bn2023
Goto Top

Windows Server 2016 BS unbedingt updaten?

Guten Morgen liebe Admin-User,

wir haben 2 Server im Einsatz, auf denen jedoch weitere virtuelle Server laufen.
All diese Server laufen mit dem Betriebssystem "Windows Server 2016 Standard".

Dieses BS ist ja nun schon knapp 8 Jahre alt.
Hier stelle ich mir jetzt natürlich die Frage, ob wir unsere Server einmal updaten sollten auf die aktuelle Windows-Server-Version.

Wie seht Ihr das?
Sollte man das unbedingt machen oder ist das zu vernachlässigen, wenn im Grunde alles gut läuft?
Oder wäre es auch gut, die Server upzudaten bezügich besserer Sicherheit eines neuen BS etc.?

Vielen Dank und Grüße,
BN

Content-Key: 2376013194

Url: https://administrator.de/contentid/2376013194

Printed on: April 24, 2024 at 01:04 o'clock

Member: chgorges
chgorges Feb 21, 2024 at 07:27:31 (UTC)
Goto Top
Moin,

Januar 2027 ist Supportende, spätestens dann musst du updaten. Vorher bleibt es dir überlassen.

vG
Member: MirkoKR
MirkoKR Feb 21, 2024 at 07:33:04 (UTC)
Goto Top
Hi.

Also " All diese Server" unter Windows Server 2016 Standard" lässt sicher unsere Spezis in Sachen Lizenzen aufhorchen ... 🤔😉

Generell: Irgendwann muss man UP oder wechseln 😉
Member: Coreknabe
Coreknabe Feb 21, 2024 at 07:37:46 (UTC)
Goto Top
Moin,

wie @MirkoKR schon schreibt, wenn MS all diese Server, auf denen die ganzen VMs laufen, mitbekommt, gibt's eh ein Zwangsupgrade face-wink

Wir hatten bis vor einigen Wochen noch einen Server 2016 laufen, in einer VM, unter einer Datacenter-Edition (hallo Zaunpfahl!). Bei dem habe ich ein Inplace Upgrade auf 2019 gemacht, weil die Windows Updates zuletzt locker eine Stunde und mehr in Anspruch genommen haben. Bei 2016 habe ich das schon öfter gemerkt, je länger der Server läuft, 2019 hat das nicht. Insofern wäre das für Dich vielleicht ein Grund, wenn Du ähnliches bemerkst.

Gruß
Member: watIsLos
watIsLos Feb 21, 2024 at 08:15:41 (UTC)
Goto Top
Wie Kollege schon geschrieben hat, ist das Ende der Unterstützung erst in ein paar Jahren.
Wenn man die Zeit und das Geld hat, kann man jetzt umsteigen, aber warum jetzt umsteigen, hat man zu viel Zeit, ist jemandem langweilig?

Es gibt kein Argument, einfach so zu wechseln. Es sei denn, es gibt Probleme, gibt es die?
Member: niraxx
niraxx Feb 21, 2024 at 08:18:36 (UTC)
Goto Top
Was soll denn da das Problem sein?


Also " All diese Server" unter Windows Server 2016 Standard" lässt sicher unsere Spezis in Sachen Lizenzen aufhorchen ... 🤔😉
Member: Coreknabe
Coreknabe Feb 21, 2024 updated at 08:21:17 (UTC)
Goto Top
Member: BN2023
BN2023 Feb 21, 2024 at 09:06:58 (UTC)
Goto Top
Danke für die Hinweise.

Aber... ich hatte doch nicht geschrieben, dass wir für die virtuellen Maschinen innerhalb der physischen Server KEINE Lizenzen haben face-wink

Das hatte unser IT-Dienstleister alles korrekt gemacht damals.
Jetzt ging es lediglich um die Frage des Updates und ob es unbedingt nötig ist Eurer Meinung nach oder nicht.

Diese Frage ist ja nun beantwortet.

Vielen Dank und Grüße,
BN
Member: niraxx
niraxx Feb 21, 2024 at 09:20:49 (UTC)
Goto Top
Sorry, ich stehe wohl immer noch auf dem Schlauch...


Was soll denn da das Problem sein?


Also " All diese Server" unter Windows Server 2016 Standard" lässt sicher unsere Spezis in Sachen Lizenzen aufhorchen ... 🤔😉
Member: MirkoKR
MirkoKR Feb 21, 2024 at 09:25:12 (UTC)
Goto Top
Steht wohl zur Debatte ob ihr bishr Korrekt/kosteng7nstig lizensiert seid 🤔
Member: niraxx
niraxx Feb 21, 2024 at 09:33:23 (UTC)
Goto Top
Wenn die richtige Anzahl an Lizenzen vorhanen ist, sollte die Standard-Version doch kein Problem sein.
Ich hatte es so verstanden, das Windows Server 2016 Standard an sich als VM problematisch ist.
Member: BN2023
BN2023 Feb 21, 2024 at 13:01:57 (UTC)
Goto Top
sorry, aber ich verstehe hier mittlerweile gar nix mehr face-sad

Vielleicht könnt Ihr mal weniger um den "heißen Brei" herum schreiben face-wink

Wie ja schon geschrieben, hatte das ein IT-Dienstleister alles eingerichtet. Auch die VM wurden von ihm auf den anderen Servern eingerichtet.

Viele Grüße,
BN
Member: Coreknabe
Coreknabe Feb 21, 2024 updated at 13:23:22 (UTC)
Goto Top
@BN2023

Auf einem Windows Server Standard darfst Du EINE VM betreiben, die auch höchstens mit Server 2016 Standard betrieben wird. Für mehr als eine VM auf dem Server brauchst Du eine Datacenter-Lizenz. Oder Du hast jede VM noch einmal einzeln lizenziert.

Ganz einfach face-wink

Gruß
Member: pebcak7123
pebcak7123 Feb 21, 2024 updated at 16:02:14 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Coreknabe:

@BN2023

Auf einem Windows Server Standard darfst Du EINE VM betreiben, die auch höchstens mit Server 2016 Standard betrieben wird. Für mehr als eine VM auf dem Server brauchst Du eine Datacenter-Lizenz. Oder Du hast jede VM noch einmal einzeln lizenziert.

Ganz einfach face-wink

Gruß

Nein, du darfst zwei Windows-VMs betreiben, solange auf dem Host keine Produktivsoftware läuft. Backup, AV etc sind ok.
Datacenter lohnt sich erst ab 10 Windows-VMs
Member: Coreknabe
Coreknabe Feb 21, 2024 at 18:55:44 (UTC)
Goto Top
Nein, du darfst zwei Windows-VMs betreiben, solange auf dem Host keine Produktivsoftware läuft. Backup, AV etc sind ok.

Da hast Du recht mit den zwei VMs, mein erster Link ist nicht korrekt.
https://www.thomas-krenn.com/de/tkmag/wp-content/uploads/2023/12/Windows ...

Datacenter lohnt sich erst ab 10 Windows-VMs

Inwiefern? Wegen des Preises? Da bin ich, ehrlich gesagt, nicht im Bilde, da wir glücklicherweise Education Lizenzen aus einem Rahmenvertrag beziehen.

Gruß
Member: ultiman
ultiman Feb 27, 2024 at 02:57:12 (UTC)
Goto Top
Dieses BS ist ja nun schon knapp 8 Jahre alt.
Hier stelle ich mir jetzt natürlich die Frage, ob wir unsere Server einmal updaten sollten auf die aktuelle Windows-Server-Version.
Hallo.
Die Frage stellt sich oft. Ich gehe davon aus das Sie "upgraden" meinen und nicht updaten. Sie nicht 8 Jahre ohne updates sind und sich jeden Monat Dienstag Nacht durch die updates Quälen face-smile

Also wir überspringen (eigendlich) immer eine Version wegen der Inplace updates geht das soweit gut und werden auch von Server 2019 erst wieder auf Server 2025 gehen. Wir waren aber bei 2016 und sind auf 2019 gegangen, weil die Updateprozesse nicht mehr in einer Nacht machbar waren. Da ist 2016 eine echte Updatekrücke. Wer damit leben kann, ist mit 2016 immer noch gut bedient bis Jan 2017.
Viele Grüße
ulti