. weg, bei einem großen Fertigungsauftrag ist das schon eher ärgerlich allerdings für die DB völlig ungefährlich. Also... an der Stelle brauchst Du Dir keine Sorgen machen. Seltsam ist nur, dass es garnicht funktioniert. Die RemoteApps sind sowieso noch nicht ganz funktionsfähig, da muss Microsoft noch schrauben und zwar ganz dringend.

Viel Erfolg noch!

Zareth
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Update

WSUS Event IDs 2008, 2008 R2, 2012 und 2012 R2

gelöst Frage von agentjoe1988Windows Update5 Kommentare

Hallo liebe Administrator.de-Gemeinschaft, um ein Monitoring für WSUS zu erstellen und analog zu SCCM zu überwachen, muss ich irgendwie ...

Windows Server

Terminalserver 2008 R2 - Benutzerprofile

Frage von ooAlbertWindows Server1 Kommentar

Hi, ich habe hier einen Windows Terminalserver 2008 R2. Für den Benutzer soll nun der direkte Zugriff auf Laufwerk ...

Windows Server

SQL Server 2008 R2

gelöst Frage von Marcel94Windows Server1 Kommentar

Hallo Zusammen, habe ein kleines Problem bezgl. einer SQL Server 2008 R2 Installation. Zu meiner Frage. Habe soweit alles ...

Windows Server

Windows 2008 R2 Upgrade

gelöst Frage von VerwirrterUserWindows Server8 Kommentare

Hallo zusammen, folgende Situation: Windows Server 2008 R2 Aktuelles Build mit allen Updates - Upgrade auf 2012 R2 hat ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 7
Updategängelung auf Windows 10, die zweite
Information von Penny.Cilin vor 1 TagWindows 7

Hallo, da Windows 7 im kommenden Jahr nicht mehr supportet wird, werden Nutzer von Window 7 home premium wieder ...

Internet
EU-Urheberrechtsreform: Zusammenfassung
Information von Frank vor 3 TagenInternet1 Kommentar

Auf golem.de gibt es eine Analyse von Friedhelm Greis, der das Thema EU-Urheberrechtsreform gut und strukturiert zusammenfasst. Zwar haben ...

Microsoft Office

Office365 Schwachstellen bei Sicherheit und Datenschutz

Information von Penny.Cilin vor 4 TagenMicrosoft Office7 Kommentare

Auf Heise+ gibt es einen Artikel bzgl. Office365 Schwachstellen. Das ist noch ein Grund mehr seine Daten nicht in ...

Sicherheit
Schwachstellen in VPN Clients
Tipp von transocean vor 6 TagenSicherheit2 Kommentare

Moin, es gibt Sicherheitslücken bei VPN Clients namhafter Hersteller, wie man hier lesen kann. Gruß Uwe

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Lancom und VLANs
Frage von TimmheLAN, WAN, Wireless11 Kommentare

Hallo an alle ich habe momentan ein sehr merkwürdiges problem bei dem ich nicht mehr weiter komme und hoffe ...

Virtualisierung
Unix System virtualisieren
Frage von BananenmeisterVirtualisierung10 Kommentare

Hallo Zusammen, Ich möchte gerne eine Virtualisierungs-Software auf meinem kleinen ML Server installieren um einige Unix Systeme zu virtualisieren. ...

Notebook & Zubehör
Hardware defekt ?
Frage von mausemuckelNotebook & Zubehör9 Kommentare

Hallo und ein schönes Osterfest an alle. Ich benötige mal euer Schwarm wissen. Ich habe hier ein Notebook Lenovo ...

Peripheriegeräte
Empfehlung für Home-USV (ca. 450VA 270W) Irgendwelche Osterpreisaktionen bekannt?
Frage von Server-NutzerPeripheriegeräte8 Kommentare

Hallo und schöne Ostern. Meine private Heim-USV Yunto Q450 (ca. 450VA 270W) hat sich nach vielen Jahren ohne Probleme ...