Windows - Datei-öffnen-Dialog - Desktop-Links

emeriks
Goto Top
Hi,
auf einem Windows Server 2016 als TS betrieben triff folgendes Verhalten auf:

Benutzer hat einen Desktop gestartet. In diesem wird ihm ein Netzlaufwerk zu einem Win2016 Fileserver verbunden.
Auf seinem Desktop hat er sich mehrere Verknüpfungen zu Ordnern weiter unten in der Ordnerstruktur dieses Netzlaufwerks erstellt, als Abkürzungen. Die Verknüpfungen verwenden dabei den Laufwerksbuchstaben. Der betreffende Benutzer ist kein IT-Mensch.

Wenn er nach der Anmeldung aus einem Programm heraus (z.B. Word oder Excel) versucht, eine Datei zu öffnen, und dabei sich über den Desktop und die dort befindlichen Verknüpfungen auf das Netzlaufwerk zu hangeln versucht, dann bekommt er beim Klick auf die Verknüpfungen gemeldet, das Ziel könne nicht gefunden werden.
Geht er dann direkt auf seine Desktop, öffnet nur eine dieser Verknüpfungen, dann landet er auf dem Netzlaufwerk im gewünschten Ordner.
Geht er jetzt wieder in das Programm zurück, dann kann er jetzt auch über "Datei öffnen" und Hangeln über die Desktopverknüpfungen auf das Netzlaufwerk zugreifen. Dieser Zustand bleibt dann so bis der Benutzer sich abmeldet. Nach nächster Neuanmeldung beginnt das Spiel von vorn.

Kennt jemand dieses Verhalten? Und - wenn ja - weiß, wie man das abschalten kann?

E.

PS:
Ich könnte jetzt ein Loginscript schreiben, welches bei Anmeldung eine dieser Verknüpfungen ausliest und dann das Netzlaufwerk im Explorer öffnet. Aber das wäre suboptimal.

Falls interessant: Das betreffende Laufwerk wird über DFS-N verbunden.

Content-Key: 666032

Url: https://administrator.de/contentid/666032

Ausgedruckt am: 19.08.2022 um 14:08 Uhr

Mitglied: ukulele-7
ukulele-7 23.04.2021 um 09:05:01 Uhr
Goto Top
Ist das öffnen aus der Anwendung heraus direkt nach der Neuanmeldung schon nicht möglich oder vergeht da erst etwas Zeit?

Ich kenne DFS-N nicht wirklich, nutzt du da den FQDN? Geht vielleicht DNS erst nicht richtig das das Laufwerk zum Zeitpunkt des Mountvorgangs nicht gefunden wird?
Mitglied: emeriks
emeriks 23.04.2021 um 09:24:12 Uhr
Goto Top
Zitat von @ukulele-7:
Ist das öffnen aus der Anwendung heraus direkt nach der Neuanmeldung schon nicht möglich oder vergeht da erst etwas Zeit?
Das kann ich Dir so genau nicht sagen. Das ist ein Fall, der von einem Kollegen an mich herangetragen wurden.
Aber so wie ich das verstanden habe "in normaler Zeit". Also Anmelden am TS, warten bis Desktop da ist, mal kurz ins Outlook schauen, ob was wichtiges im Postfach ist, dann mit der Arbeit anfangen.

Ich kenne DFS-N nicht wirklich, nutzt du da den FQDN? Geht vielleicht DNS erst nicht richtig das das Laufwerk zum Zeitpunkt des Mountvorgangs nicht gefunden wird?
Ja, alles über FQDN. Und da der Benutzer nicht alleine auf dem TS ist und viele andere mit dem selben Fileserver arbeiten, und von denen keine Klagen bzgl. Verfügbarkeit des Servers kommen, können wir davon ausgehen, dass die Namensauflösung problemlos funktioniert. Diese erfolgt ja per Computer und nicht per Benutzer.
Mitglied: em-pie
em-pie 24.04.2021 um 15:20:38 Uhr
Goto Top
Moin,

Vorweg: Kenne Weder die EIgenheiten von DFS noch hatte ich bisher ähnlich geartete Fälle.


Habt ihr einmal für eine der Verknüpfungen versucht, statt den LW-Buchstaben zu hinterlegen, das Ziel über den Freigabenamen abzulegen und dann aus der Anwendung heraus darauf zuzugreifen?

Sprich: Verknüpfung zeigt aktuell auf G:\SomePath\SomeOtherPath\holySh!t\myFile.xlsx
Danach (für den Test) geht es auf \\YourDomain\Namespace\SomePath\SomeOtherPath\holySh!t\myFile.xlsx


Ferner: habt ihr mal versucht, das mit einem anderen User exakt so nachzustellen?
SOmit könnte man ausschließen, ob es ein Einzelfall oder generelles Problem ist.

Gruß
em-pie
Mitglied: emeriks
emeriks 26.04.2021 um 09:53:15 Uhr
Goto Top
Zitat von @em-pie:
Habt ihr einmal für eine der Verknüpfungen versucht, statt den LW-Buchstaben zu hinterlegen, das Ziel über den Freigabenamen abzulegen und dann aus der Anwendung heraus darauf zuzugreifen?
Ja. Der Kollege meinte, damit würde das funktionieren. Nur: Für einen Otto Normalanwender ist das keine praktikable Lösung, wenn er sich die die nächste Verknüpfung anlegen will.
Mitglied: ukulele-7
ukulele-7 27.04.2021 um 12:02:24 Uhr
Goto Top
Ich kenne leider das ganze nur über die klassischen GPOs oder per Script. Bei den GPOs hatte ich ursprünglich sowas wie "Ersetzen" eingestellt, das hat zu Problemen geführt. Ob dir das weiter hilft face-confused
Mitglied: emeriks
emeriks 27.04.2021 um 12:53:18 Uhr
Goto Top
Zitat von @ukulele-7:
Ob dir das weiter hilft
Nein