Was ist los mit den Spammern?

marc-1303
Goto Top
Guten Morgen

Seit dem 26.11.11 verarbeitet mein Server (SBS 2011 mit Exchange 2010 und GFI Mail Essentials 2010) eine unglaubliche Spam-Flut. Das ist ja soweit gut und recht. Dann hat er mal ein bisschen Arbeit.

Trotzdem interessiert mich, woher dieser plötzliche, markante Anstieg an Spam-Mail kommen könnte.

An einem normalen Tag (bis zum 26.11.) wurden zwischen 5000 und 7000 Mails bearbeitet, wovon ca. 200 Mails erwünschte Mails waren.
Seit 26.11. hat sich diese Zahl verdoppelt bzw. teilweise fast verdreifacht. Spitze ist der 27.11. mit ~ 18'400 bearbeiteten Mails.
Im Schnitt sind es um die 11'000 Mails täglich.

Dies ist eine reine Interessensfrage. Ich habe keine Angst, dass mein Server dadurch überlastet werden könnte.
Ich wünsche einen guten Tag.

Grüsse
Marc

Content-Key: 177147

Url: https://administrator.de/contentid/177147

Ausgedruckt am: 16.08.2022 um 15:08 Uhr

Mitglied: nikoatit
nikoatit 02.12.2011 um 09:07:37 Uhr
Goto Top
Moin,

vielleicht weil Vor-Weihnachten ist und jeder Kollegen sich bei jedem Digitalen-Adventskalender-Gewinnspiel-Dingens anmelden muss und nun Post bekommt, dass er das letzte verbliebene Familienmitglied einer millionenschweren Familie aus über den großen Teich ist face-smile
Sry für den viel zu langen Satz face-smile

Gruß
Mitglied: DasBreaker
DasBreaker 02.12.2011 um 10:02:31 Uhr
Goto Top
Hallo,

Spammer verkaufen die Adressen auch untereinander wodurch die Verbreitung noch größer und schneller ist da ja immer weiter verteilt wird.
Und darum auch der rapiede Anstieg von Spam-Mails.
(Natürlich ist auch diese Vor-Weihnachts-Geschichte nicht wegzudenken)

Ich empfehle da eine Blacklist der Domains.
Ist zwar VIEL Arbeit und der Erfolg bleibt anfangs aus aber über lange sicht rentiert sich das.
Ich befülle meine Blacklist jetzt schon sei 3 Jahren und ich habe reichlich Einträge.
Und sollte doch nochmal eine Spam Mail durch kommen wird die Domain sofort von mir geblockt.

Am Tag so 50 (anfangs 2000) Mails wovon im Durchschnitt 45 echte sind und es werden immer weniger.


Schönes Fest noch
DasBreaker
Mitglied: ackerdiesel
ackerdiesel 02.12.2011 um 10:13:16 Uhr
Goto Top
Hallp,

bei mir ist das Spam - Aufkommen von ca. 11.000 Spams Pro Tag Anfang November auf jetzt 30.000 Spams pro Tag verdreifacht. Das hängt scheinbar tatsächlich mit Weihnachetn zusammen. Wenn ich mir im Log den betreff ansehe, wollen die mir alle Uhren verkaufen oder mir weismachen ich bin nicht "Standhaft" genug . face-smile

Gruß
ackerdiesel
Mitglied: Dani
Dani 02.12.2011 um 20:28:00 Uhr
Goto Top
Moin,
unsere Spamfilter und Co. melden ebenfalls einen starken Anstieg. Aber wir haben uns Anfang November neue Hardware zugelegt und somit schaffen wir das SPAM-Weihnachtsgeschäft auch noch. face-smile


Grüße,
Dani
Mitglied: 98204
98204 05.12.2011 um 09:51:28 Uhr
Goto Top
Hi Marc,

du meinst bestimmt die Flut, die von webincentives.de ausgelöst wurde. Ich verstehe auch nicht warum man dem nicht das Handwerk legt. Lt. DENIC ist der Inhaber in Bonn.
Aber alles sehr geschickt gemacht, so richtig was um Dummies reinzulegen face-smile) Tritt auf als C&A und O2 und Neckermann. Das diese Firmen sich das gefallen lassen wundert mich aber auch.
Es wird sich aber für den Betreiber lohnen. Es gibt genug Leutz die da drauf klicken. Die Dummen werden eben nicht weniger.

Aber ich denke in ein paar Wochen haben wir es überstanden. Ich muss nur darauf achten das meine HD nicht überläuft face-smile)

Gruss und schönen Advent
I.
Mitglied: megacarsIT
megacarsIT 05.12.2011 um 12:22:17 Uhr
Goto Top
Zitat von @98204:
du meinst bestimmt die Flut, die von webincentives.de ausgelöst wurde. Ich verstehe auch nicht warum man dem nicht das
Handwerk legt. Lt. DENIC ist der Inhaber in Bonn.

Hab den jungs mal diese nette Email
http://www.schnappmatik.de/TFFFFF/ versandt... dann hatte sich das relativ schnell erledigt, mit kurzem Mailingkontakt mit dem GF...


Ich muss sagen mich erreicht gefühlsmässig wenig SPAM zurzeit ?!? hmm...
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 05.12.2011 um 14:11:26 Uhr
Goto Top
Ich wüßte nicht, wie domain-blacklisting gegen gute Spammer nützen sollte. Die verwenden doch eh gefälschte echte Absender. man bekommt dann höchtens ein Problem, wenn jemand aus diesen Domains einem mal wirklich eine Mail schicken will.

Klarr man , den ganzen Ostblock und die Asiaten rausfiltern, was aber nicht wirklich viel hilft.

Sinnvoller ist da schon das blacklisten von Ip-Ranges.
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 05.12.2011 um 14:13:15 Uhr
Goto Top
Sind das eventuell nur die "bounces", weil ein Spammer Deine Domain benutzt hat? Solche Effekte erhält man, wenn man catchall-maildomains hat und ein Spammer sich einer dieser domains ausgesucht hat. Geht meistens nach ein paar Tagen wieder vorbei.
Mitglied: marc-1303
marc-1303 05.12.2011 um 14:17:01 Uhr
Goto Top
Hallo Lochkartenstanzer

Nein. Einen Catchall-Account haben wir nicht. Im Gegenteil: Unser Spam-Filter blockt Directory-Harvesting-Spam bereits auf SMTP-Ebene.
Es ist ja auch nicht tragisch. Viele Spam-Mails schaffen es auch jetzt nicht bis in die Mailboxen. Der Server hat nur ein bisschen mehr Arbeit als üblich...

Gruss
Marc