Welches Programm für dieses Setup Projekt?

schieby
Goto Top
Hallo Leute,

ich habe eine eigene CD hergestellt die halt kein Hauptprogramm enthält sondern die kleine Programme wie Adobe Reader, Winzip du weitere Registryeinträge und Verknüpfungen kopiert.
Ich suche jetzt eine geeignet Setup Routine mit der ich folgende Kriterien erfülle:

- Winzip, Adobe Acrobat Reader, Java Runtime
- Verknüpfungen müssen z.b. an meheren Orten kopiert werden
- Verschiedene Registryeinträge müssen erstellt werden
- 1 VBS Script muss es ausführen können
- Verschiedene Verknüpfungen müssen gelöscht werden (wie z.B. „…Dekstop\Winzip.lnk“)
- Nach der Installation muss ein Neustart gemacht werden

Das ganze habe ich jetzt noch über eine Batchdatei erstellt. Ist es vllt auch möglich, dass man ein Setup erstellt welches auf die Batchdatei zugreift,bzw. diese ausliest und dann ein Installationspaket erstellt?

Kann man diese Sachen auch mit der Setup Erstellung vom Visual Studio 2005 (MSDNAA) realisieren?
Oder gibt es andere Tools (am liebsten kostengünstig oder Freeware) die man dafür einsetzten kann?

Bin für jede Antwort dankbar!

Gruß
Schieby

Content-Key: 68966

Url: https://administrator.de/contentid/68966

Ausgedruckt am: 28.05.2022 um 18:05 Uhr

Mitglied: gnarff
gnarff 18.09.2007 um 20:13:24 Uhr
Goto Top
Schau mal da:

Install Shield
oder hier!

saludos
gnarff
Mitglied: Schieby
Schieby 18.09.2007 um 20:35:15 Uhr
Goto Top
Danke für deine Antwort.

Leider ist mir InstallShield zu teuer. (bin nur Azubi, und für private Zwecke unbezahlbar).
Die zweite Alternative habe ich bereits ausprobiert, ist aber leider nicht so umfangreich, dass ich meine Kriterien erfüllen kann.

Hat noch jemand weitere Vorschläge?

Danke!

Gruß
Schieby
Mitglied: TuXHunt3R
TuXHunt3R 18.09.2007 um 20:51:29 Uhr
Goto Top
Wie sieht denn die Installationsbatch aus, die du verwendest? Evt. könnte man diese soweit vereinfachen, dass auch der grösste DAU sie gebrauchen kann. Poste doch mal den Code.
Mitglied: n4426
n4426 18.09.2007 um 20:55:04 Uhr
Goto Top
Hie Schieby,

schau dir mal AutoIt an.

Download und Hilfe findest du z.B. auf http://www.german-autoit.de.

mfg
andi
Mitglied: Schieby
Schieby 18.09.2007 um 20:59:23 Uhr
Goto Top
Ich denke, die Batchdatei ist soweit leicht verständlich, nur mein Problem ist, dass ich gerne alle Punkte der Batch in eine Setup Routine packen möchte.

Hier ist die Batch:
http://www.ifi51.de/setup.bat

Gruß
Schieby
Mitglied: Schieby
Schieby 18.09.2007 um 21:01:43 Uhr
Goto Top
Hi Andi

Mit AutoIt habe ich zwei Dateien geschrieben, die in der Batsch ausgeführt werden.
Ein Punkt ist auch warum ich diese Setup Routine haben möchte ist, dass ich dann auswählen kann zwischen "Normale Installation" und "benutzerdefiniert" wo ich dann genau festlegen kann, was kopiert werden soll und was nicht.

Gruß
Schieby
Mitglied: TuXHunt3R
TuXHunt3R 18.09.2007 um 21:12:38 Uhr
Goto Top
Die Batch geht in Ordnung. Ein grosser Titel mit dem Namen des Projekts und dem Namen des Programmierers (von dir ;-) face-wink)wäre vielleicht nicht schlecht und im Abschnitt, wo die Verknüpfungen gelöscht werden, würde ich vor jedes "del" noch ein "if exist" hinpacken.

Also z. B. statt so:


lieber so:

Somit werden eventuelle Fehlermeldungen des Del-Befehls verhindert (z.B. "File not found" oder so)


Ich kann dir aber leider kein Produkt empfehlen. Ich mach so etwas auch immer per Batch, das reicht meistens.
Mitglied: Schieby
Schieby 18.09.2007 um 21:24:25 Uhr
Goto Top
Hi

Danke für die nette Hilfe =)
Ist ne gute Idee mit dem "if".

Eins habe ich oben noch vergessen,denn ein Punkt ist auch warum ich diese Setup Routine ganz gerne haben möchte ist, dass ich dann auswählen kann zwischen "Normale Installation" und "benutzerdefiniert" wo ich dann genau festlegen kann, was kopiert werden soll und was nicht.

Hmm..wird glaub ich doch schwieriger als ich dachte ^^
Mitglied: TuXHunt3R
TuXHunt3R 18.09.2007 um 21:37:54 Uhr
Goto Top
Auch das wäre per Batch machbar, wird allerdings extrem kompliziert. Für Scripts, die ein komplexeres Menü haben sollen, verwende ich immer die Powershell. Dort kannst du auch mit While-Schleifen und Switch-Case-Abfragen arbeiten, was die Gestaltung von Menüs extrem vereinfacht.
Mitglied: miniversum
miniversum 18.09.2007 um 21:55:17 Uhr
Goto Top
Zwei Punkte:
1. Zur Batch...
- Ein @echo off reicht...
- Ich verstehe nicht ganz warum Du teilweise Systemvariabeln wie %windir% benutzt und an anderen Stellen nicht (%programfiles%) .. Würd ich überall benutzen wenns geht. Zur Not indirekt wie z.B. statt "C:\Dokumente und Einstellungen\Administrator" dann "%ALLUSERSPROFILE%\..\Administrator"

2. Zum Setup...
Versuchs mal mit Winrar. Damit kannst du ein selbstentpackendes Archiv erzeugen was Setupfunktionen besitzt (Balkenanzeige, Bildchen wir angezeigt und nach dem entpacken kannst du ein Programm (oder eben die Batch) ausführen lassen. Obs mit Winzip auch so geht weiß ich nicht...

miniversum
Mitglied: Schieby
Schieby 18.09.2007 um 22:00:44 Uhr
Goto Top
Ich denke diese Art wird nicht funktionieren oder?? Denn ich möchte dann beim benutzerdefinierten Setup mehere Punkte gleichzeitig auswählen können.

Meine Vorstellung wäre ungefähr so:
/ Benutzerdefiniertes Setup

Gruß
Schieby
Mitglied: Schieby
Schieby 18.09.2007 um 22:02:23 Uhr
Goto Top
Ja ich weiß ^^ mit dem echo und so weiter.... muss ich noch ein bisschen ändern.
Ging aber nun in erster Linie um das Setup ;)

Gruß
Schieby
Mitglied: miniversum
miniversum 18.09.2007 um 22:10:00 Uhr
Goto Top
Also wenns benutzerdefiniert sein soll, und du ein bischen ahnung von programmierung hast kannst du dir ja in vb vielleicht was "zusammenklicken". Hab ich auch schon mehrmals gemacht. Ein fenster ist shcnell erstellt und das kansn tdu gestallten wie du willst. Die befehle aus der Batch kannst du dan über den Shell-Befehl absetzen. Geht also auch recht einfach wenn du etwas ahnugn davon hast (Du brauchst eigentlich fast nur den Shell-Befehl).

miniversum
Mitglied: Schieby
Schieby 18.09.2007 um 22:29:12 Uhr
Goto Top
Hmm.... das hört sich interessant an!
Also Grundlagen für VB sind auf jeden fal da (nur schon lange nicht mehr benutzt).
Dann muss ich mal wieder meine alten VB Bücher rauskrammen.

Ich wär jetzt garnicht darauf gekommen das ich dies auch mit VB machen kann.

Werde ich einfach mal ausprobieren.

Ansonsten bin ich für JEDE weitere Antwot bzw. Vorschlag dankbar.

Gruß
Schieby
Mitglied: miniversum
miniversum 19.09.2007 um 13:07:04 Uhr
Goto Top
Ist eigentlich recht einfach. Du erstellst dir das Fenster mit Buttons, Auswahlkästchen und allem. Je nach dem ein Listenfenster oder ein Treeview. Kommt halt drauf an wieviel Zeit Du reistecken willst und wie sehr Du dich damit auskennst. Dann nen Button würs intallieren und in dieser Funktion hast du dann nurnoch lauter If- Konstrukte die die gewählten Optionen abfangen und per Shell Befehl die entsprechenden Befehle absetzen.
Da ist einiges schnell machbar.

miniversum