Windows File Server Schreibzugriffe überwachen

rzlbrnft
Goto Top

Protokollierung sämtlicher Schreibvorgänge

Also zunächst mal die Situation:
Mein Vorgesetzter hat auf einem Fileserver in einem unserer Standorte ein Lager für unsinnige Dateien gefunden, MP3s, Videos und ähnlicher Müll.
Nun wollte er wissen wer das da denn abgelegt hat. Als Besitzer stand aber leider nur, Domäne\Administratoren drin,
das scheint bei uns standardmäßig der Besitzer jeder neu erstellten Datei zu sein, somit konnte ich ihm da nicht weiterhelfen.

Nun soll ich schaun ob es eine Windows Funktion oder eine zusätzliche Software gibt, mit der man die Netzwerkfreigaben auf einem Fileserver überwachen kann, so das man sieht, wer eine Datei als letztes bearbeitet hat oder wer eine Datei erstellt bzw. in den jeweiligen Ordner reinkopiert hat.

Gibts da was? (Darf auch was kosten)

Content-Key: 124886

Url: https://administrator.de/contentid/124886

Ausgedruckt am: 19.08.2022 um 11:08 Uhr

Mitglied: Kentarion
Kentarion 14.09.2009 um 15:56:25 Uhr
Goto Top
Wenn nur Admin drin steht - habt ihr den eigene Usernamen?

Den ein Besitzer wird immer mit dem angemeldeten Benutzer erstellt (sofern dieser nicht zur Administratoren Gruppe gehört - und ich denke nicht das jeder User auch Admin ist?)

Ansonsten mal AD Users & Groups checken ob da nicht was faul ist ;)
Mitglied: rzlbrnft
rzlbrnft 14.09.2009 um 16:08:25 Uhr
Goto Top
Das wär ja total schräg, nur einen Benutzer zu haben.
Domänen Admin ist der Benutzer jedenfalls nicht, das bin nur ich, trotzdem steht die Gruppe Administratoren als Besitzer drin.
Ist aber auch nicht auf jedem Fileserver so, ich finde nur den Unterschied nicht.

War aber auch nicht meine Frage, ich suche ja ein Tool zur Protokollierung der Schreibzugriffe, denn auch wenn jemand Unsinn in eine Datei schreibt möchten wir das wissen, unabhängig davon wem sie gehört.
Mitglied: Kentarion
Kentarion 14.09.2009 um 16:26:05 Uhr
Goto Top
http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc731764(WS.10).aspx

bzw. dieser Artikel im allgemeinen: http://www.microsoft.com/germany/technet/datenbank/articles/600595.mspx

vl. hilft das etwas weiter.

Wie alt sind den die Daten? Ist die Fileserverplatte vl. mal zur Gänze von einer alten Platte kopiert worden?
Mitglied: Crustacean
Crustacean 15.09.2009 um 11:57:42 Uhr
Goto Top
Hallo!
Das wäre auch meine Vermutung, oder vielleicht auch eine Sicherung bzw. Backup.
Das Problem mit dem gleichen Benutzernamen solltest du auch angehen. Spätestens dann, wenn du mit Kontigenten, etc. anfangen möchtest solltest du wissen, wer welche Daten ablegt.

Güße Crustacean
Mitglied: rzlbrnft
rzlbrnft 22.09.2009 um 10:09:49 Uhr
Goto Top
Dann eben nochmal.
Ich suche ein Programm welches Schreibzugriffe auf Laufwerken überwacht, der Fehler mit dem Ordnerbesitzer hat nur den Stein ins Rollen gebracht und interessiert mich im Augenblick überhaupt nicht. Ich will sämtliche Änderungen, neue Dateien und Löschungen protokollieren, ich hab auch schon ein programm gefunden was das kann, nennt sich Folderspy, aber das läuft leider nicht als Dienst, bringt mir also nix.