Welche Datenrettungs-Mythen kennt ihr?

pd.edv
Goto Top
Hallo,

welche Datenrettungs-Mythen kennt ihr bzw. habt ihr einmal gehört?

Ich höre immer wieder, dass es helfen soll wenn man Festplatten in den Kühlschrank legt oder in das Eisfach.

Was kennt Ihr noch?

PS.: Ich betreibe ein Datenrettungslabor und weiß, dass man solchen quatsch nicht tun soll. Ich will es dennoch mal machen und in einem Blog-Artikel dann zeigen was passiert...

Content-Key: 1176258783

Url: https://administrator.de/contentid/1176258783

Ausgedruckt am: 07.08.2022 um 17:08 Uhr

Mitglied: 148656
148656 20.08.2021 um 09:53:35 Uhr
Goto Top
Zitat von @pd.edv:

Hallo,

welche Datenrettungs-Mythen kennt ihr bzw. habt ihr einmal gehört?
In Siegburg gibt es einen professionelle "Datenretter" face-wink
Angeblich hat er sogar einen Blog, den er schon mit Informationen aus dem Forum gefüttert hat.
https://administrator.de/forum/wie-wuerdet-ihr-eine-datenrettung-machen- ...
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 20.08.2021 um 09:57:17 Uhr
Goto Top
Zitat von @pd.edv:

Ich höre immer wieder, dass es helfen soll wenn man Festplatten in den Kühlschrank legt oder in das Eisfach.


Das ist total falsch. Die Platte muß in den Backofen!

lks
Mitglied: 148656
148656 20.08.2021 um 10:14:08 Uhr
Goto Top
Zitat von @Lochkartenstanzer:

Zitat von @pd.edv:

Ich höre immer wieder, dass es helfen soll wenn man Festplatten in den Kühlschrank legt oder in das Eisfach.


Das ist total falsch. Die Platte muß in den Backofen!

lks

Werden so DVD's/CD's gebrannt? face-wink

C.C.
Mitglied: itisnapanto
itisnapanto 20.08.2021 um 10:20:19 Uhr
Goto Top
Zitat von @Lochkartenstanzer:

Zitat von @pd.edv:

Ich höre immer wieder, dass es helfen soll wenn man Festplatten in den Kühlschrank legt oder in das Eisfach.


Das ist total falsch. Die Platte muß in den Backofen!

lks

Mikrowelle geht doch schneller oder nicht ?

Gruss
Mitglied: Stefan007
Stefan007 20.08.2021 um 10:22:48 Uhr
Goto Top
Biste mit deinem anderen Beitrag nicht vorwärts gekommen? Zeig uns doch mal deinen Blog bitte.
Mitglied: Ad39min
Ad39min 20.08.2021 um 10:49:59 Uhr
Goto Top
Der Hammer soll auch helfen.

Schönen Freitag allen face-smile
Mitglied: Looser27
Looser27 20.08.2021 um 10:57:14 Uhr
Goto Top
BOHRMASCHINE...... face-wink

Ach ne....das war Datenvernichtung.
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 20.08.2021 um 10:57:35 Uhr
Goto Top
Zitat von @148656:

Werden so DVD's/CD's gebrannt? face-wink


Die müssen in den Pizzaofen, nicht in den normalen Backofen.

lks
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 20.08.2021 aktualisiert um 11:02:43 Uhr
Goto Top
Zitat von @Looser27:

BOHRMASCHINE...... face-wink

Ach ne....das war Datenvernichtung.


Paßt schon. Mit einem entsprechend feinen Bohrer und einem elektronischen Bohrständer, kann man die Bohrmaschine zu einem Rastertunnelmikroskop, genauer gesagt, zu einem spinpolarisierten Rastertunnelmikroskop umbauen, mit dem man die einzelnen Bits dann auslesen kann. face-smile

lks

PS: Das war mal eine gute Freitagsvorlage.
Mitglied: Looser27
Looser27 20.08.2021 um 11:01:18 Uhr
Goto Top
Die müssen in den Pizzaofen, nicht in den normalen Backofen.

Auf den heißen Stein.....15sec von jeder Seite....sind schließlich Double-Layer
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 20.08.2021 um 11:11:31 Uhr
Goto Top
PS: Früher (TM), d.h. in den 80ern haben wir "hängende" Platten, die nicht mehr anliefen, dadurch wieder zum Laufen gebracht, daß wir diese mit der Kante leicht gegen die Tischkante gehauen haben (In Rotationsrichtung!). Danach sind sie wieder angelaufen und man konnte dann gleich ein Backup davon ziehen. Es gab da allerdings auch so verrückte Kunden, die meinten, man könnte die Platte doch weiterbenutzen, wenn sie jetzt wieder geht. face-smile

Hintergrund: Früher (TM) sind die Köpfe immer auf der Platte gelandet, wenn der Computer ausgemacht wurde. Da konntes es passerien, daß die Adhäsion zwischen Kopf und Platter so stark war, daß der Motor es nicht geschafft hat die Platte anzudrehen. Durch den "Schlag" in Drehrichtung wurde der Kopf gelöst so daß er nicht mehr auf dem Platter "klebte" und die Platte lief wieder an. Man mußte dann aber ziemlich bald ein Backup machen, weil die Gefahr des Festklebens (und u.U. auch der spanabhebenden Bearbeitung des Platters druch den Kopf) im Raum stand.

PPS: Auch in den 80ern war die Backup-Moral nicht so verbreitet. Insbesondere, wenn man zig Disketten oder teure Wechselplatten dafür brauchte.
Mitglied: 148656
148656 20.08.2021 um 11:15:48 Uhr
Goto Top
Zitat von @Lochkartenstanzer:

Zitat von @148656:

Werden so DVD's/CD's gebrannt? face-wink


Die müssen in den Pizzaofen, nicht in den normalen Backofen.

lks

Ahh, mein Fehler… face-smile ich ging davon aus, der ist nur für Vinyl.
Aber wenn ich eine Festplatte fotografiere, erstelle ich ein Image?

C.C.
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 20.08.2021 um 11:21:41 Uhr
Goto Top
Zitat von @148656:

Ahh, mein Fehler… face-smile ich ging davon aus, der ist nur für Vinyl.
Aber wenn ich eine Festplatte fotografiere, erstelle ich ein Image?

Das ist die moderne Version der Diskettenkopie per Laserkopierer.

PS: ein Kunde (in den 90ern) meinte ich wolle ihn verarschen, als ich ihn mal gebeten habe einen "Diskettenkopie" auf dem Kopierer zu machen und mir das zuzufaxen. Dabei ging es nur um die Seriennummer (Photoshop, Ragtime, Quarkxpress o.ä.) die auf dem Datenträger aufgedruckt war und die für ein Upgrade benötigt wurde. Der Hersteller/Distributor brauchte/wollte die Kopie haben.

lks
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 20.08.2021 um 12:01:31 Uhr
Goto Top
Hallo Peter,

was hast Du da eigentlich mit dem Board gemacht?

firefox_screenshot_2021-08-20t09-59-58.676z

Sieht nicht so dolle aus.
Mitglied: Flocky
Flocky 20.08.2021 um 12:10:51 Uhr
Goto Top
Kurz nach der Ausbildung, hatte ich bei einem Arbeitgeber einen Herrn Lederer als Mitarbeiter/Kollegen.

"Wenn's ned funktioniert, klatsch dem Teil eine!"; Sprach er, legte die Festplatte, die "komische Geräusche" macht und nicht mehr erkannt wurde, auf den Tisch und klatsche derart hart drauf, das man es im ganzen Stockwerk gehört hat.

Die Festplatte war danach ruhig und lief erstaunlicherweise wieder. Geboren war "Die Lederer-Methode"!
Die Methode hat sich "leider" sehr rasch dort verbreitet und teilweise hatten die PCs ganzer Abteilungen Dellen im Gehäuse. Zum Glück waren "damals" die Computer noch etwas robuster gebaut.
Mitglied: em-pie
em-pie 20.08.2021 um 12:35:27 Uhr
Goto Top
Leute, Leute, Leute,

Festplatten gehören für 24h in den Smoker:
Warum: bei Rauch und nicht ganz so hohern Temperaturen lockern sich a) alle Teile und b) räuchert man auf diese Weise die ganzen Viren und Würmer mit aus...

Wichtig aber: nehmt Hartholz. bei Weichholz ist die Gefahr groß, dass ihr andere Bugs (Borkenkäfer & Co) mit einschleust...
Mitglied: Vision2015
Vision2015 20.08.2021 um 12:45:42 Uhr
Goto Top
Zitat von @pd.edv:

Hallo,

welche Datenrettungs-Mythen kennt ihr bzw. habt ihr einmal gehört?

Ich höre immer wieder, dass es helfen soll wenn man Festplatten in den Kühlschrank legt oder in das Eisfach.

Was kennt Ihr noch?

PS.: Ich betreibe ein Datenrettungslabor und weiß, dass man solchen quatsch nicht tun soll. Ich will es dennoch mal machen und in einem Blog-Artikel dann zeigen was passiert...

hm... ich kenne da einen im Administrator.de Forum..... frag besser den!
mein Tip ist, bring die Platte ans Internet, da geht immer was...
oder wenn nix mehr geht, Astro TV- durch Handauflegen gibbet eine möglichkeit der Datenwiederherstellung...
PS.. egal ob dein TV SAT oder Kabel hat!

Frank
Mitglied: pd.edv
pd.edv 20.08.2021 um 13:39:20 Uhr
Goto Top
PS: Früher (TM), d.h. in den 80ern haben wir "hängende" Platten, die nicht mehr anliefen, dadurch wieder zum Laufen gebracht, daß wir diese mit der Kante leicht gegen die Tischkante gehauen haben (In Rotationsrichtung!). Danach sind sie wieder angelaufen und man konnte dann gleich ein Backup davon ziehen. Es gab da allerdings auch so verrückte Kunden, die meinten, man könnte die Platte doch weiterbenutzen, wenn sie jetzt wieder geht. face-smile

Das hab ich schon mal in einem Youtube-Video gehört... Ja das geht eventuell auch wenn der Kopf steckt.

Hintergrund: Früher (TM) sind die Köpfe immer auf der Platte gelandet, wenn der Computer ausgemacht wurde. Da konntes es passerien, daß die Adhäsion zwischen Kopf und Platter so stark war, daß der Motor es nicht geschafft hat die Platte anzudrehen. Durch den "Schlag" in Drehrichtung wurde der Kopf gelöst so daß er nicht mehr auf dem Platter "klebte" und die Platte lief wieder an. Man mußte dann aber ziemlich bald ein Backup machen, weil die Gefahr des Festklebens (und u.U. auch der spanabhebenden Bearbeitung des Platters druch den Kopf) im Raum stand.

Klar. Kassiert heue auch noch und wir heben die mit Speziellen "Gabeln" ab - zB: https://www.youtube.com/watch?v=JwVNSql2_P0
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 20.08.2021 um 14:40:08 Uhr
Goto Top
Zitat von @pd.edv:

PS: Früher (TM), d.h. in den 80ern haben wir "hängende" Platten, die nicht mehr anliefen, dadurch wieder zum Laufen gebracht, daß wir diese mit der Kante leicht gegen die Tischkante gehauen haben (In Rotationsrichtung!). Danach sind sie wieder angelaufen und man konnte dann gleich ein Backup davon ziehen. Es gab da allerdings auch so verrückte Kunden, die meinten, man könnte die Platte doch weiterbenutzen, wenn sie jetzt wieder geht. face-smile

Das hab ich schon mal in einem Youtube-Video gehört... Ja das geht eventuell auch wenn der Kopf steckt.


Das geht immer - wenn man es richtig macht. face-smile

lks
Mitglied: pd.edv
pd.edv 20.08.2021 um 15:26:32 Uhr
Goto Top
Zitat von @Lochkartenstanzer:
Das geht immer - wenn man es richtig macht. face-smile

Na viel Spaß bei einer 8TB SMR Platte oder sowas.

Und woher weißt du ob der Kopf nicht was hat und dann gleich die ein paar Kratzer verursacht. Aber egal. Ich würde es so nicht machen wenn es andere Optionen wie Tools gibt.