USB Stick an Windows 10 Problem

bingo61
Goto Top
Hallo zusammen,
habe nun alle bekannten Foren und auch Microsoft abgesucht, aber ich finde nichts , wie man Win 10 dazu bringt Stick's zu erkennen.
Ich stecke den ein, er ist im Geräte Manager auch zu sehen, aber weder lässt er sich aktvieren noch einen LW Buchstaben zuteilen .
Kommt nur Meldung "auf Grund einer Admin.. Richtline usw. , über diese Meldung gibts x Beiträge im Netz nur keine die eine Lösung anbieten.
Habe auch alle angebotenen Lösungen getestet ohne Erfolg.
Das kuriose ist, mein RFID Lesegerät und einen Stick mit Token ( Datev) wird erkannt .
Habe alle USB Port durch, die Sticks sind OK, da an 2 Gerät getestet.
Nehme ich eine Linux Live CD ist es ok
Habe mal gelesen das es ewin BUG in einen Update ist, da gabs mal eine KB KB4090913 aber die war von Version 17xx aus dem Jahr 2017 nun ist 1909 2020
Würde mich über konstruktive Tipps freuen.



Grüße
Robert
usb-problem
Kommentar vom Moderator tomolpi am 21.04.2020 um 18:39:37 Uhr
Titel korrigiert

Content-Key: 566277

Url: https://administrator.de/contentid/566277

Ausgedruckt am: 10.08.2022 um 15:08 Uhr

Mitglied: erikro
erikro 21.04.2020 um 16:29:14 Uhr
Goto Top
Moin,

ist da vielleicht eine Gruppenrichtlinie gesetzt, die Wechseldatenträger verbietet außer die, die das Token haben?

hth

Erik
Mitglied: Bingo61
Bingo61 21.04.2020 um 17:55:04 Uhr
Goto Top
Nein, das ist ein Rechner bei mir im Büru zuhause.. Wenn , dann hätte ich das sicher schon gefunden face-smile
Mitglied: cykes
Lösung cykes 21.04.2020 um 19:13:44 Uhr
Goto Top
Nabend,

vielleicht hilft Dir das: https://blog.griebsch.de/der-datentraeger-ist-aufgrund-einer-von-einem-a ...

Einfach zuerst mal die lokalen Richtlinien durchforsten, dann mit diskpart schauen.

Gruß

cykes
Mitglied: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli 21.04.2020 aktualisiert um 20:20:46 Uhr
Goto Top
Moin,

z.B. mit rsop prüfen ob Gruppenrichtlinen gesetzt sind.
(Scheint ja laut Fehlermeldung so)

Was für Antiviren Software wird eingesetzt?
Taucht der Stick in der Datenträger Verwaltung auf? Wenn ja, wie?

Gruß
Spirit
Mitglied: akira2012
akira2012 22.04.2020 um 08:13:09 Uhr
Goto Top
Bei uns ist das Firmenweit für WIndows 10 Rechner über die Gruppenrichtlinien Festgelegt, dass keine USB-Datenträger verwendet werden dürfen. Weder USB-Sticks noch USB-DVD Laufwerke oder sowas also würde ich auch sagen, dass Du da mal suchen solltest. Ist zwar komisch, wenn es Dein Rechner zu Hause ist aber vielleicht hast Du Dir auch irgendeine Maleware eingefangen oder sowas.
Mitglied: Bingo61
Bingo61 22.04.2020 um 10:47:04 Uhr
Goto Top
Also, wie schon geschreiben:
Es gibt bei mir weder Gruppen noch Lokale Richtlinien
Es gibt keine Maleware, da ich regelmässig mit einer Linux Live CD Teste

Es funktionieren an den Ports:
Datev Dongle der über RDP und VPN ohne Domänen Zugehörigkeit an Terminal Server durchgereicht wird
Ein Testweise angeschlossens externes CD Laufwerk USB 2
Dann habe ich einen Adapter für SATA Platten mit USB 3
Nicht funktiioniert ist :
Jeder USB Stick, sogar welche von einen Druckerhestlerr der schreibgeschützt istz keiner von denen
Mitglied: erikro
erikro 22.04.2020 um 10:50:40 Uhr
Goto Top
Moin,

Zitat von @Bingo61:

Nein, das ist ein Rechner bei mir im Büru zuhause.. Wenn , dann hätte ich das sicher schon gefunden face-smile

Die Fehlermeldung deutet aber genau darauf hin. Und auch die Tatsache, dass er einen bekannten Stick (Datev) ohne Probleme mountet. Vielleicht im Home Office und der Rechner wurde mit der Domain verbunden?

Liebe Grüße

Erik
Mitglied: Bingo61
Bingo61 22.04.2020 um 12:10:07 Uhr
Goto Top
Lieber Erik,
ich möchte dir nun nicht auf die Füße treten , aber ich bin seit 1995 als IT Techniker unterwegs, ich weis was eine Gruppenrichtlinie ist und wo und wie man diese sucht und findet.
Wenn ich sage , es gibt keine dann ist es auch so. Ebenso wenig ist mein Rechner in einer Domäne . Wenn du bisschen im Netz suchst findest xxxx Leute mit selben Problem. Es gab auch schon Betrag im Microsoft Forum, wo auch der Microsoft Support keine Antwort hatte die Hilfreich war.
Keiner hat wirkliche Lösung.
Das Prozedere mit Diskpart usw ist schon mal alles durch, bringt nichts .
Fakt ist, das es mit einen Upgrade zu tun hatte, und war von 1709 auf 1908 . Die Typen von MS haben einfach Misst gebaut, das Problem interssiert die aber nicht so wirklich.

Ich werde versuchen mit der Version von Anfang win 10, dann nach und nach Update bis ich auf das Problem teffe .
Denne s liegt nicht am PC und nicht an den Sticks .
Und was ein Virenscanner damit zu tun haben soll.. wie ein Kollege meinte ist komplett aus Zusammenhang

https://blog.griebsch.de/der-datentraeger-ist-aufgrund-einer-von-einem-a ...

Denn Versuch habe ich schon vor Monaten gemacht .
Mitglied: erikro
erikro 22.04.2020 um 12:19:09 Uhr
Goto Top
Moin,

Zitat von @Bingo61:
ich möchte dir nun nicht auf die Füße treten , aber ich bin seit 1995 als IT Techniker unterwegs, ich weis was eine Gruppenrichtlinie ist und wo und wie man diese sucht und findet.

Du trittst mir nicht auf die Füße. Aber wenn Du so lange in der IT unterwegs bist, dann solltest Du auch wissen, dass in Foren so Sätze wie "Das habe ich schon mit gpresult überprüft." äußerst hilfreich sind. face-wink Ich kann ja nicht ahnen, dass Du schon so lange dabei bist. BTW: Ich habe mal 1.000€ gewonnen, weil ein Kollege darauf gewettet hat, dass es niemals an GPOs liegen könnte. face-wink

Aber zurück zum Thema. Ich würde mal versuchen, das Einbinden von Wechseldatenträgern explizit per GPO zu erlauben. Vielleicht hilft das ja.

Liebe Grüße

Erik
Mitglied: Bingo61
Bingo61 22.04.2020 aktualisiert um 12:20:36 Uhr
Goto Top
Zitat von @Spirit-of-Eli:

Moin,

z.B. mit rsop prüfen ob Gruppenrichtlinen gesetzt sind.
(Scheint ja laut Fehlermeldung so)
Habe x mal geschrieben das es KEINE GP gibt !
Was für Antiviren Software wird eingesetzt?
Was soll die damit zu tun haben ? Virenscanner prüft keine USB Ports sondern Laufwerke/ Ordner/ Dateien und wenn du richtig gelesen hättest: ich schrieb, dass Laufwerke mit externen SATA Adapter und USB Dongle Datev funkt. . Wenn Virenscanner schuldig sein sollte was quatsch ist , wäre alles blockiert. Zu deiner Frage dennoch ich nutze den Virenscanner von Datev. Und vorher den Microsoft und wieder vorher andere und nein keiner der Virenscanner hatte Probleme gemacht .
Taucht der Stick in der Datenträger Verwaltung auf? Wenn ja, wie?
Bild ansehen, dafür habe ich mir die Mühe gemacht es einzufügen.
Gruß
Spirit

Mitglied: Archeon
Archeon 22.04.2020 um 14:40:25 Uhr
Goto Top
Zitat von @Bingo61:

Zitat von @Spirit-of-Eli:

Moin,
Was für Antiviren Software wird eingesetzt?
Was soll die damit zu tun haben ? Virenscanner prüft keine USB Ports sondern Laufwerke/ Ordner/ Dateien und wenn du richtig gelesen hättest: ich schrieb, dass Laufwerke mit externen SATA Adapter und USB Dongle Datev funkt. . Wenn Virenscanner schuldig sein sollte was quatsch ist , wäre alles blockiert.
Ich denke mal das hat er gefragt, weil man auch in einer AV Software USB Sticks blocken und nur bestimmte/bekannte Geräte freigeben kann.

Gruß
Mitglied: akira2012
akira2012 23.04.2020 um 08:39:00 Uhr
Goto Top
Ich finde ja Du solltest mal einen Gang runterschalten. Auch wenn Du schon 1000 Jahre in der IT arbeitest versucht man Dir hier nur zu helfen. Sicher könnte der ein oder andere Antwortschreiber sich zuerst mal den Threat durchlesen bevor er seinen Senf dazu gibt aber die Reaktion ist dennoch unangebracht. Kann ja verstehen, dass es frustrierend ist den Fehler nicht zu finden aber außer Dir nach besten Wissen und Gewissen zu Antworten können die Leute hier auch nicht tun.

Abgesehen davon - gerade wenn Du schon seit 15 Jahren IT-Techniker bist solltest Du wissen, dass es öfter als nur ab und zu vorkommt, dass Dir der User mit einem Problem sagt "NEIN! DARAN KANN ES NICHT LIEGEN!" und hinterher war es dann doch genau das... An Deiner Stelle würde ich z.B. den Vorschlag von erikro mal nachgehen und die Verwendung von USB in den GPO explizit erlauben und wenn es nur deswegen ist, das auch ausschließen zu können.

btw. wenn es FAKT ist, dass es am Upgrade liegt, dann deinstallier es doch einfach - wäre doch die einfachste Variante anstatt sich weiter über andere Lösungsansätze aufzuregen. ;)
Mitglied: Bingo61
Bingo61 29.04.2020 um 11:42:08 Uhr
Goto Top
Der Link war Top Danke face-smile
Mitglied: Bingo61
Bingo61 29.04.2020 um 11:42:56 Uhr
Goto Top
Super geholfen der Link face-smile
Einfach zuerst mal die lokalen Richtlinien durchforsten, dann mit diskpart schauen.

Gruß

cykes