Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

wieviel Windows lizenzen sind denn noch erforderlich???

Ich kann doch net doppelt soviel lizenzen kaufen...

Hi, hier ist nochmals der nooby noob "RooK"

Also ich hab ne w2k server CD mit 25 client lizenzen. So nun wollte ich heute ne w2k prof. besorgen damit ich diese auf die clients raufschmeissen kann. Nach einer erkundigung im "Fachhandel" sagt der typ mir das die lizenzen vom server nur dafür da sind das die clients überhaupt darauf zugreifen können. Und ich bräuchte nochmals für alle clienten (w2k prof.) nochmals jeweils ne lizenz... stimmt das?... kann doch net sein oder?... Oder ist microsoft wirklich so abzockend veranlagt???...

RooK

Content-Key: 6

Url: https://administrator.de/contentid/6

Ausgedruckt am: 21.06.2021 um 03:06 Uhr

9 Kommentare
Mitglied: 7217
Du benötigst, wie der Fachhändler dir bereits sagte, für jede Workstation eine Lizenz für das entsprechende Windows-System, was du darauf installierst.

Ferner brauchst du für jeden Rechner, der auf den Server zugreifen soll, eine Client-Access-Lizenz. In deinem Fall hast du bereits 25, somit können von 25 Rechnern auf den Server Verbindungen aufgebaut werden.

Dein Fachhändler ist nicht so dumm, wie du ihn darstellst, sondern hat sich hier als sehr kompetent erwiesen, da er dir genau das so sagte, wie es tatsächlich ist.

Gruß, Mupfel
Mitglied: RooK
Ok, dann entschuldige ich mich dafür das ich den Fachhändler als inkompetent dargestellt habe. Aber trotzdem ist das doch abzocke oder irre ich mich?... Kann es sein das es nur mir unlogisch vorkommt? Wenn ich 25 rechner habe, 25 auf den server zugreifen lassen will sollte man mir jeweils eine lizenz geben der beides beinhaltet. Das heisst sowie als client als auch als client-access-lizenz..oder wat weiß ich... Naja wohl oder übel werde ich mir die besorgen müssen...Na toll...:o)

Trotzdem danke mupfi für die erläuterung.

PS: ich wollte ihn nicht als dumm darstellen sondern nur als unwissend...:D Ich dachte nur das er mir was andrehen will das ich nicht brauche. Weil der sowieso äusserst unfreundlich und arrogant klang das ich dachte der will mir was reindrücken... Nun..whatever...

Was sein muss, muss sein... ich gehe dann ma los und raub mein konto aus...

Bis auf ein weiteres mal...
Mitglied: meinereiner
naja, bei deinem Vorschlag würde aber jeder die Zugriffslizenz kaufen müssen, auch wenn er sie nicht braucht.
Mitglied: 7217
Eine Trennung in Lizenzen für das OS an sich (auf dem Client) und eine Client Access Lizenz ist durchaus sinnvoll, denn: warum soll ein Einzelplatzrechner ohne Serverzugang eine CAL erwerben und warum soll ich, wenn ich von Linux aus z.B. per Samba auf den Server zugreife, mir eine OS-Lizenz für Windows XP z.B. kaufen, wenn ich doch nur einen Zugriff auf den Server vorhabe. In dem einen Fall benötige ich eine OS-Lizenz, in dem anderen Fall ausschließlich die CAL.

Macht schon Sinn, finde ich.

Zudem kannst du ja am Server einstellen, wie die CALs verwaltet werden sollen: entweder pro Server (sprich, du erlaubst generell 25 Zugriffe auf den Server) oder pro Client (dh. die CAL ist an den Client gebunden, dieser kann aber wiederum mit dieser eine und genau eine Verbindung zu genau einem Server aufbauen, dieser Server kann aber generell heute der morgen der andere z.B. sein.

Hier musst du nämlich für dich entscheiden, welches Lizenzierungsmodell für deinen Fall sinnvoller ist. Wenn du nämlich 50 Arbeitsplätze hast, die aber jeweils nur halb besetzt sind, weil z.B. aus irgendwelchen Gründen die Leute vormittags am Standort A sind, nachmittags am Standort B, dann würden dir sicherlich 25 CALs pro Server (bei einem Server) reichen (wenn wir annehmen, dass an A und B jeweils 25 Clients stehen)... da sich aus dem Sachverhalt ausschließt, dass, bei statischer Annahme, jemals mehr als 25 Clients eingeschaltet sind und auf den Server zugreifen. Eine "pro Client"-Lizenzierung würde z.B. hier keinen Sinn machen, weil du 25 CALs mehr benötigst, die du aber nicht gleichzeitig einsetzt... mit anderen Worten: es sind ja eben nie 50 Clients tatsächlich am Server angemeldet.

Gruß, Mupfel
Mitglied: meinereiner
Hallo Mupfel,


Zugriffe auf den Server) oder pro Client
(dh. die CAL ist an den Client gebunden,
dieser kann aber wiederum mit dieser eine
und genau eine Verbindung zu genau einem
Server aufbauen, dieser Server kann aber
generell heute der morgen der andere z.B.
sein.

Da muss ich dir aber widersprechen. ;-) face-wink

Wenn du pro Client lizensierst darf der Client auf beliebig viele Server gleichzeitig zugreifen.
Daher wird die Lizensierung "pro Server" in aller Reegel auch nur Sinn machen wenn es wirklich nur einen Server im Netz gibt.


Grüsse
meinereiner
Mitglied: 7217
Sicher, dass das so ist?

Mupfel
Mitglied: meinereiner
Yep. Hab jetzt grad auch nochmal nachgeschaut um die letzten 0,1% Zweifel zu beseitigen.

aus "Microsoft Iizense Professional" (über 300 Seiten MS Lizensrecht..uff):
"Mit einer Geräte CAL darf auf die Dienste eines JEDEN WINDOWS SERVER im Netz zugegriffen werden"

Wenn dem anders wäre hätte ich jetzt auch ein riesen Problem das meinem Chef beizubringen. ;-) face-wink
Mitglied: RooK
wie, nicht braucht? wenn diese verbindung zustande kommen soll braucht man doch beide...

Ach und was ist wenn ich auf alle clients die server-software draufschmeiss?..hmm...;o)

naja egal... wie gesagt muss ich mir diese halt besorgen...führt ja kein weg dran vorbei... da ich in der sache noch total grün hinter den ohren bin verstehe ich kaum von dem über das ihr streitet...:o)... ich versuchs einfach hin zu kriegen... ach und noch eins, auch auf die gefahr hin ausgelacht zu werden. was ist der unterschied zw. ghost 9 und ghost 2003... warum hab ich beide gekriegt?... sind das zwei verschiedene sachen? ich denke mal ja, denn wären sie ja nicht in der gleichen packung gewesen. also wenn das eine nur ne neuere version wäre... ufff... da hab ich mir was vorgenommen... sorry wenn ich hier stresse...

vielen dank für die zeit die ihr mir opfert...
Mitglied: 7217
Ahja. Dann hab ich das irgendwann mal beim Lesen falsch verstanden :-) face-smile Naja, was solls, da ich eh nicht für die CALs verantwortlich bin, sondern mein Kollege die managed, ist mir das eh egal. Für meinen Samba-Server brauch ich keine CALs :-) face-smile

Mupfel
Heiß diskutierte Beiträge
Netzwerke
Kassen freezen ohne ersichtlichen Grund
Ronic1Vor 1 TagFrageNetzwerke12 Kommentare

Hallo Zusammen, ich schreibe heute zum ersten Mal in diesem Forum. Also weißt mich bitte auf etwaige Fehler meinerseits hin. Wie ich in anderen Beiträgen ...

Router & Routing
Deutsche Glasfaser. NT direkt an pfSense möglich oder besser Kaskade?
fnbaluVor 1 TagFrageRouter & Routing23 Kommentare

Hallo zusammen, am kommenden Mittwoch wird bei mir der Deutsche Glasfaser Anschluss aktiviert. Anfangs wird darüber kein Telefon laufen, aber vielleicht später. Mir stellt sich ...

Notebook & Zubehör
Alt-Laptop Vergleichsmeinungen
winlinVor 15 StundenFrageNotebook & Zubehör13 Kommentare

Hallo zusammen Habe zwei Laptops und einen mini pc und würde gerne wissen was ihr zu den beiden Laptops sagt??? Was dürfte ich Max an ...

Batch & Shell
Problem mit einer Batchdatei
stevie72Vor 1 TagFrageBatch & Shell11 Kommentare

Guten Abend zusammen! Ich habe ein problem eine Batch ans laufen zu bekommen. Folgende Problem Stellung: Wir haben etwa 20 Rechner in der Bibliothek. Darauf ...

TK-Netze & Geräte
Starface mit NGN verliert Gateway
FabezzVor 1 TagFrageTK-Netze & Geräte9 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich hoffe dass ich das richtige Thema getroffen habe. In unserer Firma wurde beschlossen dass die in die Tage gekommene Openscape ausgetauscht ...

Virtualisierung
Adobe Flash Player für Zugriff auf VMWare Horizon
Moenchengladbacher-ITVor 1 TagFrageVirtualisierung5 Kommentare

Liebes Support Team, unser Kunde verwendet eine "VMWare Horizon" Applikation, von dem aus Anwendungen/Browser/etc in einer virtuellen Sandbox gestartet werden. Alle Clients haben kein Zugriff ...

Windows 10
Remotedesktopzugang mit Openvpn sicher?
LegofrauVor 18 StundenFrageWindows 106 Kommentare

Guten Morgen, wie sicher ist es wenn man Remotedesktopzugang durch einen Openvpn Tunnel betreibt? Der Openvpn Tunnel ist mit aktuellen Zertifikaten abgesichert. Der Pc hat ...

Firewall
OpenVPN-Problem
gelöst ingorosVor 9 StundenFrageFirewall19 Kommentare

Hallo, habe gestern mit ipfire einen OpenVPN-Server aufgesetzt. Der läuft auch wunderbar. Sowohl Win7, wie auch Win10pro können sich problemlos anmelden. Ein Laptop mit Win10 ...