derwowusste
Goto Top

Windows 10 KB5029244 bläht winsxs-temp-inFlight auf

Salve Mitleidende!

Ist noch jemandem aufgefallen, dass nach der Verteilung des genannten kumulativen Augustupdates für Windows 10 auf Systemen mit lokalem SQL-Server (z.B. Entwicklerrechner) teilweise 60 GB Festplattenplatz an Datenramsch in c:\windows\winsxS\temp\inFlight entsteht, der auch über den Neustart hinweg verbleibt?
Edit: das Monitoring meldet gerade einen neuen Rekordhalter mit 114 GB!

Das lässt sich über
DISM.exe /online /Cleanup-Image /StartComponentCleanup
wieder geradeziehen (zumindest der Speicherplatz - ca. 350.000 leere Ordner bleiben leider zurück).

Da wir den Festplattenplatz monitoren, kann ich mit Sicherheit sagen, dass es nach dem Patchen entstanden ist. Bei Google finde ich jedoch keine Verbindung von diesem Update und dem Inflight-Ordner.

Content-Key: 82396148952

Url: https://administrator.de/contentid/82396148952

Printed on: May 21, 2024 at 19:05 o'clock

Member: Snowman25
Snowman25 Aug 29, 2023 at 11:15:06 (UTC)
Goto Top
114 GB ist stattlich für ein OS mit typischerweise 40 GB.

Da hat MS wohl mal wieder keine QS gemacht und kopiert wohl die gleichen Dateien x-tausend mal.

Da wir keine Desktop-Rechner mit SQL-Server haben, habe ich auch nichts dergleichen beobachten können
Member: SunshineAdmin
SunshineAdmin Aug 29, 2023 at 11:23:04 (UTC)
Goto Top
Hallo,

danke für einen solchen Hinweis.

Wobei es mich nicht getroffen hat:
Notebook mit Win 10 22H2 19045.3324
SQL EXPRESS Server 2008, 2016, 2019 - wobei die Dienste auf manuell stehen und ich per Hand starte was ich gerade benötige.
Am 10.08. wurde KB5029244 installiert, in c:\windows\winsxS\temp\inFlight sind bei mir nur Ordner vor diesem Datum und insgesamt ca. 9 MB (53 Dateien in 52.253 Ordnern - damit über 52.000 leere Ordner).
Glück gehabt face-smile

VG Derek