Windows Server Infrastruktur komplett in die Cloud verschieben

Mitglied: fanello

fanello (Level 1) - Jetzt verbinden

19.02.2016 um 23:20 Uhr, 2226 Aufrufe, 6 Kommentare

Hi,

wir nutzen momentan ca 15 Windows Server VMs auf eigenen Servern.
Wir arbeiten nur per RDP, es gibt nur Thin Clients zum arbeiten.

Ich würde nun gerne die physischen Server abschaffen und die VMs komplett in die Cloud verschieben.

Was meint ihr dazu? Ist sowas empfehlenswert, oder spricht irgendwas dagegen? Was haltet ihr von Azure für das Vorhaben, oder kennt ihr bessere Anbieter?

Ich bedanke mich im voraus für eure Hilfe.

Grüße fanello
Mitglied: Kuemmel
20.02.2016 um 12:05 Uhr
Hi,
Datenschutz! Das sollte hier das größte Manko sein! Ist das mit der GL abgesprochen? Was sagt der Betriebsart dazu? Alles OK?
Wenn du das OK hast, warum nicht? Für welchen Anbieter du dich entscheidest, ist dein Brot. Azure ist gar nicht so verkehrt.

Gruß
Kümmel
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
20.02.2016 um 12:20 Uhr
Ergänzend: Datensicherheit, Ausfallsicherheit und "wer ist Herr meiner Daten" - im Zweifelsfall auch Rückportierbarkeit. Warum kommt das Thema auf den Tisch ist auch eine nicht zu unterschätzende Frage.

VG
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
20.02.2016 um 13:48 Uhr
Kläre zuerst einmal ab, was du überhautpt willst. Es ist ein gewaltiger Unterschied ob man Services in der Cloud mietet (wie Exchange Online oder eben Azure Dienste) oder ob einfach die VMs in einem Rechenzentruum in der Cloud laufen sollen.
Abzuklären ist ob es überhaupt möglich ist bestimmte Server (File und Print) in der Cloud zu betreiben.

Azure mit anderen Rechenzentren zu vergleichen ist der Vergleich von Äpfel und Birnen. Azure bietet Services und Dienste, bei einem Standard Rechenzentrum kannst du eben deine VMs betreiben. Es ist ein gewaltiger Unterschied ob Exchange Online verwendet wird oder mein eigener Exchange als VM in einem Rechenzentrum betrieben wird.

Erst wenn so grundsätzliche Fragen geklärt sind, kann du darangehen die einzelnen Anbieter zu vergleichen. Kostenmäßig ist es derzeit auf jeden Fall interessant die eigene Struktur in einem Rechenzentrum zu betreiben, da es jede Menge ungenutzter Kpazitäten gibt, die ausgelastet werden muss. Da schlagen sich derzeit auch die renomierten Anbieter mit den Preisen die Köpfe ein. ;-) face-wink

Wichtig ist auch, dass der Anbieter nach ISO 27018 zertifiziert ist. Damit sind auch die Bedenken von Kuemmel gegessen ;-) face-wink

Bei deinem Vorhaben würde ich mir auf jeden Fall einen externen Consulter holen, der euch entsprechend beraten kann. Es ist nicht so einfach einmal eine komplette Infrastruktur in die Cloud zu heben und die von certifiedit.net angesprochene Rückportierbarkeit sollte auch auf jeden Fall bedacht werden.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: LordGurke
20.02.2016 um 22:13 Uhr
Und vor allem: Was machst du, wenn der Dienst mal ausfällt? Und macht eure Internetanbindung das mit? Und was passiert wenn eben diese Internetverbindung ausfällt?
Bitte warten ..
Mitglied: fanello
23.02.2016 um 09:47 Uhr
Hi,

vielen Dank für eure Antworten.
Wir sind nur eine kleine Firma (ca 20 Mitarbeiter) und seit unseren ersten Tage habe ich die IT als Geschäftsführer bei uns selber gemacht. Am Anfang ging das gut, mittlerweile habe ich immer weniger Zeit und die Sachen müssen laufen. Gerade der Hardware Bereich macht viel Arbeit und ich konnte bis jetzt keinen Service Partner finden, der genug Know How hat, damit ich ihm die komplette Betreuung übertragen will.
Ich hatte schon mit einigen Firmen Termine, die sich mit Ihrer Materie gut ausgekannt haben, aber sobald etwas Neuland für sie ist, wird es immer schwierig.
Durch die Cloud erhoffe ich mir vor allem eine stabile Umgebung, keinen Hardware Support und die Möglichkeit auch mit Service Partnern zusammen zu arbeiten, die vllt auch ein paar hundert Kilometer entfernt sind, sich dafür aber super auskennen.
Ich habe die letzten Tage mit Azure experimentiert und bin sehr begeistert. Im ersten Schritt würde ich dort einfach VMs anmieten und keine Services.
Eine stabile Internetverbindung kann ich sicherstellen, die Bandbreite ist durch (Kabel BW /Unitymedia) bei uns super, 400Mbit down und 20 Mbit Upload sollten ausreichen. Was mich noch ein bisschen verunsichert sind die Drucker. Wir haben ein rießiges Druckaufkommen und da muss ich mal schauen, ob das ganze noch in einem zeitlich akzeptablen Rahmen bleibt.

@Günther
Welche Anbieter könntest du den empfehlen, wenn wir nur die VMs in ein externes Rechenzentrum verschieben wöllten?

Kennt jemand eine Firma (am besten im Raum Stuttgart) die sich mit sowas wirklich super auskennt und uns in der Hinsicht beraten könnte?

ich bedanke mich für eure Hilfe.

Grüße fanello
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
23.02.2016, aktualisiert um 11:39 Uhr
Hallo Fanello,

ich betreue einige meiner Kunden von Ulm aus quer durch Deutschland/Österreich (~800+km) und musste wegen eines Hardwareproblems noch nie vor Ort. Habt Ihr die Hardware einfach nur von den - entschuldige - Billiganbietern gekauft oder worin liegen diese zeitfressenden Probleme?

Du darfst auch gerne per Nachricht an mich herantreten.

VG,

Christian
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows 10 Geschwindigkeitprobleme trotz viel mehr Gb Ram
Matthes88Vor 15 StundenFrageWindows 1036 Kommentare

Hallo ihr lieben aaaalso : Da mein neuer Arbeitsspeicher (32gb) von meiner alten Windows 7 version (max mit 8gb kompatibel) nicht angenommen wurde, habe ...

Off Topic
Realistische Gehaltsvorstellung für eine "IT-Allroundkraft"
gelöst JiggyLeeVor 9 StundenFrageOff Topic16 Kommentare

Hallo an alle, ich hege momentan den Wunsch mich von der alten verstaubten Behörden Bürokratie und langweiliger Aufgaben los zu lösen und in einem ...

Windows Userverwaltung
Account Aktivierung über VPN
Phill93Vor 1 TagFrageWindows Userverwaltung3 Kommentare

Hallo, ich muss mir für eine RDP Umgebung für einen Verein eine Lösung für die Account Aktivierung ausdenken. Meine Idee ist die folgende: 1. ...

Switche und Hubs
Suche Deutsche Sprachdatei für D-Link DGS-1210-24 D1 Switch
gelöst Oggy01Vor 1 TagFrageSwitche und Hubs8 Kommentare

Hallo, ich habe einen D-Link DGS-1210-24 Vers. D1 Switch bekommen und suche für diesen eine Deutsche Sprachdatei. Die Firmware ist auf dem aktuellen Stand ...

Humor (lol)
Tipp: Dinge, die man besser nicht klaut
altmetallerVor 11 StundenTippHumor (lol)8 Kommentare

Hallo, so wurde meiner Hündin z.B. heute der (eingeschaltete) GPS-Tracker mit Mobilfunkanbindung quasi "direkt vom Halsband weggefunden". Akku hatte noch 60% :-P Und ich ...

Video & Streaming
Videoaufnahme funktioniert nur bis zum ersten Reboot (0x80040217)
IllusionFACTORYVor 1 TagFrageVideo & Streaming10 Kommentare

Ich nehme über eine Video-Software von einem USB-Hardware-Encoder Video auf. Das funktioniert exakt bis zum ersten Reboot - danach bekomme ich beim Starten der ...

Windows Server
GPU Passthrough HYPER-V 2019
bintesVor 1 TagFrageWindows Server7 Kommentare

Hallo, ich habe ein ein Problem mit der Bereitstellung einer Grafikkarte an eine virtuelle Maschine. Hardware: - HPE ProLiant DL380 Gen9 V4 Rack Server ...

Windows Server
Windows Admin Center DC
maximidVor 1 TagFrageWindows Server3 Kommentare

Hallo, ich hätte mal eine Frage zu Windows Admin Center und zwar schaue ich es mir aktuell etwas an da mir die zentrale Verwaltung ...