grmg2010
Goto Top

Turnkey Observium als proxmox-Container funktioniert nicht

Moin,

ich wollte den vorbereiteten Container von Turnkey auf meinen Proxmox-Host ausprobieren. Leider funktioniert dieser nicht wie erwartet, der Webserver oder die anderen Dienste lassen sich nicht erreichen. Lediglich ping oder SSH funktionieren wie erwartet. Die Firewall habe ich testweise deaktiviert (ist in einem lokalen Netzwerk), aber auch dann bekomme ich keine Verbindung. Es schein mir so, als ob die Dienste alle nicht laufen würden. Wie könnte ich das per Shell kontrollieren?
Meine bisherige Suche ergab, dass der grundsätzliche Start kein Problem ist, eher die Anbindung von Clients per Webgui.

Hat jemand Turnkey als observium Container laufen oder eine Idee woran es liegen könnte, dass ich keine Verbindung zu den Diensten bekomme?

Mit freundlichen Grüßen

Content-Key: 2758156599

Url: https://administrator.de/contentid/2758156599

Printed on: April 22, 2024 at 07:04 o'clock

Member: colinardo
Solution colinardo May 12, 2022 updated at 14:46:44 (UTC)
Goto Top
Servus.
Wie könnte ich das per Shell kontrollieren?
Prüfe mal mit systemctl --failed
Und ergänzend mittels ss -ltnp die Prozesse Ihre Ports an die NIC gebunden haben.

Sieht hier im Test mit der aktuellen VM Version von Observium von Turnkey so aus

screenshot

Ein Blick ins syslog und bei Bedarf weiteren Logs bei sowas sollte obligatorisch sein!
less /var/log/syslog
less /var/log/messages
less /var/log/apache2/error.log
less /var/log/mysql/error.log

Die VM funktioniert hier im Test out of the box einwandfrei.

Grüße Uwe
Member: grmg2010
grmg2010 May 17, 2022 at 07:41:03 (UTC)
Goto Top
Als kurze Rückmeldung, aktuell läuft es. Probleme haben nicht korrekt gesetzte Rechte und "nicht gefunden" Ereignisse verursacht. Das schien etwa mit dem Container im privilegierten Modus zu tun gehabt zu haben. Ich hatte den Container zwischenzeitlich auch als nicht privilegiert erstellt mit den selben Problemen. Eine neuerstellung hatte das Problem dann aber behoben. Es ist leider etwas unbefriedigend, dass es vorher auch Probleme in unprivilegierten Containern gab, die jetzt nicht mehr vorhanden sind.