timweber
Goto Top

VMWare langsam, brauche Hilfe

Hallo Leute,

ich habe ein ZBook mit I7, 32GB und Win11 Pro und habe heute VMWare installiert.

In VMWare habe ich Windows11 installiert, was extrem lange gedauert hat.

Als ich Win11 zum ersten Mal gestartet habe und die Auflösung eingestellt habe, hat die Maus danach nur noch geruckelt.

Ich habe daraufhin im Haupt-Windows HyperV eingeschaltet (hoffentlich richtig).

Ich habe der VM 4 Prozessoren und 16GB Speicher eingestellt.

Dieses Hyper-V könnte für mich wichtig werden, denn ich möchte Menu (Androit Emulator) in einer VM installieren.

Bitte mal um Info, was Ihr noch für Daten braucht.

Danke euch!!!

Content-Key: 8043332968

Url: https://administrator.de/contentid/8043332968

Printed on: March 1, 2024 at 18:03 o'clock

Member: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli Aug 03, 2023 updated at 22:18:01 (UTC)
Goto Top
Moin,

kannst entweder VMware oder HyperV nutzen.
Da musst du dich schon entscheiden.

Bei VMware solltest du unbedingt die Tools in der VM installieren!

Auf was für einer Platte hast du das denn am laufen? Bei einer normalen HDD wäre das jetzt kein Wunder.

Gruß
Spirit
Member: timweber
timweber Aug 04, 2023 at 00:12:44 (UTC)
Goto Top
Hi,

ich möchte VMWare nutzen mit Hardwarevirtualisierung oder wie das heisst. Ich dachte das wäre das HyperV.

Es ist eine SSD.
Member: cykes
cykes Aug 04, 2023 at 03:44:16 (UTC)
Goto Top
Moin,

schreib doch bitte zunächst mal ein paar mehr Details zur Hard- und Software:
- welche CPU genau i7...?
- wie groß ist die SSD? Genug freier Platz vorhanden?
- welches VMWare (Edition und Version) genau?

Weitere Fragen:
- Sind im BIOS des ZBook die Virtualisierungsfunktionen aktiviert?

Hyper-V parallel zu aktivieren ist eher kontraproduktiv. Könnte nachträglich etwas komplizierter werden, das wieder zu deaktivieren.
Wäre außerdem die Frage, ob der Memu (Android Emulator) zufriedenstellend in einer VM läuft (u.a. eingeschränkte Grafikleistung).

Gruß

cykes
Member: em-pie
em-pie Aug 04, 2023 at 05:16:40 (UTC)
Goto Top
Moin,

  • HyperV runter schmeißen
  • VMware Tools in der VM installieren

Das wird dein Performance-Problem lösen.
Member: Vision2015
Vision2015 Aug 04, 2023 at 05:33:37 (UTC)
Goto Top
Moin...
Zitat von @timweber:

Hi,

ich möchte VMWare nutzen mit Hardwarevirtualisierung oder wie das heisst. Ich dachte das wäre das HyperV.
nein, das sind unterschiedliche Produkte!
entweder nur Hyper-V oder VMware! was nutzt du den, den ESXI Server oder Workstation Pro, oder nur den Player?
Dieses Hyper-V könnte für mich wichtig werden, denn ich möchte Menu (Androit Emulator) in einer VM installieren.
du meinst sicher MEmu?
wenn du MEmu nutzt, brauchst du weder Hyper-V noch VMware! die Software bringt ihren eigenen Emulator mit.
so wie ich gelesen habe, ist eine Virtualisierung in der Virtualisierung mit MEmu nicht möglich- also installiere ein frisches Windows auf deinem Notebook, und dann MEmu!

Es ist eine SSD.
Prima

Frank
Mitglied: 6376382705
6376382705 Aug 04, 2023 updated at 08:14:13 (UTC)
Goto Top
Hi.

spannend, dass andere Hypervisor noch starten wenn das HyperV Feature aktiviert wurde. Ich meinte eigentlich, dass es nur einen geben kann (entweder HV oder VMWare innerhalb des OS).

Oder hat der TO einen ESXi aufgespannt, darauf ne Win11 virtualisiert und in dieser wiederum das HV Feature aktiviert?!

Virtualisierung in der Virtualisierung
Nested Virtualization

ansonsten was Kollege @em-pie getippelt hat.

Gruß
Member: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli Aug 04, 2023 at 08:20:47 (UTC)
Goto Top
Zitat von @6376382705:

Hi.

spannend, dass andere Hypervisor noch starten wenn das HyperV Feature aktiviert wurde. Ich meinte eigentlich, dass es nur einen geben kann (entweder HV oder VMWare innerhalb des OS).

Oder hat der TO einen ESXi aufgespannt, darauf ne Win11 virtualisiert und in dieser wiederum das HV Feature aktiviert?!

Virtualisierung in der Virtualisierung
Nested Virtualization

ansonsten was Kollege @em-pie getippelt hat.

Gruß

Ich habe hier auf meinem Notebbok auch HyperV aktiviert und VMware Workstation Pro zusätzlich drauf.
Läuft ohne Problem. Nur den parallel Betrieb von je einer VM habe ich noch nicht getestet.
Mitglied: 6376382705
6376382705 Aug 04, 2023 updated at 08:30:12 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Spirit-of-Eli:

Zitat von @6376382705:

Hi.

spannend, dass andere Hypervisor noch starten wenn das HyperV Feature aktiviert wurde. Ich meinte eigentlich, dass es nur einen geben kann (entweder HV oder VMWare innerhalb des OS).

Oder hat der TO einen ESXi aufgespannt, darauf ne Win11 virtualisiert und in dieser wiederum das HV Feature aktiviert?!

Virtualisierung in der Virtualisierung
Nested Virtualization

ansonsten was Kollege @em-pie getippelt hat.

Gruß

Ich habe hier auf meinem Notebbok auch HyperV aktiviert und VMware Workstation Pro zusätzlich drauf.
Läuft ohne Problem. Nur den parallel Betrieb von je einer VM habe ich noch nicht getestet.

Ggf. hat sich da auch schon wieder was geändert. Ich meinte, man kann den Player nicht mal installieren, wenn die HV Rolle bereits vorhanden ist. Soweit meine Erinnerung. ggf. wars auch Oracle Virtualbox, ggf. auch ne völlige geistige Umnachtung meinerseits. :D
Muss das nochmal nachstellen wenn ich Zeit und Lust hab.

Gruß
Member: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli Aug 04, 2023 at 08:42:22 (UTC)
Goto Top
Ne ne, du hast schon Recht. Früher ging das nicht. Wahrscheinlich hat MS da irgend was geändert. Mittlerweile geht irgendwie alles parallel.
Mitglied: 6376382705
6376382705 Aug 04, 2023 at 09:04:20 (UTC)
Goto Top
Mittlerweile geht irgendwie alles parallel.
Ui, gut zu wissen, Danke Dir. .. und das an einem Freitag. face-smile
Member: timweber
timweber Aug 18, 2023 updated at 01:50:22 (UTC)
Goto Top
Zitat von @cykes:

Moin,

schreib doch bitte zunächst mal ein paar mehr Details zur Hard- und Software:
- welche CPU genau i7...?
- wie groß ist die SSD? Genug freier Platz vorhanden?
- welches VMWare (Edition und Version) genau?

Weitere Fragen:
- Sind im BIOS des ZBook die Virtualisierungsfunktionen aktiviert?

Hyper-V parallel zu aktivieren ist eher kontraproduktiv. Könnte nachträglich etwas komplizierter werden, das wieder zu deaktivieren.
Wäre außerdem die Frage, ob der Memu (Android Emulator) zufriedenstellend in einer VM läuft (u.a. eingeschränkte Grafikleistung).

Gruß

cykes

CPU i7-11800H @ 2.30GHz
32GB Arbeitsspeicher
Interne M2 SSD 500 GB (genug freier Platz vorhanden)
Externe (M2?) SSD USB3 1TB (genug freier Platz vorhanden)
VMWare Player Version 17.0.0

Ich habe das zunächst durch mich in Win11 aktivierte HyperV wieder deaktiviert.

Ich möchte zwingend in einer VM einen Android-Emulator nutzen. Wenn möglich Memu.

Hab eine Windows-VM im VMWare Player gestartet. Hab nach 1 Min Wartezeit den Windows-Start abgebrochen.

Warum auch immer ist beim mir hier alles was mit VMWare Player zu tun hat (auch schon die Windows-Installation in VMWare) extrem langsam.

Hat jemand Ideen?

Unter Virtual Box ist alles 10x so schnell.

Irgendetwas stimmt hier nicht.
Member: timweber
timweber Aug 20, 2023 at 03:27:06 (UTC)
Goto Top
Könnt ihr mir mal einen Tipp geben, wenn ich auf einem ZBook VMWare Player installieren, welche Spezialsachen wie

z. B. Hyper V, ..., ...


sollte am besten

-im Bios
-in Windows

aktiviert oder deaktiviert sein?

Danke im Voraus...
Member: Vision2015
Vision2015 Aug 20, 2023 at 04:43:37 (UTC)
Goto Top
Moin...

sag mal, liest du auch was wir schreiben?
wenn du MEmu nutzt, brauchst du weder Hyper-V noch VMware! die Software bringt ihren eigenen Emulator mit.
so wie ich gelesen habe, ist eine Virtualisierung in der Virtualisierung mit MEmu nicht möglich- also installiere ein frisches Windows auf deinem Notebook, und dann MEmu!

Ich möchte zwingend in einer VM einen Android-Emulator nutzen. Wenn möglich Memu.
das ist mit MEmu nicht möglich!

Frank
Member: timweber
timweber Aug 20, 2023 at 18:42:55 (UTC)
Goto Top
Ja habe ich gelesen. Deshalb habe ich die Sache Memu auf Eis gelegt und wegen einer anderen Sache den neuen Beitrag hier verfasst.

Denn ich habe mit Virtual Box Probleme in Verbindung mit Proxifier und möchte es nun mal mit VMWare versuchen.

Deswegen hatte ich diese Frage aufgeworfen:

Könnt ihr mir mal einen Tipp geben, wenn ich auf einem ZBook VMWare Player installieren, welche Spezialsachen wie

z. B. Hyper V, ..., ...


sollte am besten

-im Bios
-in Windows

aktiviert oder deaktiviert sein?

Danke im Voraus...
Member: Vision2015
Vision2015 Aug 20, 2023 at 19:43:27 (UTC)
Goto Top
Moin...
Zitat von @timweber:

Ja habe ich gelesen. Deshalb habe ich die Sache Memu auf Eis gelegt und wegen einer anderen Sache den neuen Beitrag hier verfasst.

Denn ich habe mit Virtual Box Probleme in Verbindung mit Proxifier und möchte es nun mal mit VMWare versuchen.
dann mach das doch!

Deswegen hatte ich diese Frage aufgeworfen:

Könnt ihr mir mal einen Tipp geben, wenn ich auf einem ZBook VMWare Player installieren, welche Spezialsachen wie
Spezialsachen?!?!?!?

z. B. Hyper V, ..., ...
einfach die rolle nicht installieren!


sollte am besten

-im Bios
da nix machen...
-in Windows
nach einer frischen Windows Installation, da auch nix machen!... auch kein Hyper-V!

aktiviert oder deaktiviert sein?

Danke im Voraus...

Bitte..
Member: timweber
timweber Aug 21, 2023 at 00:40:20 (UTC)
Goto Top
Hallo, es klappt jetzt alles prima. Danke.

Wie kann ich denn VMs, die ich bereits in VMWare installiert habe, klonen?

Bei Virtual Box gab es dafür eine sofort verfügbare und offensichtliche Funktion. Bei VMWare finde ich das derzeit nicht...
Member: cykes
cykes Aug 21, 2023 at 04:28:14 (UTC)
Goto Top
Zitat von @timweber:
Wie kann ich denn VMs, die ich bereits in VMWare installiert habe, klonen?

Bei Virtual Box gab es dafür eine sofort verfügbare und offensichtliche Funktion. Bei VMWare finde ich das derzeit nicht...
Kannst Du auch nicht finden, dafür benötigst Du eine Bezahlversion von VMWare Workstation (Pro), der Player kann das nicht und hat sowieso nur grundlegende Funktionen. Du kannst ntürlich händisch das komplette Verzeichnis der (ausgeschalteten) Quell-VM kopieren und in einem neuen Verzeichnis/Laufwerk ablegen. Aber keinesfalls beide VMs gleichzeitig laufen lassen (außer man konfiguriert das korrekt).

Da wir nicht wissen, was genau Du vorhast, kann man schlecht Tipps geben - hört sich aber für mich so an, als wäre VirtualBox die bessere Wahl für Dich, wenn es kostenlos sein muss, es alles auf dem Laptop laufen musst und Du alle Features benötigst.

P.S. Es ist eben wenig hilfreich, wenn Du mit Lösung 1 (VirtualBox) auf irgendwelche Probleme stösst, diese a) nicht genauer zu beschreiben ("habe Probleme mit Proxifier") und b) zu versuchen, das mit einer anderen Lösung (VMWare Player) zu erschlagen, bei der Du dann auf neue/andere Probleme stösst Insbesondere b) endet irgendwann in einem totalen Durcheinander.
Member: timweber
timweber Aug 22, 2023 at 16:29:52 (UTC)
Goto Top
Hi, ich habe jetzt die Pro Version. Läuft sehr gut und leicht schneller scheinbar als Virtual Box. Vor allem kommen in der Grundinstallation ohne große Änderungen nicht so viele Fehlermeldungen und Fenster.

Läuft gut.

Frage:

Bei beiden Versionen VMWare Player und VMWare Workstation Pro kommt beim Starten meiner Windows- und Linux-VM folgende Meldung:

"You are running this VM with side channel mitigations enabled. ... Enhances Security but lower Performance. ... To disable mitigations, change the side channel mitigations settings. ...

Würdet ihr das ändern?

Wieviel schneller wird es denn? Wäre das erheblich?
Member: cykes
cykes Aug 22, 2023 at 20:11:43 (UTC)
Goto Top
Wieviel schneller wird es denn? Wäre das erheblich?
Das ist auch pauschal nicht beantwortbar bzw. die Antwort wäre etwas zu umfangreich in diesem Rahmen. Hast ja auch noch nicht verraten, was Du genau dort laufen lassen willst.
Hier ein grober Überblick in einem KB-Artikel: https://kb.vmware.com/s/article/79832
Schadet ja nichts, das mal testweise auszuschalten, dann kannste mit Deinen VM(s) einen Vergleich machen.